ForumGaskraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Gaskraftstoffe
  7. Vialle - Motor geht aus beim Umschalten auf Gas - Pumpe defekt?

Vialle - Motor geht aus beim Umschalten auf Gas - Pumpe defekt?

Themenstarteram 13. Oktober 2017 um 9:26

Hallo Zusammen,

nachdem ich das Forum nun schon einige Tage intensiv durchforste, aber leider immer noch nicht die zündende Idee für mein Problem gefunden habe, schildere ich jetzt einfach mal selbst meine Situation und hoffe auf Hilfe der Vialle Spezialisten in diesem Form:

Meine Vialle LPI7 lief bisher seit 2012 mit inzwischen 80.000 km in einem Golf mit Motor 1.6l 16V (Baujahr2006) ohne Probleme.

Letzte Woche aber ging der Motor plötzlich nach dem Tanken beim Umschalten auf Gas aus und läuft seitdem auch nicht mehr mit Gas. Das ganze passierte also ziemlich plötzlich ohne Vorwarnung d.h. die Geräusche der Pumpe waren bis dahin ganz normal, keine malenden, lauten Geräusche kein Stottern des Motors.

Jetzt aber ist die Pumpe beim Spülen der Leitung ganz leise und kaum noch zu hören es hat den Anschein als ob einfach kein Druck aufgebaut wird. Dank den Tipps hier im Forum habe ich natürlich gleich auf ein Pumpenproblem getippt.

Als erstes habe ich Gas abgelassen (langsam, mit angeschlossenem Druckregler vorne an der Vorlaufleitung durch bestromen des hinteren Magnetventils). Beim Herausnehmen der Pumpe habe ich ein komisches Phänomen festgestellt: Die Pumpe und der Tankboden waren mit schaumförmigem, zähem Öl bedeckt, das meiner Meinung nach erst während des ablassen des Gases aus der Pumpenentlüftung ausgetreten ist. Hat hierfür jemand eine Erklärung?

Wenn ich die Pumpe jetzt im Kofferraum laufen lasse (Zündung ein) läuft sie ganz normal. Die Pumpe habe ich vom Motor abschraubt. Die Motorwelle hat beim Lauf ordentlich Drehzahl und Drehmoment.

Beim Zerlegen des Motors konnte ich keine Mängel feststellen. D.h. noch sauberes Restöl in der Pumpe. Kein Laufgeräusch, kein Abrieb kein Spiel alles i.O.

Die Pumpe selbst habe ich auch zerlegt. Alle Membranen sind, optisch beurteilt gut. Die Pumpe ist meiner Meinung nach also auch i.O. Oder deutet der Ölaustritt beim Ausbauen auf einen Pumpendefekt hin? Kann ich die Pumpe im ausgebauten Zustand noch irgendwie testen?

Als nächstes hatte ich den vorderen Druckregler in Verdacht. Wenn ich aber Druckluft anschließe, lässt der Druckregler erst bei ca. 5 bar durch. Druckaufbau sollte also passen.

Schön langsam bin ich also mit meinem Latein am Ende und hoffe auf Tipp aus dem Forum was ich noch probieren könnte.

Außerdem wäre ich noch über eine Bezugsquelle für das Vialle-Öl bzw. MADRELA oder Shell s4 PV 190 dankbar, da ich ja meine Pumpe wieder befüllen muss.

Im Voraus schon mal vielen Danke für Eure Rückmeldungen!

20171007-141151
Beste Antwort im Thema

Morgen...!

Durch den Druckverlust schäumt das Öl und tritt aus der Entlüftungsöffnung aus.

War bei mir dasselbe, als ich bei 60 tkm das Öl vorsorglich wechselte. Meine Pumpe im E500 hält mittlerweile 120 tkm!

Das Öl gibt es auch nur im Litergebinde. Ich habe den Rest damals in kleinen Flaschen, a 50 ml, weiter verkauft.

Ich vermute den Defekt nicht an der Pumpe!

Vielleicht meldet sich ICOMWorker, unser Vialle Fachmann, noch zu Wort.

MfG André

9 weitere Antworten
Ähnliche Themen
9 Antworten

Hallo Zauberer_zwackelmann!

Ich denke Du hast alles ausprobiert was geht, außer das Öl mit einem geeigneten Farbstoff zu versetzen und alles zusammen zu bauen. Dann eine ausreichende Runde zu drehen , jedoch noch zu lange und dann alles nochmal auseinander zu nehmen. Sollte ein Microriss oder sonst eine Undichtigkeit sein , dann könnte eventuell der Austrittdunkler verfärbt sein als die Umgebung. Dann hast Du Gewissheit, wo das Öl "ausschäumt" !

Sonst hätte ich keine Idee.

Themenstarteram 13. Oktober 2017 um 14:20

Danke für deine Rückmeldung.

Das Öl kommt ziemlich sicher oben aus dem Entlüftungsschlauch der Pumpe.

Ich bin mir immer noch nicht sicher ob die Pumpe jetzt defekt ist oder nicht. :confused: Wie ist eure Meinung? Auf Verdacht einfach eine neue zu besorgen ist mir zu teuer.

Naja, 80Tkm ist ja ganz schön viel für eine Pumpe.

Meine bei ICOM JTG ist schon nach 40 Tkm verreckt.

Es gibt ja neue, 3-fach gelagerte Pumpen, die angeblich 250 Tkm halten sollen.

Wechseln und gut.

Morgen...!

Durch den Druckverlust schäumt das Öl und tritt aus der Entlüftungsöffnung aus.

War bei mir dasselbe, als ich bei 60 tkm das Öl vorsorglich wechselte. Meine Pumpe im E500 hält mittlerweile 120 tkm!

Das Öl gibt es auch nur im Litergebinde. Ich habe den Rest damals in kleinen Flaschen, a 50 ml, weiter verkauft.

Ich vermute den Defekt nicht an der Pumpe!

Vielleicht meldet sich ICOMWorker, unser Vialle Fachmann, noch zu Wort.

MfG André

Themenstarteram 15. Oktober 2017 um 21:39

Hallo André,

danke für Deine Einschätzung. Jetzt weiß ich schon mal dass das schäumende Öl "normal" ist nichts mit meinem Problem zu tun hat.

Das mit dem weiter verkaufen des Öls ist eine gute Idee, gibt sicher noch andere Vialle Fahrer die eine kleinere Ölmenge brauchen können.

Viele Grüße

Zitat:

@X6fahrer schrieb am 13. Oktober 2017 um 14:45:08 Uhr:

Naja, 80Tkm ist ja ganz schön viel für eine Pumpe.

Meine bei ICOM JTG ist schon nach 40 Tkm verreckt.

Es gibt ja neue, 3-fach gelagerte Pumpen, die angeblich 250 Tkm halten sollen.

Wechseln und gut.

Du verwechselst da was, Die Icompumpe ist im Prinzip eine handelsübliche Benzinpumpe mit Schleifring und Kohlebürsten, auf LPG getestet.

Es gibt nur eine Pumpe für die Icom die ein Fahrzeugleben hält und das ist die Bigfoot direkt von Icom mit Homologation.

Die Viallepumpe ist eine Drehzahl gesteuerte Wechselstrompumpe, die über 350 Th hält.

Übersehen hatte man, dass sich das darin befindlich Schmieröl LPG aufnehmen konnte und sich somit austrug.

Die Folge, Lagerschaden zwischen 80 und 120 Th .

Ab 2010 wurde dies mit Erfolg geändert, also Geschichte .

Zum Thema selbst kann ich nur eine Diagnose beim Viallehändler empfehlen, da ist dies mit wenigen Handgriffen lokalisiert.

Viallepumpe-icompumpe
Themenstarteram 7. November 2017 um 16:30

Vielen Dank für alle bisherigen Rückmeldungen. Nachdem ich jetzt wirklich viel ausprobiert habe und mittlerweile die Vialle Anlage recht gut in allen Einzelteilen kenne :cool:, habe ich einfach mal wieder alles zusammengebaut und mit gas betankt. Ergebnis: Pumpe hört sich wieder wie früher an und Anlage funktioniert einwandfrei:).

ABER: nachdem das ganze Öl ja ausgetreten ist, läuft meine Pumpe ja jetzt fast trocken. Ich brauch also dringend das Vialle Öl. Hat vielleicht jemand eine Bezugsquelle bzw. noch eine Restmenge rumstehen?

Bitte nur das original Öl anbieten da alles andere, wie schon mehrfach im Forum beschrieben, sich mit der Zeit im LPG löst und aus der Pumpe ausgewaschen wird.

Vielen Danke schon mal im Voraus.

Themenstarteram 15. November 2017 um 21:58

Hallo Vialle-Fahrer, ich habe mir inzwschen das Öl bei Vialle besorgt und meine Pumpe läuft wieder. Von dem einen Liter Öl habe ich noch reichlich übrig ;). Wenn also jemand was von dem Spezialöl braucht, kann er sich gerne bei mir melden.

Morgen...!

Glückwunsch und weiterhin eine problemlose Fahrt!

Tipp: Fülle das Öl in 50 ml große Fläschchen und Verkauf es im Internet. ;)

MfG André

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Gaskraftstoffe
  7. Vialle - Motor geht aus beim Umschalten auf Gas - Pumpe defekt?