ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Versicherungswechsel Fahranfänger

Versicherungswechsel Fahranfänger

Themenstarteram 24. Oktober 2019 um 21:35

Nabend,

ich blicke da grade echt nicht durch wie das mit einem Versicherungswechsel für Fahranfänger abläuft, hauptsächlich wegen der SF Klasse.

Kurz ein paar Daten zu mir:

- Geb. 07.07.2000

- Führerschein: 19.04.2018

- Erstes Auto versichert auf mich: 26.03.2019.

Seitdem ich mein erstes Auto habe, bin ich bei der LVM mit SF3 versichert, weil meine Mutti da auch schon länger ist. Die LVM ist jedoch relativ teuer, deshalb würde ich gerne wechseln (890€/Jahr bei 9000km). Meine SF Klasse ist dabei natürlich ein Sonderrabatt, welcher nicht zu einer anderen Versicherung mitgenommen werden kann, steht auch so im Vertrag.

Letzte Woche habe ich mit jemandem von meiner Versicherung gesprochen, welcher meinte, dass bei einem Wechsel der Versicherung versucht wird, so viel wie möglich SF Klasse an den nächsten Versicherer weiterzugeben. Anschließend meinte er, dass ich bei einem Wechsel zum 01.01.2020 SF1 hätte.

Jetzt habe ich grade mit jemandem vom Verivox Kundenservice geschrieben, welcher erst meinte, dass ich SF3 mitnehmen kann. Nachdem ich nochmal geschrieben habe, dass ich Fahranfänger bin, meinte er dass ich bei einem Wechsel SF0 hätte.

Beim Verivox Vergleich war die CosmosDirekt mit Basis Schutz SF1 rund 157€ günstiger. Dazu würden dann noch 60€ Cashback kommen.

Ich würde natürlich eher meiner Versicherung glauben, und ironischerweise direkt wechseln, aber mittlerweile habe ich echt keine Ahnung mehr wem ich glauben soll und was ich machen soll.

Ich hoffe hier kann mir jemand helfen, schon mal danke im Vorraus :)

Aber bitte kommt hier nicht mit SF2 beim Wechsel an :D

LG Niklas

Ähnliche Themen
12 Antworten

Magst Du sagen, welches Deine Versicherung ist und wie Du an diesen gekommen bist?

Themenstarteram 24. Oktober 2019 um 21:55

Zitat:

@NDLimit schrieb am 24. Oktober 2019 um 21:42:08 Uhr:

Magst Du sagen, welches Deine Versicherung ist und wie Du an diesen gekommen bist?

Hab ich doch oder was meinst du? LVM durch meine Mutter :)

Hallo,

ich verstehe Deine Unsicherheit sehr gut. Der Versicherungsvergleich und der darauffolgende Vertrag sind zwei Schuhe. Um etwas vergleichen zu können, benötigst Du einheitliche Ausgangsgrößen. 3 Dollar und 5 Euro ergeben , dass Du 3$ und 5 Euro hast. Mehr nicht. Also nutze evtl. fiktive Angaben, wie z.B. einen SF- 1. Mit dieser Grundlage vergleichst Du.

Dabei solltest Du bedenken, dass die Direktversicherer nicht in einem Vergleichsportal gelistet sind. Direktversicherer sind öfter günstiger, im Service aber ggf. eingeschränkt. (nicht pauschal in der Leistung!) Die Allianz hat eine Online- KFZ- Vers. mit günstigen Tarifen, die HUK24 ist Marktführer und recht günstig.

Hast Du, nach Vergleich, eine passende Versicherung für Dich gefunden, kannst Du den Versicherer anfragen, welchen Rabatt er Dir zuerkennt. Bei meinem Sohn ( Fahranfänger) waren es vor einigen Jahren etliche Rabattprozente, die ihm zuteil wurden, da ich bei dem Versicherer etliche Fahrzeuge versichert habe. Ich denke, da geht es nicht immer ganz streng nach Tabelle. Nachfragen kostet ja nichts und gerade jetzt, wo Allianz und HUK in direktem harten Wettbewerb um die Nr.1 stehen, ist vll. die Kulanzschwelle etwas niedriger. Kann sein, muss nicht sein. Nur Fragen bringt Antworten!

In der Hoffnung Dir ein wenig weitergeholfen zuhaben

Gruss vom Asphalthoppler

Es klang so, als ob Du eine andere Versicherung als den LVM an der Hand hättest...

"Letzte Woche habe ich mit jemandem von meiner Versicherung gesprochen, welcher meinte, dass bei einem Wechsel der Versicherung versucht wird, so viel wie möglich SF Klasse an den nächsten Versicherer weiterzugeben."

Es wird nur das weitergegeben, was lt. AKB möglich ist, wenn Du eben diese Sondereinstufung hast... wird diese, wie selbst erkannt, nicht weitergegeben.

Die Aussagen von Verivox erscheinen als äußerst kompetent :D

Themenstarteram 24. Oktober 2019 um 22:21

Zitat:

@asphalthoppler schrieb am 24. Oktober 2019 um 21:56:56 Uhr:

Hallo,

ich verstehe Deine Unsicher sehr gut. Der Versicherungsvergleich und der darauffolgende Vertrag sind zwei Schuhe. Um etwas vergleichen zu können, benötigst Du einheitliche Ausgangsgrößen. 3 Dollar und 5 Euro ergeben , dass Du 3$ und 5 Euro hast. Mehr nicht. Also nutze evtl. fiktive Angaben, wie z.B. einen SF- 1. Mit dieser Grundlagevergleichst Du.

Dabei solltest Du bedenken, dass die Direktversicherer nicht in einem Vergleichsportal gelistet sind. Direktversicherer sind öfter günstiger, im Service aber ggf. eingeschränkt. Die Allianz hat eine Online- KFZ- Vers. mit günstigen Tarifen, die HUK24 ist Marktführer und recht günstig.

Hast Du, nach Vergleich, eine passende Versicherung für Dich gefunden, kannst Du den Versicherer anfragen, welchen Rabatt er Dir zuerkennt. Bei meinem Sohn ( Fahranfänger) waren es vor einigen Jahren etliche Prozente, die ihm zuteil wurden, da ich bei dem Versichereretliche Fahrzeuge versichert habe. Ich denke, da geht esnicht ganz streng nach Tabelle. Nachfragen kostet ja nichts und gerade jetzt, wo Allianz und HUK in direktem harten Wettbewerb um die Nr.1 stehen, ist vll. die Kulanzschwelle etwas niedriger. Kann sein, muss nicht sein. Nur Fragen bringt Antworten!

In der Hoffnung Dir ein wenig weitergeholfen zuhaben

Gruss vom Asphalthoppler

Danke erstmal für die Antwort! Das mit den zwei paar Schuhen verstehe ich glaube ich nicht richtig, weil ich vergleiche ja sogar zugunsten meiner jetzigen Versicherung mit SF3 gegen andere Versicherungen nach dem Wechsel, bei welchen ich dann SF1(?) haben werde. Und diese Versicherungen sind dann immer noch günstiger als meine jetzige.

HUK24 habe ich natürlich schon verglichen, hat ja einen sehr guten Ruf. E-Mail Service von der HUK24 ging letzte Woche aber nicht, ich werds wohl noch mal versuchen.. Das schreibt die HUK auf einer ihrer Ratgeberseiten zu Fahranfängern:

"Als Fahranfänger werden Sie in die SF 0 eingestuft, die teuerste Schadensfreiheitsklasse überhaupt. Wenn Sie noch etwas warten und Ihr erstes eigenes Auto erst drei Jahre nach Führerscheinerwerb versichern, kommen Sie in die SF ½, die schon deutlich günstiger ist. Wenn Sie in dieser Schadensfreiheitsklasse mindestens ein halbes Jahr unfallfrei gefahren sind, werden Sie im Folgejahr in die SF 1 eingestuft. Es lohnt sich also mitunter, mit dem ersten eigenen Auto noch zu warten. Ein besonderen Vorteil bietet hier das Begleitete Fahren: Wenn Sie dies bereits ab 17 nutzen, wird Ihnen dieses Jahr als Fahrpraxis angerechnet."

Das lässt mich dann halt nur noch mehr verzweifeln :D

Begleitetes Fahren hatte ich, wird mir aber wohl erst nach drei Jahren angerechnet?? Ich verstehe das so, dass wenn ich zur HUK wechsle SF0 haben werde, da meine Eltern (noch) nicht dort versichert sind und ich meinen Führerschein noch nicht drei Jahre habe.

LG

SF 1 wäre richtig. Aber Du wirst die LVM vermutlich nicht zum 31.12.2019 kündigen können, weil die Versicherung noch kein ganzes Jahr bestanden hat.

Der LVM hat regulär die Hauptfälligkeit zum 01.01. , somit ist eine Kündigung möglich.

Themenstarteram 24. Oktober 2019 um 22:32

Also in meinem Versicherungsschein steht beim Punkt Versicherungsablauf: 01.01.2020

Dann geht es.

Die LVM bestätigt dir eine Versicherungszeit vom 26.03.19 bis 31.12.2019. Wenn die Versicherung auf dich läuft, läuft sie auf deine Mutter, sollte man die, dir übertragen.

Aufgrund dieser Vorversicherungszeit wird dich die neue Versicherung einstufen. Das kann unterschiedlich sein.

Die HUK z.B stuft dich dann zum 01.01.2020 mit SF1 ein, sofern bis zum 31.12.19 keine Schaden mehr passiert

Grundsätzlich sei erwähnt, dass keine SF-Klassen, sondern schadenfreie Jahre weitergegeben werden. Was die neue Versicherung dann daraus macht, ist allein ihr Bier.

Und noch was: man zahlt bekanntlich nicht in SF oder in %, sondern in €.

Somit kann die Eine Versicherung, die dich SF1 einstuft günstiger sein, als diejenige, die dir eine Sondereinstufung bei SF3 anbietet.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Versicherungswechsel Fahranfänger