ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Versicherung bei überschneidendem Fahrzeugwechsel?

Versicherung bei überschneidendem Fahrzeugwechsel?

Guten Tag,

ich habe ein paar Fragen zum Fahrzeugwechsel. Werde mir ein neues Auto kaufen, während das alte noch zugelassen ist - wenn auch nur für 2-3 Tage. Da ich das neue Auto direkt nach dem Wochenende am Montag brauche und das alte aber erst am Sonntag abgeholt und am Freitag online abgemeldet werden kann, da es bis dahin auch noch benötigt wird, lässt sich das nicht anders machen.

Vorneweg: Den Vertrag vom alten Auto habe ich bereits zum 31.12. gekündigt, da ich die Versicherung unabhängig vom Fahrzeugwechsel ohnehin gewechselt hätte.

1. Muss ich das neue Auto bei der gleichen Versicherung anmelden, wie das alte (wegen Erst-/Zweitwagen?) - mein altes Auto würde dann vermutlich als Zweitwagen laufen und automatisch rausfliegen, wenn er abgemeldet wird?

2. Wenn ja, wie lange läuft dann der Vertrag für das neue Auto? Ein Jahr oder auch bis 31.12.?

3. Wenn ich das neue Auto bei einer anderen Versicherung ganz normal als Erstwagen anmelde, was passiert dann mit dem alten Auto bzw bekomme ich dann trotzdem meine SF? Oder ist das irrelevant, weil die so schnell gar nicht informiert werden, und er dann eh schon abgemeldet ist?

Würde das neue Auto wegen geringeren Kosten bei anderen Versicherungen ungern bei meiner alten Versicherung versichern - noch dazu, wo ich 2017 erst SF1 habe.

Habe leider noch nie ein anderes Auto auf mich zugelassen als den eigenen Erstwagen bzw. noch keine zwei Autos gleichzeitig gehabt, von daher bin ich etwas verwirrt. Wie käme ich insgesamt am günstigsten weg?

Altes Auto ist ein Smart, neues ein 330CI - und nein, ich bin nicht erst 18, hatte nur davor gemietete Autos und deshalb die schlechte SF.

Danke im Voraus.

Ähnliche Themen
10 Antworten

Schlimmstenfalls zahlst du für die paar Überschneidungstage einen höheren Beitrag, was bei zwei bis drei Tagen zu verkraften sein dürfte.

Ansonsten wird auf den Tag genau abgerechnet.

Wenn man bei der alten Versicherung bleibt, wird i. d. R. der SF-Rabatt auf das alte und das neue Fahrzeug gewährt.

Den neuen Gebrauchten versicherst Du gleich bei der künfitg beabsichtigten Versicherung als Erstwagen und gibst als Grund an "Fahrzeugwechsel" und natürlich gibst Du die Versicherung vom Smart als Vorversicherung an. Die meisten Versicherungen zicken da nicht rum. Die Abmeldung des Smart machst Du dann ganz normal und damit endet dann die alte Versicherung sowieso.

Das wollte ich hören @berlin-paul. Auch meine persönlich favorisierte Ideallösung ;-)

Ging bei mir immer problemlos, längste war mal ~2 1/2 Wochen Überschneidung, ging alles reibungslos mit dem SF Übertrag von Versicherung A zu B...

Zitat:

@Fyrst schrieb am 27. Oktober 2017 um 20:52:17 Uhr:

Das wollte ich hören @berlin-paul. Auch meine persönlich favorisierte Ideallösung ;-)

Das ist nicht die Ideallösung sondern die einzig mögliche, wenn du den SF-Rabatt auf das neue Fahrzeug von Anfang an übernehmen willst.

Aber sollte insgesamt auch die günstigste sein oder? Anyway... das ist meine favorisierte Lösung und wenn das so easy umzusetzen ist, werde ich das auch so machen. Die Berechnung für den Smart ist mir für wenige Tage im Endefekt komplett egal.

Merci auf alle Fälle.

Zitat:

@Oetteken schrieb am 27. Oktober 2017 um 22:12:03 Uhr:

Zitat:

@Fyrst schrieb am 27. Oktober 2017 um 20:52:17 Uhr:

Das wollte ich hören @berlin-paul. Auch meine persönlich favorisierte Ideallösung ;-)

Das ist nicht die Ideallösung sondern die einzig mögliche, wenn du den SF-Rabatt auf das neue Fahrzeug von Anfang an übernehmen willst.

War der alte Vertrag schadenfrei oder nicht und bestand ggf. Rabattschutz?

Achte darauf, dass die Hauptfälligkeit möglichst auf den 01.01. gelegt wird, nicht dass sich die Besserstufung verzögert.

Der alte Vertrag hatte nen Glasschaden, ohne Rabattschutz. Aber das ist ja TK, also sollte sich das nicht auswirken auf die SF-Klasse.

Wenn ich bei Check24 die neue Versicherung vergleiche, hab ich welche mit SF1 bis 31.12. oder welche mit Sondereinstufung SF2, die dann 1 Jahr ab Vertragsbeginn laufen.

Nimm die bis 31.12.

Bei Sondereinstufungen gibt es nur wieder Probleme beim nächsten Versicherungswechsel.

Zitat:

@Fyrst schrieb am 27. Oktober 2017 um 20:03:03 Uhr:

1. Muss ich das neue Auto bei der gleichen Versicherung anmelden, wie das alte (wegen Erst-/Zweitwagen?) - mein altes Auto würde dann vermutlich als Zweitwagen laufen und automatisch rausfliegen, wenn er abgemeldet wird?

2. Wenn ja, wie lange läuft dann der Vertrag für das neue Auto? Ein Jahr oder auch bis 31.12.?

3. Wenn ich das neue Auto bei einer anderen Versicherung ganz normal als Erstwagen anmelde, was passiert dann mit dem alten Auto bzw bekomme ich dann trotzdem meine SF? Oder ist das irrelevant, weil die so schnell gar nicht informiert werden, und er dann eh schon abgemeldet ist?

1. Nein

2. Wenn ja musst Du den Vertrag erneut kündigen. Achte auf die Hauptfälligkeit 01.01.

3. Du kannst den SFR problemlos auf den neuen Vertrag übertragen. Wegen zwei, drei Tagen erhebt keiner im alten Vertrag nach.

Insofern: einfach einen neuen Versicherer für das neue Auto suchen. Vorversicherungsdaten angeben und gut ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Versicherung bei überschneidendem Fahrzeugwechsel?