ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. Verrückte Kaufentscheidung Z4, 330i oder 130 Hilfe !!!

Verrückte Kaufentscheidung Z4, 330i oder 130 Hilfe !!!

Themenstarteram 8. Juli 2008 um 15:08

Hallo liebe Mitautoverehrer !

Ich bin gestern das erste Mal BMW gefahren ! Ansonsten war ich vorwiegend VW Passat Fahrer gewesen.

Da mein alter Wagen jedoch den Geist aufgegeben hat bin ich nun gezwungen auf die Schnelle ein neues Auto zu kaufen. Dabei weiß ich eigentlich nur, daß ich ein Auto mit V6 Motor und ca. 3.0 Hubraum möchte welches richtig sportlich ab geht und qualitativ hochwertig verarbeitet ist. Ansonsten bin ich ziemlich hin und her geriessen.

Vom Design her favorisierte ich bisher einen 330i der Modelreihe 2005 (256 PS). Seit gestern bin ich mir jedoch nicht mehr sicher !

Ich bin gestern sowohl einen 330i Baujahr 2005 (256 PS) als auch einen Z4 3.0i Baujahr 2005 probegefahren. Beide Autos hatten Vollaustattung. Der Z4 hatte allerdings keine M-Ausstattung (kein Sportfahrwerk). Der Z4 hat 30000 km auf dem Buckel, der 330i 50000 km. Preislich war der Z4 2000 Eur teurer als die Limousine.

Beide Autos gingen ziemlich gut ab (der Z4 natürlich schon um etwas mehr als der 330) und der Pflegezustand ist Top. Ich bin bis auf einen Porsche noch nie mit so sportlichen Autos unterwegs gewesen was mich natürlich noch mehr begeistert.

Jedoch stehe ich jetzt absolut auf dem Schlauch. Ich weiß einfach nicht für welches Auto ich mich entscheiden soll. BMW hinterlässt jedenfalls einen tollen Eindruck - so oder so.

Da ich in der Vergangenheit immer Limousinen gefahren bin weiß ich nicht ob ich auf den Z4 umsteigen soll. Da ich Student bin (fahre im Jahr ca. 15000 km) brauche ich eigentlich objektiv betrachtet nicht ubedingt eine Limousine. Als Alternative bliebe schließlich auch noch ein 130 Bmw (finde ich optisch jedoch langweilig) oder ein Audi (A4 oder A3) mit 3,2 FSI Motor. Wobei ich Audi optisch wesentlich langweiliger finde als BMWs. Allerdings schneidet Audi qualitativ wohl besser ab als BMWs was mich nur noch mehr verunsichert. Getestet habe ich einen Audi mit großen Motor jedoch nicht.

Wie könnt ihr mir nun bei meiner Entscheidung helfen ?

Wenn ihr (auch nur) eine der folgenden Fragen beantworten könntet wäre ich Euch sehr dankbar.

1.

Ich würde gerne wissen wie sich der Z4 im Alltag schlägt. Ist er z.B. Langstreckentauglich ? Ist er im Winter zuverlässig ?

2.

Ist die Verarbeitungsqualität eines Z4 Baujahr 2005 nun gut oder schlecht ?

3.

Welches Fahrzeug geht Eurer Meinung so richtig ab in Sachen Fahrspaß. BMW Z4, 330i E90, BMW 130 oder ein Audi A3 oder A4 mit 3,2 FSI Motor ?

4.

Welches der genannten Autos hinterlässt das "geborgenste" Gefühl bei Geschwindigkeiten jenseits der 200 Km/h Marke ?

5.

Welches Auto ist Eurer Meinung am wertbeständigsten ?

6.

Welche Fahrzeuge haben Eurer Meinung nach allgemein die bessere Verarbeitung BMW oder Audi.

 

Für Meinung wäre ich wirklich sehr dankbar !!! Insbesondere da ich mich leider relativ schnell entscheiden muss.

 

 

 

 

Ähnliche Themen
10 Antworten

ein unglaubliches Problem :D

aber zur Sache...

mit V6 kriegst du keinen BMW ;)

klar ist Z4 langstreckentauglich, allerdings sollte ein 3er besser dafür geeignet sein (Platz, Fahrgeräusche, Bequemlichkeit usw), es gibt als Zwischenlösung zwischen 3er Limo und Z4 auch 3er Coupes

beim 3er gibts noch verschiedene Motoren zur Auswahl, ua auch Diesel, passt auch mehr ins Auto rein denke ich

Fahrspass: magst du Heckantrieb oder nicht? das müsste der Hauptunterschied sein, abgesehen vom Motor, aber das ist ja geschmacksabhängig

Ist der Z4 von dem du redest ein Coupe oder Roadstar?!

Der Roadstar ist natürlich lauter ab 200 ...

 

Ich vermute auch das der Z4 wertstabiler ist. aber das ist kein Facelift.

Der hat noch den alten motor mit 231PS was ich aber nicht schlecht reden möchte, hab den Motor ja selber :)

 

Ob Audi oder BMW, die nehmen sich nicht viel, welcher besser ist kommt auf die Person an.

Vom fahrspass her sagen viele BMW, aber der Audi macht auch spass. Der normale Mensch würde da kein unterschied merken können.

 

Würde einfach nach deinem Bauch gefühl entscheiden, oder du musst dir die Farge stellen ob Heck, Front bzw. Allrad-Antrieb und dann noch design.

 

Gruß P3Ha

 

PS: wenn du unbedingt nen V6 anstatt nen R6 haben möchtest, dann fällt die entscheidung auf Audi! :)

Servus !

habe zwar noch nicht so lange einen bmw aber bin sehr zufrieden , meiner ist ein 92 model - also einer der älteren

525 i V6 mit nur 193 PS :-) aber er ist zuferläsig , schnell 240 kmh tacho und aussehen ist ok trotz limousine ,ohne rost oder beulen , hald sehr gepflegt gekauft , und behandle ihn auch so , verbrauch 85 liter tank , 10,3 liter stadt das ist ok finde ich , denke der 330 i und z4 sind bestimmt ok , würde wen ich du wäre den 330i nehmen den die geschmeidige vorm ist supper , der z4 ist meiner meinung nach ein rheiner sportwagen .

Themenstarteram 9. Juli 2008 um 6:12

Vielen Dank für Eure schnelle Antworten !

Folgende Stellung möchte ich dazu nehmen um Euch auch auf dem neusten Stand zu halten :

Ein Bmw Coupe neuerer Bauart wäre natürlich ideal; liegt aber einfach noch weit über dem preisniveau welches ich bereit wäre zu zahlen. Der 330i lag bei 23000 Eur und der Z4 bei 25000. (ursprünglich wollte ich nicht mal mehr als 20000 Eur ausgeben :-(

Zum Thema Heckantrieb kann ich nicht viel sagen. Ich bin nun fast 7 Jahre ausschließlich Passat gefahren. Die drei Jahre davor fuhr ich erst eine alte G-Klasse (Militärvariante) welche mir bei einem schweren Unfall mit Totalschaden wirklich das Leben gerettet hat und anschließend ein paar Monate einen Porsche 924 turbo (Baujahr 1980, 170 PS) welcher trotz seines betagten Alters ziemlich g.... abging :-) Danach übernahm ich den alten Passat meines Vaters (schafte als Benziner 330000 km) und kaufte mir 2003 einen Passat V5 Baujahr 2000 welcher leider schon jetzt Motorschaden erlitten hat (155000 km Laufleistung) und in den ich auch so schon wegen Kleinigkeiten viel Geld pumpen musste. Mir ist gerade deswegen jetzt einfach der Kragen geplatzt.

Das Feeling mit den Bmws war schon ziemlich gut und Welten von meinem Passat entfernt. Heckantrieb würde mich -so nehme ich mal an - also nicht stören.

Aber gerade erst gestern nachdem ich diesen Thread eröffnet hatte habe ich allerdings einen Audi TT quattro gefunden; gerade mal 11 Monate alt (also neustes Model), 3,2 Liter Maschine (250 PS), sehr gute Austatttung, allerdings trotz des jungen Alters schon sage und schreibe 35000 km Laufleistung, aber dafür für knapp unter 30000 Eur (mir wird schon schlecht wenn ich diesen Betrag lese :-(

Ich werde ihn aber dennoch in den nächsten 3 Tagen Probefahren. Subjektiv gesehen denke ich, daß es sich rentieren könnte 4000 Eur mehr auf den Tisch zu legen um dafür immerhin einen Jahreswagen dieser Kategorie zu bekommen. Außerdem gefällt mir der neue TT im Vergleich zum alten um einiges besser. Er ist ein Sportcoupe, soll alltagstauglicher als ein Z4 sein, hat immerhin zwei Notsitze und verfügt - soweit ich informiert bin - über einen angemessenen Stauraum.

Was meint ihr ?

Lieber 25000 Eur für einen Z4 3.0i Baujahr 2005 oder 29000 Eur für einen Audi TT quattro 3.2 Jahreswagen neuster Bauart ausgeben (beide haben ca. 35000 km Laufleistung und verfügen über eine ähnliche Ausstattung) ?

Oder sind 4000 Eur Unterschied bei diesem Vergleich doch überzogen ???

Wie würdet ihr entscheiden wenn ihr theoretisch 30000 Eur ausgeben könntet ? Lieber den Z4 und 4000 Eur sparen oder einen neuen gebrauchten Audi TT ?

 

Nochmals ein großes Dankeschön für Eure Meinungen ! Sie helfen mir echt weiter !

 

 

 

Zitat:

Original geschrieben von cajo81

Wie würdet ihr entscheiden wenn ihr theoretisch 30000 Eur ausgeben könntet ? Lieber den Z4 und 4000 Eur sparen oder einen neuen gebrauchten Audi TT ?

Ich persönlich bin eigentlich eher der "etwas älter mit wenigen km und gerne auch von privat"-Käufer, in dem Fall würde ich eher den neuen Wagen mit Neuwagengarantie,... nehmen. (Optik,... mal außen vor gelassen, das kann ich nur subjektiv beurteilen.)

Obs am Ende wirklich 4.000,- EUR Unterschied wert ist, kann man schlecht beurteilen. Sicherlich ist der Wertverlust beim neueren Wagen etwas höher, der Z4 ist aber auch noch nicht wirklich günstig, was ja auch für dessen Preissatbilität spricht.

Allerdings: Wenn du dir wirklich ernsthaft ca. 20 TEUR als Preisgrenze gesetzt hast und nun schon bei 30 TEUR angekommen bist, würde ich erstmal nochmal grundsätzlich übers Budget nachdenken! ;) Für "nur" 5 bis 10 TEUR mehr kommen noch ganz andere Kaliber in Reichweite. :p ;)

Gruß

Jan

Themenstarteram 9. Juli 2008 um 11:07

Zitat:

Original geschrieben von jan.th

Zitat:

Original geschrieben von cajo81

Wie würdet ihr entscheiden wenn ihr theoretisch 30000 Eur ausgeben könntet ? Lieber den Z4 und 4000 Eur sparen oder einen neuen gebrauchten Audi TT ?

Ich persönlich bin eigentlich eher der "etwas älter mit wenigen km und gerne auch von privat"-Käufer, in dem Fall würde ich eher den neuen Wagen mit Neuwagengarantie,... nehmen. (Optik,... mal außen vor gelassen, das kann ich nur subjektiv beurteilen.)

Obs am Ende wirklich 4.000,- EUR Unterschied wert ist, kann man schlecht beurteilen. Sicherlich ist der Wertverlust beim neueren Wagen etwas höher, der Z4 ist aber auch noch nicht wirklich günstig, was ja auch für dessen Preissatbilität spricht.

Allerdings: Wenn du dir wirklich ernsthaft ca. 20 TEUR als Preisgrenze gesetzt hast und nun schon bei 30 TEUR angekommen bist, würde ich erstmal nochmal grundsätzlich übers Budget nachdenken! ;) Für "nur" 5 bis 10 TEUR mehr kommen noch ganz andere Kaliber in Reichweite. :p ;)

Gruß

Jan

Also das Budget ist definitiv die Obergrenze !!! Gerade weil ich mich wirklich schon übelst gesteigert habe !

Wenn alle so vorgehen würden wie ich dann wäre die wirtschaftliche Stabilität Deutschlands gesichert ;-)

Der Audi TT muss mich aber auch wirklich mehr als 100 Prozent überzeugen. Wenn kein Traumwagenfeeling aufkommt lasse ich es sofort bleiben und überlege nicht lange rum. Er muss mich überzeugen, daß er 30000 Eur wert ist.

Bei den BMWs kam dieses Gefühl nicht auf. Sie waren toll zu fahren aber irgendwo sah ich nicht wo das viele Geld hinfließt - so blöd es klingen mag.

Optisch gesehen gehört der Audi subjektiv für mich definitiv zu den schönsten Autos. Die Gefahr des biederen Innenraums welcher kritisiert wird bietet sich bei dem gefundenen Audi nicht da der Vorbesitzer alle erdenklichen Pakette zur Innerraumgestaltung den Bildern zu Folge voll ausgeschöpft zu haben scheint. Sogar die Pedalerie ist aus Alu. Ich lasse mich aber einfach mal überraschen.

ich würd eher einen bischen älteren nehmen und Geld sparen, je neuer desto mehr unnötiger Wertverlust

kommt dann natürlich auf den Pflegezustand an, klar

FYI: für knapp 30k gibts auch ein z4 qp aus 2007 mit wenig km... oder Du hälts Ausschau nach ein günstiges, von BMW subventioniertes, Leasing....

Themenstarteram 11. Juli 2008 um 2:34

Habe im Unterforum vom Z4 als auch im Unterforum vom Audi TT meinen subjektiven Bericht über meine Probefahrten gepostet : Audi TT 3.2 (2006) vs. BMW Z4 3.0 (2005)

Da könnt ihr meine Eindrücke nachlesen.

HIHI,

kauf dir einen 330d e90 mit 231 PS und chip den dann hat der bestimmt 270 PS.Werde mir auch nächstes Jahr einen 330d oder einen 335d kaufen die verbrauchen keine 9l und haben ohne ende leistung.....

gruss

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. Verrückte Kaufentscheidung Z4, 330i oder 130 Hilfe !!!