ForumW210
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Verkauf S210, E320CDI, MOPF

Verkauf S210, E320CDI, MOPF

Mercedes E-Klasse W210
Themenstarteram 14. Dezember 2013 um 22:22

Guten Morgen Leute,

jemand will hier einen E 430 Avantgarde, Bj. 1998, ohne Leder für 6750,-EUR oder so verkaufen.

Er meinte er hätte 2000,-EUR darin investiert und wartet nun auf den Liebhaber der diese Investition schätzt und ihm die 6700,-EUR gibt. Ich dachte solche Liebhaber und der Weihnachtsmann existieren nicht aber wer weiß?

ICH habe in meinem E320CDI, Bj. 09/2000, 208.000km über 10.000,-EUR investiert: Turbo original Garret neu, Lichtmaschine original Herth&Buss neu, Alu-Zylinderkopfdeckel original MB neu, Injektoren abgedichtet (die Kupferscheiben+Befestigungsschrauben wurden erneuert), Abgaskrümmerdichtung, hydraulische Motor- UND Getriebelager original Lemförder neu, alle Stoßdämpfer SACHS neu, alle Feder Original MB neu, Klimaanlage (fast) komplett neu (Kühler, Kondensator, Druckschalter, ein Schlauch), viele andere Schläuche, Träger, diverse Pumpen und andere Teile original MB neu, Elektrischer Zuheizer MB original neu, Getriebeöl+stecker neu bei Mercedes, Bremsen natürlich sehr gut, etc etc etc, ich habe jetzt nicht alles im Kopf steht aber in den Rechnungen. Der Wagen ist außerdem NEU lackiert (also Null Rost), hat neues Leder auf dem Lenkrad und hat elektrische Ledersitze. Um nicht mehr zu sagen, dass auch Winter- und Sommerreifen in sehr gutem Zustand und selbsverständlich auf Original MB Alufelgen zu haben sind (Sommer auf 17", Michelin, 6-7mm Profil). AHK, originale MB Dachträger, PDC vorn+hinten, Sitzheizung+Sitzbelüftung, etc etc etc...

Ich wollte den Wagen 1.000.000km fahren, deswegen so viele Neuteile (und zwar original MB oder premium Qualität).

Jetzt höre ich ein neues Geräusch und fange langsam an die Hoffnung aufzugeben (siehe mein Thread über Geräusche im kalten Zustand).

 

Wenn mir jemand einen unschlagbaren Preis anbieten würde, würde ich sofort die Karre abgeben und U-Bahn fahren bis ich Geld für ein neueres haben werde.

Fazit: was denkt ihr so, dass ein richtiger Liebhaber für meinen E320CDI ausgeben würde?

Danke für eure Tipps!

Ähnliche Themen
18 Antworten

da kaum einer bereit ist mehr für einen w 210er auszugeben als denn unbedingt nötig nimmt man zwar die genannten Neuteile gerne mit aber über 3,5 bis 4000 glaube ich wirst Du nicht bekommen. Wenns mehr ist würde ich mich freuen aber meiner ist auch im gleichen Wertdsegment und ich würde vermtulich auch nicht mehr bekommen unabhängig was mir persönlich die kiste Wert ist.. letztlich regeln Angebot und Nachfrage den Preis und nur wenige wissen der realen Wert eben zu schätzen.. Jol.

Themenstarteram 14. Dezember 2013 um 22:58

Dann werde ich wahrscheinlich auch noch das letzte Geräusch suchen und beseitigen lassen, und dann auf das nächste Geräusch warten... :D

Manchmal sind gut gepflegte Oldtimer sehr teuer, ich dachte meinen Benz würde auch jemand richtig schätzen.

Meinen 220 T CDI von 2003 172t km hatte ich 8 fach bereift für 2,5 verkauft. Echt wenig, war äußerlich super gepflegt und innen war nicht explizit genannt..

Schade..

ab jetzt lieber noch 2 bis 3 Jahre durchhalten und dann verkaufen :)

Themenstarteram 15. Dezember 2013 um 7:19

Auch wenn ich nicht zugeben will, war das gute Beratung.

Da der Wagen einen Mangel hat ist der Käuferkreis stark eingeschränkt. Ich vermute, mehr als 2-3.000 Euro wird nicht zu erlösen sein, trotz der vielen Neuteile -- es sind nämlich noch viel mehr Altteile verbaut.

Themenstarteram 15. Dezember 2013 um 13:37

UND WENN ICH DAS ALLES MACHE?

Welche Chancen würde ich haben, den Wagen für , z.B. 10000euronen zu verkaufen, wenn er "wie ein Uhrwerk" laufen wird? 0%? 50%? 53%?

Das ist ja dochh nur der Preis der Neuteile. Der Wagen gibt's dann gratis dazu...

Guck dir det an:

http://suchen.mobile.de/.../185881303.html?...

Für diese eher bescheidene Laufleistung hat der Wagen ja bereits eine Menge Neuteile benötigt - ein neues

Beispiel für den doch sehr deutlich höheren Wartungs - und Reparaturaufwand der CDI's gegenüber ihren Vorgängern . Das Geld amortisiert sich beim Verkauf nie , du ärgerst dich nur über die lächerlichen Preise , die dir geboten werden. Am besten Fahrer du noch mit deiner ursprünglichen Planung , das Auto über 1 Mio km zu fahren .

Themenstarteram 15. Dezember 2013 um 16:11

Vielen Dank für eure Ratschläge.

Für einen lächerlichen Preis werde ich "meinen Schatz" natürlich nicht abgeben.

Vielleicht muß ich nur das Getriebe tauschen, mehr nichts, :rolleyes: dann fahre ich bis in die Rente damit.

Ehrlich gesagt, ich weiß nicht was nun noch kaputt gehen kann..

Im nächsten Sommer kriegt er neues Leder komplett einschließlich Dachhimmel (für 1200,-EUR in Rumänien), wenn er ein guter Junge ist und mich nicht mehr U-Bahn reisen lässt...

Na ja, was der Mann für sein Auto tut... das will die Frau gar nicht wissen.

 

Ich habe fast auch so eine Trennung von meinem S210 hinter mir. Bisherige Gesamtkosten belaufen sich auch ca. 26000 Euro. Damals in 2007 für 16000 gekauft und dann Materialrechnungen im Wert von 10559 Euro gesammelt , wo im Schnitt schon meine 15 % Rabatt bei MB drin sind.

nach 6,5 Jahren die Trennung !

Ob das richtig oder falsch war weiß ich nicht. Aber ich denke, dass es doch ein falscher Schritt war.

Wenn man einmal darauf achtet was ein W124 Kombi im OEM Zustand noch kostet. Da werden manche W/S210 mit AMG Kleidchen und voller Hütte bestimmt locker hinkommen

Daher würde ich dir anraten deinen zu pflegen und im OEM Zustand zu halten. Den heutigen Preis wirst immer bekommen ;)

Dscn6797q

Der Preis im Inserat ist völlig lächerlich. Das kriegt er nie im Leben. Ein Sammler wird sich nicht für einen kleinen Diesel interessieren sondern vielmehr für eine Topversion mit V8 oder so. Und die gibt es schon für erheblich weniger Geld als das, wovon der (vom Inserat) träumt.

Zitat:

Original geschrieben von bezuhow

UND WENN ICH DAS ALLES MACHE?

Welche Chancen würde ich haben, den Wagen für , z.B. 10000euronen zu verkaufen, wenn er "wie ein Uhrwerk" laufen wird? 0%? 50%? 53%?

Das ist ja dochh nur der Preis der Neuteile. Der Wagen gibt's dann gratis dazu...

Guck dir det an:

http://suchen.mobile.de/.../185881303.html?...

das Problem ist beim 210 das mittlerweile auch der letzte Timbuktaner ;) über die Probleme Bescheid weiß...

Rost, ja kennen alle und wenn man die Kiste noch in Afrika fährt, dann wäre das ja auch kein Problem. Aber beim 210 hat man sich auch mit den Steuergeräten ausgetobt, so dass hier viele Hinterhofwerkstätten total überfordert sind.

 

Ich habe am Wochenende meinen 124er verkauft :( (geht nach Afrika) und den Händler gleich gefragt, was denn so rauskäme wenn ich meinen 210 mal verkaufen wollte.

Das sagte er nur: "Genauso viel"....

Also: die, die Geld haben kaufen auch in Dritt-Welt-Ländern einen NEUEN Mercedes, die die kein Geld haben, das nötigste um von A nach B zu kommen.

Erklärt vielleicht auch den Automarkt so ein bißchen: auf der einen Seite Mercedes, BMW und Audi, die ständig neue Absatzrekorde melden und auf der anderen Seite Dacia.

Dazwischen hängen die Franzosen und Opel...

Zum Vergleich: Für mein recht "patinaloses" T-Modell bekam ich von einem Liebhaber 7.350 Euro -- aber das vor genau zwei Jahren:

320 T CDI Elegance, Bj 05/2000, 199.900 km

Klimaautomatik, AHK, Standheizung (aufgerüsteter Zuheizer) mit Funkfernbedienung (also eigentlich eine relative Nacktschnecke)

einige Neuteile (Scheinwerfer, Nebelscheinwerfer, Kardanwelle, Bremsen komplett, Auspuff, Lenkrad + Wählhebelbelederung, tolles Autoradio mit Bluetooth-Freisprech, usw.)

bestens gewartet (immer pünktlich 0W-40), absolut mängelfrei bei Übergabe

tendenzieller Schnellroster, aber mehr oder weniger komplettlackiert, Mike-Sander's-Behandlung, bei Übergabe absolut rostfrei

Ich muss dazu anmerken, dass mich auf die Anzeige genau zwei Nigerianer mit Scheck angerufen haben und ein Wiener, der mir dann am Telefon erklärt hat, warum er ein Idiot ist mich doch anzurufen, denn er wisse genau um die Sorgen mit einem 210er und kam so während des Redens zum Schluss, dass es klüger ist sich nicht die Finger zu verbrennen ... ;)

Im Endeffekt hat das Ding dann die Schwester meines MB-Annahmemeisters gekauft, weil deren Lebensabschnittsbegleiter ein 2,08-m-Hüne ist und "noch nie so gut in Auto gepasst hat, wie in einen 210er". Das Angebot an gut gewarteten Autos war mehr als dünn, Rost hatten alle.

Also hat die Dame für ihren Schatz diese Laube ohne zu handeln gekauft, nachdem ihr der Bruder bestätigt hat, dass er noch nie so einen Wahnsinnigen wie mich kennengelernt hätte. :)

Wäre mir dieses unermessliche Glück nicht geschehen, der Wagen wäre sicher nicht über 5.000 Euro zu verkaufen gewesen.

Dein Wagen, lieber A - D war nicht mal 5.000 wert....

leider....

Hast ja riesiges Glück gehabt.....

 

und

schon Reparaturen zum Selberzahlen angefallen ?

Bald wirst auch DU dir eine günstige freie Werkstatt suchen müssen, weil Mercedes raubt die

Altwagenfahrer förmlich aus....

:):D

 

TE:

WOLLEN kann man viel, bekommen wird man es nicht....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Verkauf S210, E320CDI, MOPF