ForumDacia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia
  5. Vergleichstest Dacia Lodgy dCi 110 und Renault Scénic Energy dCi 110

Vergleichstest Dacia Lodgy dCi 110 und Renault Scénic Energy dCi 110

Dacia
Themenstarteram 1. August 2012 um 16:33

Hallo liebe Community,

in der aktuellen Augustausgabe der ADAC Motorwelt (Heft 8, August 2012) ist ein Vergleichstest von den im Thread genannten Modellen zu finden.

Getestet wurde der Dacia Lodgy Presitge dCi 110 für 16290€ und der Konzernbruder Renault Scénic Energy Dynamique für 24.050€.

Testverbräuche waren (Diesel in Litern):

Durchschnitt // innerorts / außerorts / Autobahn

Lodgy: 5,6//5,6/4,9/7,0

Scénic: 5,0//4,8/4,4/6,3

Die recht hohe Differenz trotz eig. identischem Motor kommt laut Bericht von dem Start/Stopp-System, welches nur der Scénic mit dem Modellzusatz Energy besitzt. Das obwohl Lodgy in etwa 190kg weniger auf die Waage bringt als der Scénic.

Kofferraumvolumen (in Litern):

Lodgy: 725-1090

Scénic: 445-850

Der Scénic hat etwa 13cm weniger Außenlänge (4,37m), weshalb natürlich das Kofferraumvolumen auch geringer als das des Lodgy ausfällt(4,50m), welcher aber natürlich auch die auf Ladevolumen optimiertere Bauform besitzt.

Fazit:

"Der Dacia Lodgy ist ein bodenständiges Angebot mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Abstand zu Renault bleibt aber gewahrt: Der Scénic ist der modernere und bessere Van."

ADAC-Urteil: Lodgy: 3,0 Scénic 2,4

(Der ADAC spricht von Kleinigkeiten, die sich beim Lodgy aber summieren und im Scénic einen größeren Wohlfühlfaktor aufkommen lassen.)

Quelle: ADAC Motorwelt (Heft 8, August 2012)

 

Ich habe Versucht das wichtigste zu extrahieren und hoffe, dass ich nichts wichtiges aus dem Bericht vergessen habe. Sonst bitte nachfragen, ich reiche auch gerne noch etwas nach.

Ähnliche Themen
49 Antworten

Ja, eigentlich müsste man den Lodgy auch mit dem Grand Scenic vergleichen.

Wobei man beim Preis nicht vergessen darf, dass man bei Dacia so gut wie keinen

Rabatt bekommt. Bei Renault sind ja mindestens 20% oder mehr drinnen.

Denn einen Listenpreis -wie beim Dacia- zahlt man woanders nirgends!

Und dann ca. 2000 - 3000 Euro Preisunterschied ist plötzlich nicht mehr soooo groß.

Trotz alle dem ist der Lodgy ein super Auto und bringt alles mit, was eine Familie braucht.

Das mit dem Unterschied des Benzinverbrauches kann jedoch nicht nur von der

Start/Stop Automatik kommen. Denn auf der Autobahn verbraucht der Scenic

auch weniger, genau wie auf der Landstraße. Und da wird bekanntlich ja nicht soooo

oft angehalten. Sollte eigentlich nur im Stadtverkehr einen großen Vorteil bringen.

Ist auf jeden Fall komisch, zumal der Lodgy wirklich ein paar KG weniger auf den Rippen hat.

Und ein 6.Gang Getriebe haben auch beide...

Beim Lodgy ist es einfach so: Er kann alles, was ein Auto können muss!

Nur andere Autos können gewisse Dinge besser. Nur ob man das braucht,

muss man für sich selbst wissen...

Mfg Stivi

Themenstarteram 1. August 2012 um 22:26

Über den doch ziemlich unterschiedlichen Verbrauch bin ich auch gestolpert. Ich würde jetzt einfach mal einen vermutet schlechteren CW-Wert des Lodgys in den Raum werfen. Dieser würde ja vor allem den Autobahnwert verschlechtern, die Start/Stopp-Automatik verringert den Verbrauch vom Scénic fast ausschließlich im Stadtverkehr. Warum aber auch der Landstraßenwert 0,5 Liter abweicht, wundert mich schon.

Ich gehe mal davon aus, dass identische Motorsteuergeräte mit minimal unterschiedlichen Kennfeldern verbaut werden (geringer Leistungsunterschied). Dann bleibt eigentlich sonst nur noch eine andere Übersetzung des Getriebes, dass kann ich mir aber eigentlich allein aufgrund der Mehrkosten bei der Herstellung von zwei unterschiedlichen Getrieben nicht vorstellen. Zumal der Lodgy mit fast 190kg weniger unterwegs ist, was die benötigte Mehrleistung bei hoher Geschwindigkeit aufgrund des schlechteren CW-Werts ein wenig kompensieren sollte. In der Fahrwiderstandsgleichung schlägt jedoch der Einfluss des CW-Werts den Einfluss der Masse. Also vllt doch nur der CW-Wert? Der Lodgy hat aber ja sogar eine kleinere Stirnfläche(2,9925m² zu 3,108m²), mit der der CW-Wert multipliziert werden muss um den Luftwiderstand zu errechnen. Dann müsste der CW-Wert vom Lodgy ja ne ganze Ecke schlechter sein... hmm

Hat da jemand vllt. Informationen zu?

Es kann halt nicht sein, was nicht sein darf. ;)

Ich denke mir mal, dass in der Praxis die Werte nicht so weit auseinanderklaffen.

Wird wohl schon Absicht von Renault sein, dass die Dacias immer etwas schlechter als ihre "großen" Brüder abschneiden. Die kosten ja schließlich auch etwas mehr ... ;)

Themenstarteram 1. August 2012 um 23:01

Zitat:

Original geschrieben von deville73

Es kann halt nicht sein, was nicht sein darf. ;)

Ich denke mir mal, dass in der Praxis die Werte nicht so weit auseinanderklaffen.

Hehe :D

Es waren ja Testverbräuche, die der ADAC gefahren hat. Mal sehen was die Spritmonitor-Profile in der Zukunft sagen werden :)

Der Verbrauchsunterschied liegt an dem Umstand das der 1.5er im Scenic gegenüber dem im Lodgy eine überarbeitete Version ist.

Näheres gibts hier ;)

Themenstarteram 2. August 2012 um 3:10

Zitat:

Original geschrieben von Clio Dt

Der Verbrauchsunterschied liegt an dem Umstand das der 1.5er im Scenic gegenüber dem im Lodgy eine überarbeitete Version ist.

Näheres gibts hier ;)

"Renault verringerte die Reibungsverluste im Motor, optimierte die Common-Rail-Einspritzung mit Piezo-Injektoren und führte das Energy Smart Management mit Start-Stopp-Automatik ein.

Dazu zählt eine Generator-Steuerung, die nur lädt, wenn Bewegungsenergie zurückgewonnen werden kann. Sie ist also nicht beim Beschleunigen, sondern nur im Schubbetrieb und beim Bremsen aktiv. Auf der AUTO ZEITUNG-Verbrauchsrunde konsumierte dieser Scénic zwar etwas mehr als die angegebenen 4,1 Liter, doch mit 6,1 Litern kann er durchaus als sparsam gelten."

Danke! Also ist die "Hardware" des Motors doch nicht vollkommen identisch und als Gesamtpaket klingt der Verbrauchsvorteil daraus dann auch realistisch. Also Reibungärmere Kolbenringe; besonders reibungarme, neue Dreistofflager für die Pleuellagerschalen oder sowas in der Richtung und wohl auch in Kombination. Der Turbolader scheint noch identisch zu sein, zumindes habe ich nichts gegenteiliges im Artikel gelesen.

Zitat:

Original geschrieben von deville73

Es kann halt nicht sein, was nicht sein darf. ;)

Ich denke mir mal, dass in der Praxis die Werte nicht so weit auseinanderklaffen.

Sehe ich und wahrscheinlich die Meisten hier, auch so.

Interessant, wie man mit Start/Stopp Automatik auf der Autobahn 0,7 Liter / 100km

einspart. Wohl Staus bevorzugt, damit Renaut gewinnt ;)

Wohl ehr durch die entkoppelte Lichtmaschine und den ganzen Kolbenpiepapo. Alter Verschwöhrungstheoretiker :D

Übrigens, den Tat gab es in der Autobild schonmal und zwar Ausgabe Anfang Mai.

 

Mit im Vergleich einen Ford und VW.

Interessant dabei, erst lobt AutoBlöd den unschlagbaren Einstandspreis 10.000 zu 26.000

Euro im Vergleich des VWs, etwas weiter im Bericht loben sie die gute Ausstattung ( in

der besten Variante, dessen Preis verschweigen sie dezent ) und nur 2 oder 3 Seiten weiter

ein großer Bericht, wie bis zu 26 % Nachlass bei VW .... über das Internet, Auto24.de, gekauft.

AutoBild eben .... gemocht hab ich die nie.

 

Naja, nu ist es hier aber der ADAC und nicht die AutoBild :D

Ich für meinen Teil glaube diesen Berichten so oder so nicht.

Egal wer es ist die haben alle Ihre Lieblinge die immer einen Test gewinnen........ *hust*!

Erfahrungsberichte von Leute wie du und ich halte ich für unvoreingenommen und objektiver, klar gibt es auch da

Ausnahmen.

Ist meine persönliche Meinung!! <---- wichtig!! ;-)

In dem Vergleichstest wird unter anderem gesagt, dass die Sitze des Lodgy kleiner und somit auf Langstrecken weniger komfortabel als die des Renault seien.

Meine Frage ist nun, ob die Sitze in allen Dacias gleich sind. Werden in allen Fahrzeugen grundsätzlich gleiche Sitze montiert?

Sind die Sitze im Lodgy dieselben wie im Duster z.B.?

Und:

Wie sind eure Erfahrungen mit den Sitzen? Letztlich zählt für mich die eigene Erfahrung der Nutzer mehr als eine Aussage in einem Testbericht.

Zitat:

Original geschrieben von stivi81

Ja, eigentlich müsste man den Lodgy auch mit dem Grand Scenic vergleichen.

Wobei man beim Preis nicht vergessen darf, dass man bei Dacia so gut wie keinen

Rabatt bekommt. Bei Renault sind ja mindestens 20% oder mehr drinnen.

Denn einen Listenpreis -wie beim Dacia- zahlt man woanders nirgends!

Und dann ca. 2000 - 3000 Euro Preisunterschied ist plötzlich nicht mehr soooo groß.

Ah ja!

Vielleicht sollten mal 10 X-beliebige Leute zu 10 Haendlern gehen und einen Autokauf simulieren und dann schauen, wie viel tatsaechlich 20% Rabatt raus handeln! Ich wage zu behaupten, dass es von den 10 maximal 3 schaffen und mindestens einer davon bekommt nicht mal 10%!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia
  5. Vergleichstest Dacia Lodgy dCi 110 und Renault Scénic Energy dCi 110