ForumMeriva B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Meriva
  6. Meriva B
  7. Vergleich Meriva-??????????

Vergleich Meriva-??????????

Opel Meriva B
Themenstarteram 25. August 2011 um 11:08

Hallo zusammen!

Mit welchen Autos anderer Hersteller kann man den Meriva vergleichen?

In erster Linie die Grösse des Fahrzeugs und Kofferraum.

Natürlich auch Fahrleistungen, Ausstattung und Preis.

Beste Antwort im Thema
am 25. August 2011 um 12:10

Kia Venga / Hyundai ix20 (sind ja baugleich)

 

Dern Kia Venga ahaben wir uns zur Vorstellung genau angesehen,war eigentlcih mein Favorit für die Corsa D CDTI Nachfolge,da der Meriva B nicht anzusehen war und ich eigentlich von Opel weg wollte zu der Zeit ( Jan-März 2010)

 

Nicht ganz so gut gefallen hat mir bei der Probefahrt doch doch sehr harte Fahrwerk,ansonsten hätte ich an dem Wagen nicht viel auszusetzen gehabt.

 

Der Hyundai IX 20 war gar nicht verfügbar und hätte auch zu lange gedauert,wenn es heute um einen Neukauf geinge wäre er mit in der Verlosung ziemlich weit oben,das Gesamtpaket des Autos ist stimmig und der Wagen ist für mich ein weiterentwickelter Kia Venga,nochmals etwas netter verpackt,störend beim Hyundai das er mit dem Diesel nur als 90PS angeboten wird.

 

Golf Plus, der PoloVan ließ schon damals auf sich warten und weiterhin

 

Golf Plus VI einer meiner Lieblinge wäre mit DSG zu bekommen gewesen,das Auto hat einen guten Komfort,sehr bequem,viel Paltz vorn und auch von den Motoeren her eigentlich sogar die beste Wahl für mich.Aber und das hat alles verhindert VW hatte kein grosses Interesse an meinem Corsa 1.3CDTI ,auch der Gesamtpreis wäre einfach zu hoch für einen solchen Neuwagen.

 

Also Traum vom neuen Golf Plus ade!

 

Skoda Roomster oder Yeti (wem der Offroadlook besser passt)

 

Skoda Roomster haben wir uns auch angesehen,für solch ein Auto ist die Sitzposition zu tief für mich.Die Optik war auch eher zweifelhaft,also kurz drin gesessen und gleich wieder abgehakt,sicher auch praktisch aber das allein war zu wenig.

 

Zum Yeti:

 

Den haben wir und seinerzeit nicht angesehen,wäre eh kein Auto für mich optisch sowas von lieblos und wirkt innen auch ehr etwas billig,die Sitze auch nicht gerade ein Traum,also für mich ein No Go....

 

Seat Altea (eigentlich Touran-Klasse aber doch etwas sportlich-enger geschnitten...)...

 

Der Altea ist optisch kein schlechtes Auto,haben uns das Teil auch angesehen,aber die Sitzposition war mir auch in dem Auto zu tief,der Platz vorn ist halbwegs ausreichend gewesen aber auch nicht zu üppig,habe aber auch nur einmal drin gesessen und wegen der Sitzhöhe haben wir uns denn auch nicht weiter mit dem Auto befasst.

 

Honda Jazz (eigentlich doch etwas zu klein), zumal ich vorn nicht sitzen kann...

 

Honda Jazz,ein tolles Auto mit dem automatiesierten Schaltgetriebe wurde uns eine ausgiebige Probefahrt gewährt.

 

Der Ein-Ausstieg war ein Stück beschwerlicher als im Meriva B oder auch im Kia Venga,doch weil uns der Wagen gefiel haben wir denn die Probefahrt gemacht,der Komfort war ähnlicgh wie der des Meriva B straff aber nicht unkomfortabel,auch hing er Wagen gut am Gas,zudem war das Auto sehr praktisch und das umlegen der Sitzte einfach wie im Meriva.Soweit alles gut,aber auf der Fahrerseite ging es mit dem Paltz für mich (1,84M) aber auf dem Beifahrersitz habe ich mich gefragt,wo soll ich meine Beine lassen? Der Fussraum dort ist mehr wie klein(eng).Enttäuscht darüber habe ich dem Händler nach der Probefahrt den Schlüssel überreicht mit en Worten wenn Honda es hinbekäme auf der Beifahrerseite deutlci mehr Paltz zu schaffen wäre es ein sehr interessantes Auto für mich,so wars denn auch hier Geschichte.

 

Renault Modus/Grande Modus (auch etwas knapper), daher fast schon der Scenic passender

 

Renault Modus habe ich jetzt nicht speziell getestet,aber ich habe 7 Monate einen Nissan Note der vergleichbar ist mit diesem Auto gefahren.Kaufen würde ich beide nicht,den einen nicht mehr wegen Sitze und Motoren,den anderen weil mich der Modus eh nicht anspricht.Der Nissan Note hatte das Problem das er ab 110 KM/H schon sehr laut wurde,zudem war man gezwungen den Wagen immer sachön auf Drehzahl zu halten,also krach ohne Ende,zu kanpp geschittene Sitze und weg war der Wohlfühlfaktor der so wichtig ist für mich. 

 

Zum Ford B-Max: Eigentlich ein sehr interessantes Auto,aber wenn ich die Front des Wagens seh könnte ich erbrechen,gings noch grösser.nun denn werde den Wagen sicher bei der offiziellen Vorstellung unseres örtlichen Ford Händlers begutachten,

aber ich werde wohl bei meinem Spruch bleiben dem ich über 30 Jahre treu bin,ein Ford kommt bei uns nicht vor die Tür.

 

Sunny Melon & Ford ,ne das passt irgendwie nicht,ich habe immer was an den Autos was mir nicht gefällt und was denn auch dafür sorgt das es keiner dieser Marke wird. Dennoch rechne ich damit das Ford kräftig mitmischen wird in diesem Segment....

293 weitere Antworten
Ähnliche Themen
293 Antworten
am 25. August 2011 um 12:10

Kia Venga / Hyundai ix20 (sind ja baugleich)

 

Dern Kia Venga ahaben wir uns zur Vorstellung genau angesehen,war eigentlcih mein Favorit für die Corsa D CDTI Nachfolge,da der Meriva B nicht anzusehen war und ich eigentlich von Opel weg wollte zu der Zeit ( Jan-März 2010)

 

Nicht ganz so gut gefallen hat mir bei der Probefahrt doch doch sehr harte Fahrwerk,ansonsten hätte ich an dem Wagen nicht viel auszusetzen gehabt.

 

Der Hyundai IX 20 war gar nicht verfügbar und hätte auch zu lange gedauert,wenn es heute um einen Neukauf geinge wäre er mit in der Verlosung ziemlich weit oben,das Gesamtpaket des Autos ist stimmig und der Wagen ist für mich ein weiterentwickelter Kia Venga,nochmals etwas netter verpackt,störend beim Hyundai das er mit dem Diesel nur als 90PS angeboten wird.

 

Golf Plus, der PoloVan ließ schon damals auf sich warten und weiterhin

 

Golf Plus VI einer meiner Lieblinge wäre mit DSG zu bekommen gewesen,das Auto hat einen guten Komfort,sehr bequem,viel Paltz vorn und auch von den Motoeren her eigentlich sogar die beste Wahl für mich.Aber und das hat alles verhindert VW hatte kein grosses Interesse an meinem Corsa 1.3CDTI ,auch der Gesamtpreis wäre einfach zu hoch für einen solchen Neuwagen.

 

Also Traum vom neuen Golf Plus ade!

 

Skoda Roomster oder Yeti (wem der Offroadlook besser passt)

 

Skoda Roomster haben wir uns auch angesehen,für solch ein Auto ist die Sitzposition zu tief für mich.Die Optik war auch eher zweifelhaft,also kurz drin gesessen und gleich wieder abgehakt,sicher auch praktisch aber das allein war zu wenig.

 

Zum Yeti:

 

Den haben wir und seinerzeit nicht angesehen,wäre eh kein Auto für mich optisch sowas von lieblos und wirkt innen auch ehr etwas billig,die Sitze auch nicht gerade ein Traum,also für mich ein No Go....

 

Seat Altea (eigentlich Touran-Klasse aber doch etwas sportlich-enger geschnitten...)...

 

Der Altea ist optisch kein schlechtes Auto,haben uns das Teil auch angesehen,aber die Sitzposition war mir auch in dem Auto zu tief,der Platz vorn ist halbwegs ausreichend gewesen aber auch nicht zu üppig,habe aber auch nur einmal drin gesessen und wegen der Sitzhöhe haben wir uns denn auch nicht weiter mit dem Auto befasst.

 

Honda Jazz (eigentlich doch etwas zu klein), zumal ich vorn nicht sitzen kann...

 

Honda Jazz,ein tolles Auto mit dem automatiesierten Schaltgetriebe wurde uns eine ausgiebige Probefahrt gewährt.

 

Der Ein-Ausstieg war ein Stück beschwerlicher als im Meriva B oder auch im Kia Venga,doch weil uns der Wagen gefiel haben wir denn die Probefahrt gemacht,der Komfort war ähnlicgh wie der des Meriva B straff aber nicht unkomfortabel,auch hing er Wagen gut am Gas,zudem war das Auto sehr praktisch und das umlegen der Sitzte einfach wie im Meriva.Soweit alles gut,aber auf der Fahrerseite ging es mit dem Paltz für mich (1,84M) aber auf dem Beifahrersitz habe ich mich gefragt,wo soll ich meine Beine lassen? Der Fussraum dort ist mehr wie klein(eng).Enttäuscht darüber habe ich dem Händler nach der Probefahrt den Schlüssel überreicht mit en Worten wenn Honda es hinbekäme auf der Beifahrerseite deutlci mehr Paltz zu schaffen wäre es ein sehr interessantes Auto für mich,so wars denn auch hier Geschichte.

 

Renault Modus/Grande Modus (auch etwas knapper), daher fast schon der Scenic passender

 

Renault Modus habe ich jetzt nicht speziell getestet,aber ich habe 7 Monate einen Nissan Note der vergleichbar ist mit diesem Auto gefahren.Kaufen würde ich beide nicht,den einen nicht mehr wegen Sitze und Motoren,den anderen weil mich der Modus eh nicht anspricht.Der Nissan Note hatte das Problem das er ab 110 KM/H schon sehr laut wurde,zudem war man gezwungen den Wagen immer sachön auf Drehzahl zu halten,also krach ohne Ende,zu kanpp geschittene Sitze und weg war der Wohlfühlfaktor der so wichtig ist für mich. 

 

Zum Ford B-Max: Eigentlich ein sehr interessantes Auto,aber wenn ich die Front des Wagens seh könnte ich erbrechen,gings noch grösser.nun denn werde den Wagen sicher bei der offiziellen Vorstellung unseres örtlichen Ford Händlers begutachten,

aber ich werde wohl bei meinem Spruch bleiben dem ich über 30 Jahre treu bin,ein Ford kommt bei uns nicht vor die Tür.

 

Sunny Melon & Ford ,ne das passt irgendwie nicht,ich habe immer was an den Autos was mir nicht gefällt und was denn auch dafür sorgt das es keiner dieser Marke wird. Dennoch rechne ich damit das Ford kräftig mitmischen wird in diesem Segment....

... und zu allen genannten Modellen ist interessanterweise zu sagen,

in: MOTOR-TALK-TEST

sind die Meriva-Fahrer am zufriedensten.

Sogar noch vor GOLF+

Da hier alle wohl ihr Auto gleich über- oder unterbewerten, finde ich diese Tests ganz ok.

Gruß SF

Interessanter Beitrag, Sunny Melon!

Genau mit den beschriebenen Typen habe ich mich auch befasst. Am Ende blieben (und bleiben) neben dem Meriva nur zwei ernsthafte Kandidaten übrig: Golf Plus und Altea. Ford hat sich nach

üblen Erfahrungen vor Jahrzehnten selber eliminiert, -ein für alle Mal.

Alle drei passen mir in Bezug auf Größe, Ausstatttung, Motorisierung und Getriebe. Zwei mit DSG, einer mit Wandler. So weit, so gut.

Aber beim Preis scheiden sich die Geister: Der Meriva Edi mit Diesel und Automatik ist um Längen der Preiswerteste mit ca. € 16.000 bis 17.000 Endpreis, je nach Extras. Der Altea kommt mit 105 PS TDI und DSG als Style auf 18.500 und der Golf Plus liegt jenseits von 21.000, selbst beim Importeur, ist also preislich undiskutabel.

Eine Entscheidung drängt (noch) nicht. Solange der Vectra ruhig weiter dieselt und nichts Katastrophales passiert, schau ich halt weiter hier zu...:)

MfG Walter

am 25. August 2011 um 14:13

Zitat:

Original geschrieben von xmann701

Hallo zusammen!

Mit welchen Autos anderer Hersteller kann man den Meriva vergleichen?

In erster Linie die Grösse des Fahrzeugs und Kofferraum.

Natürlich auch Fahrleistungen, Ausstattung und Preis.

Von der äußeren Größe vergleichbar ist auch der VW Touran, der jedoch bei vergleichbarer Ausstattung rund 4.400€ teurer ist. Dafür bekommt man natürlich mehr Platz (bessere Raumökonomie, 300-500l mehr Kofferraum), bessere Motoren, niedrigere Geräusche, mehr Komfort und auf Wunsch Platz für 7 Personen. Ist eben letztlich obwohl von den Abmaßen vergleichbar eine höhere Fahrzeugklasse.

Dass der Meriva lediglich 11cm kürzer, aber 2cm breiter ist würde man erstmal nicht vermuten, weil der Touran 6cm höher ist.

Für 4.400€ kann man aber natürlich auch eine ganze menge Extras in den Meriva packen.

am 25. August 2011 um 14:42

Zitat:

Original geschrieben von Walter4

Interessanter Beitrag, Sunny Melon!

Genau mit den beschriebenen Typen habe ich mich auch befasst. Am Ende blieben (und bleiben) neben dem Meriva nur zwei ernsthafte Kandidaten übrig: Golf Plus und Altea. Ford hat sich nach

üblen Erfahrungen vor Jahrzehnten selber eliminiert, -ein für alle Mal.

Alle drei passen mir in Bezug auf Größe, Ausstatttung, Motorisierung und Getriebe. Zwei mit DSG, einer mit Wandler. So weit, so gut.

Aber beim Preis scheiden sich die Geister: Der Meriva Edi mit Diesel und Automatik ist um Längen der Preiswerteste mit ca. € 16.000 bis 17.000 Endpreis, je nach Extras. Der Altea kommt mit 105 PS TDI und DSG als Style auf 18.500 und der Golf Plus liegt jenseits von 21.000, selbst beim Importeur, ist also preislich undiskutabel.

Eine Entscheidung drängt (noch) nicht. Solange der Vectra ruhig weiter dieselt und nichts Katastrophales passiert, schau ich halt weiter hier zu...:)

MfG Walter

Hallo Walter,

das ist auch das beste was Du tun kannst,das Auto reift in Ruhe weiter...kann nur besser werden!

Und warum Deinen Vecci für wenig Geld abgeben wenn er läuft wie ne eins...da stören denn auch die Kilometer nicht im geringsten....wenn ich nicht so Autoverrückt wäre würde ich es genauso machen...aber sei es denn jedem seine kleinen Schwächen....bin übrigens mit dem zweiten noch besser zufrieden derzeit wie mit dem ersten Meri B was aber sicher am Motor liegt...

Gruß Sunny

am 25. August 2011 um 14:54

Je nach Ausstattung und Motor sind es auch "nur" 3.800€ Preisdifferenz, spart man sich das BlueMotion Technology-Paket und lebt mit dem höheren Verbrauch auf dem Niveau des Meriva, spart man nochmal 400€, verbleibt eine Differenz von 3.400€:

am 25. August 2011 um 15:22

Zitat:

Original geschrieben von Maxjonimus

Je nach Ausstattung und Motor sind es auch "nur" 3.800€ Preisdifferenz, spart man sich das BlueMotion Technology-Paket und lebt mit dem höheren Verbrauch auf dem Niveau des Meriva, spart man nochmal 400€, verbleibt eine Differenz von 3.400€:

Tja leider sind die 3400€ dann aber auch nur Brutto...wenn ich zu VW geh bei uns und mir anhöre was ich für Rabatte bekomme beim VW Touran, anschließend nach Opel geh und was mir für den Meriva B dann für ein Preis geboten wird wächst die Differenz wieder deutlich an...wohl dem der seine Autos für die Preise ohne viel murren an den Mann bekommt,aber zugegeben der Touran aktuell ist schon ein sehr tolles Auto....:)

LG Sunny

am 25. August 2011 um 15:25

Zitat:

Original geschrieben von Sunny Melon

Tja leider sind die 3400€ dann aber auch nur Brutto...wenn ich zu VW geh bei uns und mir anhöre was ich für Rabatte bekomme beim VW Touran, anschließend nach Opel geh und was mir für den Meriva B dann für ein Preis geboten wird wächst die Differenz wieder deutlich an...wohl dem der seine Autos für die Preise ohne viel murren an den Mann bekommt,aber zugegeben der Touran aktuell ist schon ein sehr tolles Auto....:)

Da gebe ich Dir vollkommen Recht. Von den Rabatten, die man bei Opel bekommen kann, können VW-Käufer nur träumen.

am 25. August 2011 um 15:30

Dafür bekommt man bei VW auch bedingt das wohl bessere Auto:) ich schreibe es mal klein um nicht erschlagen zu werden.....nein aber im Ernst wäre mir der finazielle Aspekt egal würde ich zum Golf VI Plus 2.0TDI mit DSG Getriebe greifen,aber Man(n) kann nicht alles haben...;)

 

Gruß Sunny

Wer suchet der findet (!), Meriva Kontrahenten:

http://www.motor-talk.de/.../meriva-kontrahenten-t3145838.html?...

am 25. August 2011 um 17:29

Zitat:

Original geschrieben von flex-didi

Wer suchet der findet (!), Meriva Kontrahenten:

http://www.motor-talk.de/.../meriva-kontrahenten-t3145838.html?...

Joh da hast Du Recht ich konnte das irgendwie auch erst nicht wieder finden,aber da ich mein Posting noch auf dem PC hatte dachte ich mir füge es hier halt auch mal ein.

Aber dort findet der TE natürlich eine Menge Infos ....

Schönen Feierabend Euch allen...Sunny

Zitat:

Original geschrieben von Sunny Melon

... wäre mir der finazielle Aspekt egal, würde ich zum Golf VI Plus 2.0TDI mit DSG Getriebe greifen, aber Man(n) kann nicht alles haben...;)

Gruß Sunny

Seufz, so ist das eben!

Man kann nicht alles haben, aber braucht man es denn wirklich?...;) :)

MfG Walter

am 25. August 2011 um 19:46

Zitat:

Original geschrieben von Walter4

Zitat:

Original geschrieben von Sunny Melon

... wäre mir der finazielle Aspekt egal, würde ich zum Golf VI Plus 2.0TDI mit DSG Getriebe greifen, aber Man(n) kann nicht alles haben...;)

Gruß Sunny

Seufz, so ist das eben!

Man kann nicht alles haben, aber braucht man es denn wirklich?...;) :)

MfG Walter

Nicht unbedingt alles brauchen,aber er hat schon was das muss selbst ich als Opel-Freund zugeben,was aber nicht heißen soll das ich mit dem Meriva unzufrieden bin,im Gegenteil der macht mächtig Freude bei geringem Verbrauch ist praktisch und leise und wenn er sich noch als zuverlässig erweist wer weis vielleicht entsteht dann mal eine lange Freundschaft...reizen würde es mich ja mal meinen Ruf aufzupolieren:)

Gruß

Themenstarteram 25. August 2011 um 20:41

Zitat:

Original geschrieben von Maxjonimus

Zitat:

Original geschrieben von xmann701

Hallo zusammen!

Mit welchen Autos anderer Hersteller kann man den Meriva vergleichen?

In erster Linie die Grösse des Fahrzeugs und Kofferraum.

Natürlich auch Fahrleistungen, Ausstattung und Preis.

Von der äußeren Größe vergleichbar ist auch der VW Touran, der jedoch bei vergleichbarer Ausstattung rund 4.400€ teurer ist. Dafür bekommt man natürlich mehr Platz (bessere Raumökonomie, 300-500l mehr Kofferraum), bessere Motoren, niedrigere Geräusche, mehr Komfort und auf Wunsch Platz für 7 Personen. Ist eben letztlich obwohl von den Abmaßen vergleichbar eine höhere Fahrzeugklasse.

Dass der Meriva lediglich 11cm kürzer, aber 2cm breiter ist würde man erstmal nicht vermuten, weil der Touran 6cm höher ist.

Für 4.400€ kann man aber natürlich auch eine ganze menge Extras in den Meriva packen.

Ist der Touran nicht eher mit dem Zafira zu vergleichen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Meriva
  6. Meriva B
  7. Vergleich Meriva-??????????