ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. Ventilsitze fräsen

Ventilsitze fräsen

VW
Themenstarteram 26. Oktober 2010 um 19:15

Hallo!

Expertenfrage zum 8 Ventil Hydrokopf. (MKB EV) Was wäre die Konsequenz, wenn ein Ventilsitz zu tief nachgeschnitten wird? Im Umkehrschluss, was ist die Konsequenz, wenn er nicht weit genug hineingeschnitten wurde. Wir gehen von neuen Sitzringen aus.

Grüße

-dodo32-

24 Antworten

Solange sich das im Rahmen hält , gleicht das der Hydrostößel wieder aus , dicht muß er aber sein wenn Ventil geschlossen ist !

Themenstarteram 26. Oktober 2010 um 21:51

Zitat:

Original geschrieben von OHCTUNER

Solange sich das im Rahmen hält , gleicht das der Hydrostößel wieder aus , dicht muß er aber sein wenn Ventil geschlossen ist !

Wer ist "er"? Der Hydrostössel?

Nein, der Ventilsitz.

Themenstarteram 26. Oktober 2010 um 23:05

..so ein Hydro gleicht doch auch nicht bis ins "unendliche" aus. Nehmen wir einmal an, der Sitz ist nicht tief genug. Der Pilz des Hydro schon maximal ausgefahren. Dann hätten wir doch praktisch gesehen, Ventilspiel...., oder etwa nicht?

Ja, würdest du aber sofort hören wenn du den Motor anmachst,

Themenstarteram 27. Oktober 2010 um 19:47

Zitat:

Original geschrieben von Haribo0815

Ja, würdest du aber sofort hören wenn du den Motor anmachst,

hmmm, dann bin ich glaub auf dem richtigen Weg. Hörte sich gleich nach dem anlassen *so* an. :D

Video hab ich bewusst stark komprimiert. Vor dem posten bitte ganz ansehen, ggf. mehrfach und Ton laut.

Sollte vielleicht noch dazu sagen, kommt eindeutig von links. (von vorne gesehen) Passt auch, denn die Ventile auf der Seite sind eindeutig nicht so tief drinn gesessen wie die anderen Vier. Aber, hört selbst.:)

 

Jo Hammerwerk... tiefer schneiden oder was unter den Hydro unterlegen. Gibt's bei Schrick so Lash Caps.

Themenstarteram 27. Oktober 2010 um 23:36

Zitat:

Original geschrieben von Haribo0815

Jo Hammerwerk... tiefer schneiden oder was unter den Hydro unterlegen. Gibt's bei Schrick so Lash Caps.

..ob die Lash Caps auf die Hydros draufpassen, ist zumindest fraglich :confused: Ist auch egal. Ich hatte sowieso überlegt dieses mal nicht die Ursache, sondern die Auswirkung zu bekämpfen. D.h. ich bau das auf mechanischen Ventiltrieb um. Sollte *hiermit* funktionieren. Brauch ich halt eine andere Nocke. Aber ok, man hat mir sowieso schon mehrfach gesagt, dass meine 286er zu zahm ist. Ich neige dazu, das zu glauben. Mit den Webern ist ein Leerlauf von 900 u/min. kein Problem. Das fand ich schon ziemlich krass. Mit der K-Jet lief der bei der Drehzahl wie ein Sack Nüsse. Hat mich net gestört. Wenn er warm war hatte ich nen ruhigen bei rund 1100 und ab 4000 gings vorwärts. Jetzt ist alles komplett anderst. Zieht untenrum besser als vorher und hat sich (noch ohne Prüfstandsabstimmung) problemlos bis 6000 drehen lassen. Nur einmal probiert um halt zu sehen ob alles soweit im grünen ist. ;)

Nicht unter die Hydro's, die werden auf das Schaftende vom Ventil aufgesetzt. Der Hydro merkt davon eigentlich nix.

Mich mechanischem Trieb kannst du eigentlich ne Hydrowelle fahren, nur andersherum wird das nix.

Themenstarteram 30. Oktober 2010 um 21:53

Zitat:

Original geschrieben von Haribo0815

Nicht unter die Hydro's, die werden auf das Schaftende vom Ventil aufgesetzt. Der Hydro merkt davon eigentlich nix.

Mich mechanischem Trieb kannst du eigentlich ne Hydrowelle fahren, nur andersherum wird das nix.

..klar, auf die Schaftenden. Sry, ich hab da etwas durcheinander gebracht...., ich war in Gedanken bei den Einsätzen die es für Hydros gibt.

Noch ne Frage: habe Tassen im Stil der Originalteile die es von VW gab gefunden: *Tassenstössel*

Das wäre doch eine Alternative. :) Ist ja kein Rennmotor der bis 9.000 drehen soll und die Nocke kann zum einstellen drinnbleiben. Nur, wo bekomme ich die Einstellplatten und ein Werkzeug, mit dem man die Stössel niederdrücken kann? In der Bucht hab ich zwar *einen Niederhalter* gefunden, und auch *Plättchen*, aber nur für andere Tassenköpfe. :(

Und die Hydronocke weiterverwenden? ..hmmm...., mir fehlen die Erfahrungswerte. Es heist, geht zwar..., "aber"...., wie definiert sich das "aber"

Die brauchst du auch noch :D

http://cgi.ebay.de/.../350312594939?...

 

Gruß sony8v

Themenstarteram 30. Oktober 2010 um 22:10

Zitat:

Original geschrieben von sony8v

Die brauchst du auch noch :D

http://cgi.ebay.de/.../350312594939?...

Gruß sony8v

Hey sony, alter Raumteiler :D

...danke, und was is mit dem Niederhalter und den Plättchen?? :confused: Hassu da auch mal nen link?

Und kannste was zur Nocke erzählen?

Na du alter Rüscherlbrunzer

 

Den Niederhalter den du meinst könnte gehen 

und die Plättchen bekommst du original von VW 

Ja , erzähl mal was über die Nocke , ich sag ja Hydronocke geht nicht bei mech. Stößel ! ;)

Deine Antwort