ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. V70II-Neuling benötigt Hilfe: Dröhnen und Vibrationen zwischen 1400/1800 Touren und nach Auskuppeln

V70II-Neuling benötigt Hilfe: Dröhnen und Vibrationen zwischen 1400/1800 Touren und nach Auskuppeln

Volvo V70 2 (S)
Themenstarteram 2. November 2016 um 19:20

Hallo Zusammen,

nach einer langen Suche bin ich seit Juli endlich stolzer Besitzer eines Elchs. Genauer: Besitzer eines V70 II von 2007, Edition Sport, in titangrau, mit dem 2.4 D 163 PS Motortyp 5244T5, 6-Gang-Schaltgetriebe - über einen Volvo-Händler aus 1. Hand gekauft, Scheckheftgepflegt, aktueller KM-Stand 135.680 - für einen Volvo also gerade enmal eingefahren. Ich dachte deshalb, mit dem Kauf alles richtig gemacht zu haben.

Trotzdem bin ich leider noch kein glücklicher Besitzer. Es wurden sehr schnell Mängel festgestellt, deren Behebung bis jetzt alle von dem Volvo-Händler selber vorgenommen, oder veranlasst wurden. Veranlasst deshalb, weil ich über 600 km von dem Händler entfernt wohne.

Laut dem Volvo-Händler hatte der Erstbesitzer, kurz vor der Inzahlung-Gabe, noch Kupplungs-Geber-Nehmerzylinder und Kupplungsbeläge tauschen lassen müssen.

Nachdem ich den Wagen gekauft hatte stellte sich heraus, dass der untere Hilfsrahmen, an dem u.a. auch die Gangschaltung befestigt ist, locker war, das obere Motorlager und die Drallklappe defekt waren und die Klimaanlage fast keine Befüllung mehr hatte - und das alles, obwohl der Wagen angeblich vor der Auslieferung an mich den Service neu bekommen haben soll. Die Qualität der Fach-Werkstätten scheint bei Volvo also noch mauer zu sein als bei anderen Marken.

Inzwischen zeigt sich aber noch noch ein Problem, evtl. auch zwei:

Solange der Motor noch relativ kalt ist, läuft er sanft und ruhig vor sich hin. Doch je wärmer die Maschine wird, desto mehr treten, zusätzlich zu dem Motorgeräuch, unterschwellige Dröhngeräusche und deutliche Vibrationen auf, die in Lenkrad und Pedalerie und eigentlich im ganzen Fahrzeug zu spüren sind und den Deckel des Handschuhfachs und sogar die Bedienblenden von Radio und Klima vernehmlich vibrieren und klappern lassen.

Dies ist jetzt bei relativ konstanten Geschwindigkeiten zwischen 1400 und 1800 U/min und starker Beschleunigung (z.B. Autobahnauffahrt) immer der Fall und tritt nach längeren Stop-and-Go-Phasen, oder nach längerer Autobahnfahrt (mit moderater Geschwindigkeit) im Leerlauf auf. Nicht nur die ersten Minnuten danach, sondern dann, wenn es auftritt, bleibt es so. Parallel gibt es dann - und nur dann - eine weitere Seltsamkeit: Wenn man bei 65 km/, oder schneller, auskuppelt und den Wagen rollen lässt, geht für 1 -2 Minuten ein regelrechtes Schüttelln durch das ganze Fahrzeug, dass sich dann aber wieder gibt und wenn man wieder einkuppelt sogar sofort weg ist.

Fehlerspeicherauslese beim Freundlichen hier zeigt keine Einträge. Mann hat auch keine Idee, was das sein könnte. Meinten, dass Diesel-Motoren mit den Jahren ihr Klangbild verändern. Damit müsse man eben leben.

Ich fahre beruflich und privat seit 25 Jahren die unterschiedlichsten Dieselfahrzeuge. So etwas habe ich noch bei keinem Wagen erlebt, auch nicht bei höheren Laufleistungen.

Defekte Motorlager könnten die Dröhngeräusche erklären, aber auch das Schütteln, dass beim auskuppeln während der Fahrt auftritt? Klingt für mich eher, als ob der Kupplungstausch nicht gut gemacht wurde. Vielleicht liegt die Ursache ja auch ganz woanders.

Hatte jemand schon einmal so etwas an seinem 2.4 D? Und wenn ja, was war die Ursache?

Kennt jemand zufällig im Großraum Essen - Düsseldorf eine richtig gute freie Werkstatt, die aber wirklich Ahnung von den Diesel-Elchen hat? Von den Volvo-Werkstätten habe ich bereits gründlich die ... voll. Dagegen sind die BMWler ja richtig gut - obwohl ich da auch nicht immer 100% zufrieden war, aber im Vergleich... - wäre ich doch nur bei BMW geblieben...

Ich hoffe auf Eure hilfreichen Antwort

Gruß

Nordic-Ralph

 

 

 

 

Ähnliche Themen
6 Antworten

Hallo,

es könnten die pneumatischen Motorlager sein. Oder generell die Motorlager. Ich habe auch dieses Vibrationsproblem.

Gruß Thomas

Oberes Motorlager und untere Drehmomentstüze erneuern und wenn die Vibrationen nicht verschwunden sind, die Auflage erneuern.

Da sich das Vibrieren wie du schreibst beim treten der Kupplung ändert, würde ich weiters an das Massenschwungrad denken.....

Jedenfalls dürfte der Wagen erheblichen Wartungsstau haben....

Zitat:

@Nordic_Ralph schrieb am 2. November 2016 um 19:20:38 Uhr:

 

...

Trotzdem bin ich leider noch kein glücklicher Besitzer. Es wurden sehr schnell Mängel festgestellt, deren Behebung bis jetzt alle von dem Volvo-Händler selber vorgenommen, oder veranlasst wurden. Veranlasst deshalb, weil ich über 600 km von dem Händler entfernt wohne.

Laut dem Volvo-Händler hatte der Erstbesitzer, kurz vor der Inzahlung-Gabe, noch Kupplungs-Geber-Nehmerzylinder und Kupplungsbeläge tauschen lassen müssen.

Nachdem ich den Wagen gekauft hatte stellte sich heraus, dass der untere Hilfsrahmen, an dem u.a. auch die Gangschaltung befestigt ist, locker war, das obere Motorlager und die Drallklappe defekt waren und die Klimaanlage fast keine Befüllung mehr hatte - und das alles, obwohl der Wagen angeblich vor der Auslieferung an mich den Service neu bekommen haben soll. Die Qualität der Fach-Werkstätten scheint bei Volvo also noch mauer zu sein als bei anderen Marken.

Inzwischen zeigt sich aber noch noch ein Problem, evtl. auch zwei:

Solange der Motor noch relativ kalt ist, läuft er sanft und ruhig vor sich hin. Doch je wärmer die Maschine wird, desto mehr treten, zusätzlich zu dem Motorgeräuch, unterschwellige Dröhngeräusche und deutliche Vibrationen auf, die in Lenkrad und Pedalerie und eigentlich im ganzen Fahrzeug zu spüren sind und den Deckel des Handschuhfachs und sogar die Bedienblenden von Radio und Klima vernehmlich vibrieren und klappern lassen.

Dies ist jetzt bei relativ konstanten Geschwindigkeiten zwischen 1400 und 1800 U/min und starker Beschleunigung (z.B. Autobahnauffahrt) immer der Fall und tritt nach längeren Stop-and-Go-Phasen, oder nach längerer Autobahnfahrt (mit moderater Geschwindigkeit) im Leerlauf auf. Nicht nur die ersten Minnuten danach, sondern dann, wenn es auftritt, bleibt es so. Parallel gibt es dann - und nur dann - eine weitere Seltsamkeit: Wenn man bei 65 km/, oder schneller, auskuppelt und den Wagen rollen lässt, geht für 1 -2 Minuten ein regelrechtes Schüttelln durch das ganze Fahrzeug, dass sich dann aber wieder gibt und wenn man wieder einkuppelt sogar sofort weg ist.

Fehlerspeicherauslese beim Freundlichen hier zeigt keine Einträge. Mann hat auch keine Idee, was das sein könnte. Meinten, dass Diesel-Motoren mit den Jahren ihr Klangbild verändern. Damit müsse man eben leben.

Ich fahre beruflich und privat seit 25 Jahren die unterschiedlichsten Dieselfahrzeuge. So etwas habe ich noch bei keinem Wagen erlebt, auch nicht bei höheren Laufleistungen.

Defekte Motorlager könnten die Dröhngeräusche erklären, aber auch das Schütteln, dass beim auskuppeln während der Fahrt auftritt? Klingt für mich eher, als ob der Kupplungstausch nicht gut gemacht wurde. Vielleicht liegt die Ursache ja auch ganz woanders.

moin Ralph,

deine Erfahrungen hören sich ja nicht wirklich gut an, und auch dass nach 135tkm die Kupplung durch ist, lässt eher auf schlechte Behandlung schliessen ...

mein Verdacht würde sich auch im Bereich Kupplung/Schwungscheibe bewegen ...

und auch ein solches Rütteln, wie du es beschrieben hast, darf definitiv nicht sein, und sollte auch bei deutlich höheren Laufleistungen nicht auftreten

aber gut auch, dass du da Gewährleistung drauf hast !!

... und zu:

"Kennt jemand zufällig im Großraum Essen - Düsseldorf eine richtig gute freie Werkstatt, die aber wirklich Ahnung von den Diesel-Elchen hat? Von den Volvo-Werkstätten habe ich bereits gründlich die ... voll. Dagegen sind die BMWler ja richtig gut - obwohl ich da auch nicht immer 100% zufrieden war, aber im Vergleich... - wäre ich doch nur bei BMW geblieben..."

werde ich dir gleich ´ne private Nachricht senden

Gruß, Jo

Themenstarteram 3. November 2016 um 12:56

Erst einmal vielen Dank für Ere Antworten!

@ jo: ganz herzlichen Dank für Deine hilfreiche PN. hab Dir mit PN geantwortet.

@ Thomas: Du schreibst, Du hast auch diese Vibrationen. Scheinen also doch häufiger vorzukommem. Könntest Du Diese villeicht einmal näher beschreien, wann sie auftreten, wie deutlich sie sind und was Du bereits unternommen hast? Hast Du auch das Schütteln des Fahrzeugs nach eniem Auskuppeln während der Fahrt?

Gruß

Ralph

Also bei mir sind die Vibrationen auch nicht immer und glaube ich, nicht so heftig wie bei deinem. Dieses schütteln habe ich gar nicht. Es sind mehr so feine Vibrationen oder so ein Dröhngeräusch bei niedrigen Drehzahlen, wenn man dann rausbeschleunigt. Teile im Innenraum wie Handschuhfachklappe, Lüftungsgitter und die Pedalerie vibrieren dann eben.Ich kann mich nicht mehr erinnern, ob der das von Anfang an hatte.

Ich habe die Motorlager kontrolliert.Aber daran kann ich nichts feststellen.Sehen auch optisch noch gesund aus, vom Gummi her.

Ich wollte als nächstes mal die pneumatischen Befestigungen auf Verdacht wechseln (lassen).Ich weiß nicht, wie man die prüft.

Grüße Thomas

Themenstarteram 4. November 2016 um 9:16

Hallo Thomas,

leichte unterschwellige Vibrationen, das klingt sehr nach ausgeleierten Motorlagern. Hatte ich bei meinem 5er auch. Als dann die neuen Lager drin waren, waren diese Schwingungen weg.

Fahr doch einfach mal bei Deinem Freundlichen vorbei und lass das Prüfen.

Wenn die Angaben in Deiner Signatur aktuell sind, dann hat Deiner ja auch noch viel gelaufen.

Motorlager scheinen also bei Volvo ungewöhnlich Kurzlebig zu sein, da hält der Zahnriemen ja länger.

Das lässt ja hoffen, dass an meinem vielleicht auch "nur" die Motorlager hin sind. Wobei "nur" leicht gesagt ist, der Wechsel aller unteren Lager kostet ca. 400 € !

Das ist toll, für ein Auto, dass man gerade gekauft hat...

Gruß

Ralph

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. V70II-Neuling benötigt Hilfe: Dröhnen und Vibrationen zwischen 1400/1800 Touren und nach Auskuppeln