ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. V70 Reserverad und Radio

V70 Reserverad und Radio

Themenstarteram 17. Dezember 2005 um 0:08

Hi,

habe heute meine zukünftige Familienkutsche/Firmenwagen probegefahren, ein V70 D5 mit manuellem Getriebe.

Da ist mir aufgefallen, dass das Reserverad ja unmengen an Platz wegnimmt. Gibts da keine anderen Lösungen von Volvo, wie Notrad oder Reifen-Flick-Kit?

Das HU650 war eingebaut. Das kann man ja nun für wenig Geld um einen 4x50W-Verstärker und 2 weiteren LS ausbauen. Kann jemand den Unterschied beschreiben?

gruss

ratte

Ähnliche Themen
11 Antworten

Hallo ratte,

zur Mulde kann ich nichts sagen, finde aber auch, dass damit viel Platz (vor allem Höhe) verschenkt wird.

Ich hatte in meinem ersten V70 ein 603er ohne Verstärker. Da zu MJ 2003 die Hochtöner weggfielen hatte ich bei meinem zweiten V70 den Zusatzverstärker samt dann wieder serienmäßigen Hochtöneren bestellt. Der Klang mit den Tönern kommt eindeutig mehr von oben und nicht so aus dem Keller. Der Gesamtklang mit Verstärker war allerdings anfangs enttäuschend und schlechter, als in der Version ohne Verstärker. Erst der Dreh am EQ im Hidden Menue (dank MT weiß ich davon) brachte besserung. Heute kann ich sagen, der Klang ist jetzt besser als im ersten V70 - klar, voll, satt, sauber.

Wie es jetzt bald aber im 850iger klingen wird... ?... ich lass ich überraschen.

Gruß Karsten, der findet, dass vor allem die Hochtöner besserenb Klang bringen.

Notrad gibt es, ist mW sogar standard. Ich habe mir gerade ein vollwertiges ersatzrad gekauft, notrad macht nur sinn wenn man sich im 50km Umkreis bewegt.. Ausser dass diese Plastikablage dann reingeht bringt einem das mehr an Platz eigentlich nix

Rapace

Manchmal verstehe ich die Welt nicht mehr. Wo ist denn das Problem das Rerserverad in der Garage zu lassen und dafür ein oder zwei Dosen Reifenspray in die Mulde zu legen. Die haben dann genug Platz um hin und her zu kullern. Dafür aber einen Tread aufzumachen, ich fass es nicht. Beim Radio ist die Frage ja ok und gut.

Wilfried

@rapace:

Mooooment - ich habe im V 70 vollwertiges Ersatzrad UND Plastikablage. Alerdings mit gleichmäßig tief sitzendem Boden; und es gibt ja - meine ich - noch eine Plastikablage mit einer weiteren Vertiefung. Evtl. meinst Du diese.

Im Übrigen finde ich nicht, dass das vollwertige Ersatzrad - verglichen mit anderen Fahrzeugen - übermäßig Platz beansprucht.

Doch wie auch immer: In der Garage würde ich es garantiert nicht lassen. Das ist bestenfalls was für Mit-ewig-kaltem-Motor-Ultrakurzstreckenfahrer.

Gruß

Gerd

Kann es sein, dass die Ausgangsfrage darauf abzielte, ob es in Verbindung z. B. mit einem Notrad einen insgesamt tieferen Ladeboden gibt? Bei einigen Fahrzeuge (z. B. beim alten Ford Focus) ist das nämlich so. Dann fände ich die Frage gar nicht so unsinnig, die Antwort ist aber trotzdem "nein". Zwar ist das Notrad wie oben schon beschrieben Standard (das vollwertige Rad kann ohne Aufpreis mitbestellt werden), aber an den Platzverhältnissen oberhalb des Ladebodens ändert das nichts.

Gruß

Jörg

Zitat:

Original geschrieben von Back In Blue

@rapace:

Mooooment - ich habe im V 70 vollwertiges Ersatzrad UND Plastikablage. Alerdings mit gleichmäßig tief sitzendem Boden; und es gibt ja - meine ich - noch eine Plastikablage mit einer weiteren Vertiefung. Evtl. meinst Du diese.

Richtig

Rapace

Re: V70 Reserverad und Radio

 

Hier nochmal die Ausgangsfrage zum mitlesen !!

Zitat:

Original geschrieben von landbub

Hi,

Da ist mir aufgefallen, dass das Reserverad ja unmengen an Platz wegnimmt. Gibts da keine anderen Lösungen von Volvo, wie Notrad oder ? Reifen-Flick-Kit

gruss

ratte

Vom Boden les ich da nix, nur von Platz weg nehmen und da ist es halt ganz einfach sich zwei Dosen Reifen Flick für 12 € zu kaufen und das Rad zu Hause zu lassen.

Das mach ich schon seit ca 60000 Kilometern so, weil bei mir sitzt in der Mulde der Gastank. Und eh noch jemand fragt, den Schalter an der Lenksäule für den Scheibenwicher darf man ruhig betätigen wenn es mal regnen sollte.

Wilfried

Re: Re: V70 Reserverad und Radio

 

Zitat:

Original geschrieben von kapitaen52

Hier nochmal die Ausgangsfrage zum mitlesen !!

Vom Boden les ich da nix, nur von Platz weg nehmen und da ist es halt ganz einfach sich zwei Dosen Reifen Flick für 12 € zu kaufen und das Rad zu Hause zu lassen.

Das mach ich schon seit ca 60000 Kilometern so, weil bei mir sitzt in der Mulde der Gastank. Und eh noch jemand fragt, den Schalter an der Lenksäule für den Scheibenwicher darf man ruhig betätigen wenn es mal regnen sollte.

Wilfried

Hallo,

lese gerade etwas grinsend den thread.

Welche laus ist dir über die leber gelaufen? lass ihn doch einen solchen thread aufmachen. Du musst doch nix dazu sagen.

Du hast ja wohl "zwangsweise" keine reserverad dabei, weil halt dort der gastank sitzt. für dich gibt es ja gar keine alternative.

ich finde eine grundsätzlich diskussion, ob ein reserverad überhaupt benötigt wird oder ob nicht ein reifendichtmittel ausreicht.

meine meinung: reifendichtmittel reicht vollkommen aus. fahre im schnitt gute 30.000-35.000 km und musste noch einen reifen wechseln.

nix für ungut

odddo

Themenstarteram 18. Dezember 2005 um 22:09

Zitat:

Original geschrieben von kapitaen52

Manchmal verstehe ich die Welt nicht mehr. Wo ist denn das Problem das Rerserverad in der Garage zu lassen und dafür ein oder zwei Dosen Reifenspray in die Mulde zu legen. Die haben dann genug Platz um hin und her zu kullern. Dafür aber einen Tread aufzumachen, ich fass es nicht. Beim Radio ist die Frage ja ok und gut.

Wilfried

sach mal... gehts noch?

Sicher hätte ich mich deutlicher ausdrücken können, jedoch sollte auch für einen Manta-Quereinsteiger die Transferleistung möglich sein, zu erkennen, dass es mir um die SINNVOLLE NUTZUNG des durch das Reserverad belegten Platz geht und nciht nur darum, selbiges loszuwerden. Aber danke... auf die Idee mit dem Dichtmittel von der Tankstelle wäre ich ohne dich sicher nie gekommen!

Meine Hoffnung war - und die haben leider die anderen Antworter bereits zerstört (danke dafür) - dass es sowas gibt wie beispielsweise beim A6. Da kann man sich in die schön mit Kunststoff ausgekleidete Mulde eine Aufnahme für zwei Räder machen lassen (Original Audi), und kann dann auch Mountainbikes mit langen Federgabeln senkrecht sicher befestigen. In den V70 gehen meine beiden Böcke nur vertikal übereinander gestapelt. Auch akzeptabel mit einer Lage Schaumstoff dazwischen, jedoch erschien es mir sinnvoll, dafür den Platz des Reserverrades zu verwenden.

Auch könnte ich mir vorstellen, dort die Öle und den Sprit für die Kettensäge unterzubringen, jedoch setzt auch dieses eine entsprechende Wanne vorraus.

Zitat:

Original geschrieben von landbub

Auch könnte ich mir vorstellen, dort die Öle und den Sprit für die Kettensäge unterzubringen, jedoch setzt auch dieses eine entsprechende Wanne vorraus.

Würde da nicht ne Gummimatte reichen? Ich habe ja nun auf vollwertiges ersatzrad umgestellt und ich kann den Platz jetzt besser nutzen als mit Notrad. Das innere des Rades gibt eine nette Mulde und Öl etc liegt einfach in einem Plastiksack. Wenn du nicht zuviel platz brauchst (bzgl höhe) reicht dir auch die Ablage mit dem tieferen Fach fürs Öl. Für einen 5l Kanister wirds aber kaum reichen, dann muss das Rad raus.

@kapitaen52

Ist ja toll, das du schon 60Tkm gefahren bist. bewunderung. Ich hoffe du erweist von deinem hohen Standpunkt der unendlichen Erfahrung uns die Gnade auch profane Dinge zu diskutieren. Danke.

 

Rapace - der froh ist, dass hier noch ein richtiges ersatzrad reinpasst

Themenstarteram 19. Dezember 2005 um 10:16

Sicher tuts da auch eine Gummimatte oder irgendwas anderes, was man leicht zur Reiningung herausbekommt. Da der V70 diese Woche erst bestellt wird, möchte ich lediglich sicherstellen, dass es da nix ab Werk gibt, was mich nachher ärgern würde, weil ich es nicht bestellt hatte.

Deine Antwort
Ähnliche Themen