ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. V70 D5: Vorderes und hinteres Motorlager

V70 D5: Vorderes und hinteres Motorlager

Volvo V70 2 (S)
Themenstarteram 21. Dezember 2012 um 13:36

Verehrte Gemeinde,

da mein D5 Bj 2003 in letzter Zeit immer mehr Motorvibrationen an die Karosserie abgibt, habe ich mich mal eingehender mit den Motorlagern, speziell mit den beiden "großen" vorn und hinten befasst.

Im Leerlauf ist die Vibration noch erträglich, jedoch im Bereich 1000 U/min ist ein nerviges Dröhnen zu spüren, ebenso im Bereich 3000 U/min. Dazischen ist deutlich mehr zu spüren als noch vor einem halben Jahr.

Die beiden sog. Drehmomentstützen (oben und unten) habe ich bereits getauscht, allerdings ohne nennenswerte Besserung.

Nun bin ich auf Haynes Handbuch auf den Hinweis gestossen, dass das vordere und hintere Lager ab einer Drehzahl von ca. 1000/min per Vakuum härter wird. (Dies erklärt auch, warum das Dröhen ab 1000 U/min wie auf Knopfdruck stärker wird.) Daraufhin habe ich am vorderen Lager den Vakuumschlauch abgezogen, mit dem Ergebnis, dass dieses "umschalten" weg ist, dafür aber im Leeerlauf ordentlich mehr Vibration zu spüren ist. Auch beim Motor abstellen ist ordentlicher Ruck zu spüren, sobald der Motor steht.

Bevor ich nun Geld in neue Lager investiere, würde mich vorher noch die Meinung des ein oder anderen Experten zu diesem Thema interessieren.

Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten!

Marcus

 

Ähnliche Themen
16 Antworten

Hallo

Habe gleiche Problem gehabt.Vordere Hydrolager (motorlager) austauschen,original Volvo teile 130€, und das Problem ist weg.

Hallo Leute,

da es zu diesem Thema kaum Antworten gab, möchte ich es noch einmal wiederbeleben, w e i l

ich heute wegen meiner Dröhngeräusche im Leerlauf z.B. an der Ampel (will sagen es übertragen sich Motorvibrationen in den Innenraum, was sich durch ein leicht vibrierendes Lenkrad, Handschufachdeckel, Sitze und Mittelkonsole bemerkbar macht) beim :) vorstellig war.

Festgestellt wurde :

- Motorlager unten/hinten defekt

um das festzustellen hat er vorne den Vakuumschlauch abgemacht, um dort Druckluft einzupusten. Das vordere Motorlager hat die Luft gehalten und ist aber am hinteren/unteren Motorlage zischend entwichen.

Ich hoffe, ich hab das richtig erklärt.

- Auch wurden zu meinem Schrecken 2 defekte Injektoren festgestellt

Ich hoffe, daß nach der Reparatur das Dröhnen bzw. die Vibrationen im Innenraum der Vergangenheit angehören.

Hatte einer von Euch auch schon Probleme damit und kann berichten ???

Grüße an Alle

Was hat denn der jetzt so gelaufen? Vonwegen defekter injektoren.

Mal eine frage an Euch, meiner Vibriert auch ganz gut im Stand und man hört ein leichtes Geräusch, als ob etwas auf einander schleift.

Das Vordere wurde vor ca 2,5 Jahren gemacht beim :-)

Wie sehe ich ob dieses noch intakt ist?

Das obere wurde erst dieses Jahr im Januar gemacht.

Und wo sitzen die anderen Lager vom Motor, es gibt doch noch mehr oder?

Denn beim :-) war ich schon, der meinte alles gut, dieses hatte dieser allerdings auch beim oberen gesagt.

Da hatte ich nämlich auch damals schon gesagt das der Schrott ist.

Danke für Tipps.

@djosie

162.000 km

Frage an Yvivonne:

Hat der Austausch der Motorlager was gbracht? Sind die Vibrationen weg?

Freundliche Grüße

didier320

@ Didier 320

Hi,

also das Dröhnen im Stand und die Vibrationen sind eigentlich weg, wahrscheinlich habe ich nur noch so ein Restgefühl, daß ich immer noch meine, daß da ein kleines bißchen was vibriert, aber es ist halt mal ein Diesel und der jüngste ist er ja auch nicht mehr.

Es nagelt und vibriert auf jeden Fall mehr als in einem V60 Vorführwagen (D4/D5) aber das ist wohl auch normal, denke ich. Ich kann mich einfach nicht mehr dran erinnern, wie das war, als ich meinen als ganz jungen Gebrauchten vom :) übernommen habe. Mist aber auch :(

Grüße

Moin

Habe zum Motorlager Fragen.

Habe gerade festgestellt das mein 2002er D5 einen leichten schlag beim Lastwechsel hat. Mir scheint das das vornehmlich im kalten Motor der Fall ist. Hab mal den Vacuumschlauch vor dem T-Stück abgezohen, dort ist Unterdruck. Kann es sein das mein vorderes oder hinteres Motorlager nicht richtig arbeiten?

Im Leerlauf hat das abziehen des Schlauches keinerlei veränderung gebracht.

Da ich den Wagen in einwandfreiem Zustand verkaufen möchte, währe ich für Hilfe dankbar.

LG

Ralph

Die Lastwechselreaktionen sollten mit dem Tausch

des oberen Motorlagers verschwunden sein.

War jedenfalls bei mir so.

Siehe auch: http://www.motor-talk.de/.../...res-motor-lager-tauschen-t4557290.html

 

Gruß, Frank

Ist keine Reaktion im eigendlichen Sinne. Ist ein Geräusch, irgendwie ein anschlagen.

Am ehesten zu erkennen wenn man im Schiebebetrieb einen kurzen leichten Gasstoss gibt.

Habe übrigens eine Domstrebe verbaut.

Die Domstrebe ist, soweit ich weiß, serienmäßig.

Möglicherweise sind die Achswellen in den Radnaben nicht ganz fest?

Stichwort SEM-Schraube (siehe Bild).

 

Gruß, Frank

Sem-schraube

Moin

Hab heute mal meine Domstrebe abgenommen. Den Silentblock des oberen Motorhalters lässt sich ca. 5mm vor und zurück bewegen. Auch oben unten ist etwas spiel, vielleicht 1mm. Habe bei POLAR ein neues Lager bestellt. Vielleicht habe ich ja Glück und das war es dann.

Werde meine Domstrebe wohl nicht mit dem Wagen verkaufen, genauso werde ich wohl den CanBusExtender (RTI Anschluss) ausbauen und an einen interessierten Forumsteilnehmer abgeben.

LG

Ralph

Camerazoom-20140131093753185

Zitat:

Original geschrieben von rjagosch

Moin

Hab heute mal meine Domstrebe abgenommen. Den Silentblock des oberen Motorhalters lässt sich ca. 5mm vor und zurück bewegen. Auch oben unten ist etwas spiel, vielleicht 1mm. Habe bei POLAR ein neues Lager bestellt. Vielleicht habe ich ja Glück und das war es dann.

Werde meine Domstrebe wohl nicht mit dem Wagen verkaufen, genauso werde ich wohl den CanBusExtender (RTI Anschluss) ausbauen und an einen interessierten Forumsteilnehmer abgeben.

LG

Ralph

Moin Ralph,

hast Du mittlerweile das neue Lager von PolarParts drin und sind die Probleme jetzt weg.:confused:

Mein Elch hat jetzt mit 267 Tkm auch genau das gleiche Problem, deshalb will ich demnächst da auch mal bei. So langsam spielt das Wetter ja mit.:D

Gruss,

Michael

Hallo Micha

Motorlager ist erneuert, alles ist gut. Manchmal sind Fehler, auch dank dieses Forums, recht preiswert und schnell zu beheben. Kann nur jeden der die gleichen Symtome hat einfach mal die "Domstrebe" abzunehmen und das Lager zu prüfen.

LG

Ralph

PS, Sorry das ich nicht von mir aus das Ergebnis meines tuns kund getan habe, gelobe Besserung :rolleyes:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. V70 D5: Vorderes und hinteres Motorlager