ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. US Garagentor Öffner

US Garagentor Öffner

Chevrolet
Themenstarteram 11. Febuar 2014 um 15:45

Hi Ihr,

leider bin ich über die Suchfunktion nicht fündig geworden. Falls jemand etwas weiß, bitte ich um einen Link zum Thread!

Ich suche eine Lösung um meinen Garagentoröffner im Cadillac DTS auf mein Garagentor einzustellen. Dazu sollte gesagt sein, ist eine Tiefgarage, also ich kann nicht an den Antrieb ran. Es muss also am Auto gelöst werden.

Vielen Dank für eure Hilfe!

Ähnliche Themen
23 Antworten

Anleitung für dein Garagetor besorgen - Hersteller, Modell Versionsnummer.

Dann googlen oder bei der Firma anrufen und Nachfragen auf welcher Frequenz der Empfänger arbeitet.

Dann im Handbuch vom Caddi schauen und feststellen ob der gleiche Frequenzbereich abdeckt werden kann.

USA und Europa arbeiten hier gerne auf unterschiedlichen Frequenzen, siehe auch Radio und Handsender / Wegfahrsperren.

Mal dran gedacht auch den Hausmeister zu fragen ;)

Ohne an den Schaltkasten ranzukommen wird es nicht machbar sein. Sonst könnte ja jeder die Frequenz vom Tor anlernen und dieses unbefugt öffnen.

Das System vom Cadillac ist wahrscheinlich Homelink. Bei denen einmal anfragen ob sie mit deutschen Garagentor Herstellern zusammen arbeiten.

http://www.homelink.com/home/welcome

Themenstarteram 12. Febuar 2014 um 8:44

Zitat:

Original geschrieben von Harhir

Das System vom Cadillac ist wahrscheinlich Homelink. Bei denen einmal anfragen ob sie mit deutschen Garagentor Herstellern zusammen arbeiten.

http://www.homelink.com/home/welcome

Ha Website ist super. Jetzt hab ich ne 50% Chance, dass es sogar nur mit dem Handsender funktioniert. ;) Drückt mir die Daumen!

Zitat:

Original geschrieben von amgolfV

Ohne an den Schaltkasten ranzukommen wird es nicht machbar sein. Sonst könnte ja jeder die Frequenz vom Tor anlernen und dieses unbefugt öffnen.

Habe beruflich teils mit der Immobilienverwaltung zu tun und kann das bestätigen. Unser Tiefgaragentor muss zur Programmierung von Sendern in Bereitschaft gestellt werden. Ohne diese Bereitstellung nimmt sie keinen Sensor an. Ist eigentlich auch logisch, denn ansonsten könnte ich mir ja auch das Tor sparen, wenn jeder einen Sender von außen programmieren könnte.

Je nach Toranlage ist die Einstellung unterschiedlich. Es gibt Toranlagen, die so eingestellt werden können, dass nur dazu passende Sender angenommen werden. Bei vielen anderen geht es eben nur um Frequenz und Einprogrammierung.

Eine Möglichkeit wäre, die Gebrauchsanleitung des Torantriebs im Netz zu suchen, das Gehäuse des Antriebes zu Öffnen (bei den meisten genügt ein Kreuz- bzw. Torxschraubendreher) und die Programmierung vorzunehmen. Die bessere Möglichkeit ist natürlich das mit dem Betreiber der Anlage (Hausverwaltung, Hausmeister, Besitzer) abzustimmen. Wenn du berechtigt dort parken darfst, sollte es kein Problem sein.

Auch die Homelink Garagentoröffner mit US Frequenz können deutsche Tore öffnen.

Man braucht bei original US Modellen einen entsprechenden Empfänger, den gibt es bei Amazon oder Ebay aus den USA.

Habs selbst bei mir am Laufen und hier ist das How To von mir. Leider auf englisch, aber ich habe das Video für einen Niederländer damals gemacht.

http://www.youtube.com/watch?v=PXcLVWRJYhI

Zitat:

Original geschrieben von eaglevision993

Auch die Homelink Garagentoröffner mit US Frequenz können deutsche Tore öffnen.

Man braucht bei original US Modellen einen entsprechenden Empfänger, den gibt es bei Amazon oder Ebay aus den USA.

Gut - hast Du das Video auch auf deutsch? Mein Englisch ist begrenzt und in meinem Burb´, den ich nun seit 9 Jahren fahre, hab ich auch die 3 Drücker für Garagentoröffner am Dach - leider noch nie benutzen können. Ich geh´ mal davon aus, daß es die gleiche Technik wie im Caddy ist, oder?

ja, gut, ich hab jetzt nich das ganze video gesehen, das dauerte mir zu lang.

Aber im grunde macht er nich anderes als en Sender/Empfänger zwischen zu schalten. Eine sehr stümperhafte Methode, aber sofern man die Frequenzen im Homelink / Garagentor nicht ändern kann, die einzige Möglichkeit.

Das das Ding auch noch auf US mains anschluss und Netz ausgelegt ist, ist natürlich ein echt besch** Zug vom Hersteller. *facepalm*

Ist leider wirklich so, dass das Homelink-System inkompatibel ist - hatte für den Golf (ja, deutsches Auto, aber international vertrieben) mal fälschlicherweise einen US-Homelink-Sender bestellt (falsche Beschreibung bei eBay), damit ist hier kein Blumentopf zu gewinnen. Habe das Modul mal geöffnet, der Aufbau war völlig anders als die EU-Variante.

Lösung dürfte schwierig sein - mit entsprechenden Elektronik-Kenntnissen könnte man versuchen von einem europäischen Fahrzeug ein Homelink-Modul zu nehmen und daran die im Fahrzeug verbauten Schalter anzuschließen. Bei vielen Fahrzeugen (z.B. die kleineren VWs) hängt das Modul nur an Zündplus und Masse, d.h. funktioniert auch in anderen Fahrzeugen.

Zum Anlernen: kommt auf's Alter des Antriebs an. Nur bei neueren Antrieben braucht man Zugriff auf den Empfänger und muss den in den Lernmodus versetzen. Bei älteren Antrieben (hatte das bei einem ~ 15 Jahre und einem ~ 30 Jahre alten) reicht es die Fernbedienung zu haben. Zu allem Überfluss gibt's bei europäischen Homelink-Modulen auch noch Versionsunterschiede, die neueren Antriebe können nur von neuen Homelink-Sendern bedient werden (da gab's vor ~ 5 Jahren mal nen Wechsel), aktuell gibt es von Hörmann ein System, das gänzlich inkompatibel ist.

Zum Anlernen:

Themenstarteram 10. April 2014 um 14:45

So aufgrund des immer noch bestehenden Problems möchte ich diesen Thread nochmal aufleben lassen.

Habe nun ein Garagentor in Tiefgarage mit neuen 868 Mhz. Torhersteller ist Hörmann, handelt sich um ein Industrietor, d.h. komme auch nicht gleich so einfach an die Anlerntaste hin. Aber bin ja motiviert, also möchte ich meinen Cadillac DTS damit zum laufen bringen. Verbaut ist Homelink.

Homelink war auf nachfragen scheiss unfreundlich, geht einfach nicht. Damit will ich mich aber jetzt noch nicht zufrieden geben, also frage ich euch mal, was der neueste Stand der Technik ist, um das Ding zum laufen zu bekommen.

Erster Einfall: Wo sitzt denn das Sendemodul in meinem Auto eigentlich? Ist das in der Box mit den Knöpfen im Fahrgastraum? Dann wäre es ja mega praktisch, wenn ich die US Box einfach gegen eine Deutsche tausche (vorausgesetzt es gibt genau das Modell auch in D). Kann ich IM AUTO etwas zwischenschalten, um auf die 868 Mhz. zu kommen?

Ich kann unmöglich was am Antrieb verändern, ist ja nicht meine eigene Tiefgarage ;)

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Ganz ehrlich: vergiß es.

Es gibt keine sinnvolle Möglichkeit, ein US- Homelink an deutsche Frequenzen anzupassen.

Gruß,

Steffen

Zitat:

Eine Möglichkeit wäre, die Gebrauchsanleitung des Torantriebs im Netz zu suchen, das Gehäuse des Antriebes zu Öffnen (bei den meisten genügt ein Kreuz- bzw. Torxschraubendreher) und die Programmierung vorzunehmen. Die bessere Möglichkeit ist natürlich das mit dem Betreiber der Anlage (Hausverwaltung, Hausmeister, Besitzer) abzustimmen. Wenn du berechtigt dort parken darfst, sollte es kein Problem sein.

Ich zitiere mich mal selber. Hast du schon mal Kontakt mit der Hausverwaltung aufgenommen?

Und zum Torhersteller Hörmann: Für dich ist der Antrieb wichtig, welcher ist es?

 

Vergiss es. Die Hausverwaltung wird es natürlich ablehnen. Wäre ja total fahrlässig jedem Mieter Einsicht in das Torsystem zu geben. Was passiert wenn jemand sich das Tor auf die Art öffnet um Autos zu stehlen. Oder nach dem Auszug im Haus dort trotzdem gratis parkt.

Gibts hierzu schon ne Lösung?

Versuche auch mein homelink Modul mit meinem Garagentor-Motor von Sommer zu verbinden.

Das Homelink-Modul lässt sich nicht verbinden da 868Mhz. Dies scheiterst schon beim Anlernen der Sommer-Fernbedienung am Auto.

Eine universelle 433Mhz Fernbedienung lässt sich im Auto anlernen. Somit gehe ich davon aus, dass das Homelink Modul zumindest die 433Mhz kann.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. US Garagentor Öffner