ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Unbekannter Schalter an meiner KZ 750 E ?

Unbekannter Schalter an meiner KZ 750 E ?

Kawasaki KZ 750
Themenstarteram 28. Februar 2013 um 18:48

Hallo Leute,

pünktlich zur Motorradsaison hab ich mir wieder was standesgemäßes zugelegt und bin von der BMW R75/6 auf ne Kawa KZ750 umgestiegen. Mir ist ein Schalter aufgefallen (hat scheinbar bei mir keine Funktion ?), kann mir jemand sagen für was der gut ist ?

Gruss Conny

Unbekannter Schalter
Beste Antwort im Thema

Es ist so, wie Semmel gesagt hat. Das gibt es seit den 70ern. Meine Z 1000 A1 (Bj 77)

hat das auch. Bei uns im Ruhrgebiet kennen die TÜV-Leute das. Die wollen

sofort die Funktion vorgeführt haben.

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Ich kann mich irren aber ich glaub fast das dass die Lichthupe ist.

 

Gruss

Also bei mir ist das die serienmäßige Warnblinkanlage.....

Themenstarteram 28. Februar 2013 um 19:37

Danke schonmal. Lichthupe ists nicht, der Schalter ist weiter unten. Hatte die KZ750E serienmässig nen Warnblinker ? Der Schalter ist ein Taster, also rastet nicht ein...

Da bleibt ja eigentlich nur die Hupe übrig :D

Das ist der Überbrückungstaster für den Seitenständerschalter. Ist aber oft nach all den Jahren außer Funktion.

Gruß hfeuerstein

Themenstarteram 1. März 2013 um 7:57

Hupe ist es auch nicht :-)

Überbrückungstaster für Seitenständerschalter ? Der Seitenständerschalter bewirkt ja normal eine Zündunterbrechung wenn man einen Gang einlegt. Und der ist (oder war) zur Überbrückung gedacht ? Muss ich mal ausprobieren, aber den Sinn des Schalters verstehe ich dann immernoch nicht so ganz.

am 1. März 2013 um 8:50

Würde der Tüv nicht auch so einen sSchalter bemängeln?

Zitat:

Original geschrieben von Conny2506

Hupe ist es auch nicht :-)

Überbrückungstaster für Seitenständerschalter ? Der Seitenständerschalter bewirkt ja normal eine Zündunterbrechung wenn man einen Gang einlegt. Und der ist (oder war) zur Überbrückung gedacht ? Muss ich mal ausprobieren, aber den Sinn des Schalters verstehe ich dann immernoch nicht so ganz.

Wenn der Motor an ist und Du den Seitenständer ausklappst, kannst Du mittels dieses Schalters verhindern, dass das Mopped ausgeht und auf dem Seitenständer weiterläuft.

 

 

Zitat:

Original geschrieben von hfeuerstein

Zitat:

Original geschrieben von Conny2506

Hupe ist es auch nicht :-)

Überbrückungstaster für Seitenständerschalter ? Der Seitenständerschalter bewirkt ja normal eine Zündunterbrechung wenn man einen Gang einlegt. Und der ist (oder war) zur Überbrückung gedacht ? Muss ich mal ausprobieren, aber den Sinn des Schalters verstehe ich dann immernoch nicht so ganz.

Wenn der Motor an ist und Du den Seitenständer ausklappst, kannst Du mittels dieses Schalters verhindern, dass das Mopped ausgeht und auf dem Seitenständer weiterläuft.

Ist das nicht sinnfrei? Der Seitenständerschalter ist doch normalerweise erst bei eingelegtem Gang aktiv? (Zumindest bei meinen Moppeds.)

Also ich weiss nicht: Gang einlegen, Seitenständerschalter überbrücken, Mopped auf Seitenständer abstellen und dann? Testen ob das Standgas ausreicht das abgestellte Mopped umzuwerfen?

Oder hat die KZ 750 E auch schon im Leerlauf den Motor bei ausgeklappten Seitenständer abgeschaltet?

Zitat:

Original geschrieben von Vulkanistor

 

Oder hat die KZ 750 E auch schon im Leerlauf den Motor bei ausgeklappten Seitenständer abgeschaltet?

Das könnt gut sein, ich kenne das von meinen, die noch etwas älter sind, als die 750ziger,

und da ist das unabhängig vom eingelegten Gang.

 

Da ist am Seitenständer nochmal ne zusätzliche Feder die auch den Schalter "bedient",

d. h. wenn Du das Moped aufrichtest, rastet der ein/aus und das Moped geht auch wieder aus.-. damit Du eben nicht mit ausgeklapptem Seitenständer losfahren kannst. Das hat aber einiges an TÜCKEN-Potential..

 

Zu der Frage mit dem TÜV, also dem Prüfer in M musste ich die Funktionsweise / Sinn auch erklären, kann also sein, dass "die Tüvver" das übersehen..(haben).

 

Gruß vom SemmeL

Es ist so, wie Semmel gesagt hat. Das gibt es seit den 70ern. Meine Z 1000 A1 (Bj 77)

hat das auch. Bei uns im Ruhrgebiet kennen die TÜV-Leute das. Die wollen

sofort die Funktion vorgeführt haben.

Was es nicht alles so alles gibt, bzw. gab :confused:

Man lernt nie aus.

Danke :)

Zitat:

Original geschrieben von Vulkanistor

Was es nicht alles so alles gibt, bzw. gab :confused:

Man lernt nie aus.

Danke :)

Das sind die schönsten Sätze in einem Forum, in dem es um Wissen geht !!!!

 

Danke & schönes WE allen - auf das der wirkliche Frühling bald dem metereologischen folgt, gell

 

Der SemmeL

am 1. März 2013 um 14:04
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Unbekannter Schalter an meiner KZ 750 E ?