ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Umfrage Tempolimit--> ja oder nein?

Umfrage Tempolimit--> ja oder nein?

Themenstarteram 11. Mai 2007 um 9:31

Tempolimit ja oder nein

Hallo,

ich möchte mal dieses Thema mit einer Umfrage verknüpfen....generelles Tempolimit auf Autobahnen ja oder nein??

Da ich als Threadersteller keine Meinung vorgeben will,werde ich meine Position dazu in einem separaten Post schreiben....auf gehts;)

Ich bitte dabei um sachliche Postings zum Topic und keine Streitereien zu diesem durchaus kontrovers diskutierten Thema...

Grüße Andy

MT-Moderation

***Das Thema wurde geschlossen***

hier kann es weitergeführt werden--> Klick

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 11. Mai 2007 um 9:31

Tempolimit ja oder nein

Hallo,

ich möchte mal dieses Thema mit einer Umfrage verknüpfen....generelles Tempolimit auf Autobahnen ja oder nein??

Da ich als Threadersteller keine Meinung vorgeben will,werde ich meine Position dazu in einem separaten Post schreiben....auf gehts;)

Ich bitte dabei um sachliche Postings zum Topic und keine Streitereien zu diesem durchaus kontrovers diskutierten Thema...

Grüße Andy

MT-Moderation

***Das Thema wurde geschlossen***

hier kann es weitergeführt werden--> Klick

127892 weitere Antworten
Ähnliche Themen
127892 Antworten
am 7. Februar 2009 um 22:38

Zitat:

Original geschrieben von FF505

Zitat:

Original geschrieben von meehster

Keine Sorge! Im 3. Gang kommt bei echten 121 km/h der Begrenzer ;) 130 fahre ich mit dem Panda im 4. - bzw. überhaupt nicht. Entweder langsamer oder eben schneller.

Okey... und weshalb postest hier dann das abstuße Argument, gegen 130 km/h, daß du dabei mehr verbrauchen würdest, weil du im 3. Gang fahren musst?! *Tsss*

Zitat:

Original geschrieben von FF505

Zitat:

Original geschrieben von meehster

Das Problemchen dabei: Der Panda verleitet zum Heizen ;) Aber: Ich habe noch nie in meinem Leben ein Bußgeld wegen zu schellen Fahrens bezahlen müssen ;)

.... poste das mit dem anderen zusammen bitte mal im Tachothread...

Zu deinem schönen Bild von der A29:

... könnte nicht vielleicht sein, daß die Straße so leer ist, weil alle anderen im Radio den Hinweis auf ein gefährliches Hindernis/Falschfahrer nicht überhört haben?....

Genau so dürfte es mir gegangen sein, als ich die leerste Autobahn meines Lebens hatte: A1 nach Lübek, 3 Spuren für mich von Horizont zu Horizont. Wobei ich plötzlich einer im böigen Ostseewind tanzenden Trommel (ca 2m Durchmesser) ausweichen musste.....

Wofür ich heute noch keine logische Erklärung habe: Warum ich bei so einer freien Strecke im entscheidenden Moment nur knapp 150km/h gefahren bin, und dadurch gerade noch ausweichen konnte. Während ich kurz davor noch genossen hatte, wie souverän ein großer Wagen bei 180km/h trotz dem Wind noch auf der Straße liegt.

... ich bin heute noch so dankbar, daß ich da nicht die entscheidenen 5km/h zu schnell war.

Selbstverständlich... jedesmal wenn die AB frei ist kommen einem Geisterfahrer, Trommeln, Kanthölzer und wahrscheinlich auch noch verirrte Romulanerkreuzer entgegen...:D

Wer weiss wie viele kritische Situationen ich aufgrund meines "perversen" Tempos schon vermieden habe...

Zitat:

Original geschrieben von meehster

 

Ich hänge gern noch einmal mein berühmtes Foto an, das ich bei ca. 160 km/h (mehr ging mit dem Auto eben nicht ;)) vom Beifahrersitz eines Mazda 121 gegen 12 Uhr an einem Freitag im Juni geschossen habe...

bist du dir sicher, dass es nur 160km/h waren?! das foto sieht echt schneller aus....! :confused:

 

 

Zitat:

Original geschrieben von meehster

 

Das Problemchen dabei: Der Panda verleitet zum Heizen ;)

:eek: :eek: .....sooo?!

 

Zitat:

Original geschrieben von FF505

Zitat:

Original geschrieben von meehster

Keine Sorge! Im 3. Gang kommt bei echten 121 km/h der Begrenzer ;) 130 fahre ich mit dem Panda im 4. - bzw. überhaupt nicht. Entweder langsamer oder eben schneller.

Okey... und weshalb postest hier dann das abstuße Argument, gegen 130 km/h, daß du dabei mehr verbrauchen würdest, weil du im 3. Gang fahren musst?! *Tsss*

Ich neige halt manchmal zu Übertreibungen. Konstante 130 fahre ich einfach gar nicht. Ein Tempolimit von 120 oder 130 km/h hat bei mir schlicht und einfach die selbe Folge, nämlich, daß meine Tachonadel zwischen der 115er- und der 120er-Markierung steht, wenn ich LKWs überhole.

Zitat:

Original geschrieben von FF505

Zitat:

Original geschrieben von meehster

Das Problemchen dabei: Der Panda verleitet zum Heizen ;) Aber: Ich habe noch nie in meinem Leben ein Bußgeld wegen zu schellen Fahrens bezahlen müssen ;)

.... poste das mit dem anderen zusammen bitte mal im Tachothread...

Zu deinem schönen Bild von der A29:

... könnte nicht vielleicht sein, daß die Straße so leer ist, weil alle anderen im Radio den Hinweis auf ein gefährliches Hindernis/Falschfahrer nicht überhört haben?....

Genau so dürfte es mir gegangen sein, als ich die leerste Autobahn meines Lebens hatte: A1 nach Lübek, 3 Spuren für mich von Horizont zu Horizont. Wobei ich plötzlich einer im böigen Ostseewind tanzenden Trommel (ca 2m Durchmesser) ausweichen musste.....

Wofür ich heute noch keine logische Erklärung habe: Warum ich bei so einer freien Strecke im entscheidenden Moment nur knapp 150km/h gefahren bin, und dadurch gerade noch ausweichen konnte. Während ich kurz davor noch genossen hatte, wie souverän ein großer Wagen bei 180km/h trotz dem Wind noch auf der Straße liegt.

... ich bin heute noch so dankbar, daß ich da nicht die entscheidenen 5km/h zu schnell war.

Nee, die Autobahn war so leer, weil sie es so gut wie immer war. Wir sind an jenem Tag schon ca. 15 km auf genau dieser Autobahn unterwegs gewesen und haben danach noch ca. 35 km zurückgelegt. Seitdem es den Wesertunnel bei Brake (?) gibt, ist diese Bahn selten ganz so leer - aber immer noch oft ähnlich.

P.S. @ klemmei: Ja, ich bin sicher. Der Mazda 121 hatte eine eingetragene Vmax von 155 km/h. Schneller war der selten. Irgendwo zwischen 150 und 165 echten km/h war immer Ende.

Zitat:

Zitat:

Original geschrieben von FF505

 

Auch als nicht ganz so langsamer Autofahrer tut mir die Diskussion leid: Bei allem Unfug, den uns die Verkehrspolitik gerade zumutet. Vernunftargumente sprechen alle für ein Tempolimit.

Original geschrieben von wolf24

Wer behauptet, wie Du, daß seine Haltung die "wahre Vernunft" darstellt, macht dem Pabst Konkurrenz und verkündet ein Dogma. Mit Vernunft hat so ne Haltung nicht viel zu tun!

Ach Wolf,

... das finde ich ja richtig süß, und hätte nie gedacht daß es so lustig wird hier.

Vielleicht ist dir entgangen, daß ich mich bereits in meinem ersten Satz darüber amüsiert habe, wie schön man hier studieren kann wie sich die Leute abstrußesten Argumente zurechtbasteln, um die gewünschte Meinung scheinbar zu unterstreichen.

Aber du schiesst hier den Vogel jetzt wirklich ab.

Zitat:

A) Es gibt keine ernstzunehmenden Belege die für die Sinnhaftigkeit einer generellen Limitierung sprechen.

B) Die Thesen der Limitianer wurden widerlegt. Die entsprechenden Thesen gelten mithin als falsch.

[..snip...]

Nur weil deine Bremswegrechnereien tatsächlich mathematisch richtig 2 + 2 addieren, beweisen sie rein gar nichts.

*LOLL* ... also immhin sind die Rechnungen richtig /danke/ .. und sie haben dich so getroffen, daß du hier gleich mit inhaltslosen Totschlägerphrasen reagiert hast. Nur leider konnte ich von dir weder ein Argument gegen ein Tempolimit lesen, noch die Widerlegung meiner Aussagen.

Zitat:

Nicht mal bei nem Formel Eins Rennen muss ein Fahrer von 250 auf Null, vollkommen unerwartet notbremsen. Ein Fahrer, der mit 250 oder mehr unterwegs ist, müsste höchstens dann, wenn ne Galaxy ne Notlandung auf der AB versucht, von jetzt auf nachher ne Notbremsung dieses Kalibers an den Tag legen.

Es gibt also keine unerwarteten Notbremsungen. .... Ich denke es reicht sich auf der Zunge zergehenzulassen, daß ab sofort zwischen erwarteten und unerwarteten Notbremsungen unterschieden wird. ... vielleicht empfehle ich dir hier gleich vor einer erwarteten Notbremsung schonmal von 260 auf 130 Tempo zu reduzieren. Du erinnerst dich noch:Bremsweg, darfst meine korrekten Berechnungen nochmal nachlesen.

Kommen wir zur Formel 1:

Nun gerade in der Formel 1 wird ein millionenschwerer Aufwand betrieben auf der Strecke alles, aber auch alles zu kontrollieren. Nur um alle unliebsamen Überraschungen möglichst auszuschliessen. Dennoch braucht jeder Fahrer Sturzhelm und Schutzanzug, zudem gibt es Auslaufstrecken, Fangzaun und, und... und, alles ist Abgesperrt und wird von zahlreichen Steckenposten überwacht, die die Fahrer bei bedarf auch überall warnen. Ach ja Notarzt, Hubschrauber usw. wird auch gleich merfach vorgehalten ...;)

=> All dies, und noch mehr, fehlt dir, wenn du auf öffentlichen Straßen mit 250 über den Asphalt bretterst, und es kann jederzeit vor dir das dümmstmögliche Hindernis auftauchen. [ ich denke aber du hast ja eh erwartet, daß du jederzeit notbremsen musst, und von daher meinen oben genannten Ratschlag gleich befolgt]

Ich wünsche dir zwar weiterhin genug Glück, aber darauf verlassen würde ich mich nie.

Zitat:

Wenn Du in der Südpfalz wohnst, kannst Du ja gerne, solange Du mir nicht gerade ins Lenkrad greifst, mal meinen Fahrstil 260 V-max kennenlernen.

Wolf24

Nun, wie du hier erwarten kannst, werde ich dein Angeot auf öffentlichen Straßen nicht annehmen. Und wenn du mir eine abgesicherte Strecke wie bei der Formel 1 bieten kannst: Dann werde ich es vorziehen, selbst 260km/h zu fahren. Btw. ich habe nie gesagt, daß ich Tempo 130 will. Nur, daß die Vernunft für ein Tempolimit spricht.

Gruß

Frieder

 

Zitat:

Original geschrieben von AndreS19787

@ roland

 

Da Du ja hier mit Sprüchen um dich wirfst:

 

"Das Menschenpack fürchtet sich vor nichts mehr als vor dem Verstande; vor der Dummheit sollten sie sich fürchten, wenn sie begriffen was fürchterlich ist."

Ist auch von Goethe,zwar leicht gekürzt,wohl aber auch leicht verständlich.

 

Und:

"Seit Adam waren stets die Dummen in der Mehrheit."

kommt von einem gewissen Casimir Delavigne.

 

MfG Andre , der auch mal mit 200+ (pervers) fährt

Schöne Zitate Andre! ;)

 

Mir fällt auch noch eines aus "Murphy's law, Oder was schiefgehen kann, geht schief!" ein:

 

"Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten ist eine Konstante. Die Bevölkerung wächst!" ;)

 

Zur Zeit lese ich allerdings ein anderes, prima Buch. Hilft vielleicht auch manche obstrusen Reaktionen des Limitianer Wahns besser zu verstehen:

 

Der Gotteswahn von Richard Dawkins. (Hat bei mir 5 Sternchen!)

 

Wolf

 

 

 

 

 

am 8. Februar 2009 um 0:21

Zitat:

Original geschrieben von wolf24

 

Der Gotteswahn von Richard Dawkins. (Hat bei mir 5 Sternchen!)

Wolf

...und ich denke mal kein Buch ist in heutiger Zeit lesenswerter, und dabei ist das TL noch das geringste Problem...:)

Zitat:

Original geschrieben von FF505

Zitat:

Original geschrieben von wolf24

Wer behauptet, wie Du, daß seine Haltung die "wahre Vernunft" darstellt, macht dem Pabst Konkurrenz und verkündet ein Dogma. Mit Vernunft hat so ne Haltung nicht viel zu tun!

Zitat:

Nun, wie du hier erwarten kannst, werde ich dein Angeot auf öffentlichen Straßen nicht annehmen. Und wenn du mir eine abgesicherte Strecke wie bei der Formel 1 bieten kannst: Dann werde ich es vorziehen, selbst 260km/h zu fahren. Btw. ich habe nie gesagt, daß ich Tempo 130 will. Nur, daß die Vernunft für ein Tempolimit spricht.

Gruß

Frieder

Ach Frieder ist das schön, daß Du deine Vorstellungen von Vernunft zur allgemeinen Norm erhebst!

 

Willst Du ersthaft behaupten, daß Du im Besitz der absolut richtigen und einzig wahren Vorstellung von Vernunft bist? Träum weiter!

Mit Gläubigen macht es keinen Sinn zu diskutieren! Allerdings sollte man ziemlich kritisch darauf achten, daß die Fundis aller Lager in ihrem Lager eingesperrt bleiben. Wer hat Dich freigelassen?

 

Aber jetzt mal im Ernst, denn ich bin davon überzeugt, daß Du nur so tust, als ob du so blöd bist und der einzige Sachwalter der Vernunft bist:

Über wieviel KM Langstreckenfahrten oberhalb von 200 km/h verfügst Du?

 

Und was soll daran vernünftig sein, eine Strecke mit nem 100 km/h Schnitt anstelle eines 175 km/h Schnittes, wenn es die Verkehrssituation überhaupt erlaubt, zu fahren, wenn die Zeitersparnis mehr für die Familie, den Betrieb oder XYZ bringt, als das bisschen Mehrverbrauch?

 

Wobei letzterer durch die Verlagerung von Verkehrsströmen, als auch vermehrte Staus angesichts unserer Verkehrsdichte bei Limits zwangsläufig größer, mehr als aufgezehrt wird!

 

Weise doch bitte einmal, da Du ja rechnen kannst, nach, wieviel tatsächlich durch ein generelles TL erspart werden würde und rechne aber bitte auch die dadurch für die Volks- und Betriebswirtschaft, für die den Einzelnen, durch geringere Zeit für die Familie usw. bzw. Mehrzeitkosten entstehenden Mehrkosten gegen.

 

Wieviel würde denn und in welchen Bereichen durch ein gen TL in Deutschland und Weltweit tatsächlich gespart werden und mit welchen Folgekosten ist denn zu rechnen?

 

Da Du ja behauptest, daß Deine Haltung vernünftig sei, musst Du bereits jetzt über konkrete, überprüfbare Zahlen verfügen. Hast Du diese, stelle sie zur Verfügung. Wenn nicht, schaut Dich dumme Fundi im Spiegel an!

 

Also beantworte diese Fragen, dann werde ich auch von meiner harschen Haltung gegenüber Jemandem, der behauptet, er hätte die Vernunft für sich gepachtet, lassen! :) 

 

-edit:

Bittte ebenfalls um Berücksichtigung der zu erwartenden Verbesserungen in Bezug auf die Verkehrssicherheit. Lediglich etwa knapp 9 % aller tödlichen Verkehrsunfälle (ca. 450) finden in unlimitierten Bereichen statt! 91% aller tödlichen Unfälle finden sich in limitierten Bereichen.

 

Dabei ist noch fraglich, ob die ca 450 tödlich verlaufenden Unfälle überhaupt in höheren Geschwindigkeitsbereichen stattfinden! Wurden die 30 oder 40 im Bus verbrannten Menschen jetzt dem Faktor "limitiert" oder "unlimitiert" zugeordnet?

 

Wolf24

 

 

am 8. Februar 2009 um 1:08

Zitat:

Original geschrieben von Tempomat

Warum glaubst Du, habe ich u.a. w auf die Ignor-Liste gesetzt.

Dieser Thread wird beitragsermäßig von den üblichen 5-8 Verdächtigen immer sofort dann belegt, wenn sich ein `neuer´ Diskutant, sozusagen als Frischfleisch, sich auf irgendetwas einlässt.

ich finde diese dämliche "x hab ich auf der ignoreliste" sollte langsam zum ban auf M-T führen, es INTERESSIERT EINFACH KEINEN!

Zitat:

Original geschrieben von FF505

Btw. ich habe nie gesagt, daß ich Tempo 130 will. Nur, daß die Vernunft für ein Tempolimit spricht.

bei mir spricht die vernunft dafür, dass EINZIG der fahrer im konkreten moment x an der stelle y zur zeit z WIRKLICH entscheiden kann, welches TL gerade sinnvoll, notwendig und sinnvoll ist!

das kann je nachdem durchaus 300km/h oder auch durchaus mal 30km/h sein - je nach witterung, tageslage und verkehrslage. KEIN verkehrsleitsystem oder tempolimit dieser welt kann dermaßen perfekt auf die äußere umgebung reagieren wie eben der mensch.

UND: offensichtlich scheint dieses system in D zu funktionieren, oder kannst du mir das erhöhte gefahrenpotential der unlimitierten BAB-Abschnitte im vergleich zu den limitierten zeigen?

Zitat:

Original geschrieben von Bucklew2

Zitat:

Original geschrieben von Tempomat

Warum glaubst Du, habe ich u.a. w auf die Ignor-Liste gesetzt.

Dieser Thread wird beitragsermäßig von den üblichen 5-8 Verdächtigen immer sofort dann belegt, wenn sich ein `neuer´ Diskutant, sozusagen als Frischfleisch, sich auf irgendetwas einlässt.

ich finde diese dämliche "x hab ich auf der ignoreliste" sollte langsam zum ban auf M-T führen, es INTERESSIERT EINFACH KEINEN!

Zitat:

Original geschrieben von Bucklew2

Zitat:

Original geschrieben von FF505

Btw. ich habe nie gesagt, daß ich Tempo 130 will. Nur, daß die Vernunft für ein Tempolimit spricht.

bei mir spricht die vernunft dafür, dass EINZIG der fahrer im konkreten moment x an der stelle y zur zeit z WIRKLICH entscheiden kann, welches TL gerade sinnvoll, notwendig und sinnvoll ist!

 

das kann je nachdem durchaus 300km/h oder auch durchaus mal 30km/h sein - je nach witterung, tageslage und verkehrslage. KEIN verkehrsleitsystem oder tempolimit dieser welt kann dermaßen perfekt auf die äußere umgebung reagieren wie eben der mensch.

 

UND: offensichtlich scheint dieses system in D zu funktionieren, oder kannst du mir das erhöhte gefahrenpotential der unlimitierten BAB-Abschnitte im vergleich zu den limitierten zeigen?

Buckley, wo kann ich nen Multidaumen anklicken?

 

Das war jetzt richtig gut und schön formuliert. Ich bin ebenfalls davon überzeugt, daß unsere grundsätzlichen Anpassungsfähigkeiten jeder starren Regelung überlegen sind.

 

Den Gedankengang stellt im übrigen ein demokratisches Grundprinzip dar! Es scheint einfach sinnvoller zu sein, eine flexibel situativ angepasste Entscheidung zu treffen, denn eine starre Regelung die eher Entwicklung blockiert!

 

Und bei uns funktioniert definitiv unsere aktuelle Regelung besser als alle anderen limitierten Regelungen! Was sollen wir denn mit schlechteren Regelungen?

 

Gruß Wolf

Ich würde sagen, wenn wir wirklich ein allgemeines TL, wegen Umwelt und Sicherheit, brauchen dann müsste dieses auch allgemein gelten und nicht nur speziell für die Straße.

Denn das Argument der Befürworter, dass der Energiebedarf mit der Geschwindigkeit im Quadrat steigt, gilt für alle Arten des Verkehrs.

Sollte also ein TL von sagen wir 130 eingeführt werden, müsste dieses auch für den Bahn- und Flugverkeht gelten.

 

Wir könnten aber auch die Idee mit dem allg. TL verwerfen und stattdessen eine andere Form des Reisens/Transports deutlich wirtschaftlicher und attraktiver machen.

Entlastung durch die Bahn

Transrapid

Würde man endlich anfangen, diese Technik zu nutzen, könnte man die Straße und die Umwelt sehr entlasten.

Bei fairen Preisen wäre dies eine günstige Möglichkeit, Zeit zu sparen!

 

Aber es ist ja viel einfacher, mit einem Federstrich Maßnahmen zu ergreifen die man einfach nur als sinnvoll verkauft.

Zitat:

Original geschrieben von wolf24

 

Aber jetzt mal im Ernst, denn ich bin davon überzeugt, daß Du nur so tust, als ob du so blöd bist und der einzige Sachwalter der Vernunft bist:

Über wieviel KM Langstreckenfahrten oberhalb von 200 km/h verfügst Du?

Und was soll daran vernünftig sein, eine Strecke mit nem 100 km/h Schnitt anstelle eines 175 km/h Schnittes, wenn es die Verkehrssituation überhaupt erlaubt, zu fahren, wenn die Zeitersparnis mehr für die Familie, den Betrieb oder XYZ bringt, als das bisschen Mehrverbrauch?

Ach Wolf,

das ist ja echt süß, du schlägst hier immer noch wie wild mit der Fundi-Klappe um dich, nachdem man dir gesagt hat, daß man die ganze Zeit nur über dich, und dein klischeehaftes Geschreipsel hier lacht.

Einen 175`er Schnitt ... nun, mir scheint du bist weit genug vom Ballungsgebiet Süddeutschland entfernt, daß ich mir keine Sorgen mehr machen brauche dir zu begegnen.

Ich verrate dir, daß ich inzwischen hier lieber über die Landstraße fahre, als noch zu versuchen mich auf der Autobahn durchzukämpfen. Vielleicht ist das in weniger bevölkerten Bundesländern noch anders.

Warum es vernünftig ist, einmal nicht so schell zu fahren? ich schätze letztes Jahr haben auf unserer Autobahn 857 Menschen besonders viel Zeit eingespart. http://www.mdr.de/umschau/962936.html.

Auf den Rest von deinem Posting- warum sollte ich darauf eigehen. Aber wie gesagt meinem Spass mit dem Leute hier beobachten hab ich heute voll gehabt. Grüße auch bitte die Romulaner auf deiner freien Autobahn von mir.

Und jetzt wünsche ich dir wohl zu leben.

Edit, cause don't feed the trolls!

 

Wolf

 

 

Zitat:

Original geschrieben von FF505

Warum es vernünftig ist, einmal nicht so schell zu fahren? ich schätze letztes Jahr haben auf unserer Autobahn 857 Menschen besonders viel Zeit eingespart. http://www.mdr.de/umschau/962936.html.

Was ist das denn fürn Reißerischer Müll??

Aber in einem Punkt habens recht:

Zitat:

Und die meisten dieser Unfälle wurden durch ein unseliges Gemisch aus Rücksichtslosigkeit und zu hoher Geschwindigkeit verursacht. Sie wären vermeidbar gewesen.

Das gilt übrigens für alle Unfälle, im Straßenverkehr!!

Überall!

Zitat:

Drängeln ist Nötigung

Die erste oder 2. Überholspur zu blockieren und/oder sehr langsam zu überholen auch.

Vom 'kurz vorher rausziehen' sprechen wir mal lieber nicht...

Wird immer gern verschwiegen, obwohl das nicht minder wichtig ist...

PS: ich werd idR von vorn genötigt, von hinten eigentlich nie.

Liegt vielleicht auch daran, das ich mein Hirn beim Fahren benutze und es nicht abschalte, wie viele andere...

am 8. Februar 2009 um 2:25

Zitat:

Original geschrieben von Stefan Payne

 

Zitat:

Und die meisten dieser Unfälle wurden durch ein unseliges Gemisch aus Rücksichtslosigkeit und zu hoher Geschwindigkeit verursacht. Sie wären vermeidbar gewesen.

Das gilt übrigens für alle Unfälle, im Straßenverkehr!!

Überall!

meisstens nur das von dir hervorgehobene.

Zitat:

Original geschrieben von turbocivic

Zitat:

Original geschrieben von Stefan Payne

Das gilt übrigens für alle Unfälle, im Straßenverkehr!!

Überall!

meisstens nur das von dir hervorgehobene.

Ja, vorallendingen auf Autobahnen, aber auch auf Landstraßen und sonstigen Straßen, auch auf Parkplätzen.

Die Rücksichtslosigkeit/Dummheit einiger ist teilweise echt unglaublich...

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Umfrage Tempolimit--> ja oder nein?