ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. umbau corvette c4 auf vergaser mit kompressor

umbau corvette c4 auf vergaser mit kompressor

Themenstarteram 8. Mai 2011 um 19:43

hallo ich habe vor einiger zeit meiner vette einen generalüberholten 350er 4bolt motor verpasst dazu wurde ein ebenfalls überholter supercharger von der firma pro-charger verbaut als vergaser haben mir die amis einen demon 650 mighti empfohlen nun kommen wir zu meinem problem der motor läuft im stand bis 2000 umdrehungen super das beipassventil ist an dauervakuum angeschlossen und arbeitet gut ist im standgas offen und schliestmit zunehmender drehzahl damit die anlage den ladedruck von ca 0.6 bar aufbauen kann bis dahin verstehe ich die geschichte der vergaser hat noch einen vakuumanschluss der sich laut beschreibung vakuum instrumentel nennt nun die frage wird hier der hei verteiler mit einer vakuumdose angeschlossen oder funktioniert es überhaupt mit so einem verteiler weil irgendwie mus er ja in frühzündung gehen mit dem dauervakuumanschluss an welchem auch das beipassventil angeschlossen ist haut es nicht hin da fängt er ab 2000 umdrehungen an wiederwillig zu werden ist ja irgendwo klar da sich das vakuum verliert u sich langsam der ladedruck aufbaut also leute kann mir jemand helfen oder brauch ich nen anderen verteiler wo ist der haken ich möcht endlich wieder v8 geniessen mfg

Ähnliche Themen
24 Antworten

Ähhh.... was???

Ich zeig dir mal was:

, . - ; : Satzzeichen und Absätze sind was wundervolles und erleichtern das Lesen ungemein !

@ vettekirck:

hastdudennschonmalversuchtdenvacuuminstrumentalanschlußmitdemvakuumanschlußdesheiverteilerszuverbinden?

wieläuftdermotordann?

Grüsse

Norske

Ich sehe den Lösungsansatz wie folgt:

- weniger Kaffee

- weniger Zigaretten

- Speed gegen Baldrian austauschen

- die Satzzeichentasten wieder einbauen

- den Dreck unter der Taste für die Grossschreibung weg (unter beiden! Deine Tastatur hat aus gutem Grund sogar 2 davon!)

Und dann noch den Treadtitel angepasst und die Ideen sprudeln nur so.

Vielleicht schreib ns doch mal, unter der Anwendung der Tipps, was du genau für einen Motor hast (4Bolt ist sowas von unwichtig..dient zu 90% nur dem Ego oder zum kaschieren schlechter Arbeit), was genau für einen Kompressor (Zentrifugal oder Schraube) und was bisher für ein Vergaser drauf ist (und ob der für den Kompressortyp überhaupt ausgelegt ist)

Themenstarteram 9. Mai 2011 um 20:16

Zitat:

Original geschrieben von LittleRed

Ich sehe den Lösungsansatz wie folgt:

- weniger Kaffee

- weniger Zigaretten

- Speed gegen Baldrian austauschen

- die Satzzeichentasten wieder einbauen

- den Dreck unter der Taste für die Grossschreibung weg (unter beiden! Deine Tastatur hat aus gutem Grund sogar 2 davon!)

Und dann noch den Treadtitel angepasst und die Ideen sprudeln nur so.

Vielleicht schreib ns doch mal, unter der Anwendung der Tipps, was du genau für einen Motor hast (4Bolt ist sowas von unwichtig..dient zu 90% nur dem Ego oder zum kaschieren schlechter Arbeit), was genau für einen Kompressor (Zentrifugal oder Schraube) und was bisher für ein Vergaser drauf ist (und ob der für den Kompressortyp überhaupt ausgelegt ist)

Themenstarteram 9. Mai 2011 um 20:24

super danke für den kurs im schreiben hilft bei mir leider nicht weil es mir egal ist ,,,,,,.-- der 4bolt block hat mit dem ego nichts zu tuen der ist einfach stabiler gelagert desegen 4bolt aber euch ist ja die schreibweise wichtiger als das thema ich denk mal weil ihr garkein durchblick habt mfg ihr braucht nicht antworten das hilft mir nicht wirklich

Du wirst erstmal eine Zündbox mit Boost-retard brauchen, außerdem einen größeren (und vorallem blowthrough) Vergaser.

Dann noch wen der die ganze Sache einstellen kann und es sollte funktionieren.

Zitat:

Original geschrieben von vettekirck

super danke für den kurs im schreiben hilft bei mir leider nicht weil es mir egal ist ,,,,,,.-- der 4bolt block hat mit dem ego nichts zu tuen der ist einfach stabiler gelagert desegen 4bolt aber euch ist ja die schreibweise wichtiger als das thema ich denk mal weil ihr garkein durchblick habt mfg ihr braucht nicht antworten das hilft mir nicht wirklich

Das ist die völlig falsche herangehensweise...

1. Du suchst Hilfe, also solltest Du freundlich und umgänglich sein.

2. Ein brauchbarer Satzbau ist eine Grundvorraussetzung der Komunikation

3. Littlered hat bzgl. des 4-Bolt Blocks völlig recht

Themenstarteram 9. Mai 2011 um 20:34

Zitat:

Original geschrieben von mopar-banshee

Du wirst erstmal eine Zündbox mit Boost-retard brauchen, außerdem einen größeren (und vorallem blowthrough) Vergaser.

Dann noch wen der die ganze Sache einstellen kann und es sollte funktionieren.

Zitat:

Original geschrieben von vettekirck

ich denk mal weil ihr garkein durchblick habt mfg ihr braucht nicht antworten

genaudasistauchmeinemeinung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

:D

Themenstarteram 9. Mai 2011 um 20:46

vielen dank für den tipp ich arbeite mit jemandem zusammen der privat dragster fährt allerdings nur sauger der kollege hat eine boost box bestellt von msd die läst sich auf drei stufen einstellen meinst du so etwas der vergaser soll nach angaben der amis ok sein soll sogar bis 400 cui funktionieren und ist definitiv für kompressor einsatz den verwendet auch paxton u vortech der sollte nach deren angaben gut für den 350er reichen die kollegen von meinem dragsterkumpel meinen vakuumverteiler raus und einen rein der nur mit fliehkraft die zündung regelt mfg danke

Wenn die Box ein Boost-retard ist, dann ist das OK.

Hast Du einen Kasten um den Vergaser drum, oder geht der Ladeluftschlauch mit so nem Ellbogen oben in den Vergaser rein?

Ein 650cfm Vergaser ist für einen 350cui sauger mit leistung völlig OK, aber bei 6psi boost (0,4bar) hast Du rechnerisch nicht 5,7 sondern 8L.

Themenstarteram 9. Mai 2011 um 21:13

Zitat:

Original geschrieben von mopar-banshee

Wenn die Box ein Boost-retard ist, dann ist das OK.

Hast Du einen Kasten um den Vergaser drum, oder geht der Ladeluftschlauch mit so nem Ellbogen oben in den Vergaser rein?

Ein 650cfm Vergaser ist für einen 350cui sauger mit leistung völlig OK, aber bei 6psi boost (0,4bar) hast Du rechnerisch nicht 5,7 sondern 8L.

Themenstarteram 9. Mai 2011 um 21:14

Zitat:

Original geschrieben von vettekirck

Zitat:

Original geschrieben von mopar-banshee

Wenn die Box ein Boost-retard ist, dann ist das OK.

Hast Du einen Kasten um den Vergaser drum, oder geht der Ladeluftschlauch mit so nem Ellbogen oben in den Vergaser rein?

Ein 650cfm Vergaser ist für einen 350cui sauger mit leistung völlig OK, aber bei 6psi boost (0,4bar) hast Du rechnerisch nicht 5,7 sondern 8L.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. umbau corvette c4 auf vergaser mit kompressor