ForumKraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Ultimate

Ultimate

Themenstarteram 26. Juni 2004 um 0:39

Lasst mich so beginnen: Der ADAC schreibt so oder so ähnlich in einem Schlusssatz, als sie V-Power testeten und das Ergebnis ernüchternd war: "Mitbewerber Aral verweist darauf, dass dort 'innovative' Additiv-Zusätze schon seit vier Jahren zugesetzt werden. Und das selbstverständlich ohne Aufpreis."

Was wollte denn Mitbewerber Aral damals mitteilen? Tankt Aral SuperPlus und ihr kriegt eigentlich den selben Kraftstoff wie V-Power? - Oder zumindest gleichwertigen für den "normalen" Super Plus Preis?

Und jetzt ab dem 28.06. bringt Aral "Ultimate 100" raus. Ihr könnt es euch denken: 100 Oktan usw.... Und das ganze als Super Plus Ersatz. "10-12 cent teurer als Super".

Und zu V-Power Diesel legt Aral auch nach: Ultimate Diesel

Schöne Grüße Aral!

Ähnliche Themen
83 Antworten
am 31. Juli 2004 um 2:37

Zitat:

Original geschrieben von jcee

Übrigens: Die Produktionsmehrkosten für 1 Oktan mehr kostet ca. 0,02 cent/Liter... soviel mal dazu...

Jetzt weiss ich auch warum ich in A(ustria) ROZ91 mit 81,2ct und ROZ95 mit 81,4ct gesehen habe....

Habe gehört, dass in A gar kein ROZ91 mehr produziert wird, soll alles ROZ95 sein.

Bei uns auch schon ???

am 31. Juli 2004 um 2:44

Re: Re: Jetzt reicht`s

 

Zitat:

Original geschrieben von jcee

usw. usw... es ist halt immer ein Martk dafür da.. für Luxusprodukte, die nachweislich oder auch nur marginal besser sind..

Manchmal auch nur die (Um-)Verpackung, die wir wegwerfen :D:D

Zitat:

Original geschrieben von jcee

Vielleicht gibt es auch bald Wasser, dass durch eine spezielle Behandlung und das fördern aus den tiefsten Quellen so beschaffen ist, dass die Wassermoleküle enger(!) zusammenrücken und man in der gleichen Menge Wasser mehr Vitalität und Lebenskraft bekommt..

Gibt's doch schon: Wasser aus Frankreich...

Mit dem Sprit ist ja auch so. Es ist nicht drin, was drauf ist. Jede Tanke wird von der lokalen Raffinerie beliefert, egal wem die Raffinerie gehört und wer abnimmt. Da gibt es wohl nur Unterschiede in den zugesetzten Additiven, stimmt's?

Mich würde nur mal intressieren ob man die "eistungssteigerung" die man bei dem sprit hat auch eintragen lassen muss ? :-)

am 2. August 2004 um 21:49

Ultimate Diesel

 

Hi all,

ich poste hier mal meine Erfahrungen mit Ultimate Diesel,

Fahrzeug: BMW 325tds touring BJ 96 110tkm

(Wirbelkammerdiesel)

Spritverbrauch mit "normalem" Diesel: 6,9l/100km

Ultimate Diesel: 7,2l/100km

Fahrzeug wurde vor der Ultimatebetankung soweit es ging leergefahren ... der gemessene Mehrverbrauch liegt wohl im Rahmen der Messungenauigkeiten bzw. unterschiedlichem Einsatz der Klimaautomatik...

---> Fazit: Keine Verbrauchsersparnis

auch sonst keine Unterschiede

feststellbar

---> Konsequenz: Tanke wieder bei BFT :))

so long

maDDog

Also was das V-Power und Ultimate Benzin angeht kann ich folgendes sagen:

 

- Bei auschließlichem Fahren im Stadtverkehr mit eingeschalteter Klimaautomatik ergibt sich gegenüber Normalem Super mit 95 Oktan bei meinem Fahrzeug (Fiat Punto Sporting 95PS) ein Verbrauchsvorteil von fast einem Liter. Ich muss allerdings dazu sagen das ich diesen Vorteil auch mit herkömmlichem SuperPlus habe. Sobald ich Super tanke Verbrauche ich wie gesagt 1 Liter mehr in der Stadt! Laut meiner Werkstatt liegt das daran das mein Motor ausscließlich auf hohe Drehzahlen bei hoher Verdichtung ausgelegt ist und da das Fahrzeug einen Klopfsensor besitzt der erkennt was ich getankt habe stellt dieser das Motormanagemant um. Das heisst es wird höher Verdichtet und damit steigt auch die Elastizität, vorher konnte ich maximal im 4ten in der Stadt fahren. Seit dem ich SuperPlus Tanke geht es auch ohne zu stocken im 5ten.

Mein Fazit:

Die Produkte von Shell und Aral sind sicherlich nciht schlecht, aber im Moment braucht sie praktisch keiner, es sei denn man hat ein Motortuning was 100 Oktan braucht. ich tanke ab sofort nur noch SuperPlus es rechnet sich. Mein Fahrzeug braucht laut Hersteller übrigens Super.

Ich habe fertig!

MfG

Surfkiller20

am 4. August 2004 um 1:12

Hallo,

zu meinen Erfahrungen mit Ultimate100 kann ich zusammenfassend sagen, dass keine Leistungssteugerung, ein leichter Minderverbrauch, und ein wesentlich ruhigerer Motorlauf beobachtet werden konnte. Wobei der veränderte Motorlauf nicht nur von mir, sondern zu meiner besonderen Verwunderung auch von meiner besseren Hälfte bemerkt wurde.

Mfg

Hans

am 6. August 2004 um 12:41

Huhu,

so habe gestern auch mal 12 Liter „Wundersprit“ Ultimate 100 bei Aral getankt. Habe insgesamt schon das Gefühl gehabt, das bei meinem Polo 6N (50 PS) von der Leistung her, ein Unterschied bemerkbar war. Er zog deutlich besser an. Aber auch das Motorgeräusch war auf der Autobahn deutlich reduziert. Der Kraftstoff riecht auch etwas anders als Super Benzin. Zumindest kam mir das beim Tanken so vor.

Mir ist allerdings noch etwas aufgefallen an meiner Ultimate 100 Zapfsäule stand nicht ROZ 100, sondern ROZ 98. Fand ich jetzt im Nachhinein etwas seltsam, da überall von 100 Oktan die Rede ist. Steht bei euch ROZ 100 oder auch 98?

Was ich allerdings viel wichtiger finde als Ultimate 100 / V-Power zur Kraftstoffersparnis und Laufruhe, benutzt ein vollsynthetisches Öl. Habe bei mir jetzt ca. nen Liter Shell Helix Ultra (0W 40) nachgefüllt. Der Rest ist 5W 40 von Aral das vom letzten Ölwechsel noch drin ist. Insgesamt bin ich jedenfalls stark beeindruckt, da ich bisher noch nie mit einer Tankfüllung soweit gekommen bin: Selbst bei 700 km ging noch nicht die Reservelampe an, trotz vieler Kurzstreckenfahrten. Zum Vergleich kam ich bevor ich das Öl nachgefüllt habe bei den letzten malen nur ca. 550 km bis Reserve war. Bin mal gespannt auf die Urlaubsfahrt morgen, vielleicht komm ich mal 800 km oder gar 900 km weit ohne zu tanken dank des guten Öls. Obwohl ich auch noch mal irgendwann in Italien ankommen wollte. ;-)

Fazit: Um mehr Laufruhe zu haben und weniger Kraftstoff zu brauchen, nehmt besser das beste Öl als den besten Kraftstoff, auch wenns am Anfang etwas im Portmonee schmerzt beim Ölwechsel.

Wünsche angenehmes Fahren!

Themenstarteram 14. August 2004 um 9:33

ROZ 98 kann dran stehen, weil der Kraftstoff ja der Norm entspricht, die für SuperPlus Kraftstoff ist. "Dieser Kraftstoff übertrifft die Norm..." steht dann da meist bei Shell und Aral (auf dem weißen Aufkleber!). Aber er hat trotzdem 100 Oktan.

Hallo,

das dumme daran ist nur, dass die herkömmlichen Steuergeräte in den Fahrzeugen die 100 Oktan nicht verarbeiten können. Das heißt, dass die Parameter nicht eingestellt werden können.

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen