ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Überführung / Anmeldung BMW E28

Überführung / Anmeldung BMW E28

Themenstarteram 20. Februar 2018 um 9:57

Moin zusammen!

Ich bin in der glücklichen Situation, dass ich einen guten, günstigen BMW E28 528i kaufen kann. Aber wie sollte es anders sein, gibt es paar "Herausforderungen" bei dem Kauf :)

Folgendes Szenario:

Das Auto steht ca. 500km entfernt (innerhalb Deutschlands), hat holländische Papiere (Kentekenbewijs Deel I & II), ist derzeit abgemeldet aber in gutem Zustand und fahrbereit!

Meine Frage ist nun, wie das weitere Vorgehen wäre?

  • Bekommt man in dem Zustand (abgemeldet, keine deutschen Papiere, kein TÜV) ein Kurzzeitkennzeichen?
  • Gibt es alternativ irgendeine Möglichkeit, den Wagen auf der Straße zu bewegen?
  • Wie komme ich an deutsche Papiere? "Einfach" zum TÜV, eine Vollabnahme nach §21 StVZO machen lassen und damit dann zur Zulassungsstelle?
  • Was kostet mich der ganze Spaß circa?
  • Bekommt man bei der Vollabname eigentlich auch sofort TÜV für 2 Jahre? :confused:

Ihr würdet mir sehr helfen, ich muss mich hier zeitnah entscheiden :)

Danke im Voraus, Robert

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 20. Februar 2018 um 11:56

Danke für die Rückmeldung, hier die Antwort der Zulassungsstelle:

"Also mit den ganzen Papieren aus Holland plus EVB-Nr. für Kurzzeit zu uns kommen.

Dann könnten wir Ihnen ein Kurzzeitkennzeichen mit der Begrenzung ausstellen, dass Sie zum TÜV fahren können.

Diese Kurzzeitkennzeichen sind 5 Tage gültig."

Wie und wo genau man zum TÜV fährt ist ja Auslegungssache ;)

9 weitere Antworten
Ähnliche Themen
9 Antworten

Mußt dir dann ein holländisches Kurzzeitkennzeichen draufmachen, manche Autohändler dort dürfen das sogar selber basteln und (inkl. Papieren + Versicherung) ausgeben !

Ein deutsches Kennzeichen darfst im Ausland nicht auf's Auto schrauben (unzulässige Fernzulassung heißt das dann, kann mächtig Ärger geben).

 

Nachtrag :

oh, is schon in D, da hab ich nicht aufgepaßt.

Dann am besten vor Ort zum TÜV (selber oder den Verkäufer (Händler mit roter Nr wär natürlich optimal) machen lassen und hoffen daß nix dran ist). Mit TÜV bekommst dann dort ein Kurzzeitkennzeichen oder mit Papiere-schicken-lassen dann gleich bei dir anmelden und dann Schildern zum Abholort.

Themenstarteram 20. Februar 2018 um 10:07

Wie beschrieben, steht der Wagen ja bereits in Deutschland

Hallo,

erstmal Glückwunsch zum hoffentlich bevorstehenden Kauf!

So ganz sicher scheinst Du Dir noch nicht zu sein...?

Ich wäre auf weitere Details zum Fahrzeug, Bilder, etc. sehr gespannt...

Ein E28 als 528i ist ein tolles Auto!!!

Zu den Punkten:

 

Bekommt man in dem Zustand (abgemeldet, keine deutschen Papiere, kein TÜV) ein Kurzzeitkennzeichen? --> nein, bekommt man nicht

Gibt es alternativ irgendeine Möglichkeit, den Wagen auf der Straße zu bewegen? --> aus meiner Sicht nein, alternativ Anhänger/Transporter besorgen und das Fahrzeug damit abholen. Muss auch keine Unsummen kosten

Wie komme ich an deutsche Papiere? "Einfach" zum TÜV, eine Vollabnahme nach §21 StVZO machen lassen und damit dann zur Zulassungsstelle? --> Ja. Muss aber nicht TÜV sein, kann auch GTÜ, Dekra ets machen.

Was kostet mich der ganze Spaß circa? --> bei der jeweiligen Prüforganisation anfragen. An DEN Kosten kann ein Kauf allerdings nicht scheitern.

Bekommt man bei der Vollabname eigentlich auch sofort TÜV für 2 Jahre? --> ich meine ja, bin mir aber nicht 100% sicher - auch hier reicht ein Anruf bei einer der genannten Prüforganisationen

viel Erfolg und berichte mal!

Frank

 

 

 

Themenstarteram 20. Februar 2018 um 11:56

Danke für die Rückmeldung, hier die Antwort der Zulassungsstelle:

"Also mit den ganzen Papieren aus Holland plus EVB-Nr. für Kurzzeit zu uns kommen.

Dann könnten wir Ihnen ein Kurzzeitkennzeichen mit der Begrenzung ausstellen, dass Sie zum TÜV fahren können.

Diese Kurzzeitkennzeichen sind 5 Tage gültig."

Wie und wo genau man zum TÜV fährt ist ja Auslegungssache ;)

Vooorsicht !

Nicht zu doll auslegen, nicht daß es Ärger gibt ! Oder hast das schriftlich, daß du 500 km zum TÜV fahren darfst ?

"Sollte die Vorlage einer gültigen HU nicht möglich sein, wird das Kurzzeitkennzeichen für Fahrten innerhalb des Zulassungsbezirkes eingeschränkt."

https://www.strassenverkehrsamt.de/kfz-zulassung-kurzzeitkennzeichen

(evtl. dort zum TÜV und mit bestandener HU dann heimfahren)

Moin Moin !

Zitat:

Einfach" zum TÜV, eine Vollabnahme nach §21 StVZO machen lassen und damit dann zur Zulassungsstelle? --> Ja. Muss aber nicht TÜV sein, kann auch GTÜ, Dekra ets machen.

Falsch . Kann nur Dekra in den neuen Bundesländern und TÜV in den alten.

Zitat:

Bekommt man bei der Vollabname eigentlich auch sofort TÜV für 2 Jahre?

Falls du damit die HU meinst , ja die ist enthalten.

Zitat:

Sollte die Vorlage einer gültigen HU nicht möglich sein, wird das Kurzzeitkennzeichen für Fahrten innerhalb des Zulassungsbezirkes eingeschränkt.

Richtig , so wird es auch in den Schein eingestempelt.

Im Prinzip ist eine Überführung aus anderen Landkreisen nur noch mit Trailer möglich , sobnald das Fzg keine gültige HU mehr hat.

MfG Volker

Seh ich auch so, mit dem Kurzzeitkennzeichen ist das nicht wirklich erlaubt. Ich würde mir einen Hänger ausleihen. Kostet bei uns 65 euro am Tag. Dürfte das günstigste sein, denn ein Kurzzeitkennzeichen kostet schon mehr, außerdem braucht man damit für zwei Autos Benzin, einen zweiten Fahrer, und mit einem Auto das man nicht kennt gleich 500 km fahren kann auch ins Auge gehen. Hab mein letztes auch 500km mit dem Hänger geholt, zu Glück, denn aus Fahrbereit wurden dann feste Bremsen weil das Teil doch schon viele Jahre stand. Wurde dann allerdings ein sehr langer Tag, zwei mal 500km mit Hänger und ein paar Stunden bis wir das Teil roll bar aus einer engen Einzelgarage brachten :-)

ohne HU bekommst wie beschrieben Überführungskennzeichen bis zur nächsten Prüfstelle. Ob er dann HU bekommt ist fraglich. Mit Anhänger holen falls Du ein entsprechendes Zugfahrzeug besitzt das so viel ziehen darf, den entsprechenden Führerschein und Erfahrung im Anhängerfahren. Ich ließ mir mein letztes Auto per Spedition schicken, kam dann für 400€ + Mwst. aus Österreich über knapp 700km bis vor die Haustür. Dafür keinen Tag rumgegurkt, keine Ausleihgebühr, kein Spritbezahlen, kein Risiko. Paar Speditionen die sich auf Autotransport spezialisieren anrufen oder bei PKW´s gibts auch viele Kleinunternehmer die fahren... grüßend, tata3

Themenstarteram 21. Februar 2018 um 11:02

Danke Euch, ich werde mal schauen, wie ich es mache :)

Mal eine andere Frage: Wie beschrieben, hat der Wagen aktuell holländische Papiere; in denen ist keine Anzahl der Vorbesitzer genannt.

Werde ich dann offiziell Erstbesitzer im deutschen Fahrzeugbrief?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Überführung / Anmeldung BMW E28