ForumVolkswagen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. über 1/3 aller verkauften PKW im Mai kommen aus dem VW-Konzern

über 1/3 aller verkauften PKW im Mai kommen aus dem VW-Konzern

Themenstarteram 3. Juni 2009 um 19:47

http://www.kba.de/.../n__05__09__grafiken__gross.html

Das ist ein hervorragendes Ergebnis, insbesondere auch Seat und Skoda konnten kräftig zulegen, Audi schwächelt leicht, liegt aber seit Jahresanfang noch deutlich besser da als BMW und Mercedes.

Unter den deutschen herstellern glänzt VW mit 60% Zuwachs, knapp vor Opel mit 57% Plus. Bei den Importmarken sind die günstigen Anbieter aber auch Alfa weit vorne.

Ähnliche Themen
13 Antworten

na das gibt ne Überraschung für die Käufer, wenn Sie feststellen, das Sie bei Problemen/Fehlern/Defekten schon mal alleine gelassen werden

Themenstarteram 30. Juni 2011 um 16:58

Zitat:

Original geschrieben von bloswegvonvw

na das gibt ne Überraschung für die Käufer, wenn Sie feststellen, das Sie bei Problemen/Fehlern/Defekten schon mal alleine gelassen werden

Wow, Du hast Dich extra bei Motor-Talk registriert, um dort nun an jeder erdenklichen Stelle gegen VW zu wettern.

OK, kann man machen.

Jedenfalls kann ich Deine negativen Erfahrungen nicht teilen. Wenn Du das so erlebt hast, ist es ärgerlich, spricht aber vor allem für einen schlechten Händler.

Ich habe bisher sehr gute Erfahrungen. Selbst Sonntags um 19:30 Uhr perfekter Pannenservice, Ersatzfahrzeug wird zur Pannenstelle gleich mitgebracht, so dass man seine Fahrt mit Sack und Pack fortsetzen kann. Das Auto steht nie länger als einen Tag in der Werkstatt, Ersatzteile werden morgens bestellt und mittags geliefert, so dass der Wagen abends fertig ist.

Also wie gesagt. Eine gute Werkstatt ist wichtig, das gilt aber nicht nur für VW. Und wenn ich Deine schlechten Erfahrungen gemacht hätte, hätte ich erstmal den Händler gewechselt.

Trotzdem gute Fahrt mit Deiner neuen Marke!

nochmal, es bleibt das Produkt von VW.

und wenn dem Hersteller seine Kunden nur beim Kauf wichtig sind und man sich bei Problemen auf den indirekten Vertrieb beruft, macht man es sich etwas zu leicht

Themenstarteram 1. Juli 2011 um 7:47

Zitat:

Original geschrieben von bloswegvonvw

nochmal, es bleibt das Produkt von VW.

und wenn dem Hersteller seine Kunden nur beim Kauf wichtig sind und man sich bei Problemen auf den indirekten Vertrieb beruft, macht man es sich etwas zu leicht

Ja, wenn es generell so wäre, hättest Du vollkommen Recht. Aber wie gesagt, von einem Einzelfall auf die Regel zu schließen führt zu Fehleinschätzungen.

Deswegen kann ich nur raten, einen anderen Häbndler aufzusuchen, der einen bei Problemen auch gegenüber VW anständig unterstützt. Die gibt es nämlich auch.

???

einen Händler der mich bei Problemen GEGENÜBER VW unterstützt, verstehe ich nicht...

haben die den nicht die gleichen Interessen?

nochmal...

auch Beiträge von hier belegen, KEIN Einzelfall!!!

Themenstarteram 1. Juli 2011 um 8:34

Zitat:

Original geschrieben von bloswegvonvw

???

einen Händler der mich bei Problemen GEGENÜBER VW unterstützt, verstehe ich nicht...

haben die den nicht die gleichen Interessen?

Die meisten Händler unterstützen den Kunden z.B. bei Kulanzanträgen gegenüber dem Hersteller. Der Händler hat natürlich ein Interesse daran, dass dem Kunden Kulanz gewährt wird, denn so behält er einen zufriedenen Kunden.

Der Hersteller hat wiederum natürlich auch gerne zufriedene Kunden, kalkuliert aber bei Kulanzanträgen anders als ein Händler.

Daher ist es eben falsch, Händler und Hersteller in einen Topf zu werfen, auch wenn Du das nicht verstehen willst.

achso, ich bin nicht intelligent genug...

interessant

wenn der Hersteller gern zufriedene Kunden hat, wie du sagst, warum kümmert er sich dann nicht um Sie, wie gesagt natürlich nur im Einzelfall;-)

VW und Händler...

ist wie bei einem Teller Suppe

alles zusammen, Zutaten und Mischung, mehr oder wenige abgeschmeckt

Stimmen die Zutaten und die Mischung, schmeckts

stimmt etwas nicht, schmeckts nicht

man lässt den Teller zurückgehen und beschwert sich

Fehlen die Zutaten ist es keine Suppe, fehlt die Mischung , auch.

das man eine Suppe, die nicht schmeckt, mit einem lächeln auslöffelt, ist nur ein Einzelfall ;-)

und das man sich über eine schlechte Suppe beschwert, liegt in der Natur der Sache

Das ist so ähnlich wie mit den Hamburgern z.B. von der Restaurantkette zu den goldenen Bögen

Da gibt es eine global operierende Ketten, die ihren Fillialen gewisse Vorgaben macht und die einzelnen Niederlassungen mit Ihrer Ware beliefern, welche aber ansonsten selbstständig wirtschaften müssen.

Wenn einem nun in einer bestimmten Filiale

a) der Kassenzettel bei Entgegennahme der Ware nicht durchgesprochen wurde, oder

b) keine Führung durch die Küche angeboten wurde, oder

c) die Bedienung nicht freundlich genug ist, oder

d) der letzte Burger, den man unbedingt essen wollte, aber man nochmal nachdenken musste, ob er einem nicht zu teuer ist, jemand anderem verkauft wird, oder

e) auf dem Parkplatz der Filiale ein Vogel auf's Auto kackt, oder

f) womöglich nach Besuch der Filiale beim Öffnen der Motorhaube auffällt, dass die Gasdruckfeder während ich drinnen gegessen habe, kaputt gegangen ist, weil die Sonne dort evtl. zu stark auf's Auto geschienen hat, oder

g) was auch immer einfällt, um unzufrieden zu sein,

könnte man natürlich zukünftig diese eine Filliale einfach meiden und zur nächsten gehen, (die ähnlich eng gestreut sind, wie VW Werkstätten), oder man geht zur Konkurrenz (feel the fire), schliesst von dieser einen Filiale, die einem offenbar nicht den optimalen Service geboten hat auf den ganzen Konzern und sucht sich ein (un)geeignetes Forum, um im Internet eine Hetzkampagne gegen den ganzen Konzern zu starten.

Manche Leute haben einfach zu viel Zeit :rolleyes:

Zitat:

Da gibt es eine global operierende Ketten, die ihren Fillialen gewisse Vorgaben macht und die einzelnen Niederlassungen mit Ihrer Ware beliefern, welche aber ansonsten selbstständig wirtschaften müssen.

Zitat ende:

ansonsten ??? selbstständig ???

 

Zitat:

Wenn einem nun in einer bestimmten Filiale

f) womöglich nach Besuch der Filiale beim Öffnen der Motorhaube auffällt, dass die Gasdruckfeder während ich drinnen gegessen habe, kaputt gegangen ist, weil die Sonne dort evtl. zu stark auf's Auto geschienen hat,

Zitat ende:

hab mir gleich gedacht das es am Klima liegen muss ;-)

gehen VW's jetzt durch Sonneneinstrahlung kaputt?

Zitat:

könnte man natürlich zukünftig diese eine Filliale einfach meiden und zur nächsten gehen, (die ähnlich eng gestreut sind, wie VW Werkstätten), oder man geht zur Konkurrenz (feel the fire), schliesst von dieser einen Filiale, die einem offenbar nicht den optimalen Service geboten hat auf den ganzen Konzern und sucht sich ein (un)geeignetes Forum, um im Internet eine Hetzkampagne gegen den ganzen Konzern zu starten.

Zitat ende:

Filiale meiden... hab ich getan

zur nächsten gehen... hab ich nicht getan, weil sich meine Kritik sowohl auf den Händler als auch auf VW (Kundenservice) bzw. auf den Umgang mit Kunden bezieht

oder man geht zur Konkurrenz.... hab ich getan

feel the fire.... Das hast du aber schön gesagt, selbst ausgedacht? ;-)

oder warst du VW schon mal untreu? und hast schlechte Erfahrungen gemacht?

aber dann hast du sicherlich schön den Mund gehalten und blos niemandem davon erzählt ...

Manche Leute haben einfach zu viel Zeit ...subjektiv deine Einschätzung, vor allem zu so später stunde :-)

 

Themenstarteram 4. Juli 2011 um 8:16

Zitat:

Original geschrieben von bloswegvonvw

oder man geht zur Konkurrenz.... hab ich getan

Die werden sich noch freuen, Dich als Kunden gewonnen zu haben:D

Ne wirklich. Ich habe den Eindruck, als obn es Dich immer noch wahnsinnig wurmt, dass Du nun nicht mehr VW fahren kannst. Anders kann ich Deine Argumentation und Deine Art des Auftretens hier nicht erklären.

Etwas mehr Sachlichkeit, Ruhe und Verständnis dafür, dass auch andere Mal einen Fehler machen dürfen, würde Dir nicht schaden. Oder bist Du Mr. Perfect, dem nie ein Fehler unterläuft?

Zitat:

Die werden sich noch freuen, Dich als Kunden gewonnen zu haben

---> wie VW, als ich vor 20 Jahren dort Kunde wurde , ohne Kunden, kein Geschäft.

 

Ne wirklich. Ich habe den Eindruck, als obn es Dich immer noch wahnsinnig wurmt, dass Du nun nicht mehr VW fahren kannst. Anders kann ich Deine Argumentation und Deine Art des Auftretens hier nicht erklären.

---> bin gern VW gefahren, warum hätte ich sonst solange dort bleiben sollen

Etwas mehr Sachlichkeit, Ruhe und Verständnis dafür, dass auch andere Mal einen Fehler machen dürfen, würde Dir nicht schaden. Oder bist Du Mr. Perfect, dem nie ein Fehler unterläuft?

---> wer ist das schon?, die Frage ist wie man reagiert...

 

Du scheinst andere Erfahrungen oder Meinungen zu dem Thema nicht akzeptieren zu wollen. Zudem kann Dein Problem, das Du ganz offensichtlich mit VW hast, hier im Forum definitiv nicht zu Deiner Zufriedenheit gelöst werden. Deshalb ist jede weitere Diskussion darüber sinnlos.

 

Ich mache hier deshalb mal dicht, bevor das noch weiter ausartet.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. über 1/3 aller verkauften PKW im Mai kommen aus dem VW-Konzern