ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Turbolader/Kompressor

Turbolader/Kompressor

Themenstarteram 1. April 2015 um 10:58

Hallo ihr lieben!

Wenn ich es richtig verstanden habe, wird der Turbo mit dem Restdruck der Abgase betrieben.

Ich habe gelesen, dass der Kompressor die Leistung direkt vom Motor abzapft.

Stimmt das, und wie funktioniert das ganze eigentlich?

 

Liebe Grüße!

Ähnliche Themen
16 Antworten

Der Antrieb des Kompressors funktioniert letztlich genau so, wie auch die Lichtmaschine oder die Wasserpumpe vom Motor angetrieben wird.

Per (Zahn)Riemen, oder Kette oder Zahnradverbindung, was konstruktiv gerade passt in geeignetem Übersetzungsverhältnis.

Was ist genau deine Frage?

PS: Ach ja, das Datum. Touché.

Ein Kompressor ist meiner Meinung nach schlechter als ein Turbolader.

Ein Kompressor ist z.B im Tausch schon sehr viel teurer als ein Turbolader.

Zudem brauchen sie viel Platz im Motorraum.

Der Wirkungsgrad wird durch den Kompressor deutlich weniger verbessert als durch einen Turbolader.

Den einzigen Vorteil den Kompressoren mal hatten war, das sie früher laufen bzw. immer Aktiv sind und nicht so spät Mehrleistung liefern wie der Turbolader.

Mittlerweile hat sich das Thema aber auch erledigt... Ein Turbo spricht mittlerweile fast genau so schnell an und ist effizienter und zum Teil auch deutlich leiser als ein Kompressor.

Super charger -Kompressor, mechanisch angetrieben, vorteil directer ladedruck.

Turbo charger, Abgas angetrieben, -kleine Turbos- directe response, gut im mittelbereich, probleme beim top end. grosse turbos, "turboloch", gut im mittel und top end.

beste kombination, twin turbo, kleiner fur unten rum grossen fur den rest, oder Supercharged und turbo charged. sehr gutes low end mitte und top end.

https://video.search.yahoo.com/.../play?...

Alles schon gemacht.

Rudiger

Zitat:

@Rudiger schrieb am 1. April 2015 um 16:22:55 Uhr:

Super charger -Kompressor, mechanisch angetrieben, vorteil directer ladedruck.

Turbo charger, Abgas angetrieben, -kleine Turbos- directe response, gut im mittelbereich, probleme beim top end. grosse turbos, "turboloch", gut im mittel und top end.

beste kombination, twin turbo, kleiner fur unten rum grossen fur den rest, oder Supercharged und turbo charged. sehr gutes low end mitte und top end.

https://video.search.yahoo.com/.../play?...

Alles schon gemacht.

Rudiger

Genau wie es Bmw mittlerweile gerne verbaut. Bi oder gar Tri Turbo, um für jeden Bereich einen Turbolader bereitzustellen.

Zitat:

@Meoooowx3 schrieb am 1. April 2015 um 10:58:36 Uhr:

Hallo ihr lieben!

Wenn ich es richtig verstanden habe, wird der Turbo mit dem Restdruck der Abgase betrieben.

Ich habe gelesen, dass der Kompressor die Leistung direkt vom Motor abzapft.

Stimmt das, und wie funktioniert das ganze eigentlich?

 

Liebe Grüße!

.

Wie wärs damit > http://de.wikipedia.org/wiki/Turbolader

Du bist doch nicht den ersten Tag auf der Welt.

Es hat alles Vor- und Nachteile

Es gibt Vor- Und Nachteile.

Aber ein Kompressor stellt immer die Leistung zur Verfügung ohne Verzögerung, bei jeder Gaspedalbewegung.

Während ein Turbolader erst Druck aufbauen muss.

Ok nimmt dem Motor Leistung ab, da nicht verlustfrei aber verschmerzbar.

Hier mal ein Tracktest.

Corvette ZR1 V8 Kompressor

Kompressoren sollen angeblich haltbarer sein.

Wie schon gesagt, alles hat Vorteile und Nachteile.

Der Kompressor spricht direkter an, muss aber vom Motor angetrieben werden und nimmt dadurch etwas Leistung.

Der Abgasturbolader braucht erstmal Abgasdruck, damit er arbeiten kann. Dafür wird er vom Abgas angetrien, welches sonst ungenutzt rausgeblasen würde und nimmt somit keine Leistung mehr weg.

Mein i30 Coupé hat einen relativ großen Turbo, drückt bei mittleren und hohen Drehzahlen extrem gut. Dafür kann man den Durchzug im unteren Drehzahlbereich total vergessen.

Ich würde auch sagen, dass Tubolader empfindlicher als Kompressoren sind.

Für den perfekten Durchzug bei allen Drehzahlen bräuchte man Bi-Turbo-Systeme oder, wie VW es bei manchen Motoren macht, einfach Kompressor + Turbo.

Zitat:

@Chris492 schrieb am 1. April 2015 um 13:10:05 Uhr:

Ein Kompressor ist meiner Meinung nach schlechter als ein Turbolader.

Ein Kompressor ist z.B im Tausch schon sehr viel teurer als ein Turbolader.

Ein Kompressor ist i.d.R. deutlich haltbarer.

Zitat:

@Chris492 schrieb am 1. April 2015 um 13:10:05 Uhr:

Zudem brauchen sie viel Platz im Motorraum.

Kommt auf die Bauart an, der Twinscrew Lader im V meins Motors nimmt nur sehr wenig Platz weg, die meisten würden bei göffneter Haube den Blower nicht finden... :D

Zudem kann die Ladeluftkühlung mittels Water to Air Kühlern sehr Kompakt und effizient geabut werden.

Zitat:

@Chris492 schrieb am 1. April 2015 um 13:10:05 Uhr:

Den einzigen Vorteil den Kompressoren mal hatten war, das sie früher laufen bzw. immer Aktiv sind und nicht so spät Mehrleistung liefern wie der Turbolader.

Mittlerweile hat sich das Thema aber auch erledigt... Ein Turbo spricht mittlerweile fast genau so schnell an und ist effizienter und zum Teil auch deutlich leiser als ein Kompressor.

Das ist nicht so, der Kompressor schafft Ladedruck ab Leerlaufdrehzahl, das kann auch heute kein Turbo. Zudem ist er nicht abhängig von der Gestaltung des Ansaugwegs.

Ob lauter hängt von der Bauform ab.

Ein Comprexlader (Druckwellenlader) verbindet die Vorteile von Turbolader und Kompressor. Bei richtiger Auslegung spricht er so schnell wie ein Kompressor an und nutzt gleichzeitig die Energie der Verbrennungsgase. Aber durch den vermehrten Einsatz der VTG-Lader lohnt sich der Aufwand für die Entwicklung nicht mehr. Dazu kommt noch, das man z.B. bei den Turboladern noch zw. Stau- und Stoßaufladung unterscheidet. Bei der Stauaufladung wird die Druckenergie der Abgase genutzt und bei der Stoßaufladung die Strömungsenergie.

So und jetzt noch der G-Lader bevor der 1.April sich neigt....

Zitat:

@Gedoensheimer schrieb am 1. April 2015 um 21:03:20 Uhr:

So und jetzt noch der G-Lader bevor der 1.April sich neigt....

*meld*

der hat einen wirkungsgrad von 107,8%. den fahre ich persönlich am liebsten

da liegt power auf der lauer:cool:

Zitat:

@sukkubus schrieb am 1. April 2015 um 21:06:17 Uhr:

der hat einen wirkungsgrad von 107,8%

Cool, ein Perpetuum Mobile. :D

Cool die Lader :-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen