ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. TÜV V-ROD mit Screaming Eagle + Fehling Lenker

TÜV V-ROD mit Screaming Eagle + Fehling Lenker

Themenstarteram 3. Februar 2005 um 13:19

Hi!

Ich habe meine V-ROD gebraucht gekauft und da war schon ein K&N-Luftfilter und Screaming Eagle Auspuff (der, der wie Original aussieht) dran. Satter Sound, aber nicht extrem laut. Außerdem habe ich einen Fehling-Lenker ohne Teilegutachten angebaut.

Kann ich das irgendwie beim TÜV eintragen lassen, oder habe ich da gar keine Chance? Ich habe hier beim lokalen TÜV mal angefragt und die sagten mir, ohne Teilegutachten geht gar nichts.

Außerdem habe ich noch andere Fußrasten, allerdings die Fußrastenanlage nicht verändert. Muss man das etwa auch eintragen lassen? :eek:

Wenn das nicht geht, habe ich auch keine Probleme damit, so rumzufahren. Allerdings muss ich im Sommer zum TÜV und ich habe keinen Originalauspuff. Und wenn ich mir einen besorge, muss ich immer noch den Filter und die Programmierung ändern. :(

Blöde Sache.

Hat einer eine Idee oder einen Tipp für mich? Kann doch nicht sein, dass alle Harleyfahrer illegal unterwegs sind, wenn sie die Maschine umbauen, oder?

Danke!

Slasher

Ähnliche Themen
12 Antworten

Lass den Tüv beim Händler machen, die kleben nur die Plakette und scheren sich einen Dreck um Auspuff oder Lenker (meine Erfahrung)

Gruss

Uli

Hi,

am Lenker müsste doch ne Nummer sein, wenn eine draufsteht schreib doch mal an Fehling zwecks Gutachten.

Wegen Auspuff kann ich mich bloss meinen Vorredner anschließen, lass in einer Werkstatt den TÜV machen, spart Nerven

Servus

Zitat:

Original geschrieben von Uli FXDX

Lass den Tüv beim Händler machen, die kleben nur die Plakette und scheren sich einen Dreck um Auspuff oder Lenker (meine Erfahrung)

Gruss

Uli

Exakt.

 

Du wirst die SE-Anlage 100pro nicht eingetragen bekommen. Wenn man mit legalen Anlagen vergleicht, ist die VR mit SE sehr laut, insbesondere wenn man mit gut Gas fährt. Im Ort kann man zwar runterdrosseln, aber danach fragt ja niemand. Bei einer Polizeikontrolle heißt es halt im Zweifelsfalle "Hose runter".

Lenker wiederum würde ich schon alles dransetzen, um den eingetragen zu bekommen.

Lenker und Auspuff

 

Hy Mighty,

bezüglich der Auspuffanlage würde ich dir raten: Schraub eine mit Tüv an. Wenn du in eine Kontrolle geräts mit B.... die Ahnung haben ist es das gewesen, auch mit TüV Stempel. Ich weiß ja nicht wo du wohnst, aber ab der Weiswurstgrenze ist meisten Sabatt. (Nartürlich Südlich, der Norden ist OK)

Den Lenker müstst du eingetragen bekommen. Fehling gibt für seine lenker teilegutachten aus. Must denen nur die Kennnummer oder ein Foto senden. Adresse gibst im Internet.

cu on the Road

Themenstarteram 7. Februar 2005 um 12:45

Danke für die Hinweise!

Für den Lenker gibt es kein Teilegutachten. Da hatte ich bei Fehling schon nachgefragt. Die sagten mir, der TÜV kann das eintragen ohne Gutachten, muss aber nicht.

Und den Auspuff möchte ich nicht wirklich wechseln.

Aber es stimmt, hier in Bayern kontrollieren die extrem. Ich war mit einer geliehenen V-Rod unterwegs und wurde kontrolliert. Obwohl alles sereinmäßig war, wurden die Stahlflexleitungen bemängelt. Erst nach langer Diskussion konnte ich die wirklich netten Herren überzeugen, dass das Serie ist.

Themenstarteram 7. Juli 2005 um 9:31

Ist zwar schon eine Weile her, aber vielleicht interessiert es doch den einen oder anderen:

Ich habe sowohl den Lenker als auch den Auspuff beim TÜV eingetragen erhalten. Allerdings geht das in ganz Süddeutschland nicht, daher bin ich zum TÜV nach Gifhorn (Niedersachsen) gefahren. (Ich habe einen ganzen Tag mit diversen TÜV-Prüfstellen in ganz Deutschland telefoniert). Nach Gifhorn karren wohl viele Ihre Harley's, die kommen aus ganz Deutschland mit Anhängern.

Der Prüfer hat lediglich die Lautstärke gemessen und gesagt, dass das hart an der Grenze wäre (91 db bei 4000 U/min). ;)

Den Lenker hat er ohne Gutachten eingetragen, allein, weil Fehling draufstand. Weil er schon dabei war, hat er dann auch noch die Lenkerendenblinker und die Metzeler-Marathon-Reifen eingetragen, die ich demnächst draufmachen will.

Zitat des Prüfers: "Die Blinker trage ich auch gleich ein, obwohl die nicht eingetragen werden müssen. Man kennt ja die Sherrifs. Das kostet auch nix extra." :D

Die Kosten waren auch human: lediglich 55 EUR.

Moin Mighty!

Kann es sein, dass Du Dich verschrieben hast..??

91db bei 4000U/min?? Das kann nicht auf das Standgeräusch

bezogen sein, denn 91db schafft ja schon mein Staubsauger!!! ;-) Und Fahrgeräusch wäre Fatal weil "eigentlich" ja offiziell nur 80 erlaubt sind und wenn der das eingetragen hat fahre ich gleich morgen mit meinen alten PorkerPipes nach Giffhorn!!! ;-))

Doch muss auch ich mich meinen Vorrednern anschließen :

Wenn Grün-weiss der Meinung ist die Anlage ist zu laut dann ist der Drops gelutscht auch wenn´s eingetragen ist....

Welche Blinker hat er Dir denn eingetragen?? Kellermann ja wohl nur in Verbindung mit Blinker hinten,oder?

Wie auch immer...

So Long und allzeit gute Fahrt!

Sporty883

P.S.: Schreib mir doch mal bitte ne PN mit der Adresse in Giffhorn, nur für alle Fälle..;-)

Themenstarteram 11. Juli 2005 um 21:51

Das ist kein Geheimnis, kann man ja im Internet nachschlagen. Gifhorn ist ein kleines Dorf. ;)

Einfach bei Google "tüv gifhorn" eingeben und den 1. Link klicken.

Es war das Standgeraeusch bei 4k U/min. Allerdings weiß ich nicht, mit welcher Methode er gemessen hat. Er hat sich halt ca. 1 m hintergehockt und gemessen. Ich musste Gas geben. Danach ist er einen halben Meter weiter zurück gegangen und hat wieder gemessen. Fahrgeraeusch war ihm egal.

Allerdings muss ich auch sagen, dass der Screaming Eagle Auspuff noch eine humane Lautstaerke bei 4000 hat. Laut wird's erst so ab 6000. Viele von meinem Kumpels fahren (nicht eingetragen) wesentlich lautere Maschinen, teilweise sogar offene Pipes.

Die Blinker vorne natürlich nur in Verbindung mit den Blinkern hinten.

Ich war jedenfalls happy, denn ich habe mindestens 20 TüV-Stationen angerufen. Ich konnte es bis zuletzt nicht glauben. Selbst der Harley-Haendler in Braunschweig (30 km von Gifhorn entfernt) hat gesagt, dass die Pipes nicht eingetragen werden. Er wollte mir die umbauen, durch den Tüv bringen und danach wieder ummontieren. Bei 67 EUR/h natürlich ...

Moin mighty!

Was hat Dir der Tüv denn in die Papiere eingetragen, Standgeräusch meine ich?!

91db kann ich mir nicht allen Ernstes nicht vorstellen...

Nur zur Info, war zum Fahrtraining am Padborg-Ring vor etwa 3 Wochen und die Jungs hatten ein Phon-Messgerät und da haben wir meine Mühle mal gemessen...;-) 107 db Standgeräusch!? Das hat mich im ersten Moment schon umgehauen... Allerdings hat er wohl auch nicht ganz korrekt gemessen: zu dicht am Endtopf, falscher Winkel, kein freies Gelände... und da ich ja keinen Drehzahlmesser habe, tippe ich mal so bei 4000-5000 U/min?!

Bin seitdem leider noch nicht viel gefahren (Zeitmangel) und habe jetzt die Dämpfer mal demontiert um zu schauen wieso die Geräuschmessung denn so hoch ausfiel...

habe nämlich "nur" 96db eingetragen und rund 11plus ist natürlich schon heftig.... Also ab an die Arbeit und mal schauen : (Supertrapp zerlegen ist ja eigentlich nicht so aufwendig)

Im Dämpfer vorne hatte sich das innenleben zerlegt!!! Ok,hab ich gedacht, du hattest in der Schikane ´nen kleinen Aufsetzer und ziemlich geschrotet sind wir auf´m Ring ebenfalls, was soll´s... Wieder verlötet und gut.

Nun Dämpfer hinten :-( ebenfalls völlig zerlegt und null Wolle mehr drin, und ich wundere mich warum sie nicht so dolle läuft...!

 

Wieder zurück zum Thema:

Wenn der Dir tatsächlich nur 91 eingetragen hat hilft Dir das wohl bei ´ner Kontrolle nicht all zu viel wenn sie lauter ist! und falls es wirklich 91 sind, sorry,klingt das fast nach nichts, was ich mir wie gesagt nicht vorstellen kann... denn da hörst Du ja selber kaum was von im Fahrbetrieb..

 

Wie auch immer, danke für die Antwort und vielleicht triift man sich ja auf den HH-Harley Days...!?

So long, sporty883

Themenstarteram 16. Juli 2005 um 12:06

107 Standgeräusch ist schon heftig. Aber ich habe mal gehört, dass es mit der Messung so eine Sache ist und man mit den Handgeräten und auf offener Straße das gar nicht genau messen kann.

Jedenfalls hat er die Lautstärke gar nicht eingetragen, sondern nur die Schalldämpfer:

"Auspuffanl. 2-IN-2 HD Screamin Eagle"

Heißt das, ich darf jetzt doch nicht damit fahren? So leise sind die nämlich nicht, dass ich selbst nix höre. :P

Ich habe gestern mal testweise die Luftfilterabdeckung abgenommen und eine andere Map für den Powercommander ausprobiert. Da war die Maschine für mich selbst so laut, dass mir nach 30 min Fahrt die Ohren geklingelt habe. Ich bin halt etwas empfindlicher. :D Jetzt ist die Andeckung wieder drauf.

Ich bin 2003 in eine Kontrolle in Ulm bei Fierek gekommen, da hatte ich aber noch alles Serie. Die haben sogar bemängelt, dass die Stahlflexleitungen nicht eingetragen sind. Nach etwa 15 min Diskussion haben Sie mir dann aber geglaubt. Wahrscheinlich eher, weil sie einen dicken Fisch geangelt haben, der nix Serie hatte. ;)

Na ja, vielleicht sieht man sich ja wirklich mal. Haste ein T-Shirt mit deinem Nick? :D

Moin moin mighty!

Hab Deine Antwort am WE nicht mehr gelesen, da ich in HH unterwegs und ein bißchen feiern war... !!!! :D

War grenzwertig genial!!!!!!!!!!!!!!!

Also nochmal zurück zu Deinem Auspuff :

Wie schon etliche Male in anderen Threads gepostet, hilft Dir die Eintragung herzlich wenig, wenn die Rennleitung der Meinung ist Deine Karre ist zu Laut...!!

Und gerade wenn der Prüfer keine Phonzahlerhöhung fürs Standgeräusch eingetragen hat.. :(

Nehmen wir nur mal an in Deinem FZ-Schein steht Standgeräusch 91dB und bei der Messung bringt Deine aber 101dB oder mehr (bei halber Nenndrehzahl) dann sind das "10dB(A)" zuviel als im Schein steht!! :eek: Sorry aber dann würdest Du auch mit der Eintragung des Auspuffs nicht weiterkommen!!

Nun gehen wir mal davon aus er hätte 100dB eingetragen und sie würden 100-101 messen(bei halber Nenndrehzahl) wäre es halt selbst für Grün-Weiß eigentlich in Ordnung..

But NO RISK, NO FUN!! Auch wenn´s teuer werden kann..

So long,

sporty883

am 19. Juli 2005 um 15:12

Hi Männers,

das mit den dB's stimmt so schon. Aber der Unterschied liegt in der Natur der Sache.

Hast du eine zu laute Auspuffanlage die nicht eingetragen ist und die Feinde kommen so kann die Konsequenz sein:

Knollen, Punkte, Sicherstellung der Maschine. Weil fahren mit unerlaubtem Zubehör.

 

Ist der Auspuff eingetragen aber zu laut so ist das fahren mit einer defekten, aber legalen Auspuffanlage. Die Feinde müssen dann beweisen, dass du damit ständig rumkurvst. Normalerweise kannst du immer sagen, ja stimmt ist zu laut, muss wohl was kaputt sein. Ich bin auf dem Weg nach hause oder in die Werkstatt. Im Prinzip immer dumm stellen. Knollen gibts dann im Extremfall, aber ansonsten können die nichts machen. Keine Punkte und keine Stillegung. Das geht schon nicht so einfach in diesem Fall.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. TÜV V-ROD mit Screaming Eagle + Fehling Lenker