ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Transport Dänemark - NRW

Transport Dänemark - NRW

Themenstarteram 7. April 2013 um 23:51

Kann mir jemand sagen, was ein Transport eines KFZ von Dänemarkt nach NRW kostet?

Es geht um einen Neuwagen, der mit 0 km hier ankommen soll..

ich hoffe dass ich im richtigen Forum unterwegs bin, wenn nicht dann bitte verschieben

Ähnliche Themen
12 Antworten

250 km  339,99 EUR

600 km  410,00 EUR

1500 km  510,00 EUR 

 

Genaueres hier

 

http://www.iloxx.de/net/einzelversand/versandkosten.aspx#Calc

Es ist nicht so einfach nur Versandkosten...

Die Zollabfertigung muss auch noch gemacht werden. Dass heißt erst Transport an Grenze, dort Zollabfertigung, dann geht Transport von Grenze zu Empfänger.

Zollabfertigung kann unter Umständen teuer werden je nach dem wer es macht und ob iwelche Vorkasse vom Transporteur geleistet werden muss...

Werden dabei Fehler gemacht, so steht dann das Auto beim Zoll und Standzeiten werden berechnet bis zur Klärung und evtl muss man Transport zwei mal bezahlen...

Bei mir hat ein Versender aus den USA mal nen Fehler beim Versand gemacht. Ware und Versand hatte zusammen etwa 170 DM ausgemacht, Zoll- und Zollausführung schlug dann nochmal mit etwa 430 DM zu Buche, und dauerte 6 Wochen bis ich Päckchen vom Versandunternehmen bekam (nur gegen Barzahlung an Versandunternehmen)...

Zwischwen Dänemark und Deutschland gibt es keine Grenzabfertigung mehr. Wir haben in der EU einen Binnenmarkt. Sollte sich eigentlich rumgesprochen haben.

Die oben angegebenen Transportkosten kommen mir überzogen vor. M.W. liegen sie für Einzeltransporte quer durch Deutschland (ohne Inseln) bei € 220* bis € 300. Die von Autohäusern verlangten € 500 bis 800 sind Abzockerei (-Margenverbesserer) und haben mit tatsächlichen Kosten nichts zu tun.

Empfehlung: Stichwort Autotransport oder Autospedition bei Google eingeben und sehen was kommt. ;)

MfG Walter

*der Frei-Haus-Tarif bei Europemobile

Es handelt sich hier wohl um einen Einzeltransport, wenn du mit einem Autotransporter ( 8 Pkws) von Wolfsburg nach Hamburg fährst so werden die Transportkosten pro Fahrzeug natürlich günstiger. Der Spediteuer erhält für so einen Transport zwischen 350 und 500 € was pro Auto dann ca 65 € macht, den rest stecken sich die Autohäuser ein. Toll ne.

Zitat:

Original geschrieben von regrebelk

Zwischwen Dänemark und Deutschland gibt es keine Grenzabfertigung mehr. Wir haben in der EU einen Binnenmarkt. Sollte sich eigentlich rumgesprochen haben.

Der TE denkt an Transport eines Neuwagens von Dänemark nach Deutschland. Und bei nem Neuwagen wird er wohl kaum die hohen Steuern in Dänemark belassen wollen...

Aber gut, wenn er keine Steuerrückerstatt von Dänemark will isses nur der Transport.

Mir würde aber kein vernünftiger Grund einfallen, warum man einen Neuwagen in Dänemark kaufen sollte ohne beim Export den Steuerausgleich zu holen.

Immerhin sind Neufahrzeuge in Dänemark fast doppelt so teuer wie hierzulande.

Wer Steuerrückerstattung will, muss beim Dänischen Zoll Ausfuhr anmelden und beim Deutschen Zoll Einfuhr, da kommt man nicht drumrum.

Desweiteren gibt es auch Besonderheiten die man trotz Binnenmarkt beachten sollte.

Um ein ausländisches Auto in Dänemark zuzulassen muss man Zollnachweis vorlegen. Auch gibt es Beschränkungen wie lange man in Dänemark sich mit ausländischem Auto aufhalten darf.

Erstzulassungen in Dänemark ohne Zollnachweis sind nicht möglich.

Nen Bekannter musste für seinen uralten Lada 5.000 oder 10.000 Euro Zoll in Dänemark zahlen, um es dort zulassen zu können...

Noch kurz nen anderes Thema zum Import von Dänemark:

http://www.motor-talk.de/.../...-importieren-steuern-etc-t2178627.html

Noch was interessantes:

http://www.helpster.de/...bwickeln-darauf-sollten-sie-achten_33984?...

Besonders wichtig: Andere Innenausstattung als in Deutschland üblich (da sonst zu teuer wäre um von Dänen noch kaufbar zu sein)...

Wichtig ist auch, dass das Fahrzeug nach EU-Norm zertifiziert ist und nicht nach Dänischer Norm, ansonsten ist in Deutschland Einzelabnahme beim TÜV ratsam (ansonsten wird es wie Nicht-Schadstoffarm besteuert)...

Und letzten Endes sollte man noch Gebühren für beglaubigte Übersetzungen der Papiere zum Fahrzeug mit einkalkulieren.

Zitat:

Original geschrieben von Pepperduster

Es handelt sich hier wohl um einen Einzeltransport, wenn du mit einem Autotransporter ( 8 Pkws) von Wolfsburg nach Hamburg fährst so werden die Transportkosten pro Fahrzeug natürlich günstiger. Der Spediteuer erhält für so einen Transport zwischen 350 und 500 € was pro Auto dann ca 65 € macht, den rest stecken sich die Autohäuser ein. Toll ne.

Ja, so isses!

Warum Autokäufer sich so einen Schmuh widerspruchslos gefallen lassen, bleibt rätselhaft. Derartige unsaubere Geschäftspraktiken der Autohäuser führen früher oder später zu deren Ruin, weil auch dem gutmütigsten Autokäufer dämmern wird, daß er fies abgezockt wird. ;) :rolleyes:

MfG Walter

Themenstarteram 10. April 2013 um 10:44

natürlich möchte ich auch die dänische Steuer zurück haben und dann die deutsche MwSt. bei der Einfuhr zahlen.. was sollte es für einen sinn haben, wenn ich das doppelte in Dänemark für einen Wagen zahle?!

Zitat:

Original geschrieben von Choisir

natürlich möchte ich auch die dänische Steuer zurück haben und dann die deutsche MwSt. bei der Einfuhr zahlen.. was sollte es für einen sinn haben, wenn ich das doppelte in Dänemark für einen Wagen zahle?!

Genau dann werden es nicht die normalen Transportkosten aus Internet-Angeboten sein, sondern der Transporteur muss Zollarbeit erledigen, und das kostet extra.

Da isses dann nicht nur Einfacher Transport, sondern Transport mit Dienstleistung die während des Transportes bewerkstelligt werden muss.

Ist das Fahrzeug erstmal in Deutschland kann im nachhinein die Steuerrückerstattung nicht rückwirkend beantragt werden.

Man muss in Dänemark vor Export Antrag stellen und jedes einzelne vorgeschriebene Prozedere muss genau eingehalten werden, ansonsten gibbet nischt.

Themenstarteram 11. April 2013 um 22:28

kann man das mit dem zoll nicht alles im voraus klären?

Kann man, aber der Ablauf muss genau dem Gesetz folgen:

- Bei Dänischem Zoll Export anzeigen

- Bei Deutschem Zoll MwSt zahlen

- Zurück zum Dänischen Zoll und Steuern auszahlen lassen

(so in etwa...)

Das ist dann kein normaler Transport, den jedes Transportunternehmen macht.

Zudem muss alles genau eingehalten werden, ansonsten bekommste Steuern nicht wieder vom Dänischen Staat.

Wer haftet, wenn was schief geht dabei?

Ein 0815-Transporteur sicher nicht!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Transport Dänemark - NRW