ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Tipps beim "1. Mal"

Tipps beim "1. Mal"

Themenstarteram 19. Juni 2020 um 20:56

Hallo liebe community,

Ich habe mich schon fleißig eingelesen würde dennoch gerne nochmal einen Thread eröffnen um mich zu vergewissern, alles richtig zu machen.

Ich habe fleißig die FAQs studiert und auf Youtube Videos geschaut.

Meine Vorgehensweise nun

- 2 Eimer Methode

- Knete https://www.amazon.de/dp/B001MPSTK0/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_oGq7Eb1E1WNN5

- Politur https://www.amazon.de/dp/B000S69962/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_-Kq7EbCYSDVYC

- versiegelung https://www.amazon.de/dp/B00DKYBAZC/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_ZLq7EbG8D2THJ

Gekauft habe ich mir die Dino Kraftpaket, welche meiner Recherche nach für den Anfang ok sein sollte.

 

Meine Fragen sind nun, ist das wie oben gesagt ein gutes Vorgehen? Und abschließend, welche pads würdet ihr mir für diese Maschine noch empfehlen? Und wird mein Erfolgserlebnis bei einem weißen Auto zufriedenstellend sein? Die Fotos sind leider nicht so toll, weil die Sonne heute leider verdeckt blieb.

Danke

1
2
3
+3
Ähnliche Themen
27 Antworten

Du hast dich fleißig eingelesen, ebenfalls Video's zum Thema angeschaut !?, warum !! MUSS ein Lack vor dem Polieren geknetet werden?, die Frage kann unbeantwortet bleiben, war eine Ironische Frage ;).

Selbstverständlich kenne ich die Antwort ;), was mich persönlich stört, keiner weis wirklich wofür die Lackknete eigentlich angedacht war und ist.

Immer wenn ich Frage "warum benutzt du Lackknete"?, kommt immer die Antwort "macht man doch so"! und das ist es was mich stört "man macht es so"und keiner weis wirklich warum.

Du hast dich eingelesen,Video's geschaut, wofür die Knete?

Kann jeder so machen "wie es jeder wohl macht", ich verwende die Lackknete ebenfalls, nur da wo es notwendig ist (punktuell) und nur Abschnitte der Knete, dann fliegt die "Verbrauchte" Knete in den Müll !

Ich möchte nicht wissen wie viele die Lackknete immer und immer wieder zum Einsatz bringen, fröhliches Lackzerstören ;).

Jeder so wie er mag ;).

Sorry an jene die ich nun vor den Kopf stoße, aber das musste mal raus ! ;)

Themenstarteram 19. Juni 2020 um 22:22

Dein Dampf ablassen hätte ich zumindest noch verstanden, wenn du im selben Atemzug zumindest eine Frage beantwortet hättest :D

Zitat:

@Flo910 schrieb am 19. Juni 2020 um 22:22:35 Uhr:

Dein Dampf ablassen hätte ich zumindest noch verstanden, wenn du im selben Atemzug zumindest eine Frage beantwortet hättest :D

Dein Dampf ablassen hätte ich zumindest noch verstanden, wenn du im selben Atemzug zumindest MEINE Frage beantwortet hättest, dies wäre dir beim "ersten mal" hilfreicher gewesen ;).

Also so einfach ist es nicht, zu behaupten, keiner weiß wozu eine Lackknete benutzt werden könnte.

Man braucht hier nur über die Suche, dann entsprechend nach Datum aufsteigend einstellen gehen, man bekommt etliche Beiträge ausgeworfen was eine Lackknete betrifft, wo man sich hier einlesen kann.

Ebenso wird beschrieben was Gleitmittel betrifft. Zb werden hier Alternativen genannt.

Spätestens dann ist deine Aussage als ad absurdum zu betrachten wenn er sich die FAQ durchliest. Genau die die diese erstellt haben sind schon mal die die bescheid wissen.

Leider sind viele wirklich sehr gute User, die durch Ihre Beiträge sehr nützliches Beigetragen haben, leider nicht mehr aktiv hier. Ich persönlich finde das äußerst schade.

Zitat:

@flashrigo schrieb am 20. Juni 2020 um 08:24:01 Uhr:

Leider sind viele wirklich sehr gute User, die durch Ihre Beiträge sehr nützliches Beigetragen haben, leider nicht mehr aktiv hier.

Kann ich sehr gut verstehen.

Wie so oft "Ein fauler Apfel verdirbt den ganzen Korb", der Flo90 hat ja sofort Bekanntschaft gemacht.

Mir ist die Lust jedenfalls gründlich vergangen, habe keine Lust mehr auf blöde, pseudoprofimässige Kommentare die niemandem helfen.

Die Mods interessierts nicht, leider.

Ich vermisse auch deren Blogeinträge mit Produkten und deren Anwendungen und Möglichen Ergebnissen.

Habe viel gelernt von dem ein oder anderem.

Schade schade..............

Ich habe damals mitgemacht, zb auch Produkte aus Diskountern erworben und probiert und eingestellt an Ergebnissen.

Man war das eine schöne Zeit.................;)

Zitat:

@flashrigo schrieb am 20. Juni 2020 um 08:53:25 Uhr:

Man war das eine schöne Zeit.................

100% Zustimmung.

Ich vermute das es inzwischen gar nicht mehr so gewollt ist.

@Flo910

>Ich habe mich schon fleißig eingelesen

Ich empfehle dir nochmals, bezugnehmend zu deinem Post und einer möglichen Politur, die FAQ im Forenbereich der Fahrzeugpflege, hier Schritt 4 was das Polieren anbelangt genauer durchzulesen.

Natürlich die gesamte FAQ nochmals genauer zu lesen was einzelne Arbeitsschritte betrifft.

wenn ein gewisser User hier nicht mehr posten würde wäre die schöne Zeit wieder da!! seine Besserwisserrei und seine Arrogantheit nervt schon ganz schön!!

Themenstarteram 20. Juni 2020 um 10:36

Zitat:

@carkosmetik schrieb am 20. Juni 2020 um 07:28:08 Uhr:

Zitat:

@Flo910 schrieb am 19. Juni 2020 um 22:22:35 Uhr:

Dein Dampf ablassen hätte ich zumindest noch verstanden, wenn du im selben Atemzug zumindest eine Frage beantwortet hättest :D

Dein Dampf ablassen hätte ich zumindest noch verstanden, wenn du im selben Atemzug zumindest MEINE Frage beantwortet hättest, dies wäre dir beim "ersten mal" hilfreicher gewesen ;).

Ich hoffe, die 2 Minuten waren es dir Wert. War wohl das Highlight Deiner Woche. Traurig, wie man, nur weil man so etwas beruflich macht, hier einen auf dicke Online-Hose macht statt sein Wissen konstruktiv zu nutzen.

Aber den Spiegel bekommst du ja durch die Meinung der anderen vorgehalten, dass interessiert Dich aber wohl weniger, was auf Narzissmus hinweist. Naja ich werde Dich hier blockieren, dadurch kann ich Deine "Glanzleistung" :) selektieren lassen.

So, ich habe mich nochmal eingelesen und werde mit einer finish Politur von Menzerna beginnen mit 3500 und dem lila pad von Chemie Koch.

Wenn mehr Leistung erwünscht ist werde ich das menzerna 2500 mit gelben Pad nutzen und wenn alle stricke reißen, ein heavy cut.

Isopropanol habe ich mir noch bestellt, um nachdem polieren die Rückstände besser abzutragen.

 

 

Zitat:

@carkosmetik schrieb am 19. Juni 2020 um 21:56:29 Uhr:

Du hast dich fleißig eingelesen, ebenfalls Video's zum Thema angeschaut !?, warum !! MUSS ein Lack vor dem Polieren geknetet werden?, die Frage kann unbeantwortet bleiben, war eine Ironische Frage ;).

Selbstverständlich kenne ich die Antwort ;), was mich persönlich stört, keiner weis wirklich wofür die Lackknete eigentlich angedacht war und ist.

Immer wenn ich Frage "warum benutzt du Lackknete"?, kommt immer die Antwort "macht man doch so"! und das ist es was mich stört "man macht es so"und keiner weis wirklich warum.

Du hast dich eingelesen,Video's geschaut, wofür die Knete?

Kann jeder so machen "wie es jeder wohl macht", ich verwende die Lackknete ebenfalls, nur da wo es notwendig ist (punktuell) und nur Abschnitte der Knete, dann fliegt die "Verbrauchte" Knete in den Müll !

Ich möchte nicht wissen wie viele die Lackknete immer und immer wieder zum Einsatz bringen, fröhliches Lackzerstören ;).

Jeder so wie er mag ;).

Sorry an jene die ich nun vor den Kopf stoße, aber das musste mal raus ! ;)

Dann sei doch so nett dem TE zu erklären warum und in welchen Bereichen du als Profi die Knete benutzt.

Ein Forum ist eine Diskussionsplattform für Laien, Hobbyanwender und Profis, jeder hat einen anderen Wissensstand, hier geht es um Austausch und darum von anderen etwas zu lernen.

Wenn du also nichts anderes zu tun hast als dich über das Unwissen anderer zu echauffieren, bist du schlicht und ergreifend falsch, vielleicht solltest du eher auf Fachmessen gehen und dich dort mit anderen Profis unterhalten?

@TE ich würde dir noch zu einer Vorwäsche raten (falls das bei deiner 2-Eimerwäsche nicht schon eingeplant war) um erstmal das Grobe zu entfernen. Ansonsten passt das grundsätzlich erstmal.

Weißer Lack glänzt m.E. nie so beeindruckend wie ein dunklerer Lack (von der Wahrnehmung her) trotzdem ist natürlich eine Steigerung möglich, einfach ausprobieren und danach berichten! Mit der Exzentermaschine kannst du auch verhältnismäßig wenig falsch machen.

Themenstarteram 20. Juni 2020 um 10:45

Zitat:

Dann sei doch so nett dem TE zu erklären warum und in welchen Bereichen du als Profi die Knete benutzt.

Ein Forum ist eine Diskussionsplattform für Laien, Hobbyanwender und Profis, jeder hat einen anderen Wissensstand, hier geht es um Austausch und darum von anderen etwas zu lernen.

Wenn du also nichts anderes zu tun hast als dich über das Unwissen anderer zu echauffieren, bist du schlicht und ergreifend falsch, vielleicht solltest du eher auf Fachmessen gehen und dich dort mit anderen Profis unterhalten?

@TE ich würde dir noch zu einer Vorwäsche raten (falls das bei deiner 2-Eimerwäsche nicht schon eingeplant war) um erstmal das Grobe zu entfernen. Ansonsten passt das grundsätzlich erstmal.

Weißer Lack glänzt m.E. nie so beeindruckend wie ein dunklerer Lack (von der Wahrnehmung her) trotzdem ist natürlich eine Steigerung möglich, einfach ausprobieren und danach berichten! Mit der Exzentermaschine kannst du auch verhältnismäßig wenig falsch machen.

Danke Dir :)

Ich habe bei der 2 Eimer Methode das Auto ebenfalls mit dem Koch Chemie green star behandelt. Hoffe das genügt als Vorwäsche?

Alles weitere werde ich dann erstmal wie OG machen.

Lese mir zeitgleich aber nochmal wie angemerkt die FAQs durch.

Fein.

Erst Polieren, je nach Verschmutzung und dem gewünschtem Produkt( einer Politur ) und dann die Nacharbeiten mit dann entsprechenden Produkten für die Arbeitsschritte.

Zitat:

@Flo910 schrieb am 19. Juni 2020 um 20:56:13 Uhr:

Hallo liebe community,

Ich habe mich schon fleißig eingelesen würde dennoch gerne nochmal einen Thread eröffnen um mich zu vergewissern, alles richtig zu machen.

Ich habe fleißig die FAQs studiert und auf Youtube Videos geschaut.

Meine Vorgehensweise nun

- 2 Eimer Methode

- Knete https://www.amazon.de/dp/B001MPSTK0/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_oGq7Eb1E1WNN5

- Politur https://www.amazon.de/dp/B000S69962/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_-Kq7EbCYSDVYC

- versiegelung https://www.amazon.de/dp/B00DKYBAZC/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_ZLq7EbG8D2THJ

Gekauft habe ich mir die Dino Kraftpaket, welche meiner Recherche nach für den Anfang ok sein sollte.

 

Meine Fragen sind nun, ist das wie oben gesagt ein gutes Vorgehen? Und abschließend, welche pads würdet ihr mir für diese Maschine noch empfehlen? Und wird mein Erfolgserlebnis bei einem weißen Auto zufriedenstellend sein? Die Fotos sind leider nicht so toll, weil die Sonne heute leider verdeckt blieb.

Danke

so, um mal was Produktives hier reinzubekommen:

deine Knete ist ok, die weiße ist sehr "mild" und für schwache anhaftungen ausgelegt, hinterlässt dafür aber eig. kaum spuren im Lack.

Die hier: https://www.amazon.de/.../B006BAFOGS

ist etwas "kräftiger" und von vielen Benutzern als gut bewertet, hinterlässt aber geg. mehr spuren und es sollte danach Poliert werden um die wieder zu entfernen.

Gleitmittel zum Kneten brauchst du so inetwa 2-3 Liter/Auto. Ist aber ganz leicht selbst herzustellen: 3-5 tropfen mildes Autoshampo und den rest der Sprühflasche mit Wasser füllen - schütteln und gut ist.

Kneten solltest du aber nur wenn es Nötig ist! Test dazu geht ganz einfach: das nasse! Auto mit den Fingern die du in einem Plastiktütchen einer Zigarettenpackung gesteckt hast ganz ohne! Druck "überstreichen". Fühlst du kleine Buckel oder Pickel lohnt das Kneten, fühlst du nix kannst du dir das Kneten sparen.

Polierst du über diese "Pickel" ohne zu kneten können sich diese im Polierpad festsetzen und spuren im Lack hinterlassen.

Deine "Politur" ist Müll! Polieren bedeutet abtragen und dabei gleichzeitig was aufzutragen geht nicht!

Empfehlung währe von mir:

https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_2_sspa?...

Die ist auch zur Handpolitur geeignet

oder die hier: https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_14?...

Dein Sonax versiegelung ist gut und zu empfehlen.

Beide von mir empfohlenen Polituren arbeiten recht gut mit orangenen mittelharten Pads zusammen,

siehe hier: https://www.polierschwamm.info/.../

für ein ganzes Auto solltest du mind. 5-6 davon haben. Zugesetzte Schwämme haben keine Wirkung mehr!

(Motorhaube, Koti vorn + Türen 2x, Dach+Heck = 5 stk. )

Zusätzlich zum von dir genannten noch 3-4 MF-tücher zur Politurabnahme (~380gsm) und 4-5 MF-tücher zur abnahme der Versiegelung (380 - 500 gsm)

Deine Antwort
Ähnliche Themen