ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Tipp für möglichst kleine Poliermaschiene ?

Tipp für möglichst kleine Poliermaschiene ?

Themenstarteram 28. März 2014 um 8:54

Ich suche eine wirklich kleine Poliermaschine mit kleinem Polierteller um in kleinsten Ecken zu arbeiten, am liebsten ganz klein und handlich , hat schon mal einer was von einer Kunzer Poliermaschine mit Akku gehört ?

Ähnliche Themen
15 Antworten

Nein, kleine mit Akku die etwas taugen kenne ich nicht.

Aber kleine Druckluftmaschinen gibt es. Die sind sehr gut, brauchen eben einen Kompressor.

Wie klein soll die denn wirklich sein? Falls man damit die kleinsten Ecken und Vertiefungen polieren soll, könnte ich mir gut vorstellen, dass man mit Proxxon am besten klar kommt. Schleifteller&Co muss man schauen, evtl selber basteln.

Themenstarteram 28. März 2014 um 10:29

Zitat:

Original geschrieben von T.Larsen

Wie klein soll die denn wirklich sein? Falls man damit die kleinsten Ecken und Vertiefungen polieren soll, könnte ich mir gut vorstellen, dass man mit Proxxon am besten klar kommt. Schleifteller&Co muss man schauen, evtl selber basteln.

Ich will ja keine Modellautos polieren, 8 cm Teller darf schon sein .

Zitat:

Original geschrieben von driver191

Zitat:

Original geschrieben von T.Larsen

Wie klein soll die denn wirklich sein? Falls man damit die kleinsten Ecken und Vertiefungen polieren soll, könnte ich mir gut vorstellen, dass man mit Proxxon am besten klar kommt. Schleifteller&Co muss man schauen, evtl selber basteln.

Ich will ja keine Modellautos polieren, 8 cm Teller darf schon sein .

Ach so, ich dachte an die Türfalze und richtig kleine Stellen

Zitat:

Original geschrieben von driver191

um in kleinsten Ecken zu arbeiten, am liebsten ganz klein und handlich

Zitat:

Original geschrieben von driver191

, 8 cm Teller darf schon sein .

Das passt aber gar nicht zusammen.

Wenn man mal poliert hat, wird man schnell feststellen das so kleine Ecken mit wenigen 1-3 cm völlig egal sind.

Als Beispiel für eine Druckluft Poliermaschine dieser Link

http://www.ebay.de/.../360849230179?...

Damit kann man an kleinen Stellen gut polieren, noch kleiner braucht es nicht sein, oder geht nur per Handarbeit.

Diese Poliermaschine ist eine gute Ergänzung.

Themenstarteram 29. März 2014 um 6:35

Zitat:

Original geschrieben von MoparMan

Wenn man mal poliert hat, wird man schnell feststellen das so kleine Ecken mit wenigen 1-3 cm völlig egal sind.

Als Beispiel für eine Druckluft Poliermaschine dieser Link

http://www.ebay.de/.../360849230179?...

Damit kann man an kleinen Stellen gut polieren, noch kleiner braucht es nicht sein, oder geht nur per Handarbeit.

Diese Poliermaschine ist eine gute Ergänzung.

Ich will keine Schläuche und Kabel, habe mir den Mini Polierer mit Akku von Kunzer bestellt, da die sonst keinen Müll verkaufen hoffe ich das er für meine Zwecke passt .

http://www.ebay.de/.../331117009357?...

Moin

Kann man nicht einfach einen Polierteller in einen drehzahlregelbaren Akkuschrauber spannen? und fertig is der Lack. ;)

 

V.G. Moeve

Zitat:

Original geschrieben von moeve

und fertig is der Lack. ;)

Ja, der ist danach wohl wirklich "fertig". ;)

Schreib mal ob der Akku Polierer gut funktioniert. Er ist recht groß vom Gehäuse und der Akku hat nur 1.3Ah.

Sieht nach max. 30min Laufzeit beim Polieren aus.

Ein Akkuschrauber hat nicht die Drehzahl zum Polieren. 800upm sollten es min. sein. 1500upm reichen schon.

Auch ist der nicht für eine so lange Belastung ausgelegt, der wird zu heiß.

Themenstarteram 29. März 2014 um 10:29

Zitat:

Original geschrieben von MoparMan

Schreib mal ob der Akku Polierer gut funktioniert. Er ist recht groß vom Gehäuse und der Akku hat nur 1.3Ah.

Sieht nach max. 30min Laufzeit beim Polieren aus.

Ein Akkuschrauber hat nicht die Drehzahl zum Polieren. 800upm sollten es min. sein. 1500upm reichen schon.

Auch ist der nicht für eine so lange Belastung ausgelegt, der wird zu heiß.

Mit 800 Gramm ist das Teil jedenfalls schön leicht und sicher auch gut mit Einhandbedienung zu benutzen, angeben tun die pro Akku 1 Stunde, wenn hinterher 30 Minuten gehen reicht mir das 100%, es gibt ja einen Wechselakku , dazu soll die Ladezeit bei einer Stunde liegen .

Ich werden mal berichten wie sich das Teil benimmt .

Aber den kleinen und leichten Metabo Powermaxx gibt es sogar mit 4Ah Akku (aber auch mit 1,5Ah).

Drehzahl liegt bei 1300U/Min, somit optimal für einige Menzerna Polituren. Kostet nur 100€.

Man kann den Bohrfutter sogar abschrauben (gehn ohne Werkzeug) und die Sechskantaufnahme benutzen, wird jedenfalls leichter und bequemer

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Tipp für möglichst kleine Poliermaschiene ?