ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Tiguan BJ 2017 125tkm für €23.500?

Tiguan BJ 2017 125tkm für €23.500?

Themenstarteram 16. März 2021 um 23:22

Würdet ihr dieses Auto mit "so vielen" km für den Preis in Erwägung ziehen? Wie ist allgemein die Meinung dazu? Irgendetwas besonderes worauf ich achten soll wenn ich eine Probefahrt damit mache? Vielen Dank schon mal für eure Antworten!

https://www.gebrauchtwagen.at/.../c89ee365-9692-4652-b603-0c20b75a7b33

Ähnliche Themen
16 Antworten

Das solltest du direkt im Tiguan-Forum fragen. Hier ist die Allgemeine Kaufberatung und die Grundstimmung hier ist nicht zwingend Pro-VW und mit den SUV haben es sehr viele auch nicht.....

Themenstarteram 16. März 2021 um 23:28

Vielen Dank!

Ev. in kurz, bevor das eintritt was Texas_Lightning meint:

- Motor gilt als unauffällig

- Das DSG in dem Fall auch - manche finden es halt unkomfortabel ggü. ner Wandlerautomatik, soll jeder selber entscheiden...

- 124tkm heisst er hat die grosse 120tkm Inspektion hinter sich, also hast erstmal Ruhe

- Schau, dass das DSG Öl auch gewechselt wurde (sollte eigentlich sein, wenn er scheckheftgepflegt ist).

- Ausstattung klingt doch gut

- Preis nicht mit Deutschland vergleichbar, aber wenn er im Vergleich mit anderen Angeboten gut liegt, dann passt es doch

Ich bin der Meinung, dass wenn er dir zusagt spricht nichts dagegen, wenn du nicht gerade 50-60tkm im Jahr drauf fährst.

VG

Themenstarteram 16. März 2021 um 23:45

Vielen Dank, das hilft mir schon mal sehr weiter!

Könnte das der EA288 Motor sein.

Da gibt es auch einige mit manipulierten Werten.

Themenstarteram 17. März 2021 um 12:28

Zitat:

@Builder62 schrieb am 17. März 2021 um 09:08:56 Uhr:

Könnte das der EA288 Motor sein.

Wie kann ich das feststellen?

Ich nehme an das es über die Version der Steuersoftware der SCR Einspritzung machbar ist.

Es gibt einen Klagefall für den EA288 Motor beim Golf der gewonnen wurde.

Da war die Harnstoffeinspritzung auf dem Prüfstand höher als im Normalbetrieb.

Da unser Leon umgeschlüsselt werden soll, weil Seat bei einer Kontrolle "zufällig" bemerkt hat das der im Schein angegebene Schlüssel falsch ist habe ich nach Meldungen gesucht.

Da der Leon aber keinen SCR kat hat trifft der beschriebene Fehler bei uns nicht zu.

Der Tiguan II ist mit EZ 2017 doch gar nicht mehr vom „Dieselskandal“ betroffen und SCR/AdBlue-Einspritzung hat er auch...

Eben dazu gibt es jetzt anscheinend Klageverfahren weil auch bei den neueren Modellen eine unzulässige Prüfstanderkennung verbaut war.

Wenn das beim Golf so ist kann es auch beim Tiguan der fall sein.

Zitat:

@Builder62 schrieb am 18. März 2021 um 09:26:44 Uhr:

Eben dazu gibt es jetzt anscheinend Klageverfahren weil auch bei den neueren Modellen eine unzulässige Prüfstanderkennung verbaut war.

Wenn das beim Golf so ist kann es auch beim Tiguan der fall sein.

Dazu kannst du sicher eine Quellenangabe machen.

Gib uns doch den Link dorthin an, damit deine Behauptung auch belegt ist.

Mir wäre das mit dem Tiguan II neu. Fahre selbst einen mit EZ 01/2018 und 150-PS-TDI.

Gruß aus’m Ländle

Ulrich

Zitat:

@Builder62 schrieb am 18. März 2021 um 09:26:44 Uhr:

Eben dazu gibt es jetzt anscheinend Klageverfahren weil auch bei den neueren Modellen eine unzulässige Prüfstanderkennung verbaut war.

Wenn das beim Golf so ist kann es auch beim Tiguan der fall sein.

anscheinend, hätte wäre, wenn... das einzige was zählt sind Fakten, ansonsten ist es Konjunktiv.

Seit WLTP muss jedes Modell mit allen möglichen Leistungs -und Antriebs-, sowie Ausstattungsoptionen und allen ab Werk bestellbaren Räderkombinationen -sofern verbrauchsrelevant - auf den Prüfstand.

Zitat:

Tiguan und Golf haben nicht das gleiche System. Soweit ich weiß hat der Golf eine andere Abgasnachbehandlung als der Tiguan. Der eben oben erwähnte SRC Kat fehlt beim Golf

https://hahn-rechtsanwaelte.de/abgasskandal/ea288/

Z.B. hier

Es geht um den Motor nicht um das Fahrzeug.

Zitat:

Rechtsanwalt Seiten sind auch sehr seriös. Auf diese Abzocke haben sich sehr viele Seiten spezialisiert. Gibt irgendein Modell ein. Egal ob Golf , 5er BMW, Mercedes oder sonst eine Marke bei Google ein und schreibt dahinter Abgasskandal. Da wirst du auf den ersten 20 Ergebnissen nur Seiten von Anwälten bekommen die meinen das gewählte Modell hätte eine illegale Abgaseinrichtung und du solltest mit Hilfe dieser Kanzlei klagen. Ein Bauernfänger.

 

Und dein Link hat absolut nichts mit dem Tiguan zu tun.

Ach so der EA 189 wurde also nur im Tiguan verbaut. :D

Mal wieder jemand, der anscheinend nicht verstehen kann ....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Tiguan BJ 2017 125tkm für €23.500?