ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. TDigitt

TDigitt

Themenstarteram 1. August 2003 um 20:34

Hallo zusammen,

ich möchte an dieser Stelle eine ganz andere Dieselkritk loswerden.

Ich betrachte die aktuellen Dieselfahrzeuge, ganz egal welcher Hersteller, einmal von hinten.

Wir haben einen herrlichen Sommer. Der animiert zum offen fahren. Alle Scheiben runter und das schöne Wetter geniessen. Doch was ist das ? Ein jeder Ecke, jeder Ampel, an jeder Steigung ein beissender Geruch. Salmiakähnlich. Ein fürchterlicher Gestank.

Die modernen Diesel sind es, ausnamslos, einer mehr einer weniger.

Jetzt ist auch klar wozu die Klimaanlagen sind. Es ist für einen Dieselfahrer unmöglich in der Stadt offen zu fahren. Er würde im Gestank des eigenen Fahrzeugs umkommen.

Das ist schon paradox im Sommer ordentlich Energie in die Klimaanlage und im Winter in die Zusatzheizung. Alles zu Lasten der anderen Verkehrsteilnehmer.

Die Franzhosen rühmen sich mit Russfiltern. Warum qualmt und stinkt ein Peugot eigentlich wie eine C-Klasse ?

Vor Zwanzig Jahren haben wir es durch den Kat geschafft die Qualität der Luft in Städten und an Bundesstrassen deutlich zu verbessern. 35% aller neuen sind Diesel Tendenz steigend. Liebe Hersteller tut etwas gegen den Gestank.

Ich stelle mir eine Stadt vor in der 100% Diesel fahren - Die Fussgänger müssen Masken tragen und die Fassaden werden wieder schwarz. Ein paar Menschen werden an Lungenkrebs sterben. Das trifft zum Glück auch Dieselfahrer.

Es ist schon verückt was der Mensch für ein paar vermeintlich gesparte Euros alles in Kauf nimmt.

Die Vorzüge des Diesels in allen Ehren - So geht es nicht.

Mal sehen, was der Dieselfahrer an der Ampel sagt, wenn ihm jemand etwas stinkendes ins Fahrzeug schmeisst.

Dem Dieselfahrer scheint es nichts auszumachen, das er mit seinem Fahrzeug andere Verkehrsteilnehmer

unnötig belästigt.

Ich baue mir eine Taste ins Auto, mit der ich den Kat auf ungeregelt schalten kann, dann vorbei und die Taste gedrückt - Nimm hin die faulen Eier Du alter Stinker.

Meine aktuelle Geruchshitliste:

C-Klasse vor Opel DTi und dann der Rest.

Viel Spaß an der nächsten Ampel

Petrober

17 Antworten

ich glaube Edgar hat da gar nicht so unrecht.

AUCH die Automobilindustrie würde Gefallen daran finden...

Edgar hat völlig unrecht. Die Automobilindustrie prosperiert zurzeit nur wegen Diesel-Autos. Denn erstens sind die immer teurer, als vergleichbare Benziner und zweitens fast immer besser ausgestattet. Die Drehmoment-Genießer knausern halt auch nicht mit Luxus. Außerdem gibt es noch keine wissenschaftlich standfeste Studie, dass Dieselruß Krebs auslöst. Der Geruch kommt auch nicht vom Ruß, sondern von dem geringen Chlor-Anteil. Der wird auch von Partikelfiltern nicht beseitigt werden. Außerdem müsste man nach dieser Logik in alle Lkw demnächst Benzinmotoren einbauen, die dann 250l auf 100 Kilometer verbrauchen würden und euch Benzin-Bleifüßen die schönen Erdölreserven innerhalb von Monaten aus der geschundenen Erde des mittleren Ostens saugen. Schließlich verbrauchen Diesel-Motoren bis zu 50 Prozent weniger als gleichstarke (Drehmoment, nicht PS) Benziner. Alleine schon wegen der C02-Bilanz kann sich hier kein Benzinpilot zum Umweltengel aufspielen.

Zitat:

Original geschrieben von fastwriter

Außerdem gibt es noch keine wissenschaftlich standfeste Studie, dass Dieselruß Krebs auslöst. Alleine schon wegen der C02-Bilanz kann sich hier kein Benzinpilot zum Umweltengel aufspielen.

Eben, genau das ist es. Wer die Umwelt wirklich schonen will, kommt am Diesel einfach nicht vorbei.

Zitat:

Außerdem müsste man nach dieser Logik in alle Lkw demnächst Benzinmotoren einbauen, die dann 250l auf 100 Kilometer verbrauchen würden und euch Benzin-Bleifüßen die schönen Erdölreserven innerhalb von Monaten aus der geschundenen Erde des mittleren Ostens saugen

der polemik fürst !!!!

warst du schon mal in den usa oder im ostblock ?????

weist du wie da gelebt wird , die amis fahren mit ihrem v10 benziner zum burger king und lassen den draussen im stand laufen , damit die klima weiter kühlt .......

ich tschechien ( selbst erlebt ) ölwechsel am straßenrand ( nix auffangen.... ) .

ein ex-kollege kalibriert prüftstande für turbinen .... in dubai war er , als er feritg war hiess es " den tank reinigen " und was machen die ? ..... mit ner europalette den tank hinters haus , 200 liter kerosin in die wüste und fertig .....

 

stell dir mal alle öl resourcen vor die wir hätten wenn wir alle kriege seit 1900 ausgelassen hätten .......

die ami´s brauchen jährlich ca 30 % der ölproduktion für sich allein .

und die chinesen fangen gerade erst an vom fahrrad aufs auto zu steigen.

natürlich hast du recht das die energieintensiven antriebe am besten mit diesel laufen , aber solange die hersteller und menschen die das system am laufen halten wollen / verdienen wollen , da nicht an einem strang ziehen ..... gute nacht .

leider ist die welt nicht logisch

Deine Antwort