ForumMazda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. Tachoscheiben

Tachoscheiben

Themenstarteram 20. Juni 2004 um 11:57

Hat schon einmal jemand die Tachoscheiben beim 323 f BG gewechselt bzw. weiß, wie es geht?

Hab mir nämlich schon welche selbst gemacht und wollte wissen, worauf man achten muß oder was man nicht machen sollte.

Weiß vielleicht auch jemand wo man eine Diffusionsfolie außer bei irgendwelchen tuning-shops bekommt(für den Tacho zur besseren Ausleuchtung). Bin aus Österreich und will mir nicht extra für 1Euro eine aus Deutschland bestellen (zahl dann im endeffekt 6 mal soviel porto).

Danke!

33 Antworten

ja ...ich hab des schon gemacht ... aber blöde Frage wie hast du die gemacht ohne die Tachoscheiben einzuscannen ???

Also Logischerweise musste ja erstmal den Tacho ausbauen .. was ja an sich recht einfach geht ... die Tachoscheiben sind ja dann noch mit kleinen schräubchen festgeschraubt.. da sollte man nen passenden haben .. und mit grösster Vorsicht die Tachonadeln abziehen... bein "F" sind die nicht geklebt.. aber ich hab da trotzdem man den Stift von der Temp anzeige abgebrochen ... zum Glück hatte ich ja noch nen kompletten Tacho da.. *g*

willst du die alten drinlassen und nur noch was drüberlegen ??? oder die alten draussen lassen ???

also meines wissen nach darf man ohne Probs die Farbe und auch die Schriftart ändern.. muss aber klar ablesbar sein (aber weiss ich net sicher). auf jeden Fall solltest du nir beim Media Markt oder einen Versiegelungslack kaufen .. und deine ausgedruckten Tachoscheiben damit einsprühen.. damit sind die dann resistent gegen Wasser und gegen UV-Strahlen damits net ausbleicht.. wegen der Diffusionsfolie kann ich dir leider net weiter helfen. aber ich hab mal gelesen das da jemand einfaach des innen mit Alufolie beklebt hat.. soll wohl auch funzen... vielleicht gehts auch mit nem Chrom (Effekt) Lack...

so .. noch Fragen ??? *g*

Themenstarteram 21. Juni 2004 um 8:09

Hab mir die Tachoscheiben von Internet runtergeladen...erspart viel Arbeit.

Hast du den Stift abgebrochen, der die Nadel aufhält. Wäre interessant wie der runtergeht (ist der von vorne gesteckt, oder wie?) Irgendwo ist auch was von Zeigerposition merken gestanden (weiß nicht mehr wo) is da irgendwas wichtig?

Welche Schrauben muß ich aufmachen? Alle 4 oder nur die zwei am Rand?

So...soviel zu "noch Fragen?" Hoffe ich hab dich nicht überladen, aber ich hab keinen 2. Tacho Zuhause herumliegen :-)

PS: Hab mir die ganze Scheibe selbst neu gemacht (SCHEIß HACKN!!!!). Hab mir blaue leds eingebaut und die Durchleuchtung ist mieser als mies. Hab mir auf Transparentfolie und hochglanz fotopapier den Tacho ausgedruckt, mit dem Stanley-Messer am Fotopapier die Zahlen usw. ausgeschnitten (hätte Uhrmacher werden sollen) und dann die Folie darübergeklebt.

Ach du meine Fresse .. Respekt!!! alle Zahlen ausgeschnitten .. uffa..

Also ich hab den Stift abgebrochen auf dem die Nadel aufgesteckt ist... gut .. den Stift der die Nadel aufhält auch .. aber des is ja nur eine (beim BZM) und die is net schlimm... hab gelesen das die nur gesteckt wäre.. von wegen .. hinten is des scheiss ding geschmolzen worden (oder wie auch immer man des nennt.. *g*) vielleicht gehts auch wenn man des vorsichtig wegmacht und dann mit Heisskleber wieder verklebt oder so... ich hab se auf jeden Fall nimmer... macht aber nix aus...

das mit dem "Zeigerposition merken ist richtig.. aber eigentlich nur bei Temp.- und Tank... sonst zeigen die was falsches an.. *g* die von den KM und von DZM einfach auf die Nullstellung setzen...

Ich mein die Schwarzen Schrauben die man sieht wenn man drauf guggt (2 -links und rechts- der Tachonadel, 2 beim DZM, und 4 bei Tank und Tempanzeige)...

Naj ich hab einfach auf Epson Photo Quality Ink Jet Paper ausgedruckt und "drübergelegt"... Wird also nur von den Schrauben gehalten... weil wegen dem Kleben solls ja im Sommer dann Blasen geben..und da bin ich net scharf drauf.. (is aber nur vorübergehend bis ich wieder Geld hab .. )

Wo haste denn die Tachoscheiben runtergeladen ?? such nämlich des ganze noch für den 323 (BG) - also des Schrägheck - .... weil da kann ich die net einscannen weil die Nadeln da geklebt sind..

Ach ja diese Seite hab ich mal durch Zufall gefunden vielleicht hilft dir des ja auch weiter ...

http://hometown.aol.de/holger323fbg/Tachofolien323F-BG.html

Was für LEDS haste denn genommen ?? selbst gebastelt oder nen Umrüstsatz von E-Bay ??? Hab gehört das die net gut sein sollen ...

Themenstarteram 22. Juni 2004 um 10:11

Hi!

Danke für deine Bemühungen, aber ich hab mich gestern selber darüber getraut. Hat eigentlich auch ganz gut funktioniert. Das mit dem Drehzahlmesser war halt blöd mit dem Stift. Hab stattdessen einfach einen abgeschnittenen Nagel durchgesteckt.

Du hast die Scheiben durch einen Ausdruck am Photopapier ersetzt oder darübergelegt? So oder so....erkennst du da bei Nacht noch etwas?!

Bin auf was draufgekommen.....klingt komisch, is aber so.

Die Tachoscheiben beim 323 f BG werden gar nicht durchleuchtet! Das licht der Lampen/LEDs wird über einen Plexiglaskanal (funktioniert durch Lichtbrechung/Totalreflexion) von hinten nach vorne geleitet und strahlt die Tachoscheiben von schräg oben herab an (Scheißdreck!!!). Da die Lampen vorher grün waren und in der Tachoscheibe grüne Reflexionsfolie ist, hat das ganze ein Gesicht bekommen.

Tip: Zur besseren Ausleuchtung (und dass man am Tag die Zahlen überhaupt sieht) hab ich die Seite der Folie, auf der nicht gedruckt wurde, mit einem feinerem Schleifpapier aufgerauht (verteilt das Licht wunderbar -> scheiß auf die unnedige Diffusionsfolie).

Die blauen LEDs hab ich vom racing-center-stade. Hätte ich vorher gewußt, dass die neuen Fassungen so undurchdacht konstruiert sind, hätt ich mir die geschichte selbst gemacht (war leider nur zu faul). Die originalen Fassungen sind um einiges besser (kein Wackelkontackt und ruinieren auch nichts :-)).

PS: Wegen deiner Scheiben schau ich dir noch. Schick sie dir entweder per mail, oder schreib dir den link auf.

MfG Andi

Themenstarteram 22. Juni 2004 um 10:32

http://mitglied.lycos.de/djjesolo/

Da hast du so ziemlich alles 323 Scheiben im zip-Format. Sind aber schon teilweise verändert (aber is ja kein Problem mit dem Photoshop). Die größe beim Ausdruckem passt auch schon.

Themenstarteram 22. Juni 2004 um 10:33

Achja....den link vom Holger kenn ich, der funktioniert aber nicht mehr!

Komisch.. bei mir funzt der Link noch ... na egal..

Auf jeden Fall dankeschön für deinen Link...werd mich mal bei gelegenheit hinstzten und meine Tachoscheiben neu machen...

Das mit dem "von Hinten nach vorne" dafür sind nur die drei oberen Birnchen zuständig.. die anderen "durchleuchten die weissen Stellen der Scheibe... das mit der grünen Reflexionsfolie ist eigentlich kein Problem.. hab die Tachoscheiben ausgebaut und die Rückseite geschliffen.. schluss mit grün *g*

also cih hab die wirklich des Photopapier nur ausgeschnitten und die wichtigsten Löcher halt und über die alten (abgeschliffenen) Tachoscheiben gelegt.. aber nix mit zahlen ausschneiden oder so wie du *g* hab des ganze dann an ein PC Netzteil gehängt und geguggt... hab ja auch erstmal meine Birnchen mit blauen Glühlampenlack angepinselt.. hat scho schön geleuchtet.. und die Zahlen wurden gut durchleuchtet (leider halt nicht mehr gleichmässig hell).. im "F" selber hab ichs aber leider net .. der der schon seit letztem Jahr "ausser Betrieb" is :-( TÜV abgelaufen..

deswegen hab ich ja vorübergehend den 323 BG (Schrägheck).. da is des mit der Durchleuchtung gleichmässiger allerdings is da des grüner der Tachoscheiben nicht auf der Rückseite .. also nix mit abschleifen .. geht aber auch noch .. aber hab ich ja a weng Pi mal Daumen die Zahlen hingeschoben .. und daher werden die dann net so gut durchleuchtet und schlecht bis gar nicht lesbar bei Nacht.. und der Glülampenlack blättert glaub ich auch langsam ab.. (Scheiss Zeug!! von wegen bis 80W!!!) Na aber jetzt kann ich die ja neu machen, dank deinem Link... *g*

Wegen den LEDs: Ich hab mich jetzt entschieden die auch selber zusammen zu zimmern.. weil ich hab da ne geile Seite gefunden: www.dealers-world.net

da komm ich auf jeden Fall günstiger als wenn ich des irgendwie anders mach...und hab dann bestimmt was gescheites...

Themenstarteram 23. Juni 2004 um 8:31

Also...ich bin gestern fertig geworden. Die Durchleuchtung ist um einiges besser als vorher, für mich aber leider noch immer nicht ganz zufriedenstellend (Tankanzeige viel zu stark; Drehzahlmesser optimal; Geschwindigkeitsanzeige rechte Seite zu stark - dafür fehlt die linke Seite total). -> muß wahrscheinlich doch so eine blöde Diffusionsfolie her!

Achja, falls du das jetzt auch mit dem auschneiden machst.....rechne für die Geschwindigkeitsanzeige einen Tag ein :-)

Für Tips bin ich gerne für dich da.

MfG Andi

na wenn ich gnaz neue mach für den "F" da werd ich mal guggen das ich ne 1-2mm Kunstoffplatte (Plexiglasplatte) herbekomm.. und da des vielleicht anrauchen ... geht bestimmt besser.. aber das hat ja noch a weng Zeit..

Ach ja .. Ausschneiden werd ich net machen .. die Geduld hab ich net.. des mach ich erst wenn ich nen Schneidplotter hab *g*

jo gleichfalls... bin auch gerne für Tips rund ums Auto (speziell Mazda 323 BG serie) für dich da ...

bis dann dann.. .

Hi, Leute, wegen den Tachoscheiben. Ich möchte einfach nur weiße Tachoscheiben statt den serienmäßigen schwarzen, die grüne serienmäßige Beleuchtung würde ich gerne beibehalten, vielleicht mach ich später ne blaue drauf, aber das hat noch zeit. Kann ich dann einfach die schwarzen original tachoscheiben rausnehmen und durch die selber ausgedruckten weißen ersetzen? Ist dann die Ausleutung noch gut genug? Oder muss ich da noch was beachten?

PS: habe einen 323F BG

MfG

hi.. also Theoretisch (fast): JA... aber erstens wird des Papier alleine a weng zu "Wabelig" sein ... von der Ausleuchtung her wirst du mit ziemlicher Sicherheit Probs haben ... aber hab in dem neuen Conrad Elektronik Katalog Diffusionsplatten gefunden .. kosten nur ein par Euro ... von der Grösse müssten die passen .. bin leider selber noch nicht dazu gekommen mir die mal in Echt anzuguggn ... am besten einfach ausprobieren und selbst guggn .. *g*

Themenstarteram 19. Juli 2004 um 15:55

-

Themenstarteram 19. Juli 2004 um 15:58

Hi!

Wenn du das nur mit einem Papier machst, würd ich nur das dickste der dicksten nehmen. Erstens, weil sonst zu dünn und zweitens wird mit den Glühbirndln die Durchleuchtung zu stark sein, dass du nichts mehr erkennst (würd wegen dem Kontrast zu weis nur schwarze Zahlen nehmen;auf jeden Fall nichts helles). Der Nachteil dabei ist, dass die ganze Scheibe durchleuchtet wird und nicht nur die Zahlen. Würde ach noch zusätzlich eine Diffusionsfolie nehmen, da es beim 323 f bg immer wieder "schöne" Überraschungen gibt.

Bin jetzt mit meinem Tacho eigentlich "fast" ganz fertig. Hab die Diffusionsfolie von einem Musikhaus gratis erschnorrt :-))))

Die Sache mit dem UV-Lack und den UV-Dioden für die Zeiger lässt halt leider sehr zu wünschen übrig. Werd eh mal ein Foto zur Motivation reinstellen.

Hi

Also ich hab mir jetzt die weißen tachoscheiben eingebaut. Ich hab sie selbst ausgedruckt, auf ein Fotopapier, das is eh ziemlich dick, Das Licht durch den Tacho ist auch nicht zu stark. Aber die Ausleutung des Tachos ist nicht gleichmäßig, An manchen Stellen ist weniger Licht, und an manchen Stellen mehr, sieht nicht gerade super aus. Aber am Tag, ohne Beleuchtung, siehts geil aus, vielleicht mach ich demnächst die Tachonadeln noch rot. Kann mir vielleicht jemand von euch sagen wie ich relativ einfach die Tachobeleutung gleichmäßig hin bekom, weil ich hab auch nicht gerade viel Ahnung was Elektronik anbelangt, vielleicht gleich mit Blauer Beleuchtung, find ich schöner. Weil so wie es jetzt ist, man kann man zwar ohne weiters fahren, aber es sieht halt optisch nicht so super aus.

Deine Antwort