ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Tachoscheibe richtig ausfüllen

Tachoscheibe richtig ausfüllen

Themenstarteram 4. Mai 2014 um 12:44

Hallo Freunde,

da man ja heutzutage schon aufpassen muss das man nicht mit dem falschen Pullover vor die Haustür geht, möchte ich Euch fragen wie Ihr Eure alten analogen Tachoscheiben ausfüllt.

Die Frage ist sicherlich schon mal gestellt worden, ich habe im Netz natürlich auch gesucht und hoffe meine Musterscheibe ist richtig ausgefüllt - siehe Bild

1. Ist die Scheibe richtig ausgefüllt, bzw. schreibt Ihr noch bei No. noch irgendwas rein ???????

2. Was hat die Rückseite der Scheibe für eine Bedeutung ?

3. Wieviele ( ausgefüllte alte ) Scheiben sollte man im LKW mitführen ?

4. Welches Symbol wählt Ihr beim fahren ?

5. Welches Symbol nach der Fahrt bzw. wenn der LKW über Nacht steht ?

So, das wars erstmal fürs erste. Schon mal Danke für Eure kompetenten Antworten, bin mal gespannt ob sich da alle einig sind;)

Gruß Rolf

109-1005
109-1001
Beste Antwort im Thema

Moin,

wenn ich schon lese das du mit der Verkehrspolizei gesprochen hast, weiß ich schon dass deine Informationen zumeist nicht aktuell sind, es sei denn du hast eine "Schwerlastgruppe" erwischt.

Die BAG ist in solchen Fällen das erste und häufigste Kontrollorgan, das wäre so mein Ansprechpartner.

Im übrigen ist es schon seltsam dass du zuerst der Fragende bist und dann plötzlich zum Lehrer wirst und alle anderen belehren möchtest.

Gerade in diesem Bereich hat sich einiges gerade aktuell verändert, von daher ist es nicht verwunderlich auch verschiedene Antworten zu stoßen.

Grüße

Steini, der dann auch noch darum bittet etwas gelassener zu schreiben.

40 weitere Antworten
Ähnliche Themen
40 Antworten

In Digitachozeiten fällt das wahrscheinlich hinten von der Festplatte runter.Also:

1: Im Prinzip richtig, bei No. gehört das Kennzeichen des Zugfahrzeugs rein.

2: Es gibt sowohl als auch Tachoscheiben. Entweder für Bemerkungen/Ergänzungen oder z.B. für den Drehzahlaufschrieb bei GGVS-Fahrzeugen. Außerdem stehen hinten die diversen e-Nummern drauf.

3: Für die letzten 28 Tage,bei Urlaub,Krankheit oder nicht aufzeichnungspflichtigen Fahrzeugen eine entsprechende Bescheinigung.

4: bin kein Fahrer, deswegen kann ich leider nicht sagen, ob das mittlere Symbol "Fahrzeit" oder "Bereitschaft" bedeutet. Die Hämmer sind Arbeitszeit etwa beim auf- und abladen.

5: entsprechend das Bett.

Warum sollten wir uns nicht einig sein ?

 

Klick mich :   http://de.wikipedia.org/wiki/Tachograph 

 

am 4. Mai 2014 um 15:29

Nicht aus dem Feld hinaus schreiben! Du schreibst überall in den Aufzeichnungsraum. Ja, Kennzeichen fehlt. Auf der Rückseite wird die Nachtruhezeit vermerkt, damit alles 28 Tage lückenlos ist.

Wobei die Tachoscheibe der Wiki Petra schon cool ist. Die drückte schön auf die Tube.... (Bus?)

Themenstarteram 4. Mai 2014 um 17:25

@ Jan 81,

3: Für die letzten 28 Tage,bei Urlaub,Krankheit oder nicht aufzeichnungspflichtigen Fahrzeugen eine entsprechende Bescheinigung.

OK, soweit klar ,also 28 Schaublätter - nur kannst Du mir mal sagen wie ich das machen soll - ich fahre z.B. nur manchmal 2, manchmal auch 4 oder 6 Tage die Woche ? Soll ich dann sagen an den restlichen Tagen bin ich spazieren gegangen oder habe in der Firma gearbeitet :confused:

@Mr. Diesel,

Nicht aus dem Feld hinaus schreiben! Du schreibst überall in den Aufzeichnungsraum. Ja, Kennzeichen fehlt. Auf der Rückseite wird die Nachtruhezeit vermerkt, damit alles 28 Tage lückenlos ist.

Ja, ok, nur was macht dann der Herr Theodor - Karl Josef von und zu hoch und tief auf und ab Müller-Wagner-Lüdenscheid:confused:

Kannst Du mir das nochmal mit der Rückseite erklären ? Was genau soll - muss mann da eintragen :confused:

Wenn Die Kiste steht ist doch Ruhezeit und es wird nichts aufgezeichnet ?

Wie stellt Ihr das Symbol vom Tacho bei der Fahrt ?

Gruß Rolf

am 4. Mai 2014 um 17:36

Dann musst du eben klein zusammenschreiben, es ist so, wir haben deshalb bezahlt. Dann hat der Fahrer seinen Vornamen abgekürzt, auch da zahlt man!

Für die Zeit wo du nicht fährst brauchst du eine Bestätigung! Immer!

Schau dir die Rückseite an, da ist alles selbsterklärend.

Wenn du lenkst steht Tacho auf Lenkzeit (Lenkrad)

Wenn du ruhst und Pause hast auf dem Bett. Pausen wie bei Elektron.

Ansonsten die Hämmer für sonst. Arbeiten und dem Kasterl, Anwesenheit am Arbeitsplatz...

Die Scheibe darfst du ja nicht über mehrere Tage im Tacho lassen, immer nach Schicht heraus, auf der Rückseite Ruhezeit oder sonst. Zeit einzutragen.

Themenstarteram 4. Mai 2014 um 17:53

@ Mr. Diesel,

Für die Zeit wo du nicht fährst brauchst du eine Bestätigung! Immer!

wenn ich jetzt 2 Tage in der Firma arbeite und dann wieder 1 Tag fahre oder 4 Tage fahre und 1 Tag in der Firma arbeite, wie soll das funktionieren :confused: Was genau soll ich da dann dabei haben ? Blatt Papier wo drauf steht - In der Firma gearbeitet :confused:

und wenn ich die nicht bei habe ? Komm, wer hat das schon dabei ??? Wieviel Jahre bekomme ich dann ? OK Spaß beiseite - ist wirklich ein Scheißthema......

 

Wenn du lenkst steht Tacho auf Lenkzeit (Lenkrad)

Wenn du ruhst und Pause hast auf dem Bett. Pausen wie bei Elektron.

Ansonsten die Hämmer für sonst. Arbeiten und dem Kasterl, Anwesenheit am Arbeitsplat

Nochmals gaanz langsam. Also lenken bedeutet man benötigt das viereckcige mit dem Schrägstrich !?

Wenn ich jetzt meine Pause mache dann soll ich etwa auf Bett stellen ???????? Dann steht die Karre doch eh und zeichnet nix auf

am 4. Mai 2014 um 18:01

Ja, dein Arbeitgeber muss dir eine Bescheinigung für lenkfreie Tage ausstellen, ist genormt und EU gleich.

Ein saftige Strafe bekommst du und dein Chef, probiers dann schaust! Und wenn die Ruhezeiten nicht passen, dann darfst vor Ort schlafen und auch zahlen!

Ansonsten mußt du immer die Tätigkeit schalten, die du gerade machst. Bett für Pause, denn du könntest ja auch im Stau stehen und das ist keine Ruhezeit, oder bei Beldadung warten, oder oder...

Mach es so wie ich es gesagt habe und dann passt es ansonsten nicht ;)

Themenstarteram 4. Mai 2014 um 18:25

@ Mr. Diesel,

um nochmals zur Rückseite zu kommen . Ich habe gelesen das dies nicht zwingend erforderlich ist. Ich wüsste ehrlich gesagt auch nicht was ich da wie ausfüllen soll ? Erklärs mir bitte;)

Eine Bescheinigung für lenkfreie Tage habe ich jetzt gefunden, kann ich ja ausdrucken. Ist doch ein schlechter Witz, wir sind ein 1,5 Mann Betrieb.

Und was braucht dann der Chef wenn er selbst nur 4 Tage die Woche fährt ???????? Soll er sich das selbst ausstellen ?????

Man hat mir mal gesagt das ich das Symbol - Viereckig mit Schrägstrich immer so stehen lassen kann .......

Du meinst ich soll, muss bei meiner Pause auf Bett stellen , also wenn ich z. B. zuerst die 15 Min mache, dann weiterfahre , und später die restlichen 30 Min wieder auf Bett ?????

 

Aber er zeichnet doch nicht auf , wenn ich nicht fahre???? Lade ich z. B. 15 Min ab, stell ich auf Bett:D wo ist da der Witz ?

Gruß Rolf

 

Zitat:

Original geschrieben von henrymaske

 

Aber er zeichnet doch nicht auf , wenn ich nicht fahre???? Lade ich z. B. 15 Min ab, stell ich auf Bett:D wo ist da der Witz ?

Wurde wohl öfter mal gemacht. Und doch, er zeichnet auf. Und zwar in den kleinen Feldern im inneren Kreis der Scheibe.

Fährt der Chef selbst, stellt er sich die Bescheinigung auch selbst aus.

Gruß

am 4. Mai 2014 um 19:28

Was soll diese Verarsche ? ? ?

Bist wohl mit dem falschen Pullover unterwegs ! ! !

Themenstarteram 4. Mai 2014 um 19:29

Also erstmal das hier - ist das so in Ordnung wenn ich das Ausdrucke - kann ich das nehmen ?

Ich bin drauf und dran morgen mal beim TÜV oder der Rennleitung zu fragen ..... und wenn mein Fahrer jetzt aber noch eine zweite Stelle hat und dort fährt -- was nun ???????

Und zählt da der Samstag auch mit ?

http://www.lkw-auskunft.com/dokument/EU-Formblatt.pdf

und das muss auch noch maschinenschriftlich ausgefüllt sein :confused:

Ich muss nochmals fragen wie Ihr den Tacho bei Fahrt einstellt : das Viereckige Symbol mit Querstrich!?

Und wenn Ihr Eure Pausen macht , auf was dann ?

Gruß Rolf

Zitat:

 

Ich muss nochmals fragen wie Ihr den Tacho bei Fahrt einstellt : das Viereckige Symbol mit Querstrich!?

Und wenn Ihr Eure Pausen macht , auf was dann ?

Gruß Rolf

Beim Fahren den Kreis mit Punkt einstellen. Wobei der Tachograph die Lenkzeit doch selbstständig aufschreibt, oder?

Bei Pause stellst Du dann auf den "Stuhl"

Das Viereckige Symbol bedeutet "Bereitschaft". Wenn Du zum Beispiel darauf wartest, abladen zu können. Ist ja keine Pause, da Du immer auf Abruf stehen musst.

Edit: Die beiden Hämmer stellst Du ein, wenn Du eine sogenannte sonstige Arbeit verrichtest. Z.B. Auf-/Abladen, Abfahrtskontrolle, Reifenwechsel, Tanken etc. (also auch in einer Kontrolle auf sonstige Arbeit stellen)

Doppelpost

Themenstarteram 4. Mai 2014 um 19:56

@heddi,

Beim Fahren den Kreis mit Punkt einstellen.

ich lese immer Kreis mit Punkt:confused: Also ich habe keinen - oder siehst Du auf dem Bild einen ??

und jetzt verzähl mir doch nicht das Du beim Tanken auf Hammer stellst und dann wieder auf fahren und bei der Pause auf was weis ich??????

109-1001
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Tachoscheibe richtig ausfüllen