ForumFord
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. SYNC 3: wann in Deutschland

SYNC 3: wann in Deutschland

Themenstarteram 5. Dezember 2015 um 9:07

Hallo,

Seit einiger Zeit ist SYNC 3 auf dem US Markt erhältlich, jedoch nicht auf dem deutschen Markt.

Deshalb habe ich bei Ford per Mail und Facebook nachgefragt, wann SYNC 3 für die Neuwagen nach Deutschland kommt.

Als Antwort auf die Frage, wann es auch in Deutschland verfügbar ist, wurde um Verständnis gebeten, das Ford diese Information nicht teilen könne. M.E. könnte Ford diese Information sehr wohl teilen bzw. sollte es auch. Ford will die Information nur nicht teilen.

Aus Kundensicht ist das sehr ärgerlich. SYNC 2 kann nicht auf SYNC 3 aktualisiert werden. Kunden, welche heute oder in den nächsten Wochen ein neues Auto bestellen, erhalten ein veraltetes Entertainmentsystem. Warten diese Kunden jedoch noch ein paar Wochen oder Monate länger, erhalten Sie ein aktuelles System mit der Möglichkeit dieses sogar auf Apple Carplay aktualisieren zu können.

http://www.macrumors.com/.../

" Ford, like Fiat Chrysler, is another "Big Three" U.S. automaker that does not appear it will support CarPlay on 2016 models, including its luxury brand Lincoln, but the company has suggested its SYNC 3 platform could eventually work with CarPlay."

Es gibt ja jetzt das Update für SYNC 2 mit Siri Eyes Free, jedoch beinhalte das kein CarPlay. Und wie es sich anhört wird nur SYNY 3 irgendwann CarPlay erhalten.

M.E. wäre es besser wenn Ford es den anderen Automobil Herstellern gleich tun würde. Daimler hat schon vor Monaten angekündigt, dass Carplay ab Q1 2016 in der A Klasse verfügbar sein wird. Dass selbe hat Skoda für den Octavia getan. Und selbst VW hat angekündigt welche Modelle demnächst Carplay erhalten.

Was denkt ihr? Hat von euch jemand Informationen wann SYNC 3 nach Deutschland kommen wird?

Viele Grüße

Olaf

Ähnliche Themen
29 Antworten

Ich finde das alles sehr ominös von Ford.

Beispiel der neue Ford Focus RS. Konfiguriert man in auf der US-Seite von Ford, ist von Anfang an Sync 3 mit drin.

Bei uns in Deutschland nur Sync 2. Finde ich aber allein aus dem einen Grund schon kurios, dass der RS nur in Saarlouis gebaut wird. Und irgendwie mag ich mir nicht vorstellen, dass die US-Fahrzeuge Sync 3 bekommen, und die europäischen das übrig gebliebene Sync 2. Das gäbe einen großen Aufschrei!

Gleichzeitig kann sich Ford auch nicht erlauben, in alle RS nur Sync 2 einzubauen, denn dann haben sie in den USA lauter Klagen am Hals (Sync 3 bestellt, nur Sync 2 geliefert).

Bin gespannt, wie die Geschichte ausgeht.

Beim RS ist doch zumindest für den Produktionsstart schon alles kommuniziert - Sync 2 für Europa, Sync 3 für Nordamerika. Nur weil die Fahrzeuge im gleichen Werk gebaut werden, sind sie nicht identisch.

Zur Europa-Einführung von Sync 3 müssen wir auf offizielle Mitteilungen warten. Auf der IAA wurde die Sync 3-Einführung zugesagt, allerdings ohne einen Zeitpunkt zu nennen.

Das Sync III wurde ja in den USA entwickelt und muss jetzt nach EU Anforderungen weiter entwickelt werden.

Deswegen ist es in den USA schon erhältlich, während man hier noch 6 Monate - 1 Jahr warten muss.

Gerade erst mal gelesen, dass Sync3 nun doch Android Auto bzw. Apple Car Play bekommt:

http://www.computerbase.de/.../

"Fahrzeuge des Modelljahres 2015 gehen trotz Verfügbarkeit von Sync 3 hingegen leer aus."

Da hat man schlecht recherchiert, Sync3 war für das MJ 2015 nicht verfügbar. Jedenfalls listet Ford keine Modellreihe aus 2015. Alles MJ2016 die genannt werden, wo Sync3 verfügbar sei.

In der Keynote auf der CES wurde das vorgestellt. Ab MJ2017 in Serie, die Fahrzeuge aus MJ2016 werden im Laufe des Jahres ein Update bekommen (nur solche mit Sync 3!).

In nächster Zeit stehen zwei europäische Veranstaltungen an: der Mobile World Congress in Barcelona (hier wird Mark Fields eine Keynote halten) und der Auto Salon in Genf. Bin gespannt ob Sync 3 dort ein Thema wird.

Zitat:

@MrXY schrieb am 10. Februar 2016 um 22:25:20 Uhr:

In der Keynote auf der CES wurde das vorgestellt. Ab MJ2017 in Serie, die Fahrzeuge aus MJ2016 werden im Laufe des Jahres ein Update bekommen (nur solche mit Sync 3!).

In nächster Zeit stehen zwei europäische Veranstaltungen an: der Mobile World Congress in Barcelona (hier wird Mark Fields eine Keynote halten) und der Auto Salon in Genf. Bin gespannt ob Sync 3 dort ein Thema wird.

Klar, mit Sync2 wird das wohl nicht mehr realisierbar sein. Die Betriebssystembasis wird seit vielen Jahren nicht mehr weiterentwickelt. Die Wiedergabe des Smartphonebildschirms wird da wohl nicht gehen.

Für eine Präsentation wäre es an der Zeit, die Veröffentlichung und der Verbau der Geräte würde dann ja mindestens bis ~September noch dauern, wenn er sich nicht noch bis 2017 zieht.

Ford hat auf Facebook Bilder vom neuen Kuga veröffentlicht. Für mich sieht es so aus als ob da Sync3 dabei wäre.

Hat jemand Infos hierzu?

Zitat:

@mondeomatthias schrieb am 20. Februar 2016 um 15:45:16 Uhr:

Ford hat auf Facebook Bilder vom neuen Kuga veröffentlicht. Für mich sieht es so aus als ob da Sync3 dabei wäre.

Hat jemand Infos hierzu?

http://www.motor-talk.de/.../...l-fuer-fords-kompakt-suv-t5598218.html

Der kommt aber erst 2017. Die Mondeo-Plattform (Mondeo, Galaxy, S-Max - später mal Edge) soll es aber früher kriegen. Das hängt vom Mondeo-Facelift ab. Vor Herbst 2016 würde ich damit nicht rechnen, wenn es nicht ebenfalls Q1 2017 wird, bis die Dinger vom Band rollen.

Mondeo, SMax und Galaxy bekommen es im Sommer 2016 der Kuga folgt etwas später (offizielle bekanntgabe von Ford auf dem MWC )

Zitat:

@Tobi095 schrieb am 21. Februar 2016 um 20:20:47 Uhr:

Mondeo, SMax und Galaxy bekommen es im Sommer 2016 der Kuga folgt etwas später (offizielle bekanntgabe von Ford auf dem MWC )

Was bedeutet "bekommen"?

Zitat:

bis die Dinger vom Band rollen.

Das schrieb ich ganz bewusst, denn bestellbar hilft doch keinem. Das ist beim Kuga auch ab Sommer.

Ebenso würde Ford ansonsten während der Produktion Ausstattung verändern. Grundsätzlich möglich, aber bisher erfolgt sowas mit neuem Modell oder Facelift - in den meisten Fällen.

Bekanntgegeben hat Ford schon viel und hinterher nicht gehalten ;) Ich möchte da immer erinnern, beworben wurde Sync2 schon im Herbst 2010 beim Start des Focus MK3.

MWC?

Zitat:

@mondeomatthias schrieb am 21. Februar 2016 um 21:26:18 Uhr:

MWC?

U.a. Verkaufsunterlagen. Ob damals auch auf Messen wie der genannten, weiß ich nicht.

Zum Begriff: GSMA Mobile World Congress

Mit jedem Modelljahreswechsel können sich Ausstattungsdetails verändern, das behält man sich in der Preisliste und auch bei der Bestellung vor. Man sieht ja in den USA wie Sync 3 dort ausgerollt wird, warum soll es in Europa anders sein. Sprich mit Modelljahreswechsel mit Ausnahme von Modellen, die direkt vor dem Facelift stehen (hier: Kuga).

Zitat:

@MrXY schrieb am 22. Februar 2016 um 16:35:40 Uhr:

Mit jedem Modelljahreswechsel können sich Ausstattungsdetails verändern, das behält man sich in der Preisliste und auch bei der Bestellung vor. Man sieht ja in den USA wie Sync 3 dort ausgerollt wird, warum soll es in Europa anders sein. Sprich mit Modelljahreswechsel mit Ausnahme von Modellen, die direkt vor dem Facelift stehen (hier: Kuga).

Bisherige Praxis bei Ford. Natürlich geht es auch mit der aktuellen Modellpflege in den möglichen Zyklen.

Sync2 kam mit dem Facelift beim Focus, mit dem MK5 vom Mondeo (+SMax, Galaxy auch mit Modellaktualisierung), im Kuga jetzt mit dem Facelift, beim Fiesta vermutlich auch erst mit dem MK8.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. SYNC 3: wann in Deutschland