ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Suzuki
  5. Suzuki ruckelt

Suzuki ruckelt

Suzuki SX4 S-Cross
Themenstarteram 15. Febuar 2020 um 0:32

Hallo alle miteinander habe mir am 16,6,2017ein 1,4liter sx4 s-cross benziner deutsche ausführung 5 jahre grantie gekauft seit anfang an hat er zwischen 2000 und 3000 umdrehungen ein ruckel ,turbo aussetzer, es wurden 2 mal zündkerzen und zündspule gewechselt brachte nix das 3 mal wurde die drosselklappe gereinigt und neu eingestellt ging 2 monate gut jetzt hat er es wieder am 12,2, 2020 war einer vom werk da der sagte mir das könne man nicht reparien das wäre ein komfor fehler das hätten alle und würde auch nicht nachgeforscht um den fehler zu finden wer kann mir helfen oder tipps geben an wen ich mich wenden kann . Danke im vorraus

Ähnliche Themen
21 Antworten

Hallo, das Problem habe ich auch. Im Dezember 18 wurde ein Update aufgespielt und wurde etwas besser jetzt wird im März eine Logfahrt gemacht und zu Suzuki (Österreich )gesendet die dann entscheiden was gemacht wird.

Meiner ist EZ 05/18 und hat jetzt 41000 km gelaufen.

Themenstarteram 15. Febuar 2020 um 11:15

Das hab ich auch schon hinter mir hat nichts gebracht und es wird mit der zeit noch schlimer nur zeitverzögerung die können das problem nicht lösen ich war auch schon beim anwalt hab mich beraten lassen der kann was schreiben das sie das problem reparieren ob sie das tun ist die andere frage i hab nicht weiter gemacht weil i kein rechtschutz habe sie hätten mir jetzt ein angebot gemacht für den neuen hybrid aber i muss sagen das ist mir zu gefährlich da i mein auto finanziert habe habe ich zu viel verlust das kann i mir nicht leisten muss in weiter fahren vielleicht sind noch mehrere meldet euch

Aber bei mir ist das ruckeln nur sehr stark bei kalten Motor im warmen Zustand ist fast nichts mehr wahr zunehmen.

Hatte den Swift Sport mit gleichen Motor als Leihwagen und der ruckelte auch

Themenstarteram 15. Febuar 2020 um 17:07

Bei mir ist es auch sehr stark im kalten zustand und wenn man einen berg angfährt bei warmen zustand schwächer aber es wird immer schlimmer jetzt hat er leicht beschleunigungs probleme ab 4000umdrehungen kommt erst die richtige leistung das ist nicht immer so an manchen tagen fonktioniert er super so ist es ein super

Themenstarteram 4. April 2020 um 16:38

Seit den letzten wochen wurde das Ruckeln und nicht mehr aufs Gas gehen immer schlimmer mit 43000km am 3.4.2020 leuchte endlich was auf die Motorsteuerung brachte den Wagen gleich zur Werkstadt die stellten einen turbo und motorschaden fest es war auch kein kühlwasser mehr vorhanden gott sei dank hab i noch garantie es am 5.4.2020 kriege i bescheit was gemacht wird der kfz mechanicker erzählte er hab noch ein rein bekommen mit den gleichen syntomen

Turboschaden, Motorschaden und kein Kühlwasser mehr drauf? Respekt. Aber sonst war alles super, sagt man wohl an dieser Stelle.

Wo ist das Kühlwasser hin ?

Mader?

am 4. April 2020 um 20:03

Das klingt nach defekten und durch die Werkstatt ignorieren Zylinderkopfdichtung.

Bilder wären sehr interessant.

Themenstarteram 6. April 2020 um 11:47

Sie haben heute noch mal angeschaut es ist nur der Turbolader der wird ausgetauscht Kühlwasser wurde verbraucht weil es ein wassergekühlter Turbolader ist erklärte man mir

Komische Werkstatt, wo man Befunde in dieser Form ändert...

Themenstarteram 17. April 2020 um 16:21

Allso der neue Turbolader ist drin aber die Turbolöcher sind noch immer vorhanden auch das mit dem nicht aufs gas gehen beschleunigen hat er noch kann jemand helfen

Für mich klang es grundsätzlich nach Fehldiagnose. Die Turbos sind sehr robust.

Mein Tipp wäre Falschluft. Bei Autobildlangstreckentest ist beim Vitara ein Turboschlauch abgerutscht und sorgte so für Ausfall. So eine Fehldiagnose ist sogar mir selbst passiert und seit dem bin ich sehr vorsichtig, wenn einer ein Turbo tauschen will, bei dem nicht eindeutig die Welle lose ist - also ein Lagerschaden.

Natürlich kann auch ein Sensor falsche Werte liefern und so die Symptome verursachen. Hier ist ein ordentlich Fehlersuche nötig und nicht nur fehlerauslesen. Mich würde es interessieren, wie der Schaden am Turbo festgestellt wurde.

Deine Antwort
Ähnliche Themen