ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Suzuki GSX 1250FA Technische Änderung ab Modell 2011 ?

Suzuki GSX 1250FA Technische Änderung ab Modell 2011 ?

Suzuki GSX 1250
Themenstarteram 28. Dezember 2016 um 17:48

Hallo,

Ich habe mich etwas über die GSX 1250 FA erkundigt im Internet und habe folgendes gesehen:

Modellpflege

2010 Erstes Modelljahr. Farben: Schwarz, Hellgrau, Blau; Preis: 9990 Euro (inklusive Nebenkosten).

2011 Technische Änderungen: Regler/Gleichrichter, Zündspulen, Nockenwellen-Zahnräder, Befestigung des ABS-Sensors­ am Vorderrad, Federbein, Zündschloss und Kühlerblenden geringfügig geändert. Farben unverändert; Preis: 10.220 Euro.

2012 Technische Änderungen: kleinere Blinker vorn und hinten, Tankeinfüllstutzen geringfügig geändert. Neue Farben: Weiß, Blau, Schwarz; Preis: 10.420 Euro.

2013 Keine Änderungen.

2014 Neue Farben: Grau, Weiß, Schwarz; Preis unverändert.

2015 Neue Farben: Schwarz, Weiß, Rot; Preis unverändert.

Hier steht das 2011 ein Paar Technische Änderungen vorgenommen wurden, kann hier jemand was zu sagen ob es an den 2010er Modell Probleme gegeben hat mit den Teilen.

Wenn eine Kaufen dann das 2011 Modell kaufen oder ist das 2010er Modell genauso "gut" ?

Woran erkennt man schnell ob es sich um das 2011 Modell handelt ? (Erstzulassung 2011 könnte ja trotzdem das 2010 Modell sein, des weiteren steht dort nicht in welchem Monat das "Facelift" angewandt wurde)

danke

Gruß

 

Ähnliche Themen
8 Antworten

Servus,

Soweit ich weiß haben Suzuki Motorräder seit 1981 eine 17 stellige Fahrgestellnummer in der u.a. der genaue Modellname der nicht unbedingt mit der Verkaufsbezeichnung übereinstimmt und an der zehnten Stelle ein Buchstabe drin der in Verbindung mit dem Modellcode einen Hinweis auf das Baujahr gibt.

Beispiel GSF 1200 S Typangabe: GV 75 A

10.Stelle: X für Baujahr 1999

GSF 1200 S Typangabe gleich (GV 75 A)

10.Stelle: Y für Baujahr 2000

Danach kam der Nachfolger Typ GV 77 A mit der Angabe 10.-11. Stelle. K1 Bj. 2001 K2 Bj.2002 usw.

Bei anderen Modellen wieder nur Buchstabe an der 10.Stelle...usw.

Also wie man sieht etwas verwirrend, deshalb schreib dir die Fahrgestellnummer der besichtigten Moppeds auf und Ruf den freundlichen Suzi Händler an, der kann dir sicher daraus das Baujahr auslesen.

Zu den technischen Änderungen kann ich nur soviel sagen das mir keine besonderen Probleme mit dem Nockenwellentrieb am 2010er Modell bekannt sind, oftmals sind auch Änderungen an der Technik dem Fortschritt geschuldet sprich verbesserte Leistung/Leistungsentfaltung durch Veränderung des Hubraums z.B. die dann auch Veränderungen in anderen Bereichen des Motors nach sich ziehen.

Federbeine sind fast immer auf der Liste der Modellpflege deshalb gibt es auch bessere (aber auch sehr teure) Zubehörteile, heißt aber nicht das man mit dem 2010er Modell nicht anständig fahren könnte.

Zündschloss iss wahrscheinlich etwas labrig und hakelig wie an meiner SV und verlangt

öfter mal nen Tropfen Öl, evtl. deshalb geändert worden (dachte das wäre schon länger behoben...).

Also wenn du eine preiswerte 2010er bekommen kannst machst du nichts falsch, wenn eine 2011er um so besser aber nicht unbedingt maßgeblich.

Achte auf die wichtigsten Punkte beim gebraucht kaufen egal ob Bj. 2010 oder 2011 und dann passt das Mopped schon.

Gruß

Themenstarteram 30. Dezember 2016 um 20:16

Danke für die Antwort....

Habe auf einer GSX beim Händler probe gesessen... irgendwie ziemlich viel Motorrad (Ausmaß und Gewicht)

War leicht überfordert und bin nicht 100% auf den Boden gekommen mit beiden Füßen.. fehlten aber höchstens 2cm

Weiß nicht auf was seine Sitzbank eingestellt war und ob am Fahrwerk auch noch was rauszuholen geht.

Heute habe ich nochmal Probe auf einer Bandit 1250 gesessen von meinem Vater mit Superbike Lenker und da fühlte ich mich komischerweise weniger überfordert... aber auch hier fehlte ca. 1cm bis zum Boden (war eine Andere Sitzbank drauf nicht mehr die Originale)

Bei der Suzuki bekommt man für das Geld viel Motorrad...

Bei der BMW F800 ST habe ich irgendwie sorge um den Motor (Rotax ParalellTwin)... gehe nicht davon aus das der bei 50000km erst eingefahren ist im gegensatz zum Suzuki Triebwerk. (Siehe 50000km Dauertest)

Die Suzuki hatte nur 1x Zündschloss das war alles die Motorräder sind recht zuverlässig, die Optik gefällt mir auch besser.

Nachteil mehr Gewicht als die 800ST und dadurch denke ich unhandlicher in Kurven.

Ich bin beide Motorräder noch nicht gefahren da ich mein Führerschein noch nicht Fertig habe... kommt spätestens im April (Prüfung)

Themenstarteram 9. Januar 2017 um 19:12

Hat noch jemand andere Informationen zu den Technischen änderungen ?

Als Anfänger ist der sichere stand zu jeder zeit weit wichtiger als alles andere. Die bandit ist ein fetter klotz. Für den anfang ohne sicheren stand solltest du was anderes nehmen.

Der bmw motor ist ein echt geiles teil. Auch wenn um 1/3 kleiner, kompensiert er viel, da er 2zylinder hat. Der sound ist auch um welten besser. Du solltest dir die f800 nochmal intensiv anschauen, ohne die rosa brille für die bandit.

Themenstarteram 12. Januar 2017 um 12:12

Habe bei Suzuki mal nachgefragt und folgende Antwort erhalten:

 

"Die von Ihnen für das Modelljahr 2011 beschriebenen Änderungen wurden

an der Bandit 1250S (GSF1250S) vorgenommen. Dabei handelt es sich

durchweg um übliche kleinere Modellpflegemaßnahmen.

 

An der GSX1250FA wurden lediglich der Regler / Gleichrichter und seine

Befestigung geändert.

 

Es besteht bei keinem Modell Anlass zur Sorge wegen diesen Änderungen."

 

Wollte es hier nur mitteilen falls jemand anderes das interessiert...

am 15. Januar 2017 um 11:57

Hi,

aha Du hast also noch gar kein Lappen bis jetzt...oder machst du die Prüfung für den offenen Führerschein...?

Ich geh mal von ersterem aus (und das du unter 24 Jahre bist, wegen Direkteinstiegsführerschein), dann fällt die GSF 1250 nach der Neuregelung 2017 eh flach für dich, denn du legst die Prüfung erst im April ab und da gilt für dich keine Drosselung auf 35 KW bei einem Motorrad mit einer originalen Motorleistung von mehr als 70 KW.

Die BMW wäre in dem Fall noch unter 70 KW, wenn ich mich nicht irre also auf 35 KW drosselbar und zum anfangen natürlich auch die bessere Wahl für dich.

Dies musst du als Anfänger unbedingt beachten sonst kaufst du dir ein Motorrad das du nachher gar nicht fahren darfst mit dem A2 2017!

Die BMW hat einen brauchbaren und auch standfesten Motor da mach dir mal keine Sorgen.

Ist halt etwas ne Glaubensfrage, ein Zweizylinder ist auch Heute noch etwas rauher und ruppiger,

ein Vierzylinder i.d.R. eher weicher in der Gasannahme und für manchen Anfänger vielleicht besser geeignet.

Ich fahre eine V2 und bin lange Vierzylinder gefahren, beides hat seine Reize aber etwas harmonischer ist ein

Vierer schon. Evtl. kannst du dir ja mal noch ne kleine Bandit oder Honda CBF 600 ansehen.

In erster Linie musst du dich auf dem Motorrad wohl fühlen und auch die Charakteristik muss passen damit du als Anfänger eine gewisses Vertrauen in die Maschine hast. und falls ein paar cm. fehlen kann man immer noch die Sitzbank etwas abpolstern oder die Maschine etwas tiefer legen lassen, wenn es sonst passt.

Also viel Glück bei der Prüfung und ein glückliches Händchen beim Kauf und dann steht dem Spaß nichts mehr im Wege!

Themenstarteram 15. Januar 2017 um 18:09

Mache gleich A Offen (werde nächsten Monat 30)

Deswegen kann ich auch gleich eine GSX1250 Fahren wenn ich möchte...

Habe bei BMW eine GSX1250 Probe gesessen und bin bis auf den Boden gekommen mit beiden Füßen... laut Verkäufer ist das Motorrad nicht Tiefergelegt wurden bzw. ihm ist nichts bekannt gewesen.

Vielleicht war bei der anderen die Sitzbank nur ganz hoch geschraubt die ist ja 2cm in der Höhe verstellbar...

Gruß

Die 1250er Bandit ist ein schwerer Klotz.

Ich würde als Anfänger was leichtes wählen, denn das macht viel mehr Spaß.

Ich sags immer wieder: am meissten Spaß hat mir bisher die FZS 600Fazer gemacht, auch wenn ich belächelt wurde von den Sportbikern und gestandenen Motorrad Fahrern...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Suzuki GSX 1250FA Technische Änderung ab Modell 2011 ?