ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche Zweitwagen (Klein-/Kompaktwagen), max. 9000 EUR

Suche Zweitwagen (Klein-/Kompaktwagen), max. 9000 EUR

Themenstarteram 20. September 2015 um 14:28

Hallo zusammen,

ich bin momentan auf einer Suche nach einem Klein-/Kompaktwagen als Zweitwagen., max. 5 Jahre alt.

Welche Eigenschaften soll das gesuchte Auto haben?

- Er soll hauptsächlich in der Stadt bewegt werden (tägl. Weg Kita/Arbeit ~8 km einfach).

- Überlandfahrten (max. 50km) kommen nur alle paar Wochen vor, Autobahn noch seltener.

- Reinpassen müssen 2 Kinder, ein Einkaufskorb und ein Wasserkasten.

- Elektrische Fensterheber und eine Klimaanlage müssten drin sein. Parksensoren wären schön..

- Natürlich habe ich nichts dagegen, wenn sonst noch etwas mehr Technik drinsteckt. :)

- Preislich würde ich gerne die 9.000 EUR nicht überschreiten.

In den letzten Monaten hatte ich verschiedene Fahrzeuge auf dem Zettel, aber meistens nach etwas Recherche im Forum oder Autozeitschriften wieder verworfen. :-/

Meine aktuellen Kandidaten:

- Renault Twingo 3 Dynamique mit Klimaanlage, 71 PS - als Tageszulassung

Immer mal wieder Licht, aber auch viel Schatten..

Meine Frau meinte, der Wagen dürfte doch reichen. Sorgen machen mir eher die durchwachsenen Bewertungen in den Tests und der spritfressende, durchzugsschwache Motor. Die Wendigkeit des Twingo 3 ist natürlich großartig. Größere Sachen könnte man auch durch die ebene Ladefläche und den umklapperen Beifahrersitz transportieren. Bei der Probefahrt sprang der Funke aber irgendwie nicht über. :-/

- VW Polo 1.4 Highline - Gebrauchtwagen von Händler:

EZ 2011

86 PS

~80000 km

~9000 EUR

Mir gefällt das innere von unserem Highline-Golf recht gut. Daher könnte ich mir einen Highline-Polo auch ganz gut vorstellen. Ansonsten habe ich mir den Wagen noch nicht näher angeschaut.

Ford Fiesta EcoBoost - Gebrauchtwagen von Händler:

EZ 2013

100 PS

~70000 km

~9000 EUR

Ex-Mietwagen

Der Wagen hat u.a. auch eine beheizbare Frontscheibe, was für die Wintermonate wohl eine recht praktische Sache sein dürfte. Bei mir um die Ecke ist auch direkt ein Ford-Händler, bei dem ich den Wagen zur Wartung abgeben könnte.

Sorgen macht mir das Thema "Ex-Mietwagen" mit 70000km in 2 Jahren. Und wie kann ich die Ecoboost-Motoren einordnen? Bei TSI meines Golfs musste die Steuerkette gewechselt werden (VW hat zum Glück das meiste übernommen), aber begeistert war ich nicht.

Wie sind eure Meinungen zu den Fahrzeugen?

Ich bin natürlich auch für Alternativen offen. :) Ich suche aktuell im Raum Münster (48161).

Über Tipps würde ich mich sehr freuen.. :)

Danke & Gruß

Aquarito

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 10. November 2015 um 11:41

Hallo,

nochmal eben ein kleines Update:

Ich habe mir jetzt einen Ford Fiesta 1,25 Trend mit 82 PS, Sync und Winterpaket gekauft. Frau war zufrieden mit, die Kinder waren begeistert - dann hat das alles schon gepasst. :)

Es gab auch schon die Gelegenheit die Frontscheiben-Heizung zu verwenden => gefällt mir. Wäre auch mal was für die anderen Hersteller..

Vielen Dank für eure Tipps! :)

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten

Für das Budget bekommst du den Dacia Sandero mit Klima und eFH schon als EU-Neuwagen mit 3 Jahren Garantie, da würde ich mir keinen Gebrauchtwagen zumuten.

PS: Hast du auch ausländische Autozeitschriften gelesen, oder nur die Audi-Bild:D

Hallo,

Fiesta mit Ecoboost ist grundsätzlich empfehlenswert, die Motoren gelten als problemlos.

Alternative: Der neue Hyundai i10. Der wäre für dein Budget sogar als Neuwagen mit 5 Jahren Werksgarantie zu haben. Beispiel: http://suchen.mobile.de/.../214176652.html?...

MfG Michi

Wie schon gesagt, der Fiesta mit dem Motor ist gut, aber ja keinen Ex-Mietwagen. Über die 2 Jahre gab es dutzende Fahrer, keiner von denen schert sich einen Dreck den Mietwagen sorgsam zu behandeln, sie werden immer getreten.

Nein, da gibt es besseres.

Opel CorsaVon 2014 mit vernünftiger Austattung 41tkm, Corsa Ds sind generell ziemlich günstig

Honda Jazz Enorm praktisch, EZ 2012, 60tkm

Citroen C3 Von 2013, 62tkm

Mitsubishi SpaceStar ob der größentechnisch reicht muss ausprobiert werden, ist dehr sparsam, EZ2013, 17tkm

Alle gelisteten Beispiele dienen jetzt nur mal der Veranschaulichung, was es für das Geld alles gibt, die genauen Angebote habe ich mir nicht durchgelesen.

Bei den Anforderungen und Budget auf jeden Fall einen Neuwagen, in dem Segment lohnen sich Gebrauchte absolut nicht.

Vom Twingo rate ich auch ab, weil der sich aus Kostengründen die Heckmotorplattform mit dem Smart teilen muss, was ein paar Nachteile mit sich bringt.

Schaut euch mal die Modelle an:

Mitsubishi Space Star: Sparsamster Benziner, 5 Jahre Garantie:

http://ww3.autoscout24.de/classified/266544074?asrc=fa|as

Hyundai i10: höchster Fahrkomfort in der Klasse, m. W. auch 5 Jahre Garantie:

http://ww3.autoscout24.de/classified/276039998?asrc=st|as

Fiat Punto: schon eine Fahrzeugklasse höher (wie Polo, Fiesta,...):

http://ww3.autoscout24.de/classified/275493804?asrc=st|as

Nissan Micra:

http://ww3.autoscout24.de/classified/275415406?asrc=st|as

Identische Drillinge: VW Up!, Seat Mii, Skoda Citigo:

http://ww3.autoscout24.de/classified/277335435?asrc=st|as

Suzuki Celerio:

http://ww3.autoscout24.de/classified/267675178?asrc=st|as

Twingo/Smart sind einfach nur Fehlkonstruktionen!

Ölstandskontrolle erfordert einen riesen Aufwand, Scheibenwasser auffüllen ist auch nicht besser.

Zitat:

@-Flono- schrieb am 20. September 2015 um 16:03:05 Uhr:

Wie schon gesagt, der Fiesta mit dem Motor ist gut, aber ja keinen Ex-Mietwagen. Über die 2 Jahre gab es dutzende Fahrer, keiner von denen schert sich einen Dreck den Mietwagen sorgsam zu behandeln, sie werden immer getreten.

Nein, da gibt es besseres.

Opel CorsaVon 2014 mit vernünftiger Austattung 41tkm, Corsa Ds sind generell ziemlich günstig

Honda Jazz Enorm praktisch, EZ 2012, 60tkm

Citroen C3 Von 2013, 62tkm

Mitsubishi SpaceStar ob der größentechnisch reicht muss ausprobiert werden, ist dehr sparsam, EZ2013, 17tkm

Alle gelisteten Beispiele dienen jetzt nur mal der Veranschaulichung, was es für das Geld alles gibt, die genauen Angebote habe ich mir nicht durchgelesen.

hätteste aber mal machen sollen ;)

Obwohl du von Ex-Mietwagen abrätst, stehen der Corsa sowie auch der C3 sehr in Verdacht ein Mietwagen gewesen zu sein. Auch der Jazz hat für seine 3 Jahre als Benziner schon einige Km hinter sich gebracht.

Zitat:

@racer4679 schrieb am 20. September 2015 um 16:41:53 Uhr:

 

hätteste aber mal machen sollen ;)

Obwohl du von Ex-Mietwagen abrätst, stehen der Corsa sowie auch der C3 sehr in Verdacht ein Mietwagen gewesen zu sein. Auch der Jazz hat für seine 3 Jahre als Benziner schon einige Km hinter sich gebracht.

Ich wollte nur Modelle aufzeigen, keine genauen Angebote. Die Angaben hab ich nur gemacht um die Dinger im Vergleich zum genannten Polo und Fiesta etwas einordnen zu können. Ich hab einfach das erstbeste Modell genommen.

Es gab auch noch haufenweise Corsas von Opel-Händlern, auch noch zwei drei andere C3s in der Suche.

Aber hast Recht, das ist wohl ein wenig missverständlich rübergekommen. ;)

Themenstarteram 20. September 2015 um 20:47

Hallo,

ich danke euch die Antworten und den zahlreichen Tipps.

i10:

So einen bin ich schon probegefahren. Er hat mir auch sehr gut gefallen, allerdings sind die Modelle mit elektr. Fensterheber alle schon wieder über der 9000-EUR-Marke. :-/ Irgendwo muss ich ja die Grenze setzen. Ich habe aber gesehen, dass ich die 200 EUR Unterschied zum Fiesta durch die Versicherung wieder rausholen würde. Bringt einen schon zum Nachdenken.

Angebot i10

Mitsubishi Space Star:

Schaue ich mir bei Gelegenheit mal an. Der Händler ist nicht weit weg. :)

Dacia:

Da mache ich mir etwas Sorgen, weil die in den Mängelreports nicht so gut weggekommen sind.

Corsa:

Mit meinem Vectra B hatte keine besonders guten Erfahrungen mit Opel gesammelt. Irgendwie war da ständig etwas kaputt. Wie sieht es mittlerweile mit deren Haltbarkeit aus?

VW Up!/Seat Mii/Skoda Citigo:

Wie schaut es da hinten mit der Knautschzone aus? Haben die Kinder bei einem Auffahrunfall direkt das andere Auto im Rücken?

Honda Jazz:

Sehr gerne, aber war leider nichts im näheren Umfeld zu finden.

Gruß

Aquarito

@Cyrus_Ramsey:

Hab die obligatorischen dt. Zeitschriften offline und im Inet gelesen. ;)

Zitat:

@Aquarito schrieb am 20. September 2015 um 20:47:40 Uhr:

 

Dacia:

Da mache ich mir etwas Sorgen, weil die in den Mängelreports nicht so gut weggekommen sind.

Der aktuelle Sandero kann in keinem Mängelreport auftauchen, da die ersten Modelle frühstens im November 2012 ausgeliefert wurden;)

Zitat:

@Aquarito schrieb am 20. September 2015 um 20:47:40 Uhr:

i10:

So einen bin ich schon probegefahren. Er hat mir auch sehr gut gefallen, allerdings sind die Modelle mit elektr. Fensterheber alle schon wieder über der 9000-EUR-Marke.

Wenn er dir schon gefällt sollte es doch nicht an so einer Kleinigkeit scheitern, so anstrengend ist es auch wieder nicht Fenster zu kurbeln, die el. Fh. find ich echt verzichtbar. Dafür hat er schon Radio, Borcomputer,... um 8600€.

Zitat:

@Aquarito schrieb am 20. September 2015 um 20:47:40 Uhr:

 

Corsa:

Mit meinem Vectra B hatte keine besonders guten Erfahrungen mit Opel gesammelt. Irgendwie war da ständig etwas kaputt. Wie sieht es mittlerweile mit deren Haltbarkeit aus?

Da musst du dir beim Corsa-D keine Gedanken machen. Der ist einer der zuverlässigsten Opel, die in letzter Zeit gebaut worden.

Der verlinkte ist übrigens ein EU-Import. Zu erkennen am 1.2 mit 86PS (gab es in D nur mit Automatik) und den Radkappen und Sitzpolstern - die Polster sind nämlich charakteristisch für das Sondermodell Energy, welcher aber serienmäßig Alufelgen hatte.

Ein EU-Importfahrzeug ist nicht schlimm, ich wollte es nur der Vollständigkeit halber hier erwähnen.

Hier noch ein Bsp. aus deiner Umgebung:

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Die Drillinge up!/Mii/Citigo sind komfortmäßig und qualitativ eher am unteren Ende in ihrer Klasse. Für das was sie können, kosten sie zu viel. Da wurden hier schon bessere Alternativen genannt.

Ich musste auch als erstes an einen Corsa denken, wobei ich da wohl eher zum D tendieren würde (wegen dem Preis und weil der einen ticken größer drinnen ist). Den 1er und den 1.2er Motor würde ich aber mal auslassen und direkt mit 1.4 anfangen. Der 1.2er zieht recht mager, Leistungsreserven für Überland hat man da nicht grade.

Du warst mit deinem Golf nicht so glücklich wegen dem Wechsel der Steuerkette und suchst dir dann einen Polo aus mit dem selben bzw ähnlichen Motor? Ich würde die Herdplatte dann ja nicht anpacken ;)

Wie siehts mit sowas aus:

http://ww3.autoscout24.de/classified/269286980?asrc=pl|as

Der Rio sieht immer so klein aus auf Bildern, das täuscht aber ;) Gibt noch einige Jahre Herstellergarantie auf den Wagen!

Das ganze mal eine Nummer größer:

http://ww3.autoscout24.de/classified/276378795?asrc=st|as

Themenstarteram 22. September 2015 um 10:47

Zitat:

@Cyrus_Ramsey schrieb am 20. September 2015 um 21:12:14 Uhr:

Zitat:

@Aquarito schrieb am 20. September 2015 um 20:47:40 Uhr:

 

Dacia:

Da mache ich mir etwas Sorgen, weil die in den Mängelreports nicht so gut weggekommen sind.

Der aktuelle Sandero kann in keinem Mängelreport auftauchen, da die ersten Modelle frühstens im November 2012 ausgeliefert wurden;)

Ich hatte mich am TÜV-Mängelreport 2015 orientiert und da ist Dacia aktuell generell im unteren Bereich unterwegs. Da fehlt mir dann für einen Kauf doch der Mut. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche Zweitwagen (Klein-/Kompaktwagen), max. 9000 EUR