ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Suche passende Endstufe.

Suche passende Endstufe.

Themenstarteram 17. April 2009 um 1:13

Hallooo, ich habe schon folgende Komponenten: FS: Axton AC25, 100 W rms

SUB: JL Audio W3v2, 300 W rms, 2x2 Ohm

 

Nun ich betreibe momentan nur das FS an einer kleinen 2 kanäler mit 2x50 W. Da der Bass jetzt neu dazugekommen ist muss natürlich ne neue her. Worauf muss ich beim Kauf achten da es ja ein Sub mit 2 Schwingspulen ist muss ich doch da beachten ob die Endstufe 1,2,4 Ohm stabil ist. weiß aber ncht genau wie sich das berechnet. Gibts da ne Rechenregel?^^

Könnt ihr mir helfen und auch gleich ein paar Vorschläge bringen welche endstufe sich eignet? Preislich würde ich gerne so um 250 Euro rauskommen, zur Not such ich mir was gebrauchtes, hauptsache ich hab nen schönen Klang und der Subwoofer spielt auch wenns laut wird noch ordentlich.

Schonmal Danke im Vorraus!

Achso: Da mein Kofferraum nicht sehr groß ist möchte ich keine 2. Endstufe betreiben sondern am besten ne 4 Kanäler falls möglich :) Auch weil die aktuelle Endstufe ( DLD Acoustics AK2050) zwar schon gut klingt aber wenns laut wird merkt man wieder da kommt nix mehr :/

Ähnliche Themen
12 Antworten

Ein Preis-Leistungshammer mit Fernbedienung findest du hier ! Billiger gehts nimmer, das ist ein sehr starker und top ausgestatteter Vierkanäler mit Pegelfernbedienung und gutem Klang. Wird hier geradezu verschenkt !

Du musst bei dem Anschluss des Subwoofers an eine 4-Kanal Endstufe die zwei Schwingspulen in Reihe schalten, sodaß sich eine Gesamtimpedanz von 4 Ohm ergibt.

 

http://www.rockfordfosgate.com/.../woofer_wizard.asp?...

 

Mein Tipp:

http://www.pimpmysound.com/.../Eton-EC-5004-S::2344.html?...

"Und wenn Sie gleich bestellen bekommen Sie diese neue CD von Andrea Berg kostenlos dazu. Nur hier, in ihrem RTL shop!" :D

 

Du hängst beide Schwingspulen in Reihe, dann bist du bei 4ohm und schließt den Sub dann gebrückt an Kanal 3+4 der Endstufe an.

Schau mal nach ner gebrauchten Eton PA 1054!

Neu würde ich auch zur Carpower greifen.

Themenstarteram 17. April 2009 um 17:35

danke schon mal :) ist es egal ob in reihe 4 ohm oder parallel 1 ohm? ich mein von der leistung oer kontrolle?

Eine Stufe bringt an 1ohm mehr Leistung wie an 4ohm. Dazu muss sie aber auch 1ohm stabil sein. Bei gebrückten Kanälen sogar 0.5ohm stabil. Aber je höher die impedanz desto mehr kontrolle hat die endstufe.

Ob eine Stufe 450W an 1ohm oder eine andere 450W an 4ohm bringt ist das selbe, 450W sind 450W.

Themenstarteram 17. April 2009 um 21:50

ok eton passt mir in den kram wenn ich die 1054 geraucht bekomme! frack was sagst du zu der carpower die is ja auch echt günstig :)

Naja im Vergleich mit der 1054 kann sie nicht mithaltn.Das muss sie aber auch nicht, schließlich kostet die neu fast das doppelte. In Sachen Preisleistung im Lowbudgetbereich ist Carpower eigentlich immer ne gute Wahl.

Für das Geld eines Neuen Geräts gibts auf dem Gebrauchtmarkt immer was besseres.

Themenstarteram 17. April 2009 um 23:43

okay ich halte nach eton ausschau! hoffentlich klappts :)

Zitat:

Original geschrieben von Frack

Naja im Vergleich mit der 1054 kann sie nicht mithaltn.Das muss sie aber auch nicht, schließlich kostet die neu fast das doppelte. In Sachen Preisleistung im Lowbudgetbereich ist Carpower eigentlich immer ne gute Wahl.

Für das Geld eines Neuen Geräts gibts auf dem Gebrauchtmarkt immer was besseres.

Also ich stelle zwischen meiner ETON PA 1054 und meiner Carpower 2/400 (sind beide sauähnlich...) überhaupt KEINEN Unterschied fest, egal ob am Frontsystem oder am Subwoofer..........aber nun gut, wenn jemand meint, daß die Carpower ÜBERHAUPT nicht mithalten könne.........in welcher Disziplin ist das denn so ??

Wenn ich nochmal wählen könnte und nochmal die Chance hätte, eine weitere neue Power 2/400 für 90 € incl. Versand zu bekommen, hätte die gebrauchte Eton für 150 € überhaupt keine Chance gehabt !!

Die 1054 sollte aber auch für 200 € zu bekommen sein, aber nur gebraucht, und da das Modell schon ein gewisses Alter hat, bekommt man meist nur Modelle ohne Garantie..........Alter je nachdem. Also meine 1502 ist auf jeden Fall über 5 Jahre alt gewesen........geschätzt ...einen Vorteil hat die Eton aber unbestreitbar : sie hat Phasenregelung !

Gruß :p

Ach du bist bei der Power Serie, ich war bei der Wanted. Aber die sollen sich ja recht ähnlich sein.

Eine Wanted 2/300 hatte ich selbst lange, eine 4/320 habe ich bei einem bekannten verbaut der sie auch noch immer drin hat.

Die Carpower hatten beide ein deutlich hörbares Grundrauschen ohne Eingangssignal. Die Eton ist ohne Eingang wie tot.

Die schlechte Kanaltrennung ist auch aufgefallen, mit Balance auf anschlag links war aus den rechten Lautsprecher immernoch Musik zu hören. Auch da ist die Eton wie tot und gibt keinen Mucks von sich.

Von der Verarbeitung ist die Eton ganz klar schöner. Lackierung und Spiegelfläche sehen viel wertiger aus als die Carpower. Die Metalpotis und Druckschalter sind robuster als die Kunststoffregler an der Wanted. Optik und verarbeitung sind für mich nicht kaufentschiedent und darauf achte ich auch nicht wenn ich etwas empfehle, ich will nur den unterschied zeigen.

Der zusätzliche Phasenregler der Eton.

Die Wanted hat 24dB Flanken, was ich für die meisten Front-Sub Kombinationen für zu steil halte. Das haben sie bei der Power ja endlich geändert. Die Filter der Wanted lassen nur die Trennung von Sub und Frontsystem zu. (Wäre hier natürlich ausreichend gewesen) Die Power hat einen etwas größeren Spielraum, aber immernoch nicht für aktivbetrieb zu gebrauchen. Die Eton kann bis 6kHz trennen. Sowas beziehe ich aber auch nicht ein, wenns nicht gebraucht wird.

Etwas mehr leistung hat die Eton auch, vor allem in Brücke. Auch mehr als die Power.

Klanglich fand ich die Eton deutlich druckvoller und präziser als die Wanted. Ich kenne den Dämpfungsfaktor der Carpower nicht, vom hören würde ich ihn aber sehr viel niedriger als bei der Eton einschätzen.

Wie gesagt, ich war bei der Wanted. Über die Power will ich mir nicht zuviel Urteil erlauben die habe ich mir nur mal beim Händler an der Wand angehört ohne guten AB Vergleich. Aber dass sie so viel besser ist dass sie eine Eton PA das Wasser reichen kann kann ich mir nicht vorstellen. Dann hätte sie in der Szene ja schon riesen Wellen geschlagen als Wunderwaffe zum spottpreis.

Themenstarteram 18. April 2009 um 15:16

hab grad mal geschaut der sub hat hinten nur 1 mal plus und minus anschlüsse und scheint im gehäuse noch verkabelt zu sein aber wie genau kann ich nicht sehen. aber hab ihnan meine kleine 2 kanälerin angeschlossen, und ist einwandfrei gelaufen, bissjen schwach halt. nehme dann an dass er parallel geschalten ist. oder?

Themenstarteram 18. April 2009 um 15:18

nein ich berichtige mich, in serie meinte ich. weil parallel wäre die impedanz ja 1 ohm und glaube kaum das die endstufe das mitmachen würde.

Deine Antwort
Ähnliche Themen