ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Suche Markenroller, aber welchen???

Suche Markenroller, aber welchen???

Themenstarteram 8. November 2010 um 2:30

Hi Leute,

So hab mich jetzt entschieden mir ein Markenroller für die Arbeit und auch mal so zum rumfahren zu kaufen. Sollte einer der Roller hier sein:

Yamaha Aerox

Aprilia SR 50

Piaggio NRG 50

Gilera Runner

Honda X8R

Peugeot Speedfight 2

So find ich alle gut vom aussehen, bin meistens allein unterwegs oda auch manchmal mit freundinn. Also hab noch nicht so die Ahnung von Roller ich weiß nur das 2takter und wassergekühlte gut sein sollen. Suche gebrauchte ab 2002 Baujahr bis 15000 kilometer so. Hab nen Aerox R50 vom arbeitskollegen für 800€ angeboten bekommen 2004 baujahr und 12000 runter immer gut gepflegt da wir beide inner werkstatt arbeiten, von daher wärs auch mit der reparatur von rollern nich so ein Problem ;) Ist das ein guter preis?

Welchen würdet ihr mir vorschlagen welcher is der beste von der preis/leistung sollte schon mindestens 50 bis 55 fahren mehr wär auch nich schlecht. Danke schonmal für eure Antworten

Achja komme aus dem Kreis Braunschweig wenn mir einer nen Roller anbieten will kann er das auch gerne machen, will so um die 800 Euro ausgeben ;)

Ähnliche Themen
16 Antworten

Hallo,

also mit Piaggio oder auch Gilera machste nichts falsch.

Gilera Runner ist sowieso der Hammer der 180er jedenfalls.

Aber was ich auch bei den Italienern gut finde sind die Ersatzteile werden immer und überall angeboten und auch der Anschaffungspreis geht eigentlich bei den Gebrauchten.

Aber wie alles Geschmackssache.

Ich fahre Gilera Nexus 300 und Gilera Runner 180 alle ohne ärger, sehr zuverlässig.

Aber das sind die 50ziger bestimmt auch.

Gruß

Welcher der Beste ist, kann dir keiner sagen (sofern es ein Markenroller ist).

Die sind alle gut. Und es gibt auch noch mehr gute.

Aber wenn du 50 bis 55 km/h (laut Tacho?!) fahren willst, würde ich dir einen von vor 2002 anbieten. Die dürfen auch noch echte 50km/h fahren.

am 8. November 2010 um 16:02

Aprilia Sr 50 R kann ich dir nur ans Herz legen, ob du den für 800 schon bekommst, ist fraglich!

Themenstarteram 8. November 2010 um 17:40

Achso bin 1,88 und wachse glaubich nich mehr welcher würde dann in Frage kommen??? Gibt es den Aerox nur als Vergaser?? Kann ich da dann auch was machen das die beschleunigung besser wird, aber die geschwidigkeit von 50 - 60kmH bleibt???

Mit 1,88m auf'm Aerox? Da kannste bis max. 1,80m bequem drauf sitzen.

Etwas ändern kannst du nicht, ohne dass es illegal wird. Es sei denn, du sprichst das vorher mit deinem TÜV-Prüfer ab.

Themenstarteram 8. November 2010 um 18:05

Also welchen dieser Markenroller die ich aufgelistet habe wäre denn dann was für meine Größe. Habe mir grad ein Sachs Speedforce 50 angeschaut der sieht auch nich schlecht aus, hat jemand erfahrungen mit dem gemacht?

Sachs ist leider keine Zweirad-Marke im engeren Sinne mehr, sondern es sind nur noch China-Roller mit Sachs-Aufklebern. Es gibt hier glaube ich einige Berichte und wenn ich mich nicht irre überwiegen die negativen Erfahrungen.

LG

Ich selbst hatte auch mal einen Sachs SX1. Zusammengefasst ist das der reinste Schrott, der zudem billig verarbeitet ist, ständig etwas kaputt geht und alles klappert.

Alle bis auf den Aerox müssten für deine Größe geeignet sein. Trotzdem solltest du dir einige unterschiedliche Modelle anschauen und mal zur Probe sitzen. Denn erst dann weißt du, ob der was für dich ist...

Themenstarteram 8. November 2010 um 19:23

Oke danke euch für eure antworten. Schaue mir morgen einen Jetforce C-Tech an könnt ihr mir dazu was sagen hat 5000kilometer runter und baujahr 2006 für 900€ VB. Hab gelesen der soll wohl nich ganz ausem arsch kommen und von anderen lese ich das ist einer der geilsten roller??? Was meint ihr??? Und wenn der nicht aus dem Arsch kommen sollte, dann kann man doch da bestimmt was machen, is ja ein vergaser.

der Jetforce hat einen ausreichend kräftigen Motor für einen 50er bei guter Wartung wohlgemerkt, mit verruster Zündkerze läuft aber kein Motor richtig.

 

Preis scheint ok zu sein wenn der Roller keine Sturzschäden und Tuningversuche hinter sich hat.

bei 5000km kann bei jungen Fahrern schon der Hinterreifen platt sein und die Rollen eckig - auch ein Blick auf die Wasserschläuche hilft vor teuren Folgeschäden

 

mfg

Themenstarteram 8. November 2010 um 23:49

Sorry vielleicht jetzt für die dumme frage, aber welche rollen können eckig sein?

Also der zieht bis 50 schon besser als nen atu oder baumarkt roller oder? Das mit der Wartung wird kein Problem sein arbeite selber in einer werkstatt. Ja meine 2 favoriten sind jetzt vom preis und aussehen her der Jetforce und der Gilera Runner, vielleicht auch noch der speedfight aber dann wirds schon wieder zu teuer.

Die Fliehkraftgewichte der Variomatik werden landläufig als Rollen bezeichnet. Diese bewegen sich drehzahlabhängig in ihren Laufbahnen und weisen mit zunehmender Laufleistung Abplattungen auf (werden "eckig"). Da dies bei allen sechs Gewichten gleichzeitig geschieht, ändert sich somit die Art und Weise, wie die Übersetzung in Fahrt verändert wird.

LG

Habe mir vor guten 4 Jahren einen Piaggio NRG gekauft. Er läuft bis jetzt zuverlässig (obwohl er eigentlich seit 2Jahren nur noch in der Garage steht) und hat noch nie Probleme gemacht. Zu den damaligen Vergleichen fand ich ihn sportlich gemacht und optisch sehr gelungen. Luftgekühlt für 2000Euro. Laut Tacho lief er auf der Ebene ca 52km/h.

Yamaha ! Preis Leistung TOP :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Suche Markenroller, aber welchen???