ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche Kombi bis maximal 15.000,- €

Suche Kombi bis maximal 15.000,- €

Themenstarteram 9. Febuar 2017 um 11:50

Hallo Leute,

ich stehe seit einiger Zeit vor der Frage welcher gebrauchter Kombi es werden soll und irgendwie kann ich mich nicht so recht entscheiden. Vielleicht könnt ihr mir dabei behilflich sein.

Folgendes:

Momentan fahre ich einen Opel Astra Sports Tourer Innovation als Benziner 1.6 mit 116 PS und Schaltgetriebe. Jahresfahrleitung liegt bei 20.000 km bei 80 % Stadtverkehr und der Rest teilt sich in Land- und Autobahnfahrten.

Das Fahrprofil gestaltet sich so:

2-3 mal die Woche zur Arbeit, das sind ca. 21 Km. Diese Strecke läuft anfangs von einer kurzen Landfahrt zur Stopp and Go Fahrt in der Stadt, dann ca. 6-7 km Autobahn und letztendlich den Rest von 8 km über eine Schnellstraße rein in den Stadtverkehr.

Ansonsten Kurztstrecken im Stadtverkehr.

1-2 mal im Monat stehen auch Autobahnfahrten von 60-70 km an.

Urlaubsfahrten von mehreren hundert km kommen jährlich noch oben drauf.

Diese Anfoderungen muss der "neue" gebrauchte Kombi erfüllen:

Baujahr wenigstens 2012-2013

Maximal 90.000 km

Automatikgetriebe

Xenonscheinwerfer

Ausreichend Platz für 3-4 Personen + Gepäck

 

Nun habe ich schon häufig gelesen, dass sich Diesel für solche Kurzstrecken nicht eignen. Andere meinen wieder, das sei nicht so schlimm.

Frage: Ein Benziner oder ein Diesel?

Mir schwebte da bisher immer ein VW Passat 2.0 TDI, Baujahr >= 2012 vor. Dieser ist solide, hat in meinen Augen eine vernünftige, aufgeräumt wirkende Inneneinrichtung und platzmäßig ergiebiger, als ein Opel Astra/Insignia. Jedoch liest man auch allerhand über die Schummelsoftware und die noch nicht absehbaren Langzeitfolgen durch das Update.

Der Citroen C5 gefiel mir von der Optik und Ausstattung her auch sehr gut. Laut anderen Usern soll dieser wohl auch weniger mit Kurzstrecken als Diesel zu kämpfen haben. Dafür aber wohl höhere Unterhaltskosten.

Ebenfalls gefiel mir der Opel Insignia mit dem Facelift, jedoch ist der Wagen platzmäßig nicht so ergiebig.

Oder seht ihr bei den Anforderungen vielleicht einen komplett anderen Wagen?

 

Man verliert sich leider irgendwann in Testberichten, Foren und diversen Meinungen und sieht letztendlich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Und an dem Punkt bin ich jetzt angelangt.

Über jede Meinung und Empfehlung von euch wäre ich sehr dankbar.

Ähnliche Themen
17 Antworten

Meine Eltern fahren seit 2011 den C5 als 2.2L mit 205ps (Jetzt ca. 130Tkm). Ich bin mit dem Wagen auch schon bestimmt 30Tkm gefahren. Ist vom Komfort schon ziemlich unschlagbar und der Motor ist auch sehr schön Kraftvoll mit 440Nm. Mit vier Erwachsenen Personen kann man problemlos auch längere Strecken fahren. Größere Ausfälle gab es nicht. Die Technik ist also nach unserer Erfahrung ziemlich solide. Mit den normalen Inspektionen kommt man gut aus.

Einzig bei der Verarbeitungsqualität und anderen Kleinigkeiten kann man mit deutschen Premiumherstellern nicht mithalten. Der Fahrersitz (Teilleder) ist schon ziemlich abgerieben, das Navi/Infotainment stürzt manchmal während der Fahrt ab und ist dann für einige Minuten unbenutzbar (wurde schon einmal auf Kulanz getauscht). Weiterhin wechselt der Bildschirm nicht mehr automatisch zwischen Tag- und Nachtmodus hin und her. Die Massagefunktion auf dem Fahrersitz funktioniert nicht mehr und das Wandlergetriebe ist schon sehr komfortabel abgestimmt (also Langsam). Wenn man einen Kickdown macht braucht es schon eine ziemliche Gedenksekunde bis der Wagen merkt dass er zurückschalten soll.

Das sind aber alles Sachen, die entweder nicht ins Gewicht fallen oder durch eine Garantieverlängerung geregelt worden wären. Die haben wir damals nicht genommen weil mein Vater eine Verlängerung UM drei Jahre mit einer Verlängerung auf drei Jahre verwechselt hat. :rolleyes:

Insgesamt ist der C5 genau das richtige Auto für die Situation meiner Eltern und wird auch noch einige Jahre gefahren.

Finde ich für ein 6 Jahre altes Auto allerdings schon ein starkes Stück - wäre für meinen Geschmack ein wenig zuviel "Mangel" um das Auto weiterzuempfehlen...

Themenstarteram 10. Febuar 2017 um 15:49

An dieser Stelle nochmals danke für eure Empfehlungen und Tipps.

 

Wir haben uns heute einige Autos zur Vorabauswahl angeschaut. Der Skoda Superb und der VW Passat kommen in die enge Auswahl.

 

Der C5 fällt raus, gefällt meiner Frau überhaupt nicht (wirkt zu "altbacken") und in der Front zu unübersichtlich.

 

Der Opel Insignia mit Facelift hat zwar ein sehr schönes Innendesign, jedoch nach hinten kaum übersehbar und als Diesel recht laut.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Suche Kombi bis maximal 15.000,- €