ForumG-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. G-Klasse
  6. Suche für M103 Brabus 3.6 Zylinderkopfdichtung

Suche für M103 Brabus 3.6 Zylinderkopfdichtung

Mercedes
Themenstarteram 31. August 2018 um 17:31

Hallo Zusammen,

ich suche eine Zylinderkopfdichtung für meinen M103 Motor von Brabus.

Gruss Jakob

Beste Antwort im Thema

Bei BRABUS??

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Bei BRABUS??

Themenstarteram 1. September 2018 um 20:01

Ja, kostet 550,-€ plus Mwst.

Ah

Ich kenne dem 3,6 von BRABUS nicht genau. Wenn die Bohrung und das Verdichtungsverhältnis gleich geblieben sind, dann könnte eine "normale " vom M103 passen. Weis es aber nicht!!

MPS12

Bist doch Kfz Meister?

Ist es möglich, dass ein hubraumvergrösseter Motor die Dichtung von einem kleineren Motor verwenden kann?

Ich bin ja kein Meister aber ich kann mir das - lediglich durch Denken - nicht so wirklich vorstellen.

Wie ist die Praxis?

Oder schneidet man die einfach mit einem Messer nach? Ich vermute, Brabus macht das nicht.

Themenstarteram 2. September 2018 um 8:53

Bin kein Meister, die Dichtung hat bei der Kolbenstanzung einen eingesetzten Metallring für jeden Zylinder, diese sind mit einander verbunden.

Themenstarteram 2. September 2018 um 8:53

Bin kein Meister, die Dichtung hat bei der Kolbenstanzung einen eingesetzten Metallring für jeden Zylinder, diese sind mit einander verbunden.

Also AMG / Brabus haben schon immer eigene Dichtungen gehabt. Und diese sind nicht gerade Billig

Zitat:

@jason1981 schrieb am 1. September 2018 um 20:01:12 Uhr:

Ja, kostet 550,-€ plus Mwst.

Und was ist jetzt das Problem ?

Bei den geringen Stückzahlen wird es wohl kaum Nachbauten geben und Du wirst die Dichtung original kaufen müssen.

Themenstarteram 2. September 2018 um 14:40

Vielleicht hat ja einer eine rum liegen und braucht die nicht mehr, ich würde die kaufen.

Denke nicht das die einer rum liegen lässt. Wird doch direkt online zum Verkauf angeboten.

Abgesehen davon kauft keiner das Ding auf Verdacht. Meistens wird die wenn der Kopf unten ist erneuert.

Zitat:

@Pleakley schrieb am 1. September 2018 um 22:25:02 Uhr:

Bist doch Kfz Meister?

Ist es möglich, dass ein hubraumvergrösseter Motor die Dichtung von einem kleineren Motor verwenden kann?

Ich bin ja kein Meister aber ich kann mir das - lediglich durch Denken - nicht so wirklich vorstellen.

Wie ist die Praxis?

Oder schneidet man die einfach mit einem Messer nach? Ich vermute, Brabus macht das nicht.

Wenn die Hubraumvergrösserung nur durch Veränderung des Kolbenhubs passiert bleibt folglich die Bohrung gleich.

Gehe jedoch davon aus dass der Motor seitens BRABUS auch aufgebohrt wurde...

 

Themenstarteram 2. September 2018 um 23:50

Ja, die bei Brabus haben meinen Motor aufgebohrt, kürzere Pleuels und kürzere Kolben.

Moin,

frag mal bei Motoren Henze in Hannover an. Vi4elleicht können die dir Helfen.

Guck mal im Oldtimerbereich, da gibt es Firmen die Dichtungen ändern können / anfertigen können.

Du kannst bei dem Aufgebohrten Block einfach eine Standarddichtung kaufen für den 300er.

Es gibt Firmen, die können diese Dichtung dann ändern, sprich, die Bohrung vergrößern und eine neue Verstärkung einbördeln.

Wenn du da gleich 2 oder 5 Stück von machen lässt, wird das wahrscheinlich so viel kosten wie eine Dichtung bei Brabus, den Rest kannst auf EBay verkaufen :d

Dazu finden sich im Internet zahlreiche Firmen, aber auch die Firma Elring direkt kannst du fragen, die haben für solche Spezialitäten ein eigenes Serviceteam, die Telefonnummer / Mailaddresse findest du über Google direkt auf der Elring Seite...

Ansonsten würde ich mal bei Stadtler oder Väth nachfragen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. G-Klasse
  6. Suche für M103 Brabus 3.6 Zylinderkopfdichtung