ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Suche eine Auto für meine Mutter, Monatliche Leasing Rate 500€

Suche eine Auto für meine Mutter, Monatliche Leasing Rate 500€

Themenstarteram 7. Mai 2011 um 19:41

Da meine Mutter selbständig ist, will sie sich ein Fahrzeug leasen, da sie es von den Steuern absetzen kann. Wie man in der Überschrift entnehmen kann sucht sie ein Fahrzeug wo sie Monatlich nur für die Leasingrate ca.500€ zahlt. Ihr wäre auch noch Lieb keine Anzahlung zu leisten. Es können auch Jahreswagen, Gebrauchtwagen sein, falls so etwas möglich wäre. Meine Frage an euch: Kann man Fahrzeuge leasen ohne Anzahlung? Kann man "Jahreswagen/Gebrauchtwagen" Leasen? Sind die 500€ zu gering Monatlich für ein Fahrzeug wie ein Audi A3 Cabrio?

Beste Antwort im Thema

Falls du über einen Internetanschluß verfügst gebe doch einfach mal in die Browserzeile  www.audi.de/de ein, dort gelangt man auf eine Internetseite eines bekannten Automobilherstellers dessen Namen ich wegen Schleichwerbung nicht verrate.:D

 

Wenn du dich mit einer Maus auskennst benutze diese mittels Tastendruck auf die jeweiligen  Modelle zb A3, hier bekommt man dann eine Liste von A3 angezeit und man kann verschiedene Modelle mittels Maustastatur durch Druck auf die linke Taste anwählen. Dort stehen auch Preise und es gibt auch eine Möglichkeit zu Leasing zu kommen hier stehen dann auch wieder Preise.

 

Ich weiß das hört sich nun ziemlich dumm von mir an ,aber bist du wirklich nicht auf die Idee gekommen dort mal selbst zu schauen???:rolleyes:

 

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Das geht?

Hatte ich schon dran gedacht - nicht unbedingt nen Oldtimer, aber so nen Klassiker aus den 70ern ... die waren ja damals nach Liste echt schweinebillig im vergleich zu heute. (also fuer 40-50kDM gab's schon richtig Luxus, heut fuer 25tEuro grad mal nen schlecht ausgestatteten Golf)

(gut, ob ich den meiner besseren Haelfte anvertrauen wollte ... :D :rolleyes: )

@Nr 5 lebt -

jetzt hast mich aber auch mal heiss gemacht...das geht doch so niemals nicht durch?!?!

Im Prinzip funktioniert das, habe ich schon bei mehreren Mandanten durchexerziert.

Aber bitte auch die sonstigen finanziellen Paramter des Unternehmens nicht außer Acht lassen.

Es sollte schon irgendiwe alles ein stimmiges Bild ergeben, und irgendwie muss es auch angemessen sein.

Der 95.000 Euro Porsche geht natürlich schwerer durch als ein 40T Euro Auto. Bei

Bei einem Nebengewerbe (Tupperberaterin) gestaltet sich das natürlich schwieriger,

als bei einem Manager eines mittelständischen Unternehmens.

Und da wird wirklich der damalige Neupreis akzeptiert?

Interessant. :D

Steht so im Gesetz. Ohne wenn und aber.

Wenn die geforderteten Parameter erfüllt sind (mindestens 50%ige betriebliche Nutzung), dann geht das i.O.

Zitat:

Original geschrieben von Nr.5 lebt

 

Dann haben wir jährlich Afa von (wir schreiben das gute Stück mal in 5 Jahren ab, ist ja ein Gebrauchter) 18.000 Euro, zuzüglich aller Betriebskosten.

Nach meinem Halbwissen fällt dann beim Verkauf wieder Steuer an, oder nicht? Was auf "0" abgeschrieben ist und für Geld verkauft wird, ist doch 100% Gewinn.

Stimmt vollkommen.

Aber man ja nicht gezwungen, das gute Stück zu verkaufen.

Und ob es nun ein Oldtimer oder ein aktuelles Auto ist, beim Verkauf muss man den Gewinn halt versteuern.

Wäre ja auch ungerecht, wenn das anders wäre.

hmhmhmhmmm...

Dann könnte das ja wirklich was werden mit meinem Traum - dem Shelby Mustang GT 500 :D:D:D

Zitat:

Original geschrieben von macros_1102

Dann könnte das ja wirklich was werden mit meinem Traum - dem Shelby Mustang GT 500 :D:D:D

Was zur naechsten nicht-ganz-relevanten Firmenwagenfrage fuehrt - wie sind importfahrzeuge zu bewerten?

Deutscher Listenpreis?

Wenn das Auto nie in DE offiziell vertrieben wuerde?

Ganz einfach, hole die eine Verbindliche Auskunft gem. §89 Abs. 2 AO von deinem Finanzamt. :D

Bitte auch die Gebührenregelung in den Absätzen 3 und 4 beachten. ;)

Scheitert an Absatz 2

"[...] Auskünfte über die steuerliche Beurteilung von genau bestimmten [...]"

Der legislativ nicht-euklidische Raum - um vorueberlegungen zu starten braucht man Daten, die erst nach Entscheidung verfuegbar sind. :rolleyes:

BMF-Schreiben vom 21.01.2002, IV A6-S2177/ 02, Bundessteuerblatt (BStBl), Teil I 2002, S. 148, Rz. 1?

"Für Fahrzeuge, für die der inländische Listenpreis nicht ermittelt werden kann, ist dieser zu schätzen." .. juhu, der Fiskus darf schätzen. :D

Nenenene, deine Fragestellung ist genau genug.

Du kannst sie dann ja im Antrag noch präzisieren:

a) Listenpreis im Herstellerland

b) Listenpreis dort, wo er gekauft wurde

c) tatsächlich gezahlter Kaufpreis

Dazu braucht man aber erstmal das genaue Auto, um den Listenpreis zu ermitteln. Da gibt's ja zig Möglichkeiten zwischen aktuellem Preis-Zustand-damaligem Preis-Sonderausstattung-etc.

Wenn steuersparen das Ziel ist zumindest (welch pöse überlegung), müsste man die alle durchrechnen. Wenn's egal ist, isses eh egal, dann muss man die Kiste aber auch nicht ueber die Firma oder das Gewerbe laufen lassen (kein H Kennzeichen?).

Der Listenpreis von dt. Oldies ist ja oft genug schwer herauszufinden.

Im Moment find ich das alte Käfer Cabrio ca. 1970 nicht schlecht. Gab's wohl ab 15.000DM, gute Exemplare gehen so 12-15.000EUR .. und ist irgendwie sympatischer als die rundgelutschten aktuellen Kleinwagen.

Zitat:

Original geschrieben von tullux01

Scheitert an Absatz 2

"[...] Auskünfte über die steuerliche Beurteilung von genau bestimmten [...]"

Der legislativ nicht-euklidische Raum - um vorueberlegungen zu starten braucht man Daten, die erst nach Entscheidung verfuegbar sind. :rolleyes:

BMF-Schreiben vom 21.01.2002, IV A6-S2177/ 02, Bundessteuerblatt (BStBl), Teil I 2002, S. 148, Rz. 1?

"Für Fahrzeuge, für die der inländische Listenpreis nicht ermittelt werden kann, ist dieser zu schätzen." .. juhu, der Fiskus darf schätzen. :D

Du darfst aber auch schätzen, und dann kannst du dich VOR DEM KAUF mit dem Finanzamt einigen, wie das Fahrzeug nun bewertet wird. Ist dir das zu teuer, dann lässt du es halt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Suche eine Auto für meine Mutter, Monatliche Leasing Rate 500€