ForumOn-Board-Diagnose
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Suche Diagnosegerät für VW Fox 1.4 55kw Bj. 2006

Suche Diagnosegerät für VW Fox 1.4 55kw Bj. 2006

VW Fox 5Z
Themenstarteram 30. Januar 2012 um 17:07

Hallo,

ich überlege mir ein diagnosegerät zuzlegen, da ich immer wieder Probleme bekomme mit dem Wagen. Tagesaktuell ist die blinkende Abgasleuchte (wird oftmals Motorkontrolleuchte genannt) mir stark ruckelndem Motorblock, verminderter Leistung und Geräuschen wie die eines LKWs.

Jedenfalls habe ich keine Lust auf Überaschungen bei der Werkstatt, die suchen meistens, bis sie reich sind.

Ich habe jedenfalls durch die Forensuche nur das "Original" von VAG-Com gefunden, da die Empfehlung lautet keine von Ebay zu ersteigern (klar auch Marketinggedanke).

http://www.pci-tuning.de/.../product_info.php?...

Jedenfalls ist der Listenpreis bei 400. Ich dachte da eher an 20-30€...

Vielleicht haben einige von euch auch ein Diagnosegerät/ Kabel und können berichten wo es her stammt, was es gekostet hat,wie es funktioniert, wie die Bezeichnung des Kabels ist (um es wiederzufinden) und welche software verwendet wird.

Danke für Tips.

Ähnliche Themen
8 Antworten

Ich habe über Google direkt diesen Link gefunden.

http://www.pearl.de/a-NC5501-5442.shtml?vid=917

Ob das was taugt kann ich leider nicht sagen. Aber vielleicht findest du noch andere Meinungen zu dem Produkt.

du könntest im unterforum http://www.motor-talk.de/thema/on-board-diagnose mal nachfragen.

Hallo Kaspatoo

Es kommt drauf an was du erwartest, soll es ein eigenständiges Gerät sein,

oder eins was du ein Laptop benutzen kannst.

Für Hinweise auf Software und Gebrauch dieser Geräte ist diese Seite sehr hilfreich:

http://www.blafusel.de/obd/obd2_start.html

Alles Gute

Zitat:

@binoo59 schrieb am 12. Februar 2012 um 21:33:48 Uhr:

Hallo Kaspatoo

Es kommt drauf an was du erwartest, soll es ein eigenständiges Gerät sein,

oder eins was du ein Laptop benutzen kannst.

Für Hinweise auf Software und Gebrauch dieser Geräte ist diese Seite sehr hilfreich:

http://www.blafusel.de/obd/obd2_start.html

Alles Gute

Motorkontroll-Lampe VW FOX 1.4 hält wohl einige Besitzer in Bewegung. Seit 2011 dreimal Werkstattbesuch:

1. Beim ersten Mal Temperatursensor fürs Kühlsystem liefert falsches Signal oder defekt, in der VW-Garage sofort diagnostiziert mit Auslesen des Fehlerspeichers. Bauteil innert 30 Min. vor Ort ersetzt, Motor läuft sauber Lampe erlischt nach kurzer Zeit, stabil nach erneutem Starten, Kosten ca. 130 CHF. Garantie auf dem Ersatzteil 2 Jahre.

2. ca. 2 Jahre später beim losfahren kurzes Ruckeln, dann rumpliger Motorlauf. Motorlampe blinkt, denn brennt die Motorlampe dauerhaft, auch kurz nach jedem Neustart. Motor läuft deutlich hörbar auf 3 Zylindern, ist noch schonend fahrbar bis zur Garage. Die Fehleranalyse zeigt Zündfehler im Zylinder 1, Garage ersetzt Zündkabel für Zylinder 1. Kosten ca. 150 Fr. Motor läuft sauber, normale Leistung. 1 Tag in der Garage, Ersatzwagen 50 Fr.

3. Nach 5 Monaten gleiche Symptome, Garage meldet Fehleranalyse Zylinder 2, schlägt vor die restlichen Zylinderkabel zu erneuern (Fahrzeug 8 Jahre in Betrieb knapp 100'000 km), 1 Tag Garage ca. 200 Fr.

Fazit: wenn die Motorlampe brennt, sind es in der Regel Fehler, die in der Garage behoben werden müssen. Möglicherweise muss der Fehlerspeicher gelöscht werden. Falls die Motorlampe brennt sind viele Schäden möglich, dies beruht auf fehlerhaften Abgaswerten. Mögliche Schäden: Motorschaden, Katalysatorschaden, Motorüberhitzung, Fehlzündungen, Ventile, Ventileinstellungen, Zylinderkopfdichtung, Schaden im Motorblock/Risse, Zündspule, Nokenwellensensor, Kurbelwellensensor, ... oder wie in meinem Fall Zündkabel.

Habe mir auch überlegt ein Diagnosegerät anzuschaffen, sehe aber, dass Reparaturen oft keine Bagatelle sind und besser in einer VW-Werkstatt des Vertrauens in Auftrag gegeben werden. Immerhin konnte ich bisher mit brennender Motorlampe jeweils noch mit dem eigenen Fahrzeuge eine kurze Strecke schonend bis in die Garage fahren.

Für also macht ein Diagnosegerät nicht wirklich Sinn, ausser jemand hat auch eine eigene Werkstatt und ordentlich technisches Knowhow.

Gute Fahrt!

Motorkontroll-Lampe VW FOX 1.4 hält wohl einige Besitzer in Bewegung. Seit 2011 dreimal Werkstattbesuch:

1. Beim ersten Mal Temperatursensor fürs Kühlsystem liefert falsches Signal oder defekt, in der VW-Garage sofort diagnostiziert mit Auslesen des Fehlerspeichers. Bauteil innert 30 Min. vor Ort ersetzt, Motor läuft sauber Lampe erlischt nach kurzer Zeit, stabil nach erneutem Starten, Kosten ca. 130 CHF. Garantie auf dem Ersatzteil 2 Jahre.

2. ca. 2 Jahre später beim Losfahren kurzes Ruckeln, dann rumpliger Motorlauf. Motorlampe blinkt, denn brennt die Motorlampe dauerhaft, auch kurz nach jedem Neustart. Motor läuft deutlich hörbar auf 3 Zylindern, ist noch schonend fahrbar bis zur Garage. Die Fehleranalyse zeigt Zündfehler im Zylinder 1, Garage ersetzt Zündkabel für Zylinder 1. Kosten ca. 150 Fr. Motor läuft sauber, normale Leistung. 1 Tag in der Garage, Ersatzwagen 50 Fr.

3. Nach 5 Monaten gleiche Symptome, Garage meldet Fehleranalyse Zylinder 2, schlägt vor die restlichen Zylinderkabel zu erneuern (Fahrzeug 8 Jahre in Betrieb knapp 100'000 km), 1 Tag Garage ca. 200 Fr.

Fazit: wenn die Motorlampe brennt, sind es in der Regel Fehler, die in der Garage behoben werden müssen. Möglicherweise muss der Fehlerspeicher gelöscht werden. Falls die Motorlampe brennt sind viele Schäden möglich, dies beruht auf fehlerhaften Abgaswerten. Mögliche Schäden: Motorschaden, Katalysatorschaden, Motorüberhitzung, Fehlzündungen, Ventile, Ventileinstellungen, Zylinderkopfdichtung, Schaden im Motorblock/Risse, Zündspule, Nokenwellensensor, Kurbelwellensensor, ... oder wie in meinem Fall Zündkabel.

Habe mir auch überlegt, ein Diagnosegerät anzuschaffen, sehe aber, dass Reparaturen oft keine Bagatelle sind und besser in einer VW-Werkstatt des Vertrauens in Auftrag gegeben werden. Immerhin konnte ich bisher mit brennender Motorlampe jeweils noch mit dem eigenen Fahrzeuge eine kurze Strecke schonend bis in die Garage fahren.

Für mich macht ein Diagnosegerät nicht wirklich Sinn, ausser jemand hat auch eine eigene Werkstatt und ordentlich technisches Knowhow.

Gute Fahrt!

 

Hi,

schaue dir den AutoDia KWP2281 SX45 mal an. Das wurde schon von mehreren Anwender für gut bewertet. Ist speziell für VAG Fahrzeuge

Gruß Christian

[Dieser Beitrag wurde durch die MT-Moderation editiert]

Themenstarteram 23. September 2015 um 20:14

Hi,

danke für den Hinweis, hier mein Feedback zu dem Gerät:

das hat nur ein kleines display, ich frage mich ob ich da dann nur sehen kann dass was am motor ist oder durch mühsames durchklicken auch alle anderen infos angezeigt werden?

mit alle anderen meine ich jene, die man sonst am PC erhält, wäre schön, wenn man die Daten noch übertragen könnte um detaillierte Fehlerinformationen zu erhalten

es scheint auch nicht möglich zu sein, den Fehlerspeicher mit dem kleinen Gerät zurückzusetzen

unter dem Link wird ein weiterer Link zu Amazon mit dem Produkt für 30€ angeboten

ich werde es mir mal ansehen und mir bewertungen durchlesen ob die Infos doch ausreichen

[Dieser Beitrag wurde durch die MT-Moderation editiert]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Suche Diagnosegerät für VW Fox 1.4 55kw Bj. 2006