ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. suche autoradio!

suche autoradio!

Themenstarteram 9. März 2009 um 19:35

hallo, ich suche ein hoffentlich günstiges autoradio mit folgenden eigenschaften:

cd, usb, SD und mit subwoofersteckern hinten (chinch)

und diesen iso stecker für den normalen anschluss... nicht den mit 1 anschluss, sondern mit 2, also für strom und für boxen

hoffe jemand kann mir was gutes aber uach billiges empfehlen^^

Ähnliche Themen
14 Antworten

hi

empfehlungen für BILLIGES wirst du hier nicht bekommen.

GUTES das das geld wert ist....also PREISWERTES gibt es. ein gerät, dass alles bietet und noch ne ecke mehr:

http://www.pioneer.de/de/products/25/121/61/DEH-P4100SD/index.html

wenn du USB statt SD nimmst:

http://www.pioneer.de/de/products/25/121/61/DEH-4000UB/index.html

beide geräte eigentlich identisch. ;) also EQ, filter, etc....

das 4100 hat aber den IP-BUS ! hier können zusatzgeräte angeklemmt werden wenn das irgendwann interessant wird...BT oder sowas.

bye

Themenstarteram 9. März 2009 um 20:19

weißt du, mich verwirrt das hier:

Front-Aux-In, Cinch-Vorverstärkerausgang

ich habe die cinch kabel die von der endstufe ans radiogehen, bei meinem sind hinten 2 stecker, wie nennen sie sich denn nun? cinch ausgänge? subwooferausgänge?

 

gibt es echt nix unter 100 euro?

das jetzige watson crc 8448 hat das alles, nur ist der lautsrärkeregler im eimer...

bin für weitere antworten dankbar

Das 4000Ub bekommt man doch für unter 100€

Ich würde USB nehmen, damit ist man flexibler. Mit einem 5€ Kartenleser kann man sämtliche Flashkarten benutzen, USB Sticks/MP3-Player, Festplatten und sogar auf die Speicherkarten von manchen Handys kann man damit zugreifen.

Einen Iso Stecker hat jedes normale Radio.

Was du für den Subwoofer brauchst sind Cinch Ausgänge, manchmal auch als Vorverstärkerausgang, Subwoofer Ausgang oder so bezeichnet.

Themenstarteram 9. März 2009 um 21:00

habe gerade das hier entdeckt

ebay link nummero 1

sowas wäre optimal, wobei das noch viel viel teurer wird^^

habe noch das hier gefunden

ebay link nummero 2

der hat aber keinen subwooferausgang oder?

 

also:

otto link, das pioneer 4000ub

wenn ich mir das holen WÜRDE, was meinst du mit 5€ kartenlesegerät? kann man das irgendwie ans radio anschliessen?

das radio mit nur noch SD, wäre das optimalste, aber bluetooth und telefonfirlefanz brauch ich nicht... das wären mir die 90 € dann wert!

edit: hab die links mal bissl kleiner gemacht, sonst zerreisst hier das layout^^

Ne, scheint keinen zu haben. Und tu dir selst nen Gefallen, kauf nichts wo AEG drauf steht.

Zitat:

hoffe jemand kann mir was gutes aber uach billiges empfehlen^^

Die Worte billig und empfehlen schließen sich gegenseitig aus.

Wenns mit dem Funktionsumfang deutlich unter 100€ liegen soll musst du nach was gebrauchtem suchen oder zum üblichen Billigschrott greifen. Letzteren kann man natürlich nicht empfehlen. Große Unterschiede gibt es da nicht, die sind alle etwa gleich schlecht.

edit:

Du kannst an USB Radios meistens alles anschließen was unter die "USB-Massenspeichergeräte" fällt. Dazu zählen auch solche 5in1 Cardreader. Allerdings will ich jetz nicht die Hand dafür ins Feuer legen weil ich das Radio noch nicht selbst getestet habe. Es sollte aber theoretisch gehen, vll kann dazu noch jemand was sagen. Zur Not einfach mal bei nem Händler an der Vorführwand ausprobieren.

Wenn es mit dem Radio noch nicht so brandeilig ist, warte noch einen Monat und spar' ein bisschen. Dann wirst du dich auch sicher nciht über den Blechklang und die bescheidenen Einstellungsmöglichkeiten ärgern!

Wenn man erstmal anfängt mit der Car Audio Bastelei, dann hört das nciht mehr so schnell auf!

Themenstarteram 9. März 2009 um 22:11

ich hab echt schon überall gesucht, was ist denn mit nem JVC oder Kenwood? gibts da nich was im 100euro bereich? weil ich glaube icvh hab bestimmt schon 50 ebay seiten durchsucht, bevor ich mich totsuche frag ich mal vorher ob einer von euch eins kennt^^

JVC und Kenwood ginge auch - Pioneer ist aber halt in dem Bereich der "best-buy".

Dein Fehler ist, dass Du bei eBay suchst - da wird unendlich viel Schrott verkauft.

P.S.: SD-Karten wären mir im Auto zu fimmelig, ein USB Stick ist wesentlich unempfindlicher.

wenn du meinen LINK anschaust...und die bilder anguckst....da ist ein bild der rückseite des geräts dabei.... ;) da erkennst du alle anschlüsse ;)

zusätzlich kannst du die bilder in sehr großer auflösung ansehen um wirklich jedes detail zu erkennen...... ;)

nun hast du ein watson schrottteil gekauft und es ist defekt.

lerne daraus ;)

kauf das 4000ub und du wirst sehr lange spaß am gerät haben!

evtl beschäftigst du dich mal mit dem verbauten EQ:

http://www.tobias-albert.de/.../rx7_fd_hifi_fg.html

das jvc 1000 wird wohl nicht unter 150€ weggehen ;) weil es das wert ist.

bye

Themenstarteram 10. März 2009 um 16:37

das watson war von anfang an drin, das hat der händler mitgegeben.. eigentlich ist es okay, nur dass der lautsräke knopf nicht so richtig funktioniert...

ich würde das 4000ub ja kaufen nur ist mir sd SEHR wichtig das muss enthalten sein

wenns son adapter oder so gibt oder ne andere marke was alles hat, dann her damit

Themenstarteram 11. März 2009 um 19:31

ich melde mich nochmal, habe mir jetzt verschieden radios angeguckt, im forum gelesen und so weiter...

ich würde das 4000ub kaufen. scheiss aufs sd. brenn ich halt nen paar cds mehr und mein vater heult rum, aber egal

es sieht wirklich gut aus.. nur wenn ich sowas lese, frage ich mich ob man nicht doch nen unterschied merkt? vielleicht ist das pioneer doch nicht so gut? ich meine das hier:

zitiere:

Ein grafischer 9-Band-Equalizer mit 3-Band-Parametrik gewährleistet die optimale Klangeinstellung...

Eine hochwertige Aktivweiche ist ebenso bereits an Bord....

Wer das üppige Leistungsangebot der zuverlässigen MOS-FET-Endstufen mit ihren kräftigen 4 x 50 W noch erweitern möchte, kann über die vier vergoldeten 5-Volt-Vorverstärkerausgänge sowie den hochwertigen Subwooferausgang...

vom jvc kd sh 1000

habe gelesen mit dem 5 volt vorverstärkerausgang dass man da ordentlich was rausholt? vergoldet? dass siem ir die augen "schön" machen ist ja klar.. aber es hört sich nunmal gut an

und wo ist der unterschied zwischen vorverstärkerausgang und subwooferausgang? nen subwoofer direkt ans radio?

danke für nähere infos, wollte das 4000ub eigentlich schon fast kaufen.. will mir aber sicher gehen

mfg

die Cinch Anschlüsse sind fast immer vergoldet, und sowas als Qualitätsmerkmal zu listen ist naja....vll. ist dem Autor sonst nix eingefallen. Gold hat seine Vorteile, oxidiert nicht, sieht immer schön aus, leitet gut. Aber klanglich fällt das unter Voodoo.

Je höher die Vorverstärkerspannung, desto weniger anfällig ist das Signal für Störungen. Aber man ist auch sehr lange mit 2V und noch weniger ausgekommen. Das ist nichts wonach man ein Radio aussucht.

Der Unterschied zwischen Vorverstärkerausgang und Subwooferausgang könnte sein dass der Subwoofer schon einen Tiefpass Filter hat. Es könnte aber auch einfach nur ne andere Bezeichnung sein.

Das üppige Leistungsangebot der zuverlässigen MOS-FET-Endstufen ist ziemlich latte, aus jedem Radio kommt inetwa die selbe Leistung und wenn man was ordentliches verbauen will braucht man eh nen extra Verstärker.

Ein grafischer equalizer ist selten zu gebrauchen. Um damit gescheit arbeiten zu können brauchts schon 32 Band. Ein kleiner parametrischer mit 3 bändern wie im Pioneer ist effektiver. Und jeder Equalizer ist nur so gut wie der der ihn einstellt.

Und wegen der SD Karten probier doch einfach mal aus ob ein Cardreader am USB Port funktioniert. Ich würde mal sagen zu 90% sollte das gehen. Und zur Not kostet ein USB Stick mit 2gB auch nur 5-10€

Themenstarteram 11. März 2009 um 22:18

habe mir nun das 4000ub bestellt und hoffe es war eine gute wahl^^

hauptsache man kann den bass regeln :P

werde damit sicherlich viel spaß haben und dann kommt bald ne ordentliche endstufe und dämmung^^

 

vielen dank für die hilfe, jeder einzelne hat geholfen, danke

Zitat:

Original geschrieben von suppentrulli12

hauptsache man kann den bass regeln :P

den kannst du in trennung, phase und pegel regeln :D

mehr als du aktuell mit umgehen kannst :D aber das wird schon ;) und lernen den EQ zu bedienen!

bye

Deine Antwort
Ähnliche Themen