ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Subwoofer ohne Verstärker nutzen

Subwoofer ohne Verstärker nutzen

Themenstarteram 1. Februar 2011 um 15:17

Hallo,

ich würde gerne einmal ausprobieren, wie es sich anhört, wenn ich testweise meinen Subwoofer ohne Verstärker nutze.

--> bitte jetzt keine "Klang kannste eh vergessen..." etc. Bemerkungen. Ist nur ein Test :-)

Der Grund ist ganz einfach:

Im Moment ist mir der Einbau meiner Audioanlage durch eine Fachwerkstatt einfach zu teuer. Vielleicht geht das im Sommer, wenn ich wieder flüssig bin...

Bis dahin möchte ich aber nicht ganz auf etwas mehr Bass-Sound in meinem Vectra C 2.2 GTS verzichten.

Das Frontsystem im dem Wagen ist so einigermaßen OK.

Ich würde gerne den Subwoofer einfach mal in den Kofferraum stellen und an den Kabeln der beiden HINTEREN Lautsprecher (hintere Türen) anschließen. Somit hätte ich ja einen direkten Zugang zum Radio (NCDC 2013) und könnte per "Fader" den Subwoofer testen.

Wie komme ich am besten mit einem Kabel aus dem Kofferraum an die Zugänge der beiden Lautsprecher der hinteren Türen?

Und... wie schließe ich dann die beiden Kabel (vom re. + li. LS) gemeinsam am Subwoofer an?

Freue mich über Eure Tipps!! ;-)

Schöne Grüße,

imebro

Ähnliche Themen
24 Antworten

Zitat:

Was außer dem eigentümlichen Format spricht denn dafür?

Originalradio mit Navi ;)

Themenstarteram 2. Februar 2011 um 14:39

Hi und danke für die weiteren Tipps.

Welches Kabel vom Radio aus müßte ich denn bis zum Kofferraum verlängern, damit ich erst dort die High-Low-Adapter anschließen kann?

Dann würde ich in dem Fall ja nur ein kurzes Cinchkabel brauchen, da der Verstärker ja auch im Kofferraum liegt.

Was ich noch nicht verstanden habe...

Wie kann ich die beiden hinteren LS nutzen, um den Sub mit Verstärker zu nutzen?

Die beiden hinteren LS haben ja einen Zugang (Kabel vom Radio aus kommend). Ich würde diese Kabel also von den hinteren LS lösen und dort dann auf jeder Seite je einen High-Low-Adapter anschließen?

Sorry... ist mir noch recht unklar ;-)

Vielleicht gibt es ja irgendwo eine gute Gesamtbeschreibung für den Einbau??

Danke,

imebro

am 2. Februar 2011 um 16:23

Genau, ls kabel loesen und highlow adapter dran dann au verstaerker,

Von dort auf sub und auf die hinteren ls.

Oder ls kabel y dranmachen, ein ende zu ls andere zu verstaerker dann zu sub.

Nur strom nach hinten ziehen dann.

Ok?

Themenstarteram 2. Februar 2011 um 19:37

Zitat:

Original geschrieben von Joe-C

Genau, ls kabel loesen und highlow adapter dran dann au verstaerker,

Von dort auf sub und auf die hinteren ls.

Oder ls kabel y dranmachen, ein ende zu ls andere zu verstaerker dann zu sub.

Nur strom nach hinten ziehen dann.

Ok?

Bei Variante 2... wo kommen die High-Low-Adapter hin? Vor das Y oder an welchen Abgang vom Y ?

Und... was ist hörtechnisch etc. der Unterschied zwischen beiden Varianten?

LG

imebro

Logischerweise hinter das Y, denn die High-Low-Adapter machen ein Lautsprechersignal Endstufentauglich - klemmst du die vors Y und dahinter dann einmal Endstufe und einmal Hecklautspreher, haben die Hecklautsprecher nicht mehr wirklich viel davon... zumal du dann an den Kabeln pfuschen müsstest (aus den HLC kommen nun mal Cinch raus...).

Ob das hörtechnisch überhaupt großen Unterschied macht, ist für mich fraglich. Ob man die hinteren Lautsprecher am Radio mitbetreibt oder an einer Endstufe... ich würde in beiden Fällen sagen, Thema verfehlt, da die vorderen LSP an die Endstufe gehören... und die hinteren im Normallfall überflüssig sind. Von daher, kannst machen wie es dir im Endeffekt besser gefällt.

Da beim Einbau ja ohnehin die Stecker freigelegt sind, kannst du da basteln/spielen.

Noch was... wenn du die hinteren abklemmst, kannst du das Verhältnis Sub/Front auch mal auf die Schnelle über den Faderregler anpassen, ohne lästiges Mitspielen der Hecklautsprecher :)

Themenstarteram 3. Februar 2011 um 8:08

Hi nochmal,

danke... so langsam wird´s ja ;-)

Bei meinem vorherigen Auto war es so, dass das Frontsystem auch über den Verstärker lief. Die beiden Hecklautsprecher (hintere Türen) liefen dabei direkt übers Radio mit (hatten die Jungs von ACR so angeschlossen). Der Sub dann natürlich auch über den Verstärker.

Bei dieser Variante konnte ich übrigens Frontsystem + Sub auch per Fader auspegeln!!

Im Grunde fand ich es so ganz OK. Aber selbst ohne Hecksystem wäre es OK für mich.

Wo ich nun noch ein bisschen Respekt vor habe, ist der Anschluss an mein Radio/Navi (Opel NCDC 2013).

Zunächst mal müßte ich ja da die High-Low-Adapter anschließen (denke da vorne ist Platz genug hinterm Radio) und daran dann die beiden Cinch-Leitungen.... und Remotekabel.

Zu bedenken ist, dass am Radio/Navi auch meine Parrot Freisprecheinrichtung noch angeschlossen wird.

Dann würde ich es zunächst mal mit dem vorhandenen Frontsystem am Verstärker ausprobieren. Also müssen Kabel vom Frontsystem in den Kofferraum des Fließhecks.

Gleichzeitig müssen die Cinch-Kabel und das Remotekabel auch bis in den Kofferraum.

Natürlich auch das PLUS-Kabel vom Motorraum in den Kofferraum.

Da der Sub ja im Kofferraum beim Verstärker steht, brauche ich ja dann nur ein kurzes LS-Kabel vom Verstärker zum Sub legen... das ist das kleinste Problem.

Die Hauptprobleme sind nun:

- Anschluss am Radio/Navi

- Kabel in die Kabelkanäle legen

- Kabel vom Frontsystem irgendwie in den Kabelkanal bekommen...

Wäre schön, wenn jemand von Euch mir beim Anschluss ans Radio helfen könnte.

Dazu kopiere ich hier unten einfach mal die PIN-Belegung des Radio/Navi NCDC 2013 ein.

Bin gespannt auf Eure weiteren Tipps!! ;-)

Schöne Grüße,

imebro

**************************************************

PIN-Belegung NCDC 2013:

===================

NCDC Bezeichnung Farbe Ziel:

1 CID/GID Grau Weiss XC19.29

2 CID/GID Rot XC19.31

3

4 Masse Braun Masse

5 ABS Blau Rot X1.43

6

7 ANT/GID/TID Rot Weiss GID.8 / X2.93

8 FI1 Rot XI1.38

9 SPK

10 SPK

11 SPK

12 SPK

13 SPK

14 SPK

15 SPK

16 SPK

17 CID Rot XC20.2

18 CID Grau XC20.1

19 CID Schirmung d. Kabels XC20.5

20

21

22

23

24 CID Grün XC20.3

25 MSCAN-L Weiss Gebrückt mit 33?

26

27 DIAG Braun Weiss DIAG.12

28

29 CID/GID Schwarz Weiss XC19.30

30 CID Blau XC20.4

31 CID Braun XC20.6

32 MSCAN-H Grün XC19.20

33 MSCAN-L Weiss XC19.19

34 TEL Schwarz TEL.4

35 TEL/TM Blau TEL.16

36 TEL/TM Braun TEL.7

am 3. Februar 2011 um 9:14

Hallo,

 

da muss ich nun passen, da ich Dein Autotyp und diese HeadUnit nicht kenne.

Ich hoffe da kann Dir jemand aus der Opelliga weiterhelfen.

 

Liebe Grüsse

Reto

 

Themenstarteram 5. Februar 2011 um 18:39

Dank Dir Reto...

Noch eine Idee:

===========

Kann man sich auch das Neulegen der Leitungen zu den 4 LS sparen, indem man wie folgt vorgeht?

- Die 4 LS-Kabel vorne am Radio entfernen.

- Diese dann verlängern und in einen Kabelkanal legen bis in den Kofferraum

- Ebenso dann das Kabel mit bis in den Kofferraum legen, welches das Audiosignal ausgibt

- An dieses Kabel kommen dann (im Kofferraum) die beiden High-Low-Adapter.

- Auch ein Remotekabel vom Radio mit bis in den Kofferraum legen

- Verstärker mit Plus-Kabel an Batterie anklemmen + Masse-Kabel anschließen

- Alles im Kofferraum zusammenstecken (High-Low-Adapter -> Cinch -> Amp)

Somit müßte man kein neues Kabel von den LS aus ziehen und man könnte so zunächst mal die werksseitigen LS mit einem Verstärker testen.

Wenn der Sound dann nicht reicht, kann man die LS in den Türen noch durch bessere ersetzen.

Würde das so gehen?

Gruss

imebro

am 7. Februar 2011 um 8:09

jup, du hasts erfasst...

so gehts.

 

LG

Reto

 

Themenstarteram 7. Februar 2011 um 11:05

OK, dann bin ich mal wieder einen Schritt weiter.

Gestern habe ich die Systeme von "i-sotec" entdeckt...

Werde mal einen extra Thread dazu aufmachen, da dieses Thema sicher auch andere von Euch interessiert.

Gruss

imebro

Deine Antwort
Ähnliche Themen