ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Sturzwinkelkorrekur durch Korrekturschrauben

Sturzwinkelkorrekur durch Korrekturschrauben

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 22. Mai 2015 um 15:06

Hallo zusammen.

Wieviel genau bringt die Sturzkorrektur mit den Korrekturschrauben?

0,5°?

Mehr?

Beste Antwort im Thema

Typisch deutsches Baumarkttuning.

Es ist mehr möglich - viel mehr sogar.

Dazu muss man die Aufnahmen an den Trägern verändern. Loch erweitern und die andere Seite schließen.

Das sollten aber Tuner machen - nicht Bastler.

21 weitere Antworten
21 Antworten

Zitat:

@spaetbremser schrieb am 27. Mai 2015 um 09:58:33 Uhr:

Ich hab die Sturzkorrekturschrauben eingebaut.

In der Hofeinfahrt!

Anheben mit 2 Wagenhebern, sichern mit Unterstellböcken, Räder runter und eingebaut.

Danach auf Rampen gefahren und die Schrauben festgezogen.

Allerdings überzeugt mich das System mit den Noppen und in der Buchse und den Kerben in der Schraube nicht wirklich.

Das kommt mir ein bisschen zu "lummelig" vor.

Endlich eine anständige Antwort bekommen,

Danke.

Hast du alle 4 Schrauben gewechselt? Und kann ich noch mit dem Fahrzeug bis zur Spureinstellung Fahren?

@ fabio: "Endlich eine anständige Antwort"....

Ich hab für den Einbau nicht mal einen fuffi bezahlt, dafür schraube ich nicht mal die Räder ab. Also jeder nach seinem Geschmack, außerdem habe ich nicht behauptet, daß es ohne Bühne nicht geht, spaßig ist es aber nicht. Also viel Glück beim Selbsteinbau !

Klar kannst du mit dem Auto noch fahren, bei mir ist der Vorbesitzer 50000km mit falschem Sturz gefahren....

Das mit der Bühne ist ja kein Problem, mein Bruder Arbeitet in einer Werkstatt. Nur wegen der Spureinstellung muss ich 2km fahren.

Das Problem ist, das der Wagen nach einer Tieferlegung von 40mm an der Vorderachse, beim lenken voll am Knacken. So, dann nach der Spureinstellung war das Knacken immer noch da, aber nicht mehr so Stark.

Nun möchte ich jetzt denn Sturz auch noch einstellen, da er ja nicht stimmt.

Und jetzt weiß ich nicht ob ich jetzt 2 oder 4 Schrauben verbauen soll. Eigentlich ist ja nur der mittlere Querlenker an dem der Stoßdämpfer befestigt ist für denn Sturz zuständig.

Bitte um Hilfe.

Hallo zusammen

@fabio_27,

ich habe nachträglich auch noch die anderen beiden Korrekturschrauben verbauen lassen und konnte dadurch nochmal 0,30° weniger erreichen (hab's machen lassen von der Reifenbude und hat 13 Euro extra zur Vermessung gekostet).

Meine Tieferlegung auf der VA ist jetzt auch so in dem Bereich 3 - 4cm, je nachdem ob Sport oder Komfort.

So ein "helles" Knackgeräusch tritt bei mir auch auf, ein oder 2 Mal beim langsamen rangieren.

Woher kommt das wohl?

Schöne Grüße

Das knacken habe ich auch beim langsamen rangieren. Aber erst nachdem die Korrekturschrauben drin sind. Da scheint es wohl Verspannungen zu geben, gefällt mir garnicht. Man denkt immer, das Lenkgetriebe steht kurz vor dem Exitus, sehr nervig.

Hallo zusammen,

@xfrank:

ja, das Knacken stört total. Bei mir kommt's von vorn links. Wie schon geschrieben, beim Rangieren hört man's natürlich deutlich. So'n helles "tengteng". Und beim Fahren beim rechts einschlagen. Ich hab da so ein Wundermittel inner Spraydose. Versuch macht kluch:).

Mal sehn. Ich berichte weiter...

Schöne Grüße

:rolleyes:...die Suche nach Freds zum Thema Knacken an der VA hat für mich schon einiges Schlüssiges ergeben, dem ich demnächst nach und nach auf den Grund gehen werde.

Will ja nich' zuviel OT hier reinbringen:rolleyes::)

Schöne Grüße

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Sturzwinkelkorrekur durch Korrekturschrauben