Forum...weitere
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Statistik der ADAC widerlegt sich selber

Statistik der ADAC widerlegt sich selber

Themenstarteram 12. Mai 2004 um 9:52

Der ADAC widerlegt seine eigene Statistik , aber nur im Mitgliederbereich:

Home > Auto & Motorrad > Pannen & Mängel > Praxistests > Untere Mittelklasse > Stärken und Schwächen auf einen Blick

Hier sieht es ganz anders aus, da ist z.B. VW ganz schlecht, speziel der Beatle ist schlechtester.

Und FIAT, sonst immer ganz hinten, ist im Mittelfeld zu finden. Vor Opel und allen VW's.

In den anderen Bereichen sieht es genaus so aus.

Mercedes A-Klasse, VW und Opel sind die Schlußlichter bei den Kleinwagen, in der Mittelklasse ist nur noch der Renault Laguna schlechter als die C-Klasse und der A4

Ein Alfa ist hier nirgends vertreten, aber er wird wohl auf gleichem Level wie Fiat liegen:

Sorry, aber ich weis nicht wie ich hier ein Bild reinkopieren kann

Typ Pannenhäufigkeit Mängelhäufigkeit Reparaturhäu figkeit Werkstattkosten Kraftstoffverbrauch Werkst attbeurteilung Ersatzteilversorgung

Toyota Corolla ++ ++ ++ + + ++ ++

Honda Civic ++ ++ ++ + + ++ ++

Mazda 323 ++ ++ ++ O O ++ ++

Citroen Xsara + + + + + ++ ++

Nissan Almera/Tino + + + ++ O ++ ++

Seat Toledo + + ++ ++ + + +

Skoda Octavia + + + + ++ + ++

Peugeot 306 O + + + + ++ +

Ford Focus + + + ++ + + +

Fiat Bravo/Brava/Marea + + + + + + O

Renault Mégane/Scenic Ø + + + + + +

Audi A3 O + + O + + O

Opel Astra O O O O + + +

VW Golf/Bora Ø + O Ø + O O

VW New Beetle O + Ø – O Ø –

Notenschlüssel

++ sehr gut

+ gut

O zufriedenstellend

Ø ausreichend

- mangelhaft

37 Antworten

lol ... habs imma schon gewusst dass vw lieber aludosen für cola herstelln sollte als autos ;)

wieso widerlegt sie sich? ist irgendwo anders was anderes gestanden?

Bernhard

Themenstarteram 12. Mai 2004 um 10:16

natürlich

 

In der Pannenstatistik die veröffentlicht wurde

sehr interessant =)

danke

.R

Hi,

nun, ich sehe nicht ganz den Widerspruch.

Diese Statistik ist ne Fragebogenauswertung von 2002 - das letzthin publizierte war die Pannenstatistik von der Straße aus 200 3

Gruß

Kaleidos

Moin, moin,

auch ein Interessanter Punkt ist, dass in der aktuellen ADAC motorwelt zu dem gleichen Thema im Bereich obere Mittelklasse die Autos V70, S80, S60 für das Jahr 2003 den Platz 1 gemacht haben. Wobei die Jahre 1999-2002 eher nicht erwähnenswert sind. Aber diese Steigerung findet bei ADAC auch keine Erwähnung.

Habe versucht die Datei als PDF anzuhängen, ist aber leider zu groß.

Wer interesse hat kann mir ja eine PN schicken. Dann bekommt er die Seite wo Volvo erwähnt ist.

Gruß

Stefan

(der sich fragt, welches Auto der ADAC mit S70 meint)

Zitat:

Original geschrieben von stefan-v70

(der sich fragt, welches Auto der ADAC mit S70 meint)

Ernsthaft?

Themenstarteram 12. Mai 2004 um 10:58

Statistik

 

Dann schau doch in di Pannenstatistik von 2002 das Ranking bleibt gleich, gewisse Marken schneiden immer schlecht dort ab und das Widerspricht dem Ranking der Mitgliederbefrageung doch erheblich.

italo

Deutsche Presse ist 'eh gekauft

 

In Deutschland hackt eine Krähe der anderen kein Auge aus. Wie sonst kann es sein, das bei 90% aller Tests in unseren Autozeitungen die hiesigen Modelle - teils mit enormen Vorsprung - vor den "Ausländern" - insbesonderen den Japanern abschneiden. In der aktuellen AutoBild ist wieder so ein Fall.

Und wie kommt es, dass auf dem größten Automarkt der Welt - den USA - die Japaner, insbesondere Honda - die Europäer ständig auf die Plätze verweisen ? Also ehrlich gesagt vertraue ich dem Urtail eines fast zehnmal so großen Marktes mehr, als dem unserer "Wir-sind-so-toll"-Presse.

Hier mal ein paar Beispiel, wie's auch geht (auf englisch)

Link 1

Link 2

Und hier der Oberhammer: 10 best Cars 2003 - und dreimal ist Honda dabei:

Link 3

Hi,

ah, so, Du hattest es schon mit 2002 verglichen, oder.

Aber trotzdem:

Pannenstatistik zeigt die effektiv liegengebliebenen Autos auf (außer denen, die den herstellerspezifischen Mobilitätsdienst in Anspruch nehmen) und eine Fragenbogenaktion zeigt nur die Einstellung/Meinung von Leuten, von wenigen Leuten (im Vergleich zur Pannenstatistik).

Aber wir brauchen uns hier nicht streiten, das es bei ADAC und auch in der Presse oft Widersprüche (meist zu Gunsten der deutschen Autos) gibt ist klar....

Mir ist das aber wurscht, da ich stets zufrieden mit "Ausländern" - meist Franzosen - war.

Hi,

Toyota und co. wuerde ich mir sowieso nie kaufen,

hier sollte man doch etwas patriotisch sein.

Oder sollte man die Miesere in Ostdeutschland auf ganz Deutschland uebertragen wollen ( ihre Wirtschaft ging ja fast ganz daran zugrunde, da dort nur noch nicht heimische Waren konsumiert wurden)

so isses

gruss

DJY

Zitat:

Original geschrieben von DJYetix

Hi,

Toyota und co. wuerde ich mir sowieso nie kaufen,

hier sollte man doch etwas patriotisch sein.

Oder sollte man die Miesere in Ostdeutschland auf ganz Deutschland uebertragen wollen ( ihre Wirtschaft ging ja fast ganz daran zugrunde, da dort nur noch nicht heimische Waren konsumiert wurden)

so isses

gruss

DJY

So spricht ein echter patrriotischer Wolfsburger.

Ob VW, Audi & Co. auch so patriotisch sind und nur Teile kaufen, die auch in DE hergestellt wurden?

Und ihre Fahrzeuge auch nur in DE produzieren?

:rolleyes:

Edit: Mit Grüßen aus dem Mazda Forum ;)

Hallo Italo!

Die Statistik, die du hier anführst, ist nicht die Pannenstatistik des ADAC, sondern eine ADAC-Umfrage unter Autofahrern mit 13000 Teilnehmern. Damit ist das Ergebnis dieses "Praxistests" in jedem Falle repräsentativ für alle diese Fahrzeugtypen.

Meiner Meinung nach ist diese Statistik deutlich aussagekräftiger als die Pannenstatistik. Darüber habe ich mich vor ca. 3 Jahren mal mit einem Ford-Ingenieur (Produktmanager) unterhalten. Er maß der Statistik keine wirkliche Aussagekraft bei. Beispielsweise gibt es über Mobilitätsgarantien spezielle Firmen-Pannendienste, besonders bei Mercedes und BMW, die die Autos abschleppen, bevor der ADAC "zuschlagen" kann. Die Autos tauchen dann natürlich nicht in der Pannenstatistik auf.

Auf der anderen Seite - er hat leider nicht ausgeführt warum - kämen einzelne Marken immer schlechter weg als sie seien. Ford gehöre dazu (musste er wohl sagen ;) ) und am schlimmsten würde es Renault treffen, die deutlich besser seien, als es die Statistik aussagt.

Was mir bei diesen Umfragen auffällt ist die Tatsache, dass bei der Angabe der Zufriedenheit alle Franzosen meist sehr weit vorne rangieren. Es scheint also auch andere Gründe zu geben, diese Wagen zu fahren (Wirtschaftlichkeit, Langlebigkeit, Komfort...)

(Das nur als Antwort auf die Frage, warum überhaupt noch Renault gekauft wird im Thread "Warum ist Renault eigentlich so schlecht?")

Besonders interessant finde ich in deinem Beispiel das schlechte Ergebnis der Ersatzteilversorgung beim New Beetle. Kein Ruhmesblatt für VW.

MfG

Till

ADAC Pannenstatistik

 

ich war auch gerade auf der ADAC-Seite und hier die aktuelle Statistik:

Pannenstatistik 2003

Mittelklasse

Platz Modell

1 Toyota Avensis

2 Mercedes CLK

3 Audi A4/S4

4 Mercedes C-Klasse

5 Mazda 626

6 Mitsubishi Carisma

7 BMW 3er

8 VW Passat

9 Citroen C5

10 Nissan Primera

11 Ford Mondeo

12 Skoda Octavia

13 Opel Vectra

14 Volvo S40/V40

15 Peugeot 406

16 Renault Laguna

17 Alfa Romeo 156

alfa ist letzter!

aber solange wie meiner läuft, kann ich damit leben.

das sind dann wohl die autos, mit denen der adac langzeittests gemacht hat, oder?

da kann man wohl dann davon ausgehen, dass alle autos ungefähr den gleichen belastungen ausgesetzt waren und auch die gleiche pflege erhielten (inkl. rechtzeitiger kundendienste usw...)

man kann also sehen, dass ein fiat durchaus hält, wenn man ihn pflegt. bei der pannenstatistik fließen ja auch die gewohnheiten der fahrer mit ein, und da schaut der durchschnittliche fiat-fahrer vielleicht nicht so auf sein auto wie der durchschnittliche audi-fahrer...

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Statistik der ADAC widerlegt sich selber