ForumKona
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. ix35, ix55, Kona, Santa Fe, Tucson & Terracan
  6. Kona
  7. Standheizung und Navi mit SimKarte

Standheizung und Navi mit SimKarte

Hyundai Kona OS
Themenstarteram 31. Januar 2019 um 10:32

Moin,

Nächste Woche wir in dem Kona eine Standheizung verbaut mit Extra Simkarte die ich noch Kaufen muß.

Es soll eine Prepaitkarte sein. Aber welche nimmt man da?? Es wird ja nur angerufen oder eine SMS zu dieser Karte geschickt.

Ein Bekannter sagte zu mir, wenn man mit den Dinger nicht telefoniert oder so, wird die nach 6Monaten deaktiviert? Ist das immer so?

Was macht man da am besten? Wie habt Ihr das gelöst?

Dann möchte die Frau, dass das Navi im Fahrzeug und die Blitzer über eine extra Simkarte laufen, damit Sie Ihr Handy nicht jedesmal mit dem USB Kabel verbinden muß.

Wie bekommt man das alles am besten hin? Habt Ihr eine Lösung?

Danke

Ähnliche Themen
22 Antworten

HI, wegen dem Navi und Blitzer.

Du kannst einfach einen mobilen Hotspot mit einer externen Sim (gibt es für knapp 5€ im Monat mit ausreichend Datenvolumen) an einem Zigarettenanzünder oder USB betreiben. Damit brauchst du das Handy nicht als mobilen Hotspot verwenden.

Wegen Standheizug habe ich jedoch keine Ahnung ;)

Zitat:

@PittHH001 schrieb am 31. Januar 2019 um 10:32:17 Uhr:

Moin,

Nächste Woche wir in dem Kona eine Standheizung verbaut mit Extra Simkarte die ich noch Kaufen muß.

Es soll eine Prepaitkarte sein. Aber welche nimmt man da?? Es wird ja nur angerufen oder eine SMS zu dieser Karte geschickt.

Ein Bekannter sagte zu mir, wenn man mit den Dinger nicht telefoniert oder so, wird die nach 6Monaten deaktiviert? Ist das immer so?

Was macht man da am besten? Wie habt Ihr das gelöst?

Dann möchte die Frau, dass das Navi im Fahrzeug und die Blitzer über eine extra Simkarte laufen, damit Sie Ihr Handy nicht jedesmal mit dem USB Kabel verbinden muß.

Wie bekommt man das alles am besten hin? Habt Ihr eine Lösung?

Danke

Themenstarteram 31. Januar 2019 um 10:56

Moin,

Danke Dir für die schnelle Antwort.

Was ist ausreichend? Hast Du da Anhaltswerte?

Kann man dann eigendlich noch mit dem normalen Handy über die Anlage telefonieren, oder blockiert die neue Simkarte die Anlage?

Danke

Gruß Pitt

Die Dekativierung einer Prepaidkarte wird von Anbietern unterschiedlich geregelt. Mal reicht es eine SMS oder ein Telefonat zu führen oder es reicht einfach die Karte wieder aufzuladen (der Hinweis vom Anbieter geht aber auf die Karte und wird daher nicht immer gelesen).

Bitte mal die Begriffe "prepaid deaktivierung" googeln. Da kommen entsprechende Hinweise ... Den von bill**-tel** fand ich ganz informativ.

Ich hatte die Webasto Standheizung mit Fernbedienung genommen.

Ich glaube Du mußt Dir einmal ne SMS im halben Jahr schicken lassen oder so, damit sie nicht deaktiviert wird..

Laut TomTom sollten 200MB pro Monat ausreichen (bei ca 30km Fahrt täglich).

Daher reicht günstiger Tarif vollkommen aus.

Soweit ich weiß kannst du dein Handy mit dem Auto via BT verbinden. Der Hotspot dient dann nur als WLAN-Brücke zum Navi. Die Verkehrsdaten/Blitzer laufen dann via Hotspot und Audio/Telefon über BT.

 

 

Zitat:

@PittHH001 schrieb am 31. Januar 2019 um 10:56:18 Uhr:

Moin,

Danke Dir für die schnelle Antwort.

Was ist ausreichend? Hast Du da Anhaltswerte?

Kann man dann eigendlich noch mit dem normalen Handy über die Anlage telefonieren, oder blockiert die neue Simkarte die Anlage?

Danke

Gruß Pitt

Themenstarteram 31. Januar 2019 um 15:40

Moin, Moin

Danke Euch erstmal für Eure Antworten.

Habt Ihr das mal Probiert, geht das Überhaupt?

1 Cent als Guthaben – Karten regelmäßig nachladen

Eine andere Variante, die Simkarten aktiv zu halten, sind Aufladungen von kleinsten Beträgen. Dies klappt allerdings nicht bei allen Prepaid Anbietern – man muss leider sehr suchen. Bei den O2 Prepaid Karten kann man beispielsweise mit einer jährlichen oder halbjährlichen Überweisung die Karten am Leben erhalten, auch wenn keine Gespräche geführt werden. Dazu reicht eine Überweisung von 1 Cent auf das O2 Kundenkonto. O2 selbst schreibt zur Aufladung per Überweisung (die etwas komplexer ist als die anderen Formen der Aufladung):

Gruß Pitt

Bezüglich der SIM Karte für die Standheizung kann man keine allgemeingültige Angabe machen. Jeder Anbieter handhabt das unterschiedlich.

Bei Aldi Talk hängt das Aktivitätsfenster von der Höhe der Aufladung ab.

Themenstarteram 1. Februar 2019 um 11:10

Moin

Danke für Eure Antworten. Hat mich weitergebracht.

Für das Navi werde ich wohl Aldi Talk Internet S nehmen. Hier kann man nur ins Internet gehen 500MB.

Dies sollte reichen, hoffe ich. Kostenpunkt 3,99€ im Monat.

Für die Standheizung bin ich mir nicht so sicher, was ich nehmen soll.

Danke nochmal an alle die mir Nett geantwortet haben

Gruß Pitt

"Früher" gab es z.B. bei Congstar auch mal einen Laufzeitvertrag ohne monatliche Grundgebühr mit 24 Monaten Laufzeit.

Wie funktioniert das denn genau mit der Standheizung? Empfängt sie nur oder schickt das Fahrzeug selbst auch etwas raus?

Wenn die SIM Karte tatsächlich nur empfängt, dann würde Aldi Talk wohl rausfallen. Da würdest du ja dann 15€ für 12 Monate zahlen.

Da wäre dann vielleicht eine andere Lösung wirklich besser.

Themenstarteram 1. Februar 2019 um 15:16

Moin,

Danke das Du Dich gemeldet hast 206driver.

Diese Simkarte ist für das Navi gedacht. Die stecke ich dann einem mobilen HotSpot.In dieser dieser sich die Sim Karte fefindet. Somit fällt das hin und her mit dem Handy weg. (Hoffe ich doch)

Für die Heizung brauche ich eine mit Tel und SMS.

Gruß Pitt

Ah, okay. Also brauchst du sozusagen zwei SIM Karten und die fürs Navi ist nur für mobile Daten.

Da ist die Auswahl ja wirklich groß.

Aber wie ist das bei der Standheizung. Empfängt die SIM Karte nur oder sendet sie auch?

Themenstarteram 2. Februar 2019 um 13:59

Moin,

206driver da muß ich noch mal nachfragen mit der Karte.

Habe nun den Mobiler Hotspot Huawei E8372 USB-Stick bekommen, aber geht noch nicht wirklich.

Wie kann ich auf die Oberfläche des Sticks zugreifen unter Win10? Muss ich das überhaupt.?

Sobald ich den Stick im USB reinstecke unter Win10 erscheint die Web Oberfläche mit dem Kartenmodul, dass ich die Karte reinstecken soll und neu starten.

Geht trotdrm nicht. Gehe ich auf weiter, sagt er mir, dass ich einen Netzwerkfehler habe.

Wo bekomme ich den Benutzername und das Passwort her?

Im Auto hatte ich den Stick auch schon probiert, er wird auch erkannt, aber will die Netzwerkfreigabe haben.

Habe ich inschwischen gefunden auf dem Stick, aber das Fahrzeug ist immoment nicht da?

Das kann ich erst Morgen Prüfen.

Die Pin habe ich von der Karte rausgenommen.

Hat jemand das Ding schon benutzt?

Gruß Pitt

Ist denn kein Quick Start Guide oder ähnliches dabei? Da sollte eigentlich beschrieben sein, wie die Log In Daten sind.

SIM Karte ist aber bereits aktiviert oder?

Themenstarteram 2. Februar 2019 um 16:24

Ja die Sim Karte ist aktiviert.

Komme inzwischen auch auf die Web Seite mit Passwort.

Eigendlich glaube ich, dass ich hier nichts einstellen muß.

Kann ich erst wirklich testen, wenn das fahrzeug wieder vor der Tür steht.

Gruß

Pitt

Deine Antwort
Ähnliche Themen