ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Spurverbreiterung Audi RS5 B8

Spurverbreiterung Audi RS5 B8

Audi RS5 8T & 8F
Themenstarteram 28. Juni 2017 um 13:49

Hallo, liebe Audi-Fans!

Wer kann mir aus eigener Erfahrung/Wissen einen Rat hierzu geben:

Ich bin Neubesitzer eines Audi RS5 B8 mit folgender "Beräderung": Original-Rotorfelge 9J x 20 ET 26, Bereifung: 275/30 (R20-97Y).

Ist eine Spurverbreiterung mit Eintragung vo./hi. möglich, ohne Eingriffsmaßnahmen an der Karosse? Wieviel ist das Maximum? Denke so an 10mm bis 12mm pro Rad hinten (20mm bis 24mm pro Achse) und 8mm bis 10mm pro Rad vorne (16mm bis 20mm pro Achse).

Wer könnte mir zu genau diesem Problem etwas Konkretes schreiben? Danke im Voraus.

Icon-extended-pdf
Ähnliche Themen
16 Antworten

Hi , ich kann dir nicht wirklich helfen . Hab auch nen RS5 im Mai gekauft . Hatte meine Spurplatten vom 3.0 TDI noch liegen , vorn 20 mm und hinten 30 mm . Die 30 mm ( 15 pro Seite ) waren definitiv zu viel , die 20 mm ( 10 pro Seite ) hätten hinten wahrscheinlich gepasst . Vorn auch . Ich hab es dann gelassen , weil es beim RS5 nicht nötig ist , meine Meinung . Falls du etwas montierst , stell mal bitte Bilder ein

Hi,

bei gleicher Bereifung wie deiner

habe ich bei meinen RS5 ringsum 10 ner H&R Platten drauf, da diese auch eine Zentrierung haben.

Vorne würde pro Seite auch 12mm noch gehen, wäre dann schön bündig.

Hinten ist auf jeden Fall bei 10mm pro Seite Schluß, da meiner natürlich auch einen leichten Achsversatz hat.

Dadurch schleift es manchmal an der Radhausschale durch schnell gefahrene Senken in der Kurve.

Eingetragen sind sie aber nicht, alle zwei Jahre zum TÜV mal abmachen Ist mir nicht zu viel Arbeit.

Ich hab jetzt keinen direkten Vergleich mit/ohne Platten, aber mir reicht die Stabilität so wie sie ist und nur wegen der Optik würde ich so eine Veränderung nicht machen, tief, breit und flach ist eher die 3er BMW Ecke ;)

Hallo, habe vorne und hinten jeweils 10 mm pro Rad und verwende die Platten von MTM (sind eigentlich von SCC). Eintragung war kein Problem, muss aber dazu sagen, dass ich in Österreich zu Hause bin.

Themenstarteram 29. Juni 2017 um 15:41

Zitat:

@CaptainSM schrieb am 28. Juni 2017 um 20:47:25 Uhr:

Hi , ich kann dir nicht wirklich helfen . Hab auch nen RS5 im Mai gekauft . Hatte meine Spurplatten vom 3.0 TDI noch liegen , vorn 20 mm und hinten 30 mm . Die 30 mm ( 15 pro Seite ) waren definitiv zu viel , die 20 mm ( 10 pro Seite ) hätten hinten wahrscheinlich gepasst . Vorn auch . Ich hab es dann gelassen , weil es beim RS5 nicht nötig ist , meine Meinung . Falls du etwas montierst , stell mal bitte Bilder ein

Mache ich, dauert allerdings noch ein wenig (ca. Mitte August) - Ansonsten: Danke!

Themenstarteram 29. Juni 2017 um 15:42

Mache ich, dauert allerdings noch ein wenig (ca. Mitte August) - Ansonsten: Danke!

Themenstarteram 29. Juni 2017 um 15:44

Zitat:

@WAUZ-B8 schrieb am 28. Juni 2017 um 23:01:07 Uhr:

Hi,

bei gleicher Bereifung wie deiner

habe ich bei meinen RS5 ringsum 10 ner H&R Platten drauf, da diese auch eine Zentrierung haben.

Vorne würde pro Seite auch 12mm noch gehen, wäre dann schön bündig.

Hinten ist auf jeden Fall bei 10mm pro Seite Schluß, da meiner natürlich auch einen leichten Achsversatz hat.

Dadurch schleift es manchmal an der Radhausschale durch schnell gefahrene Senken in der Kurve.

Eingetragen sind sie aber nicht, alle zwei Jahre zum TÜV mal abmachen Ist mir nicht zu viel Arbeit.

hier meiner mit 24mm VA und 30mm HA H&R Distanzscheiben bei Serienhöhe und 9x20 ET 26 und 275/30 Dunlop. Hat nicht geschliffen.

Img-20130929-152047
Img-20130929-152122
Themenstarteram 29. Juni 2017 um 22:26

Vielen Dank, das macht Hoffnung....hast Du denn auch "meine" Räder/Reifen? Also 9J x 20, ET 26 mit 275/30???

Zitat:

@rgaustria schrieb am 29. Juni 2017 um 11:29:43 Uhr:

Hallo, habe vorne und hinten jeweils 10 mm pro Rad und verwende die Platten von MTM (sind eigentlich von SCC). Eintragung war kein Problem, muss aber dazu sagen, dass ich in Österreich zu Hause bin.

Themenstarteram 29. Juni 2017 um 22:33

Vielen Dank! Wirkt absolut bündig und sieht top aus!! Sind die Scheiben eingetragen, ist das Fahrwerk ansonsten unverändert?? Spitzenfarbe für den RS5 (Misanorot)... für meinen Geschmack die schönste!

Zitat:

@sTTefan schrieb am 29. Juni 2017 um 16:52:02 Uhr:

hier meiner mit 24mm VA und 30mm HA H&R Distanzscheiben bei Serienhöhe und 9x20 ET 26 und 275/30 Dunlop. Hat nicht geschliffen.

Zitat:

@romeodavid schrieb am 29. Juni 2017 um 22:33:21 Uhr:

Vielen Dank! Wirkt absolut bündig und sieht top aus!! Sind die Scheiben eingetragen, ist das Fahrwerk ansonsten unverändert?? Spitzenfarbe für den RS5 (Misanorot)... für meinen Geschmack die schönste!

Zitat:

@romeodavid schrieb am 29. Juni 2017 um 22:33:21 Uhr:

Zitat:

@sTTefan schrieb am 29. Juni 2017 um 16:52:02 Uhr:

hier meiner mit 24mm VA und 30mm HA H&R Distanzscheiben bei Serienhöhe und 9x20 ET 26 und 275/30 Dunlop. Hat nicht geschliffen.

Muss gestehen, dass ich diese Kombination nicht lange gefahren habe, da die Distanzscheiben eigentlich für die 19" Winterräder gedacht waren, aber sich meine Pläne schnell geändert haben.

Der RS5 wurde nur einen Winter gefahren und danach auf Saisonkennzeichen 04-10 umgemeldet und auch alsbald tiefer gelegt und andere Räder montiert ;) Deshalb hatte ich die Distanzscheiben nicht eingetragen.

Aber zu der Zeit war alles andere Serie und die Scheiben hätten problemlos eingetragen werden können, da ein Gutachten vorhanden war.

Kannst du bei H&R kostenlos runterladen:

http://www.h-r.com/de/produktfinder.html#

Themenstarteram 29. Juni 2017 um 22:47

@alle: herzlichen Dank für die durchweg konstruktiven Beiträge erstmal...ich denke, ich gehe einen Kompromiss ein und setze an der HA pro Rad 10mm, an der VA ebenfalls pro Rad 10mm (evtl. 12mm, aber das wäre absolutes Maximum).

Ich hatte zuvor einen A5 (EZ 2009) 3,0 TDI - S-Line. Sommerräder: 9J x 19 ET 33 mit 255/35. Hier waren die Verbreiterungen mit 25mm pro Rad hinten und 15mm pro Rad vorn in Sachen Bündigkeit und auch gesamtoptisch exzellent. Übrigens waren meine Winterräder 8,5J x 19 ET 32 mit identischer Bereifung (255/35). Hier hatte ich dieselben Scheibenbreiten genommen. Optisch meiner Meinung nach ebenfalls die beste Variante, da top-Bündig. Und zwar auch in Kombination mit dem S-Line-Fahrwerk, dass ggü. des herkömmlichen 10mm tiefer gelagert ist. Ich stelle demnächst einmal Bilder ein, kann jedoch noch ein wenig dauern... also, bitte Geduld ;-)

Hallo, liebe Audi-Fans!

Wer kann mir aus eigener Erfahrung/Wissen einen Rat hierzu geben:

Ich bin Neubesitzer eines Audi RS5 B8 mit folgender "Beräderung": Original-Rotorfelge 9J x 20 ET 26, Bereifung: 275/30 (R20-97Y).

Ist eine Spurverbreiterung mit Eintragung vo./hi. möglich, ohne Eingriffsmaßnahmen an der Karosse? Wieviel ist das Maximum? Denke so an 15mm - 20 mm pro Rad hinten und 8mm bis 10mm pro Rad vorne.

Wer könnte mir zu genau diesem Problem etwas Konkretes schreiben? Danke im Voraus.

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Distanzscheiben für RS5 B8.5' überführt.]

Asset.HEIC.jpg

Willst du ihn dabei auch tieferlegen? Er sieht etwas hoch aus.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Distanzscheiben für RS5 B8.5' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Spurverbreiterung Audi RS5 B8