ForumMotorrad
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Spritziger V2 für anfänger

Spritziger V2 für anfänger

Themenstarteram 7. Dezember 2006 um 22:30

Hallo,

ich möchte mir nächstes Jahr eine Maschine zu legen.

Hättet ihr empfehlungen für mich, da ich noch nicht weiß, was ich haben will.

Dass Motorrad sollte ein 2 Zylinder sein (V2 bevorzugt), der gut gedrosselt gefahren werden kann, und offen ebenso spritzig ist. Es soltle auch ein Naked-Bike sein.

Lasst die Susi Sv650 außen raus, da die ein Kumpel schon hat.

Ähnliche Themen
38 Antworten

Zunächst einmal herzlich willkommen im Forum.

Wie wäre es mit der Suzuki VX 800 ?

Themenstarteram 7. Dezember 2006 um 22:44

danke ;)

---

also, ich fahr jetzt die alte Yamaha 250RD von meinem vadda, ich muss sagen, dass die VX mir überhaupt nich taugt (aussehen und baujahr). Die sollte doch schon so ne 96er oder 98er sein.

-------

was wär mit der Ducati Monster 695??

abgesehen vom preis ;)

Mir würden da neben der SV spontan noch zwei weitere Modelle einfallen.

Sehr günstig (gutes Preis/Leistungsverhältnis) dürfte wohl die Hyosung GT650 bieten. Ist der SV sehr ähnlich, was daher kommt dass Hyosung hier eine lizensierte kopie des SV Motors in einen eigenen Rahmen gesteckt hat. Der Name Hyosung macht halt noch nicht so viel her aber für 4.000€ die die naked neu noch kostet auf jedenfall ne interessante alternative zur SV.

Bischen exclusiver, und mancher hinsicht sicherlich auch besser dürfte wohl die Monster Reihe von Ducati sein. Aber sind die natürlich auch deutlich teurer, da fängt der Preis ab gut 7.000€ nach liste an. Richtig schön ist natürlich die S4R S Testastretta aber die ist natürlich nicht mehr ideal zum drosseln geeignet. Da solltes sich eher auf die 695er beschränken.

Ich würde dir dennoch ne gebrauchte SV oder GT empfehlen unter den 2 Zylindern, sind halt sehr günstig zu bekommen haben fürn Anfänger auch offen noch deutlich mehr als genug Leistung und wenn sie mal liegt istes nicht ganz so tragisch wie bei nem exoten wie der ducati.

ja nimm doch en kleine Monster... ist zwar keine V aber

die sind gut, günstig und geil!

Themenstarteram 8. Dezember 2006 um 20:11

also ich will doch keine gebraucht kaufen, weil ich keine lust habe, den motor einzufahren.

---

warum ist die 695er Monster billiger als die ältere 600er??

egal ob gebraucht oder neu.

ach, die 600er monster gibts ja fast nichtmehr neu, die is ja schon "ausgelaufen".

Zitat:

Original geschrieben von enzi87

also ich will doch keine gebraucht kaufen, weil ich keine lust habe, den motor einzufahren.

???

Bei einer NEUEN Maschine mußt du den Motor auf jeden Fall einfahren.

Und schaden kann es auch nicht wenn man als Fahranfänger die gänge nicht gleich voll ausfährt. Und wer Drehzahl will sollte sowieso eher auf ne 4Zylinder zugreifen.

Ich würd ne alte nehmen bis du genau weißt was du willst dann ists wie gesagt nicht so schlimm sollteste dich mal packen und kannst wenne merkst dass du doch eher ne sportler, chopper oder sumo/enduro willst einfach nach den 2 Jahren ne neue holen ohne großen verlust gemacht zu haben.

Zitat:

Original geschrieben von Asphalt Darling

ja nimm doch en kleine Monster... ist zwar keine V aber

die sind gut, günstig und geil!

Ich dachte die Monster wären alle V´s, haben die schon Reihe oder Mono im Programm?

Die Monster hat nen L-Motor, wo genau jetzt der Unterschied zu nem V ist, dachte erst die Zylinder währen vielleicht asymetrisch bzw. einer langhubiger und einer kurzhubiger (keine Ahnung ob das überhaubt geht) aber dass scheint gleich zu sein, würd sagen winkel der Zylinder zueinander gleich 90°???

So lange bei de Pleuel auf der Gleichen Kurbelwellenkröpfung liegen ist das ein V-Motor...

Der Winkel ist da zweitrangig. Es gibt (zumindest theoretisch) auch 180° V-Motoren. Die sind deswegen aber noch lange kein Boxer.

Der Grund, warum Ducati den Motor nicht V-, sondern L-Motor nennt: Während bei V-Konstruktionen der Zylinderwinkel variieren kann, steht er beim L mit 90 Grad fest.

Mehr steckt nicht dahinter.

Themenstarteram 9. Dezember 2006 um 15:43

@Drahkke, ich meinte eigentlich, dass ich keine neue maschine kaufen will, wegen dem einfahren.

------

is jetzt ne monster, die 600er, 620er oder 695er, ne gute anfänger maschine?

//ne 620er will ich doch ned kaufen, seh grad, die is arschteuer.

Zitat:

Original geschrieben von Darknibbler

...dachte erst die Zylinder währen vielleicht asymetrisch bzw. einer langhubiger und einer kurzhubiger (keine Ahnung ob das überhaubt geht)...

Mir ist nicht bekannt, das eine solche Konstuktion schon jemals entwickelt wurde. Sie hätte auch keinen wirklichen Vorteil, dafür aber jede Menge Nachteile (Massenausgleich etc.etc.) .

Hey, willkommen im Club. Stehe vor dem gleichen Problem wie du. Bin ebenfalls Baujahr 87 :)

Monster hab ich mir noch garnicht angeschaut, aber wenn ihr schon schreib, dass die zu teuer sind, brauch ich mich erst garnicht informieren.

Ab 01.01.2007 sollen doch keine Neuzulassungen mit Vergaser stattfinden. Die Hyosung für 4000 hat doch aber einen Vergasen.

Oder bring ich da jetzt was durcheinander?

Die Sv650S gefällt mir auch sehr gut. Nur die ist preislich schon wieder höher angesiedelt (Neumaschine).

Hab eine gebrauchte BJ 2004 und 15K km für 3500 weggehen sehn. War der Presi i.O.?

Danke

wer sagt den das ne Monster teuer ist?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Spritziger V2 für anfänger