ForumSportwagen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Sportwagen
  5. Sportwagendesign - welche Elemente mögt ihr am meisten / was sind eure liebsten Modelle optisch?

Sportwagendesign - welche Elemente mögt ihr am meisten / was sind eure liebsten Modelle optisch?

Themenstarteram 12. März 2018 um 21:43

Mal schauen, ob man darüber ohne größere Shitstorms reden kann und ob es daran überhaupt Interesse gibt (ich verstehe nach wie vor nicht, warum es für Design kein eigenes Forum gibt; ich würde das am liebsten studieren, bitte verzeiht mir meine laienhaften Begriffe)

Wenn es um Sportwagendesign der letzten Jahre geht, habe ich drei ganz klare Favoriten:

  • BMW Z4 (E89)
  • Ford Mustang VI
  • Ferrari Portofino

Das liegt denke ich vor allem an den Proportionen, der Dachlinie und der jeweiligen Eigenständigkeit.

Weitere Autos (nicht unbedingt Sportwagen), deren Design ich (zu größeren oder kleineren Teilen) mag mit Kritikpunkten

  • Mercedes C-Klasse Coupé (etwas langweilig)
  • Mercedes AMG GT (zu große Frontscheinwerfer)
  • BMW i8 (vorn seitlich sehen die Dinger vor den vorderen Radkästen seltsam aus)
  • Toyota GT86 (Front- und Heckscheinwerfer könnten schöner sein)
  • Camaro (Etwas zu aggressiv)
  • Corvette (Heck wirkt etwas unstimmig für mich)
  • Infiniti Q60 (Infiniti-Grill gefällt mir nicht)
  • Lexus RC (Lexus-Grill gefällt mir nicht)
  • Mazda 3 und 6 (zu wenig Sportwagen, wollen sie aber auch gar nicht sein)
  • Mazda MX-5 (Frontscheinwerfer, hätten auch so aussehen können (besser), Heckleuchten zu eng zusammen)
  • Honda Civic SI Coupe (große Fake-Lufteinlässe vorne)
  • Maseratis (ich kanns nicht genau benennen, aber ich glaube, es sind die Knubbel über den vorderen Radkästen, in der auch noch die Scheinwerfer so komisch reingeglubscht sind, die ich nicht mag; klingt jetzt negativer als es gemeint ist)
  • Jaguar F-Type (Etwas zu große Frontscheinwerfer / vordere Motorhaube + Grill leicht zu fischmaulig)
  • Fiat 124 Spider (rundliche Frontscheinwerfer)
  • Giulia (etwas langweilige Seitenlinie)
  • 4C (Zu gedrungen, rundliche Frontscheinwerfer)
  • Porsches (Runde Frontscheinwerfer, seit 100 Jahren ähnliches Design, "langsam" langweilig)
  • Aston Martins (Einbuchtungen beim Grill für Scheinwerfer finde ich nicht optimal)
  • Lamborghinis (Front, Linie + Heck zu sehr Flunder, Proportionen mag ich nicht [außer beim Veneno, aber der ist zu zerklüftet])

Zu den Concept Cars, die ich gerne so auf der Straße sehen würde, gehören:

  • Buick Avista
  • Opel GT

Wenn ich mir alle aktuellen Autos anschaue, bin ich echt "underwhelmed", wie wenig mir die allermeisten gefallen und wie wenig Roadster allgemein geboten werden. Wenn ich mir z.B. den M4 anschaue und mit dem Mustang vergleiche, hat der Mustang einfach die für mich viel schöneren Proportionen (spielt in einer ganz anderen Liga für mich). Ein Audi TT ist für mich kein Roadster, sondern ein Backstein mit Radkästen böse gesagt (aber ich kann verstehen, dass jemand mit einem anderen Geschmack den sehr schön findet, er ist etwas Eigenständiges und in sich stimmiges; ich mag nur die Proportionen überhaupt nicht). Ein Stinger ist mir etwas zu rundgelutscht vorne und hat für meinen Geschmack zu große Frontscheinwerfer.

Ich finde es gar nicht so einfach, bei vielen Autos die genauen Elemente benennen, die mir gut gefallen. Wie gesagt sind mir denke ich Roadster-Proportionen (lange Motorhaube, kurzes Heck, Coupe-Dachlinie) wichtig, aber mir gefallen Seitenlinien sowohl schlank (Portofino, Z4) als auch muskulöse (Mustang) als auch solche mit schönen Linien (Mazda 3, 6). Ein Heck, das ich sehr gelungen finde, ist z.B. das vom Q60. Bei den Frontscheinwerfen gefällt mir oft ein etwas böser Blick (Honda Civic), aber es müssen auch nicht immer ultraschmale Schlitze sein; sowas stimmiges, eigenständiges wie die vom Mustang gefällt mir auch sehr gut.

Was mir nicht gut gefällt, sind große oder rundliche Frontscheinwerfer sowie "rundgelutschte" Formen (wie z.B. bei den Citroen DS - Modellen), hubbelige Kotflügel, ausgestellte Radkästen wie beim MX-5 NC, klobige "fette" Autos (alle Cadillacs, fast alle BMWs, Audis, Mercedes) oder langweilige Autos (VWs, Skodas, Hyundais, Peugeots, Opels).

Bei klassischen Autos finde ich viele Autos ab den 50ern bis zu den (frühen) 70er Jahren sehr schön; z.B. die Corvette C3 (wenn der Bereich über den vorderen Radkästen spitz zulaufend ist statt Hubbel finde ich die super). Was dann in den 80ern, 90ern, 00ern passiert ist, ist für mich eine unfassbare, kantige, charakterlos gewordene Widerlichkeit; man vergleiche mal einen 1968er Mustang mit einem der 90er Jahre oder einen Mercedes W198 mit einem R129... sorry wegen der harten Worte, sollte man eigentlich nicht verwenden, Geschmäcker sind verschieden...

Tjo... was sind eure Top 3, welche Element sind euch wichtig, gefallen euch viele der aktuell kaufbaren Autos?

Ähnliche Themen
12 Antworten

vom design gefällt mir am besten:

- der neue Tesla Roadster

- Maserati Gran Cabrio

- McLaren 570GT

- Acura NSX

- Ferrari 488 GTB

Bin großer McLaren Fan - der neue 720er sieht göttlich aus, die älteren nur kurz davor. IMHO eine tolle Symbiose aus Performance und "Raumgefühl". Minimalistisch, aber nicht zu asketisch. Form follows function.

oh mann , das ist echt ein schwieriges thema .

Ich probiere es mal so auszudrücken , geschmack ist halt geschmackssache .

studien sind meist so ausgelegt das sie aufmerksamkeit erregen aber selten praktisch .

ist quasi das kindchenschema für automobilisten .

riesen bereifung und schwarze scheiben , .......oder anders ausgedrückt , fahrverhalten weil kein federweg und keine sicht im dunkeln ......interessieren auf dem messestand nicht .

es geht darum das publikum und auch die medien zu beeindrucken .

das das fertige produkt dann auch noch kosteneffektiv , plattform gerecht , praktikabel ....etc. sein muss will bei dem concept car keiner sehen und hören.

ich finde design muss immer dem konzept des autos geschuldigt sein .

ganz fürchterlich finde ich es z.b. wenn ein konzern so eine " marken" wiedererkennungsfimmel hat das die autos dem design ihre funktion teilweise opfern .

beispielsweise die lifestyle suv von porsche oder suv coupe wie ein x6 .....was soll das ?

eine praktische familienkutsche die darauf zielt das man beim umzug helfen , bei ikea einkaufen und kinderwagen reinstellen kann ohne ingenieurs studium darf auch quadraktisch praktisch gut sein .

ein sportwagen ( porsche ) darf auch deutlich sich von seinen konzernbrüden optisch absetzen ( cayenne ) aber tut es nicht .....ich nenne sowas die design sackgasse , da wo sich vag und bmw hineinmanövriert haben.

welcher wagen im sportwagen design einem gefällt ist natürlich reine geschmackssache .

als teenie hätte mir ein roter countach oder f 40 gefallen ( ok der f 40 gefällt mir immer noch ;-) ) heute finde ich autos die als " gesamtkunstwerk " erschaffen werden deutlich interessanter als massenware , so wie etwa einen pagani , da ist alles quasi aus einer hand die genau das erschaffen hat was ihr vorschwebt .

und sportwagen ist ja heutzutage wieder klassifiziert in x unterkategorien .wie roadster , coupe / gt , sportwagenlimousine /kombi , super und hypersportwagen .

ich mag grundsätzlich nicht so mega verschnörkelt wie lambo oder einige der hyperdyper einzeldinger und nicht so mega konservativ aston martin oder teilweise jaguar .

mclaren , noble oder koenigsegg sind so dinger , ob die in ihren angepriesenen leistungen und eigenschaften letztlich alles erfüllen ist da echt nichtig , das interessiert den sammler der so was kauft meist nicht die bohne , das ist ein fahrender kontoauszug oder statement und meistens sind die leute in entsprechendem alter oder fußballstar ohne führerschein ;-)

beides keine relevanten gruppen für mich , da ich dieses umfeld nicht beackere sozial gesehen .

für mich persönlich sind die retro dinger immer sehr kontrovers , die von sehr gelungen ( alles persönliche meinungen ) wie dem fiat 500 oder der erste neue mini bis sehr fürchterlich wie der mustang oder der neue zweite mini ,rüberkommen .

klassische coupe linien die auch gerne aus einer limousine kommen können ( 3er bmw z.b ) sind immer schick , weil selten out , unauffällig aber mit gewissem chic .

ein super gepflegter e 36 coupe in shadowline ausstattung ist auch heute noch ein sehr ansehliches auto.

genau so wie die " schönen " japan coupes wie supra , silvia und rx 7 FD

wenn ich hier schreiben dürfte was mir alles gefällt und was nicht , würde ich nicht mehr fertig werden , deswegne mache ich das jetzt abrupt ;-)

am 2. April 2018 um 1:36

Interessantes Thema :)

Ich schätze mal mein Geschmack ist das genaue Gegenteil von deinem. Roadster Seitenlinien gefallen mir absolut gar nicht. BMW Z4, Mercedes SLK oder Mazda MX-5 sind irgendwie nicht meine Welt. Ich bin Fan von den von Dir benannten Coupes ala M4, E- oder S-Klasse Coupe. Also von der Seite gesehen gefällt mir der M4 besonders gut. In meinen Augen sehr proportional, so ungefähr das Verhältnis 2:2:1 (Motorhaube:Kabine:Heck) treffend.

Andere Autos die mit sonst noch so gefallen sind der Jaguar F-Type (gerne als SVR mit dem Spoiler), die neue E-Klasse Limousine und die neueren Porsche 991.2 Modelle.

Die E-Klasse vor allem als AMG, denn da wären wir schon bei den einzelnen Details die mir besonders gut gefallen.

Das aller wichtigste in meinen Augen: LUFTEINLÄSSE! Das ging "damals" (bin noch nicht so lange Autobegeistert) los mit den W212 Faxe Lift AMG's und den Lufteinlässen unten links und rechts. Lange Zeit für mich das Maß aller Dinge was Design anging.

Im Moment geht mein Geschmack eher in Richtung "offene" Lufteinlässe mit nur einer oder zwei Querstreben statt einem Gitter, wie man sie z.B. Beim neuen E63, beim Porsche 911 GTS oder beim Golf 7 R Facelift findet.

Zweiter ganz wichtiger Punkt Scheinwerfer. Besonders Tagfahrlicht. Hier gefällt mir besondere der Porsche 991.2 GT3 mit diesem dünnen "Lichtschlitz" über den Lufteinlässen.

Alles andere ist für mich eher Zweitrangig. Insgesamt Schätze ich habe ich das was man als "Otto-Normal-Geschmack" bezeichnen würde. Die letzten Jahre gefiehl mir immer ganz gut was die Tuningschmieden ala AMG, M, RS produziert haben (außer den Spiegeln vom M4! Ganz grausam mit diesen kleinen Flügelchen).

Und natürlich gibts kleine Abstecher in die Vergangenheit und zu den Supersportlern. Bei den Sportwagen gefällt mir besonders McLaren. Der neue 720S ist Ein wunderschönes Auto, mit der Luftführung vorbei an der Tür. Oder die Corvette C3 oder die älteren Jaguar Modelle wenn es um ältere Autos geht.

Soooo ich hoffe ich konnte dir einen kleinen Einblick in meinen Design Geschmack gewähren, der ja vor allem aus meinen Lufteinlass-Fetisch besteht, und freue mich auf weitere Kommentare zu dem Thema.

Ich liebe "klassische" Designs. Caterhams zum Beispiel, funktional aber irgendwie geil. Der alte Alpina 110, Jaguar E-Type, Mercedes SL - ich steh auf "Leichtgewicht mit Rundungen". Der Huracan ist sicher nicht schlecht, aber mir persönlich zu eckig. Deswegen mag ich vermutlich auch den McLaren. Form follows Function.

am 21. April 2018 um 14:59

Es ist ein richtig kleines Element, aber ich liebe bei Oldschool Ferraris und Porsches die Klappscheinwerfer. Liebe die!

Ferrari F12

Ferrari 488 Pista

Lamborghini Huracan

Die alten Sportwagen aus den 70ern wie

DeTomaso Mangusta

Lamborghini Miura

Maserati Khamsin und Bora

Ferrari 512BB

Alfa Romeo Disco Volante

Maserati Alfieri und Shamal

Pagani (Alle Modelle)

Derzeit ist mein absoluter Favourite noch der F-Type - wenn die Frau nicht schimpfen würde, dass auch ins nächste Auto der Hund noch reinpassen muss.... :)

Wechsel den Hund auf "Trethupe" ;)

Zitat:

@Crazy-Maniac schrieb am 23. Januar 2019 um 18:12:24 Uhr:

Alfa Romeo Disco Volante

Maserati Alfieri und Shamal

Pagani (Alle Modelle)

Pagani? Tolle Technik aber den Designer sollten sie dringend austauschen. Die äußere Form ist stellenweise schlimm (Rücklichter, Auspuff, Außenspiegel und einige Proportionen) aber der Innenraum eine grauenhaft verspielte Art von Dekandenz nach russischer Ausprägung. Haufenweise BlingBling und äußerst geschmacklos, finde ich. Allein schon der Zündschlüssel und wie man ihn benutzt, zum Kräuseln komisch.

Diese Autos kann man schon deshalb gar nicht ernst nehmen.

https://duckduckgo.com/?q=pagani+innenraum&t=osx&iax=images&ia=images

https://www.youtube.com/watch?v=IQb_0n2uUto

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Sportwagen
  5. Sportwagendesign - welche Elemente mögt ihr am meisten / was sind eure liebsten Modelle optisch?