ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Sparsames Autobahnauto

Sparsames Autobahnauto

Themenstarteram 27. November 2019 um 21:43

Hallo zusammen,

bei mir steht eine berufliche Veränderung an, deshalb werde ich bald circa 120 Kilometer täglich fahren. Davon etwa 110 KM auf der Autobahn in BW.

Deshalb bin auf der Suche nach einem sparsamen Autobahnauto.

Außerdem fahre ich in meiner Freizeit relativ viel und auch weit.

Ich bin mir über die aktuelle Negativpresse bewusst, trotzdem soll es ein DIESEL werden, am besten wäre Euro 6.

Wenn ich mich zurückhalte;) (also Autobahn mit um die 100 KM/H) maximal um die 5 Liter verbrauche.

Es gibt ja viele Kleinwagen, die einen sehr niedrigen Verbrauch haben, aber auf der Autobahn steigen sie dann teilweise enorm an. Zum Autobahnverbrauch hat man ja keine vernünftigen Vergleichszahlen.

Als Budget plane ich in etwa bis 8.000,- €

Design und Fahrspaß sind mir grds. wichtig, kann dabei aber aktuell auch etwas zurückstecken.

Mir würde z.B. ein Ford Focus oder Seat Leon zusagen.

Habt ihr eventuell Tipps oder Erfahrungswerte in dem Bereich?

LG

Ähnliche Themen
11 Antworten
am 27. November 2019 um 21:58

Euro6 für 8000€ dazu noch in Modelle der Kompaktklasse,

dürfte sehr sportliches Vorhaben werden.:D

Ein Diesel im 100PS Bereich dürfte bei Schleichfahrt

schon hart an der 4L Marke kratzen,

5L schaffen da schon Benziner im Kleinwagenbereich

ohne große Mühe.:eek:

Mein alter Jazz hatte etwa 5L Verbrauch bei Landstrassen

gekurve, da ist man ja meist zwischen 90-110kmh unterwegs.

5l bei 100km/H kriegen schon Benziner gut hin.

Klar, ein Diesel würde gut passen.

2l TDI EA189 mit Softwareupdate nach Schummelsoftware laufen gut! Leon, Golf, Audi A1?! Handschalter nehmen, allein aus laufenden Kostengründen. Ansonsten halt den Nachfolger mit EU6.

Bei den Kompakten geht's kaum unter 100tkm mit Euro6 in dem Budget. Allenfalls findet sich ein Fiat Tipo 95 PS oder ein Citroën C-Elysee 99 PS.

 

Kleinwagen-Angebote sind da attraktiver, da und dort auch mit 90+ PS.

Mit etwas mehr Platz wäre dieser Clio Grandtour zu haben, leider in der Versicherung mit HP 19 teuer. Vom Markenhändler, 1. Hand, neuer TüV:

 

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

 

Renault Clio IV 1.5 dCi Grandtour NAVI LED GRA PDC START

Erstzulassung: 07/2016

Kilometerstand: 71.015 km

Kraftstoffart: Diesel

Leistung: 66 kW (90 PS)

 

Preis: 7.980 €

Was tatsächlich funktionieren könnte, ist ein Langstrecken-Dienstwagen als Leasingrückläufer, bspw. ein Peugeot 308, der einer der sparsamsten der Klasse ist und auch bei der Abgasnorm schon früh gut dastand.

Beispiel: https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Die haben natürlich schon einige Kilometer und man sollte mal den Fahrwerkszustand checken. Anders betrachtet erhältst du hier aber ein modernes, 4 Jahres altes Fahrzeug, was quasi nur Langstrecke kennt, als Dienstwagen oft gut ausgestattet ist und jeden bisherigen Service pünktlich beim Vertragshändler erhalten hat.

Bei konstanten 100km/h sollte der auch eher zwischen 3,5 und 4,5l liegen.

Die Alternative zu dem Langstrecken-Dienstwagen wäre ein Diesel mit zwar vielleicht erheblich weniger Laufleistung, aber mehr Jahren auf dem Buckel (Alterung und technischer Stand), entsprechend mehr ungewissem Spielraum was die Wartungsgeschichte angeht, maximal Euro5, vermutlich mehr Kurzstreckenbetrieb und halt alle die Sachen, die bei einem nicht mehr jungen Gebrauchten dazukommen.

Peugeot 208 mit einem der Dieselmotoren ab 99 PS aufwärts, am sparsamsten ist der BlueHDI 100. Citroen DS3 mit den selben Motoren.

Ford Fiesta 95 PS

Zitat:

@Flitzer0109 schrieb am 27. November 2019 um 21:43:25 Uhr:

Es gibt ja viele Kleinwagen, die einen sehr niedrigen Verbrauch haben, aber auf der Autobahn steigen sie dann teilweise enorm an.

Das trifft nur auf Benziner zu.

Hi,

je nachdem wo genau du fährst würde ich unbedingt einen Wagen mit Automatik suchen,auch wenn die Auswahl dadurch nicht größer wird.

Aber z.b. rum um Stuttgart zu pendeln ist einfach nur noch nervig und 100km/h schaffst du da zu den üblichen Pendler Zeiten auch nicht. Eine Automatik erleichtert den Stop und Go Verkehr.

Gruß Tobias

VWs und Audis mit dem 1,9L TDI sind sehr robust und verbrauchsarm! Ab Baujahr 2001.

Zitat:

VWs und Audis mit dem 1,9L TDI sind sehr robust und verbrauchsarm! Ab Baujahr 2001.

beißt sich mit:

Zitat:

am besten wäre Euro 6.

Zitat:

@-Flono- schrieb am 1. Dezember 2019 um 15:24:30 Uhr:

Zitat:

VWs und Audis mit dem 1,9L TDI sind sehr robust und verbrauchsarm! Ab Baujahr 2001.

beißt sich mit:

Zitat:

@-Flono- schrieb am 1. Dezember 2019 um 15:24:30 Uhr:

Zitat:

am besten wäre Euro 6.

Und Euro 6 beißt sich mit 8000€ Budged ;-)

Halt nicht unbedingt. Mit den Peugeots kamen hier schon 2 Fahrzeuge, mit denen das geht.

Na das ist doch gut :-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Sparsames Autobahnauto