ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. Spannrolle vom Keilrippenriemen läuft unrund

Spannrolle vom Keilrippenriemen läuft unrund

Mercedes S-Klasse W220
Themenstarteram 14. Juli 2014 um 21:56

Hallo liebe Community... :)

nachdem ich nun mein "KI" Problem bei einem Tacho-Spezialisten gelöst habe, habe ich heut meinen w220 mal richtig gewaschen,poliert usw. , eben schön gepflegt... :D

Dabei habe ich im Motorraum bei laufenden Motor gesehen, das eine Spannrolle vom Keilriemen ( der in der Mitte unten) leicht Unrund läuft. (Eiert)

1. Ist das schlimm?? oder kann ich bedenkenlos Weiterfahren??

MB hat einem anderen Benz Fahrer im Forum empfohlen einfach normal weiterfahren....!!

2. Es macht auch ganz leise Geräusche, welche man nur hört, wenn man ganz nah mit dem Ohr an den Vorderreifen ist.

3. Falls ich etwas Unternehmen muss, was erwarten mich für Kosten, kann sowas leider nicht selber...??(Ich weiss die Materialkosten liegen ca. 60 -80 Euro??)

Muss dann alles neu oder kann man die Rolle auch nur nachbessern??

Vielen Dank für eure Hilfe und liebe Grüße... :)

Jan

Beste Antwort im Thema

Von Conti wird empfohlen, die Riemenscheibe/Schwingungstilger alle 80.000km zu wechseln; gerade dann, wenn man sehr oft starten muss (Taxi). Hier sind jede Menge Fahrer, die den glaube ich noch nie gewechselt haben und hohe Laufleistungen haben. Das Teil kann man nur mit einem Spezialgegenhalter lösen und anziehen (etwa. 200Nm + 90°). Laut WIS soll der Bolzen mitgetauscht werden. Ich würde auch gleich die obere Umlenkrolle mitwechseln lassen. Das gilt auch für den Rippenriemen, falls der schon älter ist. Von Conti gibt es ein KIT bestehend aus Scheibe, Riemen und Bolzen. Bei der Beschaffung muss man aber auf die richtigen Maße achten, da irgendwann mal die Kompressorriemenscheibe im Durchmesser geändert wurde. Der letzte User hier im Forum, der das Problem hatte, ist Charmeur-nrw.

Poste bitte mal Motortyp und Kilometerleistung.

8 weitere Antworten
Ähnliche Themen
8 Antworten

Die Lagebezeichnung "in der Mitte unten" weist u.U. auf den Schwingungstilger hin; da passt dann aber der Preis nicht. Damit ist nicht zu spaßen - siehe hier.

Themenstarteram 14. Juli 2014 um 22:51

http://www.motor-talk.de/.../engd4-i203284831.html

Hier ist das Teil und wie du schon sagst dann somit wohl der Schwingungstilger richtig???

Was kann ich jetzt am besten machen, da ich kein Tüflter bin, der sowas selber kann??

Will das natürlich so günstig hinkriegen wies geht....??

Muss ich deiner Meinung nach nur das beheben oder auch neuen Riemen und andere Spannrollen ??

Ps: Jetzt war ich gearde beim Wagen und wollte euch ein Foto machen, da der Riemenverlauf bei meinem 430er doch etwas anderes aussieht wie auf dem Bild, da fällt mir auf der der Motor unruhig Läuft.

Ein leichtes "klackern" und blubbern ist zu Spüren, wenn man im Fahrzeug sitzt ???

Von Conti wird empfohlen, die Riemenscheibe/Schwingungstilger alle 80.000km zu wechseln; gerade dann, wenn man sehr oft starten muss (Taxi). Hier sind jede Menge Fahrer, die den glaube ich noch nie gewechselt haben und hohe Laufleistungen haben. Das Teil kann man nur mit einem Spezialgegenhalter lösen und anziehen (etwa. 200Nm + 90°). Laut WIS soll der Bolzen mitgetauscht werden. Ich würde auch gleich die obere Umlenkrolle mitwechseln lassen. Das gilt auch für den Rippenriemen, falls der schon älter ist. Von Conti gibt es ein KIT bestehend aus Scheibe, Riemen und Bolzen. Bei der Beschaffung muss man aber auf die richtigen Maße achten, da irgendwann mal die Kompressorriemenscheibe im Durchmesser geändert wurde. Der letzte User hier im Forum, der das Problem hatte, ist Charmeur-nrw.

Poste bitte mal Motortyp und Kilometerleistung.

Stimmt und wir hatten das mal beim V6 da ist der Abgerissen und hat einen Bösen rund umschlag gemacht!

Zitat:

Original geschrieben von Havenol

Was kann ich jetzt am besten machen, da ich kein Tüflter bin, der sowas selber kann??

Will das natürlich so günstig hinkriegen wies geht....??

Du hast keine Ahnung aber möchtest es natürlich so günstig wie möglich haben. Dazu fährst du eine S-Klasse.

Leute, es passt nicht mehr zusammen. Im Forum kommen immer mehr so Leute, die zwar manchmal (wie hier) nett fragen aber keinen Euro mehr ausgeben möchten. Personen die keine Ahnung haben möchten durch das Forum geführte Reparaturen durchführen, an wichtigen Dingen die einen Schaden verursachen können bzw. wo man zumindest liegen bleiben kann.

WARUM??? Die Fahrzeuge werden immer günstiger :( und die neuen Besitzer wollen kein Geld für die S-Klasse ausgeben :( :( Es ist zerschlagend....

traurige Grüße

Marcel

Zitat:

Original geschrieben von MondiGhiaX

Zitat:

 

Leute, es passt nicht mehr zusammen. Im Forum kommen immer mehr so Leute, die zwar manchmal (wie hier) nett fragen aber keinen Euro mehr ausgeben möchten.

....leider muß ich da Marcel uneingeschränkt Recht geben. Ich meine keiner hat Geld zum verbrennen.

Und ich selber schaue auch immer das ich relativ günstig davon komme. Habe aber immer 2 bis 3 TSD € im Hintergrund für wichtige Reparaturen. Das war mir vor dem Kauf einer S-Klasse auch bewusst.

Noch mehr ärgern mich die Forenmitglieder , gerade hier im S-Klasse Forum , die weder in Ihrem Leben eine S-Klasse gefahren geschweige denn überhaupt kaufen und unterhalten können. Abgesehen davon das diejenigen überhaupt keine oder wenig Sachkenntniss über die einzelnen Modelle besitzen.

 

Themenstarteram 17. Juli 2014 um 20:53

So habe alles bei MB beheben lassen und es läuft wieder. Vielen Dank für eure Tipps und Ratschläge. Der Meister hat mit die Rolle gezeigt und es war kurz vor knapp , aber ist alles Gut gegenagen!

Zu MondiGhaix und Sternenbill,

Dies ist wircklich unsere erste S-Klasse, jedoch sind wir vorher schon Daimler gefahren und ich habe mich wochenlang im Internet eingegraben und den W220 studiert und gelesen.

Selbstverständlich ist einem bewusst, dass man gearde bei so einem Auto immer etwas Geld für Reperaturen einplanen muss und das tun wir selbstverständlich auch, falls das Falsch rüber gekommen ist. Alleine diese Woche bei MB Keilriemen + Rollen neu und es fallen noch einige Dinge mehr an die nächste Zeit.

Und das viele unter euch Ahnung haben und einige Dinge selber machen können ist für mich sehr Beeindruckend und ich würde es wircklich gerne können, jedoch muss ich mit allen Dingen zu MB oder eben voanders hin und das man dann eben guckt wo man günstig bei Weg kommt ist ja irgendwo menschlich :)

Auf jeden Fall hat sich dieses Problem erledigt und nun wittme ich mich mal meinem Motorgeräusch, da ich der Meinung bin, dass er "tackert" und etwas unsauber läuft...

Werde mal versuchen in dem Bereich ein video Hochzuladen, welches ich gearde gemacht habe .

Liebe Grüße und gute Fahrt

Jan

Na immerhin mal ein gutes Statement. Sehr gut!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. Spannrolle vom Keilrippenriemen läuft unrund