ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Sound im Cabrio - Viele Fragen

Sound im Cabrio - Viele Fragen

Themenstarteram 3. Juni 2005 um 11:54

Hallo zusammen!

Ich habe nicht sehr viel Ahnung von Audio-Einbau, von daher bin ich auf eure Hilfe angewiesen:

Ich habe vor mein Golf 3 Cabrio soundtechnisch aufzurüsten, momentan ist das standardsystem "beta" von VW drin, was aber total k***e klingt.

Ich will hauptsächlich in ein Frontsystem investieren, von "Subwoofer im Cabrio" bin ich kein Freund. Wenn ich Musik höre, belaufen sich die Stilrichtungen auf Partymusik, RnB, Rock, Techno und Jazz. Lautstärke sollte nicht für "proletenhaft laut" gedacht sein, mir kommt es auf guten Klang an, den man evtl. auch mal "ein wenig" lauter drehen könnte... :)

So nun zu meinen Fragen:

1. Als Boxen hatte ich das 2-Wege System Rainbow SLX 265 Deluxe im Visier.

FRAGE1: Ist der Einbau schwer? Funktioniert das nach dem Prinzip "alte raus, neue rein" ? (In der Türe sind schon Boxen drin, sowie auch die Hochtöner im Amaturenbrett)

FRAGE2: Hab hier irgendwo gelesen, dass man die Boxen mit der Tür verschrauben sollte, um einen Besseren Klang zu erhalten, muss man sich dafür was basteln, oder gibts ne einfache Lösung (Adapter o.ä) ?

FRAGE3: Ist sonst irgendwas wichtiges bei den Boxen(-einbau) zu beachten?

2. Als Radio hatte ich mir das Blaupunkt Los Angeles MP72 vorgestellt. Grund: Gebraucht relativ günstig, und einziges Markenradio mit Musik von MMC-Karte abspielen.

FRAGE4: Im Radio ist ein 4x50 W Verstärker integriert. Lässt sich daraus für meine Zwecke ein guter Klang herauskitzeln, oder ist ein externer Verstärker ratsam?

FRAGE5: Was für einen Verstärker würdet ihr mir empfehlen (Nennbelastbarkeit der Boxen: 100 W), der schön preisgünstig ist, und trotzdem einen vernünftigen Sound rausbringt?

Ich bin sehr dankbar für jede Antwort! :)

Gruß

Jan

Ähnliche Themen
29 Antworten
am 3. Juni 2005 um 12:15

Hey,

hab auch ein G3 Cab und bin schonmal soweit gekommen dass ich neue Boxen über n neues Radio laufen lasse.

Ein Problem was sich geben wird, ist, dass die Löcher für die LS in den Türen nicht tief genug sind für normale Systeme. Daher habe ich von Emphase die XT3 NEO drin. Die sind extraflach und bieten eine Spitzenleistung von 200W, RMS weiß ich grad nicht, dürfte wahrscheinlich so um die 150 liegen. Die Mittel/Tieftöner passen in die Türen, die Hochtöner jedoch nicht ins Amaturenbrett (was sich jedoch bei anderen genauso schwierig gestalten dürfte) Da musst du versuchen die anderweitig unter dem Gitter zu befestigen oder dir wie ich eine neue Halterung basteln.

Verbunden habe ich das ganze direkt mit dem Radio, aber auch nur so lange bis ich das geld für ne Endstufe zusammen hab. Die Weichen kannst du auf die Innenseite vom Handschuhfach kleben (abschrauben, Teppichkleber o.ä. hinten drauf)

Mein Radio (JVC) bringt mir laut Angabe 50W auf beide (sind also so um die 7W RMS ;-) ), aber die LS klingen schon ganz gut.

Die Türverkleidungen würde ich auf jeden fall dämmen, auch nur mit der Leistung des Radios fangen die schon an zu vibrieren. Ich hab mich da 2 tage mit Bitumenmatten hingesetzt und geklebt...

Bin übrigens auch kein Freak, sondern will auch nur gute Musik hören im Auto :-D

Themenstarteram 3. Juni 2005 um 14:26

Hi Schlipp!

Erstmal vielen Dank für die Antwort! :)

Also mit den Hochtönern, dass hatte ich mir schon gedacht, dass ich die da nicht so einfach reinbekomme, hatte mir vielleicht überlegt, dass ich die ins original Gitter integriere bzw mir auch ne neue halterung bastle.

Zum Thema mit den Lautsprechern in den Türen, bist du dir sicher, dass die Rainbow SLX 265 TMTs nicht in die Tür passen? Hab mal n bissl gesucht, zwar nichts definitives gefunden, aber einige meinten, dass würde gehen.

An alle: Weiss jemand, ob die von der Einbautiefe passen?

Also mit der Einbautiefe kann ich dir nicht genau helfen, ich weiss nur, dass es da so stabile Metalladapter gibt, die auch gut sind für das feste Verbauen an den Türen. Aber gehen wir mal die anderen Fragen an.

1. Ist eigentlich nicht besonders schwer. Du solltest aber am besten für das neue System neue Kabel verlegen.

2. siehe Einführung ;)

3. Eigentlich nix besonderes, halt vorsichtig aber das ist ja eh klar. Fest verschrauben. Ansonsten......ganz normal einfach :D

4. Externer Verstärker ist definitiv angebracht.

5. Was verstehst du unter preisgünstig?? Ansonsten würde ich mal entweder die u-Dimension 5.2 bzw. die Xetec 240.2 empfehlen oder aber gleich ne 4-Kanal (u-Dimension 5.4 oder Xetec 240.4). Dann kannst du das FS vollaktiv betreiben und immer noch die Option, falls du mal deine Meinung zu einem Sub änderst, den gebrückt an das zweite Kanalpaar hängen. Die u-Dimension kosten etwa 150€ bzw 200€, die xetec in etwa auch so in dieser Preislage.

Gruß Tecci

die sollten schon passen, allerdings musst dir vermutlich nen adapter aus birkenmultiplex oder mdf (gut versiegeln, mdf quillt sonst auf!) sägen, dann sollte das passen! kenne viele golf3-fahrer die ein normales system in den türen haben, der golf3 als cabrio sollte da nicht viel anders sein denke ich...

dämmung ist beim golf3 übrigens besonders wichtig, aber am besten nicht nur die türverkleidungen, sondern auch das türblech, dann bekommst nämlich auch relativ ordentlich bass aus dem frontsystem. ausserdem solltest das türvolumen zum fahrzeuginnenraum hin abdichten (vor allem um den tiefmitteltöner herum). ich denke wenn man ein 16er-system richtig stabil montiert kommt man auch ohne subwoofer aus wenn man nicht gerade proleten will... ;)

eine endstufe solltest dir auf jeden fall zulegen, ein autoradio bringt im bestfall gerade mal 20w, allerdings mit einem miesen klirrfaktor... :(

eine sehr gute und noch relativ günstige (vor allem auch sehr kleine) endstufe wäre die µ-dimension jr5.2! die klingt echt klasse!

mfg.

Themenstarteram 3. Juni 2005 um 14:53

Also ich danke euch allen schonmal für eure Antworten!!! :)

Also proleten will ich eigentlich nicht, will einfach nur weg von den blöden original VW Boxen *g*

Ein bissl Bass sollte schon drin sein, daher lasse ich mich wahrscheinlich auf die Dämmsache ein.

Die Boxen wollt ich via Ebay beziehen, kosten dort 129€ incl. Versand und 10m Kabel, ist das preislich ok?

Wie siehts aus mit Endstufe, woher bekomme ich die am besten?

am 3. Juni 2005 um 15:38

der preis für die rainvibows ist ok wenns die deluxe sind und dann noch 10m kabel datzu geschenkt kann man nix sagen.

Als endstufe nimm diese hier und kauf sie auch dort: link

Hol dir den gewünschten Amp und die Lautsprecher einfach zusammen beim Stephan (s. voriger Link). Dann zahlst du nur einmal Versandkosten. Ausserdem brauchst du ja auch noch Anschlusskabel, da kommste mit nem Komplettset (gibts übrigens auch in Stephans Shop ) insgesamt am günstigsten weg. Und da biste dann auch komplett mit versorgt.

Gruß Tecci

nö, tecci, ab 100€ bezahlst bei stephan überhaupt keine versandkosten und als neukunde gibt's glaub auch noch nen rabatt... ;)

ach ja, bitumenmatten zur dämmung sind dort übrigens extrem günstig...

Schau Dir mal die Kickpannels an .

Ist eine gute Alternative zu Doorboards .

http://www.hifimobile.fr/golf1%20cab.htm

Zitat:

Original geschrieben von fluxwildly76

nö, tecci, ab 100€ bezahlst bei stephan überhaupt keine versandkosten und als neukunde gibt's glaub auch noch nen rabatt... ;)

ach ja, bitumenmatten zur dämmung sind dort übrigens extrem günstig...

:p:p Du liest aber glaub echt nur jeden zweiten Beitrag von mir oder? :D Die Müüühs habsch schon vor dir empfohlen ;) *gg*

Aber @RMother: Also nochmal zusammenfassend, hole dir am besten alles (Amp, LS, Dämmung, Kabel (hab ich jetzt noch was vergessen flux???)) bei einem Händler, da kommste mit Paketpreis und Rabatten und überhaupt am günstigsten bei weg. Die Rainbows zB wirst du auch neu nirgends günstiger finden, die kosten nunmal überall gleich.

Gruß Tecci

Themenstarteram 3. Juni 2005 um 16:38

Hey, der Laden ist ganz gut!

Besonders die Dämmmatten (mit 3"m" *g*) hören sich interessant an. Reichen eigentlich Matten, oder kommt man um die Dämmpaste nicht herum? (will auch nicht zuviel verbasteln) :)

THX btw für die vielen Hilfen!!!!

Zitat:

Original geschrieben von RMOther

Reichen eigentlich Matten, oder kommt man um die Dämmpaste nicht herum? (will auch nicht zuviel verbasteln) :)

Also ICH persönlich behaupte, Matten reichen für den ambitionierten Amateuer :D Im Ernst, ich habe bei meinem Polo nur Matten genommen, da bin ich auch überall mit hingekommen. Wenn du es natürlich absolut professionell machen willst, und auch noch den letzten mm² abdecken willst, dann kommst du um die Paste nicht drum rum. Aber wenn man die Matten ordentlich bis in die Ecken verlegt, dann langt das imho.

Gruß Tecci

Themenstarteram 3. Juni 2005 um 17:56

"ambitionierter Amateur" :D

so könnte ich mich bezeichnen *G*

Ne, würde mich dann auch eher nur für die Matten entscheiden, es soll ja kein hochausgereiftes Soundsystem werden, sondern einfach nur ne gute anlage mit Biss! :)

Vielen vielen Dank für die ganzen Infos, hat mir echt viel geholfen!!! :)

die matten sind auch okay, musst nur vorher das wachs vom blech entfernen, sonst lösen sich die matten im handumdrehen wieder... ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Sound im Cabrio - Viele Fragen