ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Sommerreifen unrund nach 1 Jahr und 4000km

Sommerreifen unrund nach 1 Jahr und 4000km

Themenstarteram 11. Juli 2019 um 17:49

Hallo,

Heute war unser Sportage in der Werkstatt, da seit geraumer Zeit ziemlich starke Vibrationen zu spüren sind.

Fazit der Werkstatt:Reifen seien unrund. Sie haben sie von hinten nach vorne gewechselt, was eine Verbesserung gebracht haben soll. Die Vibrationen seien weniger stark.

Auf meine Frage ob es sich damit für die Werkstatt erledigt hätte, antwortete er ich solle mal so fahren und sehen ob es mich stört. Ansonsten müsse man schauen wie man sich arrangiert. Morgen wollen sie mir einen Preis nennen für eventuell 4 neue Reifen.

Meine Frage: kann es sein, dass Reifen die anfangs problemlos liefen auf einmal unrund werden? Lagerung über den Winter kann ausgeschlossen werden, da sie liegend gelagert wurden.

Mir erscheint es komisch, dass Reifen über die Zeit unrund werden. Aufgezogen sind hankook ventus s1 evo2 suv k117a 245/45 r19 98w die ein Jahr alt sind und rund 4000km runter haben,

Danke

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@cdfcool schrieb am 14. Juli 2019 um 13:53:57 Uhr:

Das Wort "anscheinend" relativiert das Ganze ;)

Oder bedeutet, dass hier wie so oft üblich, viel Wind gemacht wird, anstatt zunächst Fakten zu schaffen. ^^

49 weitere Antworten
Ähnliche Themen
49 Antworten

Auch wenn Reifen liegend lagerten, werden sie deshalb nicht unrund. Ich unterstelle, dass Du nur einen Satz Felgen besitzt und die Bereifung ummontiert wurde.

Vielleicht wurde hier unsachgemäß und nachlässig montiert, weshalb Du das Ergebnis durch eine zweite Rundlaufprüfung absichern solltest.

Das Umsetzen der Räder ist nur eine Problemverlagerung, ohne den Mangel abzustellen.

Selbst wenn das Fahrzeug dadurch besser läuft, schädigst Du damit das Fahrwerk, Lager und Lenkungsteile auf die Dauer.

Die Diagnose „unrund“, solltest Du dir mit den genauen Werten zu Höhen- und Seitenschlag schriftlich geben lassen.

Dein Händler kann die Bereifung selbstverständlich (kostenlos für Dich) beim Hersteller reklamieren.

Du darfst Dich jetzt nicht abwimmeln lassen.

Themenstarteram 11. Juli 2019 um 18:07

Habe Winter und Sommerfelgen, d.h. die Reifen wurden auf der Felge liegend gelagert. Laut dem Kia-Händler würden Reifen nicht unter Garantie fallen. Man müsse dann sehen wie man sich einigen würde.

Dein Händler lügt. Wie bei jedem anderen Bauteil an Deinem Fahrzeug, fallen auch Reifen mit Verarbeitungs- und/oder Materialmängeln mit in die Garantie.

Nicht ganz gelogen, von wo sind die denn, dort gekauft oder woanders erworben

Themenstarteram 11. Juli 2019 um 18:40

Waren die Reifen die ab Werk drauf waren

Themenstarteram 11. Juli 2019 um 18:42

Da die Reifen (wenn es denn an den Reifen liegt) anfangs ok waren, kann ich mir vorstellen, dass man argumentiert es sei durch falsche Handhabung usw zu erklären. Bin an den Anruf morgen gespannt

Dann zählt Garantie und nichts anderes, es sei denn die sind durch einen dummen Zufall so beschädigt worden das sie diese Probleme jetzt machen

Themenstarteram 11. Juli 2019 um 19:00

Vielen Dank an alle für ihren Input. Habe gerade in Kia-Garantieheft nachgeschlagen. Da steht dass Reifen der Garantie des Reifenherstellers unterliegen. Habe bisher noch nicht rausgefunden wie lange Hankook Garantie auf ihre Reifen gibt.

am 11. Juli 2019 um 19:12

Ob Hankook eine Garantie auf seine Reifen gibt, weiß ich nicht. Garantie ist eine freiwillige Leistung des Herstellers, deren Bedingungen er selbst festlegen kann.

Gewährleistung dagegen ist gesetzlich geregelt und wird vom Händler übernommen. Sie gilt 24 Monate, allerdings gibt es nach 6 Monaten eine Beweislastumkehr. Der Kunde muss dann dem Händler beweisen, dass der Defekt schon von Anfang an bestand, was dem Kunden regelmäßig nahezu unmöglich sein dürfte.

Themenstarteram 11. Juli 2019 um 19:15

Also in Kanada geben sie 6 Jahre und in Australien 5 Jahre. Zu Europa habe ich nichts gefunden. Andere (Premium)-Hersteller scheinen ein paar Jahre Garantie zu geben.

Themenstarteram 12. Juli 2019 um 7:34

Räder wurden vor dem Wechsel gekennzeichnet und auch wieder so montiert.

Die Werkstatt sagte mir nur, dass man von vorne nach hinten gewechselt hat.

Wenn die Werkstatt heute anruft, bestehe ich drauf 4 neue Reifen auf Garantie zu bekommen.

Für mich ist das ein Mangel wenn ein Reifen nach 4000km nicht das macht was er soll. Dann können sie sich ja mit Hankook rumschlagen wegen der Garantie.

Werde berichten was dabei raus kam.

am 12. Juli 2019 um 14:13

Fahr doch erstmal zu einem kompetenten Reifenfachmann, denn irgendeine Ursache muss es haben, und die Reifen einfach von v nach h zu wechseln und dann hoffen, dass alles gut ist, zeugt von sehr wenig Kompetenz.

Kann man ausschließen, dass es eventuell nicht an den Reifen sondern am Fahrzeug liegt?

Stoßdämpfer, Radlager und Spur geprüft?

Bei einem praktisch neuen Fahrzeug kann man das wohl.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Sommerreifen unrund nach 1 Jahr und 4000km