ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Bolzen Sommerreifen passen nicht auf Winterreifen

Bolzen Sommerreifen passen nicht auf Winterreifen

Hallo,

Ich habe mein Auto (Renault Laguna BJ 05/2009 PH3) vor einigen Monaten gekauft mit 8-Facher Bereifung.

Sommerreifen: 215/50 R17 95V - Michelin Primacy HP Alufelge

Winterreifen: 215/55 R16H - Uniroyal Stahlfelge

Gestern war ich bei Renault wegen Rückrufaktion und habe gefragt, ob sie mir auch die Winterreifen draufmachen könnten. Kein Problem.

Als ich den Wagen wieder bekommen habe, meinten die, dass das nicht gehen würde, da die Bolzen fehlen würde .. die ich aber für 4€ das Stk (80€) bestellen könnte.

Wollte ich nicht, da ich das Auto ja so komplett gekauft habe!

Ich rief beim Händler (Ein Autohändler aus Velbert) an und fragte, ob dort irgendwo Bolzen wären die evtl. vergessen wurden.

Nein .. soll ich mir selbst organisieren hieß es.

Heute fuhr ich nach ATU in Bochum. Der Meister guckte sich die Reifen an und sagte, dass man die ohne Probleme drauf machen könnte.

Wem soll ich nun glauben??? Falls ich wirklich "andere" Bolzen brauche, muss mir der Händler die nicht geben?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von surfkiller20

Stahlfelgen dürfen niemals mit den Befestigungsschrauben von Alufelgen befestigt werden! Umgekehrt gilt das selbe. Normalerweise gehört zu einem Komplett Rad Satz auch das benötigte Befestigungsmaterial dazu. Du wirst aber in den Sauren Apfel beißen müssen und die passenden Schrauben nachkaufen müssen, wenn der Händler von dem du das Auto hast sich quer stellt.

Das stimmt so nicht. Es gibt viele Hersteller wo die Radschrauben bei Alu- und Stahlfelgen die gleichen sind - wenn es Originalfelgen des Herstellers sind.

Bei Felgen aus dem Zubehör sieht die Sache anders aus, da müssen die Schrauben/Muttern verwendet werden, die im Gutachten gelistet sind - das können unter Umständen auch die original Schrauben sein.

Wie es bei dem Renault von Mamoro ist, weiß ich aber nicht.

@Mamoro: Vielleicht kannst du ja den Vorbesitzer ausfindig machen und dort nachfragen.

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Stahlfelgen dürfen niemals mit den Befestigungsschrauben von Alufelgen befestigt werden! Umgekehrt gilt das selbe. Normalerweise gehört zu einem Komplett Rad Satz auch das benötigte Befestigungsmaterial dazu. Du wirst aber in den Sauren Apfel beißen müssen und die passenden Schrauben nachkaufen müssen, wenn der Händler von dem du das Auto hast sich quer stellt.

Schau doch mal könnten die nicht sogar passen?

http://www.ebay.de/.../150933476340?...

Servus!

Der Kegelbund von Muttern bzw. Radschrauben von Stahl- bzw. Alu-Felgen hat ´nen anderen Winkel.

Man kann nicht die Muttern/Schrauben von der Alufelge für die Stahlfelge nehmen und anders rum, das passt nicht.

Nimm es nicht persönlich:

Du hast es damals verpennt nach den Muttern zu Fragen, da würde ich mich als Händler auch blöd stellen. Da könnte ja jeder kommen.

Besorg Dir die richtigen Schrauben/Muttern und gut is.

Schau vorher mal beim Wagenheber, Reserverad, im Kofferraum, Handschuhfach nach, evtl. findest Du die Schrauben ja doch noch.

 

Und schau Dir mal die Reifengröße an die in den Fahrzeugpapieren drin steht.

Nicht das Du da auch noch ein Problem bekommst....

 

Ciao

Der Gaswart

Zitat:

Original geschrieben von surfkiller20

Stahlfelgen dürfen niemals mit den Befestigungsschrauben von Alufelgen befestigt werden! Umgekehrt gilt das selbe. Normalerweise gehört zu einem Komplett Rad Satz auch das benötigte Befestigungsmaterial dazu. Du wirst aber in den Sauren Apfel beißen müssen und die passenden Schrauben nachkaufen müssen, wenn der Händler von dem du das Auto hast sich quer stellt.

Das stimmt so nicht. Es gibt viele Hersteller wo die Radschrauben bei Alu- und Stahlfelgen die gleichen sind - wenn es Originalfelgen des Herstellers sind.

Bei Felgen aus dem Zubehör sieht die Sache anders aus, da müssen die Schrauben/Muttern verwendet werden, die im Gutachten gelistet sind - das können unter Umständen auch die original Schrauben sein.

Wie es bei dem Renault von Mamoro ist, weiß ich aber nicht.

@Mamoro: Vielleicht kannst du ja den Vorbesitzer ausfindig machen und dort nachfragen.

Hallo,

danke für eure Antworten!!

Das unterstreicht aber nur noch weiter das Negative Gesamtbild es Händlers aus Velbert (darf man Namen nennen ;-) ? )

Habe mir die Schrauben auf Ebay mal angeguckt .. das wäre natürlich prima, wenn die passen würden.

Die Schlüsselnummer vom Renault 3 ist folgende : 3333 / APT würde das passen?

Zitat:

Original geschrieben von floth

Das stimmt so nicht. Es gibt viele Hersteller wo die Radschrauben bei Alu- und Stahlfelgen die gleichen sind - wenn es Originalfelgen des Herstellers sind.

Das war mir so bisher nicht bekannt. Selbst bei Originalen Stahlfelgen gab es immer andere Befestigungsmittel! Aber wenn du das so sagst, dann glaube ich dir das. Allerdings wird in diesem Fall es wohl so sein, das der TE andere schrauben braucht.

Zitat:

Original geschrieben von Mamoro

Hallo,

danke für eure Antworten!!

Das unterstreicht aber nur noch weiter das Negative Gesamtbild es Händlers aus Velbert (darf man Namen nennen ;-) ? )

Habe mir die Schrauben auf Ebay mal angeguckt .. das wäre natürlich prima, wenn die passen würden.

Die Schlüsselnummer vom Renault 3 ist folgende : 3333 / APT würde das passen?

Die passen nicht, das ist zumindest die Aussage, wenn ich deine Schlüsselnummern dort eingebe.

Ich vermute der Händler in Velbert ist ein Gebrauchtwagenhändler - und was kann der dafür das der Vorbesitzer vergessen hat die anderen Radschrauben ins Auto zu legen!?

Die 80€, die Renault für 20 Schrauben haben will, ist natülich schon viel. Frag doch noch bei ein paar anderen Händlern an, z.B. bei einer Freien Werkstatt in der Nähe. Oder ist noch eine andere Kette ausser ATU bei dir in der Nähe? Euromaster, PitStop, Vergölst, Pneumobil.

Aber erst noch mal genau den Kofferraum absuchen, nicht das sich die Schrauben unter dem Ersatzrad oder in einer anderen Nische versteckt haben. Kannstdu den Vorbesitzer ausfindig machen? Z.B. durch den Eintrag im Serviceheft.

Zitat:

Original geschrieben von surfkiller20

Zitat:

Original geschrieben von floth

Das stimmt so nicht. Es gibt viele Hersteller wo die Radschrauben bei Alu- und Stahlfelgen die gleichen sind - wenn es Originalfelgen des Herstellers sind.

Das war mir so bisher nicht bekannt. Selbst bei Originalen Stahlfelgen gab es immer andere Befestigungsmittel! Aber wenn du das so sagst, dann glaube ich dir das. Allerdings wird in diesem Fall es wohl so sein, das der TE andere schrauben braucht.

Bei VW/Audi und Co kenne ich das gar nicht anders, ebenso von BMW - da sind es bei original Felgen die gleichen Schrauben. Bei Mercedes ist es seit kurzem auch so. Aber früher war es bei MB wirklich schlimm mit den Radschrauben, da gab es wirklich viele verschiedene....

Zitat:

Original geschrieben von Mamoro

Hallo,

danke für eure Antworten!!

Das unterstreicht aber nur noch weiter das Negative Gesamtbild es Händlers aus Velbert (darf man Namen nennen ;-) ? )

Habe mir die Schrauben auf Ebay mal angeguckt .. das wäre natürlich prima, wenn die passen würden.

Die Schlüsselnummer vom Renault 3 ist folgende : 3333 / APT würde das passen?

Die Schlüssel-Nr. gilt doch erst ab Modell 2011 :confused:

http://www.vogelmedia001.mx-live.com/default.aspx

http://www.autoampel.de/renault-laguna-2-0-dci-flh-3333-apt.html

Hall,

4 Euro für eine Radschraube ist in meinen Augen nicht viel.

Das kommt dir nur soviel vor weil du 20 Stück davon brauchst.

Seelze 01

Ich finde das schon Teuer.

Ich brauchte auch mal neue bei meinem VW Bora da mir ein scherzkeks in der Firma die Radschrauben so fest gedreht hat das sie beim Lösungsversuch rund wurden.

Da habe ich bei Vw für 20 Stück 48 Euro gezahlt.

Zitat:

Original geschrieben von Hajo65

Ich finde das schon Teuer...

Ich auch. Wobei die VW Schrauben auch immer teurer werden.

Früher 1,68€, jetzt 2,44€ pro Stück.

Rein Schematisch gesehen würde ich schon ATU glauben, dass die passen, die wollen ja sonst immer irgendwas verkaufen, allerdings kann es auch am Unwissen des Monteurs dort liegen.

Gehe in einen Reifenhandel, nicht in eine Kette mit grossem Namen, sondern zu einem wo der Chef selbst montiert, der weiss auch wirklich bescheid, berät dich auch richtig, weil er dich als Kunden gewinnen will.

Der gibt dir auch, wenn es denn sein muss mit neuen Bolzen, einen guten Preis dafür.

Zitat:

Original geschrieben von Seelze 01

Hall,

4 Euro für eine Radschraube ist in meinen Augen nicht viel.

Das kommt dir nur soviel vor weil du 20 Stück davon brauchst.

Seelze 01

naja, wenn man bedenkt, das so eine 0815 Schraube vielleicht 20ct in der Herstellung kostet...........

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Bolzen Sommerreifen passen nicht auf Winterreifen